1.4 80 Ps auf 100Ps chipen

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1953
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Re: 1.4 80 Ps auf 100Ps chipen

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 10. Mai 2014, 14:57

Das heißt noch lange nicht, dass die Software sehr gut ist, sondern nur, dass sie brauchbar ist :P
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

hoFnneD
Beiträge: 355
Registriert: 5. Jul 2009, 01:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: 1.4 80 Ps auf 100Ps chipen

Ungelesener Beitragvon hoFnneD » 10. Mai 2014, 16:24

Das heißt noch lange nicht, dass die Software sehr gut ist, sondern nur, dass sie brauchbar ist :P
Hilft jetzt hier zwar nicht direkt weiter aber die Aussage gilt ebenso für jede andere Software.
Was da teilweise in den 1,8T Files drin steht, da läufts einem eiskalt den Rücken runter.
Das Problem an den (haufenweise) schlechten TDI Files liegt wohl hauptsächlich daran, dass jeder denkt "Oh, Diesel, das ist ja total einfach" und dementsprechend wenig Energie rein gesteckt wird.

LG
Dennis


Markus Janzen
Beiträge: 8
Registriert: 15. Jan 2014, 22:28

Re: 1.4 80 Ps auf 100Ps chipen

Ungelesener Beitragvon Markus Janzen » 11. Mai 2014, 19:24

Hi!
Also chipen ist ne Sache für sich....es kann sein dass dein Motor davon Schaden nimmt oder dass dein Auto dannach ziemlich viel Öl frisst...
Ich hab ein 80 ps 1.4l und bin zufrieden ;-)
Wenn du Ersatzteile brauchst bestell bei Mister Auto oder kfzteile.com da hab ich sehr gute Erfahrung gemacht :top:

Gruß
Markus

Benutzeravatar

ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: 1.4 80 Ps auf 100Ps chipen

Ungelesener Beitragvon ulf » 12. Mai 2014, 07:32

Das heißt noch lange nicht, dass die Software sehr gut ist, sondern nur, dass sie brauchbar ist :P
Richtig . . . und brauchbar scheint für die 9N TDIs aus allgemeiner Tunersicht ungefähr zu bedeuten
"1. Das Kundenpopometer soll einen deutlichen Unterschied zur Serie merken.
2. Die Hardware sollte im Alltagsbetrieb (= mit nur kurzen Vollgasetappen) nicht gleich auf den ersten 100km verrecken.
3. Bei Vollgas sollte im Rückspiegel wenigstens zeitweise noch etwas anderes zu sehen sein als eine völlig schwarze Fläche."
Das erzählen mir jedenfalls ein paar Dutzend Tuningfiles, die sich im Laufe etlicher Jahre auf meinen Rechner verirrt haben.
Das Problem an den (haufenweise) schlechten TDI Files liegt wohl hauptsächlich daran, dass jeder denkt "Oh, Diesel, das ist ja total einfach" und dementsprechend wenig Energie rein gesteckt wird.
So ungefähr.
Die o.g. "Entwicklungsziele" lassen sich schon durch Verdrehen einer einzigen Softwareschraube erreichen.
Daneben gibt es aber z.B. bei der EDC15 noch ca. ein Dutzend andere Softwareschrauben, die die Leistungskurve direkt beeinflussen, und zusätzlich noch thermische Schutzfunktionen, die bei einem guten Chiptuning auch verdreht werden müssen, um das Risiko von Überhitzungsschäden bei Dauervollgas zu minimieren.
Die möglichen Kombinationen für Motor"abstimmungen" (welche Softwareschrauben wie weit verdreht werden) gehen daher in die Millionen, und der größte Teil davon erzeugt Fehler im Betrieb des Motors, die die OEM-Software nicht hat: Z.B. starkes Rußen direkt nach dem Vollgasgeben, Kraftverlust mit wärmer werdendem Motor, hohe Abweichungen zwischen angezeigtem und Realverbrauch, starke Ladedruckregelfehler (Über- und Unterschwinger), Unterdrückung der Notlauffunktion bei zu hohem Ladedruck, zu hohe Abgastemperaturen mit dem Risiko teurer Hardwareschäden besonders bei Dauervollgas in sommerlicher Hitze usw.
Aber nur wenige Fehler werden vom Kunden bemerkt - z.B. wenn der Motor regelmäßig in den Notlauf geht und / oder die Fehlerlampe blinkt.
Haufenweise TDI-Tuningsoftwares mit weniger auffälligen Fehlern finden ihren Weg auf den Markt - wobei der Preis den der Kunde zahlt, leider hauptsächlich vom Image des Tuners abhängt, aber kaum von der wirklichen Qualität der Software . . .
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste