96 kw + Chip + DPF ?

Benutzeravatar

Themenersteller
Snoopy_85
Beiträge: 1471
Registriert: 16. Jul 2006, 10:37
Wohnort: Edewecht
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 33

96 kw + Chip + DPF ?

Ungelesener Beitragvon Snoopy_85 » 28. Okt 2006, 12:08

Hat sich schonmal jemand Gedanken darüber gemacht wie es bald mit dem DPF aussieht bei den gechippten 96 kw Modellen ??
Gibt es dafür auch nen DPF zum nachrüsten? Ich meine gelesen zu haben, dass die Modelle mit DPF "anders" getunt werden müssen.
Ab wann drohen eigentlich welche Steuerlichen Nachteile ??
Gruß, Snoopy

Mein Golf VI.:R

================================================================
Mein Polo 9N3 1.9 TDI 96 kw : ...||... Mein alter Polo 9N 1.9 TDI 74 kw:
Bild ....................||... Bild
================================================================
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

R-Adi
Beiträge: 703
Registriert: 12. Mai 2006, 14:13
Wohnort: Hemau
Alter: 41

Ungelesener Beitragvon R-Adi » 28. Okt 2006, 12:38

Ich spare mir das Geld für den DPF und zahle lieber 30 Euro mehr Steuer im Jahr. Da müsste ich trotz geplanten 330 Euro Steuernachlass schon 9 Jahre fahren, um das restliche Geld für die Nachrüstung wieder rein zu holen. Den Mehrverbrauch des DPF (geschlossenes System) rechne ich hier noch nicht dazu.

Laut BB wird auch Chiptuning für DPF Fahrzeuge angeboten und zukünftig wollen die eigene DPF Lösungen für chipgetunte Autos anbieten.

AutoBild hat hier mal getestet und teils größere Probleme festgestellt.
Allerdings ist der Test bei VW gemacht worden und oh Wunder: ABT fehlte im Test.

VW meint, Hände weg.
Komisch nur, dass zeitgleich Autos ab Werk mit Chip verkauft werden. (ABT Leon etc)

Benutzeravatar

SDi
Beiträge: 969
Registriert: 11. Apr 2006, 19:24
Wohnort: Mödling [Austria]
Alter: 30

Ungelesener Beitragvon SDi » 28. Okt 2006, 12:50

VW meint, Hände weg.
Komisch nur, dass zeitgleich Autos ab Werk mit Chip verkauft werden. (ABT Leon etc)
Unser Händler hatte auch mal 3 "getunte" Golf 5.
Das waren auf 170PS gechippte 140PS Diesel mit DPF, Sportfahrwerk, ABT- Bodykit und 18 Zöller.
Bild

Benutzeravatar

R-Adi
Beiträge: 703
Registriert: 12. Mai 2006, 14:13
Wohnort: Hemau
Alter: 41

Ungelesener Beitragvon R-Adi » 28. Okt 2006, 12:53

Genau um den 140 PS Motor ging es auch im Test.
Und auch der ABT Leon hat den Motor.

Nun kann man sich aussuchen, ob:

A) Der Test unbrauchbar ist
oder
B) solche ab Werk getunten Autos unbrauchbar sind.
oder
C) Die Wahrheit dazwischen liegt.

;-)

Benutzeravatar

Themenersteller
Snoopy_85
Beiträge: 1471
Registriert: 16. Jul 2006, 10:37
Wohnort: Edewecht
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 33

Ungelesener Beitragvon Snoopy_85 » 28. Okt 2006, 13:36

Ich spare mir das Geld für den DPF und zahle lieber 30 Euro mehr Steuer im Jahr. Da müsste ich trotz geplanten 330 Euro Steuernachlass schon 9 Jahre fahren, um das restliche Geld für die Nachrüstung wieder rein zu holen. Den Mehrverbrauch des DPF (geschlossenes System) rechne ich hier noch nicht dazu.
Hey, kannst du das nochmal genauer ausführen ? :D

Also ab wann muss man 30€ mehr bezahlen ? und wann und wie oft bekäme man einen steuerlichen Nachlass ??
Momentan kostet mich der 1.9 tdi ja ungefähr(!) 300€ / Jahr
Gruß, Snoopy

Mein Golf VI.:R

================================================================
Mein Polo 9N3 1.9 TDI 96 kw : ...||... Mein alter Polo 9N 1.9 TDI 74 kw:
Bild ....................||... Bild
================================================================
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  

Benutzeravatar

R-Adi
Beiträge: 703
Registriert: 12. Mai 2006, 14:13
Wohnort: Hemau
Alter: 41

Ungelesener Beitragvon R-Adi » 29. Apr 2007, 12:24

Ist zwar nicht mehr ganz aktuell das Thema (Sorry, habe damals deine Antwort nicht mehr gelesen), aber weil ich die Woche meine Kfz-Steuerrückzahlung bekommen habe, kann ich sagen, dass der neue Steuersatz rückwirkend vom 1. April 2007 an berechnet wird.

Der neue Steuersatz für Diesel-Autos ohne Partikelfilter beläuft sich auf 16,64 Euro je angefangene 100 ccm.
Steuerförderung für Nachrüstung läuft bis Ende 2008.

Ab 2009 möchten unsere lieben Politiker eine neue, CO2 basierende Steuer einführen. Dann ist alles wieder unklar und eine Vorausberechnung der Rentabilität der Nachrüstung somit unmöglich....
Wer auf Nr. Sicher gehen will, der wartet damit einfach bis Ende 2008, evtl. gibt es dann schon neue Infos zu der "neuen Steuer" und man kann das dann abwägen, ob sich das lohnt oder nicht.

Ich suche jetzt jedenfalls auch heute noch nach einem Neuwagen ohne DPF, bzw. steige ich aufgrund dessen evtl. doch auf einen Benziner um. Der 130 PS Polo ging ja zurück an das Werk...

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast