Spritsparend fahren


Themenersteller
PaterGerd
Beiträge: 102
Registriert: 6. Jan 2013, 19:34

Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon PaterGerd » 11. Feb 2013, 00:41

Hallo Forum!

ich versuche meinen Polo spritsparend zu fahren, das bedeudet zügiges beschleunigen und dann rollen lassen im hohen Gang. Geschalten wird bei ca 3k Umdrehungen. Unnötiges beschleunigen kommt nicht vor.

Jetzt les ich immer und immer wieder, dass man doch schon bei 2k Umdrehungen schalten soll.
Ich fahre einen 1.4Liter TDI mit 75PS und 3 Zylindern aus BJ 2003. Wenn ich hier allerdings anfange bei 2k Umdrehungen zu schalten, könnte man fast meinen das Auto gibt den Geist auf. Kennt ihr das? Es ruckelt und tut einfach unter den 2k Umdrehungen bis der Turbo einsetzt, dann spürt man auch das etwas vorran geht.

Nichtsdestotrotz komm ich seit 3 Tankfüllungen auf einen Verbrauch von 5,6-5,7Liter.
Klima aus, Sitzheizung gibts keine, Lüftung auf Stufe 1, Heckscheibenheizung aus, Spiegelheizung aus,

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

obtrusive
Beiträge: 120
Registriert: 19. Mär 2012, 17:41
Wohnort: Hirschau
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 29

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon obtrusive » 11. Feb 2013, 11:18

3000 Umdrehungen beim Diesel halte ich bei normaler Fahrt allerdings auch für zu viel bzw. unnötig.

Für mich galt bisher immer die Faustregel: 2000 beim Diesel, 2500 - 3000 beim Benziner.
Wobei das natürlich auch wieder etwas von der Motorleistung abhängig ist.
Fahrzeuge: Polo 6R GTI  


Themenersteller
PaterGerd
Beiträge: 102
Registriert: 6. Jan 2013, 19:34

Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon PaterGerd » 11. Feb 2013, 11:21

Genau das ist ist ja das Problem, unter 2k Umdrehungen zu fahren hört sich einfach ungesund an. Deswegen frag ich nach, am besten an Leute die den selben Motor haben.


tmp
Beiträge: 16
Registriert: 29. Sep 2012, 19:39
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon tmp » 11. Feb 2013, 12:03

Ich fahre ebenfalls einen 9N(3) mit der 1.4 TDI-Maschine allerdings mit 80PS. Ich habe momentan einen Schnitt über ca. 5l (viel BAB). In meiner "Spritspar-Phase" waren es ca. 4-4,5l Verbrauch auf 100 km. Du schreibst leider nichts über dein Fahrprofil. Ich fahre täglich 120km und komme in der Stadt ebenfalls auf die von dir genannten Werte; diese gleichen sich auf der BAB aber wieder aus. Der Motor dreht bei 120km/h knapp vor 3000 u/min und ist dann nicht mehr sonderlich sparsam. Ich schalte grundsätzlich bei 2000 u/min (Beschleunigungsstreifen ausgenommen) und komme sehr gut damit zurecht. Ich habe nicht das Gefühl, dass das Auto ruckelt, erst unter 1400 u/min wird es etwas träge. Wenn du nur in der Stadt fährst, ist der von dir angeführte Verbrauch leider "normal"; erst wenn der Motor wirklich warm ist (ab ca. 20- 25 km zurückgelegter Strecke) ist er sparsam. Kommst du immer unter diese Streckenlänge, wird der Motor nie richtig warm und kann auch nicht sparsam sein.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Tour  


Themenersteller
PaterGerd
Beiträge: 102
Registriert: 6. Jan 2013, 19:34

Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon PaterGerd » 11. Feb 2013, 13:00

Findest du echt nicht, dass sich das Auto unter 2k Umdrehungen komisch fährt?

Meine weg sind täglich für Arbeit einfach 20km, 5km davon Innerorts.

Benutzeravatar

Hoffes
Beiträge: 2993
Registriert: 17. Jul 2008, 19:05
Wohnort: WW + ES
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon Hoffes » 11. Feb 2013, 14:40

Das flotte Beschleunigen soll nur bei nicht aufgeladenen Motoren sinnvoll sein. So stand es zumindest mal in der Auto Bild. Was ich definitiv sagen kann, also aus eigener Erfahrung weiß:

1. Habe ich 2 Monate lang einen 316i Compact (Bj. 96) gefahren. Verbrauch laut Werk: 8,1 l/100 km. Das mit dem flotten Beschleunigen bis 3 000 U/Min. hat nichts gebracht. Bin den Wagen dann wie meine Diesel (zuvor Citroen C2, nun Polo) gefahren. Langsames Beschleunigen und möglichst frühes Hochschalten. Ergebnis waren 5,6 l/100 km - Arbeitsstrecke mit Länge 29 km und kein Autobahnanteil.

2. Fahre ich meinen Polo im Schnitt mit 4,1-4,2 Litern durch die Gegend. An Steigungen schalte ich auch mal später als bei 2 000 U/Min. einen Gang hoch. Beschleunigung ist immer schwach, manchmal nutze ich aber auch mal gerne die Leistung (leistungsoptimiertes Motorsteuergerät) :)

3. Das mit dem vermeintlich untertourigen Fahren ist nur ein hörbares Geräusch, das dem Motor nichts ausmacht. Aus diesem Grund setzt BMW bei bestimmten Dieselmotoren ein Fliehkraftpendel ein, dass den Motor "runder" laufen lässt und zeitgleich die Akustik verbessert. Schlimm wäre ja nur der Drehzahlbereich unter 1 000 U/Min., wo der Motor quasi damit kämpft nicht abgewürgt zu werden.

Ich könnte jetzt noch viele Tipps geben wie man den Verbrauch reduzieren kann, aber dazu gibt es hier bereits ein Thema im Forum. Wie immer hängt der Verbrauch halt hauptsächlich von der Fahrweise ab. 3 000 U/Min. sind bei einem Diesel halt nicht sonderlich sinnvoll ;)
„Rasen ist für mich ein Ausdruck von Unfähigkeit!“ (Walter Röhrl)


Themenersteller
PaterGerd
Beiträge: 102
Registriert: 6. Jan 2013, 19:34

Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon PaterGerd » 12. Feb 2013, 07:07

Hab das jetzt so mal gemacht, bei 2k zu schalten. Funktioniert eogentlich ganz gut wenn man mal auser Acht lässt, dass dann gar nichts mehr vorran geht :-D

Benutzeravatar

Twin BY
Beiträge: 4670
Registriert: 2. Jun 2005, 10:00
Wohnort: Regensburg
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Alter: 34

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon Twin BY » 12. Feb 2013, 08:39

Erstmal: Geiler Name, "PaterGerd" :D :top:

ICh fahre ja bekanntlich den 96kW TDI mit der großen 1,9er Maschine, uffjemachd auf 155 PS und 365 Nm.

Naja, ist natürlich anderes beschleunigen als mit dem 1,4er, ganz klar.

dennoch ist zu sagen:
zu niedrig bringt auch nix mehr.

Ich habe bei mir über die mittlerweile jenseit der 200k km festgestellt, dass ich am spritsparendsten auf der BAB bei ca 130 fahre. Ansonsten schalte ich momentan immer bei ca 2000 Touren hoch und innerorts oder auf der Landstraße ist meine Drehzahl dementsprechend nie über 2000, aber auch nie unter 1500 (darunter ist nix mehr mit spritsparen). Was viel ausmacht sind "ausrollen" vor Ampeln oder in den Ort hinein. Da kannste locker nen L sparen und hast eigentlich keinerlei verlust im Fahrspaß.

Ich fahre momentan (auch letzte woche vor dem Tanken) über 800km mit einem Tank (normales tanken), letztes mal mit übertanken sogar 1070km.

Das entspricht einem Verbrauch von etwa 5,2 L / 100 km. Finde ich ok für die Leistung, das Gewicht, etc.

Was ihr machen könntet, ist dem 5.Gang ein anderes Gangpaar verpassen, dann spart er im 5. Gang Sprit und kostet Euch ca 200€ inkl Einbau. Das holste bei viel fahren auch relativ schnell wieder raus.

Wenn beim 6-Gang der 6.Gang nicht innenliegend und der einfache Tausch des Gangpaares austauschen reichen würde, hätte ich den schon längst... leider ist das 3-Wellengetriebe komplett anders konstruiert.
Octavia 5E RS Kombi - Metall Grau Metallic
Audi RS4 8,5x19 ET 43 mit 225 35 19 Pirelli P Zero
KW V3+

Benutzeravatar

Hoffes
Beiträge: 2993
Registriert: 17. Jul 2008, 19:05
Wohnort: WW + ES
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon Hoffes » 12. Feb 2013, 22:26

... unter 1500... ist nix mehr mit spritsparen
Jein. Ich selbst fahre bei solch niedrigen Drehzahlbereichen nur dann rum wenn ich nicht stark weiter beschleunige und es nicht bergauf geht.

Je nach Gefälle spart die Motorbremse (Schubabschaltung) bzw. das Auskuppeln auch ordentlich Diesel ;)

Beim 1.4er TDI ist der Geschwindigkeitsbereich um 100 km/h optimal :)
„Rasen ist für mich ein Ausdruck von Unfähigkeit!“ (Walter Röhrl)

Benutzeravatar

Twin BY
Beiträge: 4670
Registriert: 2. Jun 2005, 10:00
Wohnort: Regensburg
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Alter: 34

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon Twin BY » 13. Feb 2013, 10:07

Hast Du denn ne MFA?

Dann kontrollier doch mal bitte auf demselben Teilstück deine Verbräuche in den verschiedenen Gängen, einmal sagen wir bei 1200 - 1400 U/ min und einmal bei 1800 U/min. z.B. im dritten Gang innerorts.

Bei mir sind da Unterschiede von 0,5L beim niedrigeren Gang. Deshalb fahr ich innerorts auch nicht im 5. oder gar 6.Gang....
Octavia 5E RS Kombi - Metall Grau Metallic
Audi RS4 8,5x19 ET 43 mit 225 35 19 Pirelli P Zero
KW V3+


Themenersteller
PaterGerd
Beiträge: 102
Registriert: 6. Jan 2013, 19:34

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon PaterGerd » 13. Feb 2013, 11:03

Ich hätte auch gern eine MFA, dann würde ich auch nicht so sau dumm hier fragen :D
Hab mir schon angeschaut eine nachzurüsten, lohnt sich aber preislich meiner Meinung nach nicht.

Hab mir dann ein OBD Interface gekauft und hab probiert mir Verbrauch usw anzeigen zu lassen. Da kommt aber leider nur Mist bei raus. Habt ihr auch sowas?

Benutzeravatar

Hoffes
Beiträge: 2993
Registriert: 17. Jul 2008, 19:05
Wohnort: WW + ES
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon Hoffes » 13. Feb 2013, 11:06

Einen hohen Gang wähle ich ja nur dann, wenn die Straße topfeben ist oder noch besser leicht abschüssig. Nur so macht das Ganze ja auch Sinn!

Ich hab die Zahlen nicht im Kopf, aber beim leichten Antippen des Gaspedals, sodass lediglich die Schubabschaltung vermieden wird, steht bei mir irgendwas um 1,8 l/100 km auf dem Display. Wenn ich es nicht vergesse, werde ich das aber mal wie du es beschrieben hast prüfen :)

Zum Auskuppeln: Bei mir ist der Wert 2,4 l/100 km derjenige, bei dem es sich bei meinem Motor lohnt auf der Autobahn (bergab) auszukuppeln, OHNE dass man Geschwindigkeit verliert. Dabei verbraucht mein Polo nur noch 0,6 Liter.

Bei Tempo 90 (laut Tacho) und größtenteils im Windschatten von Lkw's oder Autos brauche ich mit konsequenter Anwendung aller Spritsparmaßnahmen 3,1 - 3,2 l/100 km (Fahrt von Stuttgart nach Koblenz).
„Rasen ist für mich ein Ausdruck von Unfähigkeit!“ (Walter Röhrl)

Benutzeravatar

Hoffes
Beiträge: 2993
Registriert: 17. Jul 2008, 19:05
Wohnort: WW + ES
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon Hoffes » 13. Feb 2013, 11:14

Ich hätte auch gern eine MFA, dann würde ich auch nicht so sau dumm hier fragen :D
Im Grunde klappt das meiste ja auch ohne MFA prima. Luftdruck der Reifen auf 2,8 bar, alles unnötige an Gewicht raus aus dem Auto (bis auf die HiFi-Anlage :D ), sehr vorausschauend Fahren usw. Meine Bremsbeläge z. B. sehen nach 130 tkm noch immer bestens aus :brow_
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Rasen ist für mich ein Ausdruck von Unfähigkeit!“ (Walter Röhrl)

Benutzeravatar

Twin BY
Beiträge: 4670
Registriert: 2. Jun 2005, 10:00
Wohnort: Regensburg
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Alter: 34

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon Twin BY » 13. Feb 2013, 12:30

und das sieht gut aus? :hehe:

Bevor die Beläge weg sind, gammelt Dir ja der Rest von deinem Kram da weg :lebehoch: :fuck:


sorry für OT.
Octavia 5E RS Kombi - Metall Grau Metallic
Audi RS4 8,5x19 ET 43 mit 225 35 19 Pirelli P Zero
KW V3+

Benutzeravatar

Hoffes
Beiträge: 2993
Registriert: 17. Jul 2008, 19:05
Wohnort: WW + ES
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon Hoffes » 14. Feb 2013, 16:46

Die Belagstärke sieht gut aus :D

Beim Rest habe ich auch Bedenken.. aber wenn die Scheiben hin sind kommen halt neue Brembo Max dran, zusammen mit ATE Ceramic Bremsbelägen :)

Glaube halt, dass wenig bremsen - um Sprit zu sparen - einer Bremsanlage nicht so gut bekommt. Zumindest ist das Gefühl im Bremspedal nicht so dolle :-?

Zurück zum Thema: Habe gestern mit warmen Motor auf recht gerader Strecke (Rheintal) die Gänge 4 und 5 ausprobiert. Bei meinem Stadttempo von 50 und auch 60 km/h laut Tacho verbraucht mein Wagen im 4ten Gang eindeutig mehr, der Drehzahlunterschied beträgt auch locker 400 U/Min. Aber wie bereits weiter oben geschrieben, macht das Fahren im 5ten Gang halt nur in bestimmten Situationen Sinn ;)
„Rasen ist für mich ein Ausdruck von Unfähigkeit!“ (Walter Röhrl)

Benutzeravatar

cycleracer88
Beiträge: 1513
Registriert: 26. Sep 2008, 22:35
Wohnort: DD & ERZ
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 30
Kontaktdaten:

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon cycleracer88 » 14. Feb 2013, 17:41

Also grundsätzlich muss man erstmal sagen, dass die meisten 1.4er TDI's nur einen Wastegate Turbo haben (außer BM). Prinzip bedingt spricht der Lader für einen Diesel sehr spät an. Das ist schon mal der Grund warum bei dir bis 2000rpm nix geht :flop:
Es ruckelt und tut einfach unter den 2k Umdrehungen bis der Turbo einsetzt, dann spürt man auch das etwas vorran geht.
Könnten Anzeichen sein, dass die AGR etwas hängt oder die Ansaugung "zugeschleimt" ist. Einfach mal prüfen ;)

Ich würde dir empfehlen, beim "freien" Beschleunigen viel Gas zu geben und das in den Drehzahlbereichen von 2000 - 2500. Gänge überspringen macht auch Sinn, dann musste die Gänge etwas weiter ausfahren. Aber dran denken nicht bummeln beim Beschleunigen. Ich mach es meist so: 1. Gang 2., 3. ->5. Gang oder 1.,2. -> 5. Gang. Das ist aber je nach Getriebe verschieden. WENN verkehrsbedingt ein zügiges Beschleunigen nicht möglich ist, dann in den Bereichen von 1000 -1500 aufhalten oder du lässt mehr Platz zum schnellen Beschleunigen.
Ansonsten bei konstanter Fahrt immer im höchstmöglichen Gang fahren. Zurückschalten kann nur an Steigungen Sinn machen oder wenn die Drehzahl unter 1000rpm fällt. Ich fahr meist mit knapp über 1000rpm durch die Stadt.

@Jesco: Dein Verbräuche innerorts sind seltsam. Bei so wenig Last sparst du eigentlich mit jeder Umdrehung weniger. Ist nach deinem MSG-Update jetzt eigentlich die AGR "kaputt"?
Könnte auch mit Drosselklappe beim BLT zusammenhängen .... vielleicht solltes du da mal über eine "Modifizierung" nachdenken :D
Bild .............................Leergewicht nach EG-Richtlinie(OEM/aktuell): 1292kg / ca.1105kg
CW-Wert(OEM/aktuell):0,32/ca.0,33..........................-> Gewichtstabelle Polo_evo......-> Reifengewichte

Verkaufe TDI Motorsport Ansaugbrücke
Fahrzeuge: Polo 9N GT  

Benutzeravatar

Hoffes
Beiträge: 2993
Registriert: 17. Jul 2008, 19:05
Wohnort: WW + ES
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon Hoffes » 14. Feb 2013, 18:43

...Aber dran denken nicht bummeln beim Beschleunigen...
Also ich beschleunige sehr laaaaaaaaaaaaaaaangsam. Und der Verbrauch ist top :top:
„Rasen ist für mich ein Ausdruck von Unfähigkeit!“ (Walter Röhrl)


Themenersteller
PaterGerd
Beiträge: 102
Registriert: 6. Jan 2013, 19:34

Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon PaterGerd » 14. Feb 2013, 23:13

Gute Unterhaltung hier!
Ehm was bedeutet denn AGR? Ists denn normal das das Auto erst ab 2k rpm rund läuft? Vorher wenn man aufs Gas latscht geht wirklich gar nichts vorran. Wenn mans ganz sanft streichelt ists ok, aber wenn man mal richtig gas gibt, dann merkt man richtig wie nichts geht und es so komisch vibriert.

Man wär ich froh über ne MFA :(

Benutzeravatar

Hoffes
Beiträge: 2993
Registriert: 17. Jul 2008, 19:05
Wohnort: WW + ES
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Spritsparend fahren

Ungelesener Beitragvon Hoffes » 15. Feb 2013, 13:00

AGR ist das gängige Kürzel für Abgasrückführung.

Dass unterhalb von ca. 2.000 U/Min. nicht viel kommt liegt an der Bauform. Das ist quasi typisch für die Pumpe-Düse-Motoren von VW ;) Ein gewisses Vibrieren bei untertouriger Fahrt ist im Grunde auch normal, aber bei dir hört sich das eher beunruhigend an :D

Und damit der Wagen homogener beschleunigt, setzt VW ja mittlerweile auch auf die Common-Rail-Technik :-?
„Rasen ist für mich ein Ausdruck von Unfähigkeit!“ (Walter Röhrl)

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste