1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

1.8T, 1.2T usw. - aufgeladene Benzin-Motoren im Polo

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1804
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 12. Jul 2016, 01:13

Castrol neigt bei einigen zu Ablagerungen, bei dem Liqui Moly Mobil 1 ließt man das nirgends. Da findet man eigentlich eher Berichte, dass selbst verdreckte Motoren nach 2-3 Ölwechseln mit dem Liqui Moly Mobil 1 wieder sauber waren.

Du hast recht, der verlinkte Flofet Ansaugschlauch scheint zu taugen. Es gab da mal einen, der nur den originalen Schlauch, aber nicht das untere Alurohr zum Ladereingang ersetzt hat. Das war natürlich Käse und nur für die Optik gut.

Bild

Ansauggeräusch wird mit Ansaugschlauch und größer Luftführung zum Luftfilterkasten schon deutlich kerniger. Ein großer LLK hilft da auch nochmal, da ein größeres Kühlernetz weniger dämpft.

Eine andere Downpipe ändert den Klang deutlich. Bei mit mit der Milltek ist das ein Unterschied von "hm, klingt ganz nett, aber wirklich laut ist es nicht" auf "Weltuntergang bei Volllast" gewesen. Der originale Doppelkast schluckt extrem viel Sound, also sowohl Lautstärke als auch kerniges Klangbild.
Eine Downpipe mit Eintragung bekommst du nur bei Edel01, die haben mit HJS und der FH Zwickau ein Abgasgutachten für einen HJS Kat erstellt. Den gibts natürlich nur bei Edel01 und wird dann dort auch eingetragen.

Ich fahre einen Milltek catless Downpipe mit eingeschweißtem Golf 4 1.8T Kat. Der Kat wurde natürlich vorher fachgerecht "repariert", da steckt jetzt ein 200cpsi Metallkat drin. Sieht also wenigstens original aus, besser als nix. Sonst gibts einfach keine Downpipes mit Zulassung, nur viele mit einem HJS Kat mit E-Kennzeichnung. Das reicht den meisten Prüfern auch soweit aus, dass es bei der HU keine Beanstandungen gibt. Nur eintragen kann man es nicht. Ist eine Grauzone, in der sich eben viele bewegen. Normalerweise stresst kein Prüfer, wenn ein hochwertiger HJS Kat verbaut ist.

Remus und Bastuck verbauen auch Kammerdämpfer, das ist natürlich nicht Sinn und Zweck, um Leistung am Turbomotor zu holen. Milltek hat nur Absorptionsdämpfer. Die leise Version mit Vorschalldämpfer ist auch leise genug, um selbst mit Downpipe nach Geräuschmessung ohne Schummeln eingetragen zu werden. War bei der Dekra Chemnitz bei nem Freund von mir kein Problem.
Ich mit der lauten Version ohne VSD könnte nur mit Seriendownpipe eintragen lassen, da sonst zu laut.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

mikimiki
Beiträge: 61
Registriert: 31. Aug 2010, 19:22
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 34

1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

Ungelesener Beitragvon mikimiki » 12. Jul 2016, 10:40

Warum Liqui-Moly?
Es ist fast doppelt so teuer, wie Mobil 1 New Life.
https://oeldepot24.de/liqui-moly-syntho ... liter.html
https://oeldepot24.de/mobil-1-new-life- ... liter.html

Mit Mobil 1 New Life habe ich bisher gute Erfahrungen gehabt.
Es hat auch gute Reinigungseigenschaften.
Einfach immer nach 10-15t km oder 1 Jahr wechseln, dann gibt es Ruhe.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Benutzeravatar

polocrazy
Beiträge: 187
Registriert: 10. Okt 2010, 18:37
Wohnort: bei Elmshorn in der Marsch.....
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 47

Re: 1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

Ungelesener Beitragvon polocrazy » 12. Jul 2016, 10:49

Ja, aber ein sehr gutes, Rennsport getestetes und nebenbei noch deutsches Produkt.

Manchmal sollte man den Geiz etwas unterbinden und seinem Baby was gutes gönnen

So wie bei den Turbomotoren eben das Ulrimate von Aral...


Tapa-was? Ich kenn dat Dingen nich, scheint aber zu funktionieren... :-)
Gruß polocrazy
__________________________________________________________
Auch wenn man älter wird, am Polo bleibt man irgendwie hängen....

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1804
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 12. Jul 2016, 15:48

Miki du hast recht, ich meinte doch das Mobil 1, die Verwechslung möge man mir verzeihen :oops:
Ich fahre auch das Mobil 1 0W-40 New Life, beste Öl wo gibt ;)
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

majesty78
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2011
Registriert: 29. Dez 2007, 07:33
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Alter: 38
Kontaktdaten:

1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

Ungelesener Beitragvon majesty78 » 12. Jul 2016, 17:53

Zweitbeste Öl wo gibt, nach dem Millers Nano Tech.

Die 9 Liter Mobil 1 stehen seit dem jetzt nur noch im Regal herum....
Fahrzeuge: Seat Leon 1M  

Benutzeravatar

Bozzey
Beiträge: 655
Registriert: 6. Apr 2012, 18:52
Wohnort: 63571 Gelnhausen
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: 1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

Ungelesener Beitragvon Bozzey » 12. Jul 2016, 18:06

Entschuldigt bitte die kurze zwischenfrage zum Thema Öl:
Die LM/Mobil 1 Öle sollen im Vergleich zum Castrol Öl weniger Ablagerungen verursachen bzw sogar entfernen?
Und was ist jetzt im Vergleich zu LM/Mobil 1 an dem millers Öl besser?
Und damit es für mich als Anwendung in Betracht kommt: lassen sich diese Eigenschaften auf den 1.9 TDI übertragen?

Da bin ich bis jetzt immer 5w40 LM und im Moment Castrol gefahren. Hatte aber überlegt, aufgrund der besseren Eigenschaften bei Kälte auf 0w40 umzusteigen. Und falls 0w40 beim 1.9er PD Sinn macht, welches ist "am besten"?

Danke und Gruß

Gesendet von meinem LT26i mit Tapatalk
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  

Benutzeravatar

polocrazy
Beiträge: 187
Registriert: 10. Okt 2010, 18:37
Wohnort: bei Elmshorn in der Marsch.....
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 47

Re: 1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

Ungelesener Beitragvon polocrazy » 12. Jul 2016, 19:25

Die Frage ist auch immer, wieviel dein Motor schon gelaufen ist. Wenn er mehr als 180.000-200.000 Km runter hat, könnte ein dünnflüssiges Öl wie ein 0W40/0W30 kontraproduktiv sein, da durch den Verschleiß an den Zylinderbuchsen und Kolbenringen das Öl mehr Chancen hat an den Kolbenringen vorbei in die Verbrennung zu gelangen.
Kann, muß aber nicht


Tapa-was? Ich kenn dat Dingen nich, scheint aber zu funktionieren... :-)
Gruß polocrazy
__________________________________________________________
Auch wenn man älter wird, am Polo bleibt man irgendwie hängen....


Themenersteller
Caparson
Beiträge: 43
Registriert: 6. Mär 2013, 19:10
Hat sich bedankt: 7 Mal
Alter: 27

1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

Ungelesener Beitragvon Caparson » 12. Jul 2016, 21:53

Also dann werde ich mal das Mobil 1 0W-40 Newlife austesten.

Miltek hört sich hammer an Mensch. Muss bloss en passenden SKN Händler bei mir in der Nähe finden. Kann mir eigentlich danach ein Cop ans Bein pissen? Oder ergibt sich dass mit der Geräuschpegeleintragung?

Da ich ne Downpipe schlecht eingetragen bekomme werd ich einfach zur Auspuffanlage greifen. Sind das alles Gruppe A Anlagen oder muss ich da was beachten.

Möchte nix Illegales am Auto haben.

Gibt es sonst irgendeinen Hersteller der ähnlich wie Miltek ist? Hab gehört Supersprint soll auch Hammer sein. Erfahrung?

Werde mich jetzt erstmal um die Luftführungen kümmern. Radhausschale vom Seat hat ja angeblich keine Schlitze. Laut SeatMann. Dann versuch ich mal die Q7 Schale. Oder ich schau bei nem Schlachter. Da tuts ja jedes ähnliche Gitter.

Sonst noch irgendwelche Tips zu Veränderungen?
Wie Siehts mit Fahrwerkstechnik aus. Domstreben tauschen oder montieren VA Oben? Lohnt sich neues Fahrwerk beim GTI? Also rein vom Fahren nicht von der Optik.

Hoffe ich muss nich extra ein neues Thema öffnen für den Themawechsel. Wenn doch bitte drauf hinweisen.

Danke.

MfG Theo
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  


Lycris
Beiträge: 209
Registriert: 26. Mär 2009, 22:47
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Alter: 32

Re: 1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

Ungelesener Beitragvon Lycris » 12. Jul 2016, 23:56

Entschuldigt bitte die kurze zwischenfrage zum Thema Öl:
Die LM/Mobil 1 Öle sollen im Vergleich zum Castrol Öl weniger Ablagerungen verursachen bzw sogar entfernen?
Und was ist jetzt im Vergleich zu LM/Mobil 1 an dem millers Öl besser?
Und damit es für mich als Anwendung in Betracht kommt: lassen sich diese Eigenschaften auf den 1.9 TDI übertragen?

Da bin ich bis jetzt immer 5w40 LM und im Moment Castrol gefahren. Hatte aber überlegt, aufgrund der besseren Eigenschaften bei Kälte auf 0w40 umzusteigen. Und falls 0w40 beim 1.9er PD Sinn macht, welches ist "am besten"?

Danke und Gruß

Gesendet von meinem LT26i mit Tapatalk
Ich wollte bei meinem PD auch 0W40 fahren habe allerdings keines mit PD Freigabe gefunden. Im Polo fahre ich zurzeit das Motul X-Clean 5W-40 Vollsynth. eBay-Linkhttp://www.ebay.de/itm/201379070925?_tr ... EBIDX%3AIT[/ebay]
dieses hat eine tolle reinigungswirkung ähnlich dem Mobil 1 nur das es für PD zugelassen ist. Bei meinem Sharan werde ich demnächst mal das Shell Helix Ultra ECT 0W-30 ausprobieren eBay-Linkhttp://www.ebay.de/itm/Shell-Helix-Ultr ... SwzJ5Xe5tt[/ebay] aber in meinen Autos ist das Öl max. nur 1 Jahr drin oder halt 15000 km.

Gruß
Chris

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1804
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 12. Jul 2016, 23:59

Milltek mit Vorschalldämpfer ab Turbo kling auch wirklich gut, ist eben etwas leiser. Die ist völlig legal eintrgabar und da kann dir auch keiner was. Trägt man die Milltek ohne Vorschalldämpfer ab Kat mit Seriendownpipe ein und baut dann noch die Downpipe um, ist die Eintragung damit eigentlich hinfällig, weil lauter. Normalerweise merkt das eben keiner. Es kann aber durchaus sein, dass ein Polizist mal die Eintragung anzweifel und dann gehts zur Geräuschmessung und man muss entsprechend nachbessern...

Mit Serienleistung ist die Eintragung einfacher, da langsamere Beschleunigung innerhalb der Messstrecke.

Ohne Downpipe bringt eine Abgasanlage nur Sound, keine Mehrleistung, keine thermische Entlastung.

Kauf halt bspw. die Milltek ab Turbo mit Vorschalldämpfer, dann ist alles soweit ok. Milltek verbaut HJS Kats.

Die rechte vordere Radhausschale vom Ibiza hat Entlüftungsschlitze und passt eben von der Form sehr gut. Q7 geht natürlich genauso.

Wegen Fahrwerk: Lies meinen Umbauthread, meinen Fahrwerkstechnikthread, ruf mich mal an. Das gehört hier nicht rein, sprengt einfach den Rahmen, da könnte ich ein Buch drüber schreiben. Es gab auch schon viele Themen dazu, einfach mal im Kapitel Fahrwerk stöbern, da sollte sich was finden, wo ich mal relativ kompakt geschrieben habe, was wirklich nötig ist. ist nicht böse gemeint ;)
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Themenersteller
Caparson
Beiträge: 43
Registriert: 6. Mär 2013, 19:10
Hat sich bedankt: 7 Mal
Alter: 27

1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

Ungelesener Beitragvon Caparson » 16. Jul 2016, 16:52

Angeblich kostet die milltek ab kat um die 800 und die downpipe nochmal 800. Is mir echt to much. Wie wärs wenn ich nur ne downpipe nehm und die anlage serie lasse?
Sound? Eintragung?
OK für Fahrwerk such ich extra.Danke.
Ich schreib dir ne pn wenn ich Fragen hab.

Ich mach vllt nen Thread auf wenn ich mit meinen Miniumbauten anfange.Dann kann ich dort vllt aktuelle Fragen klären.

DANKE AN ALLE
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Benutzeravatar

rockenol
Beiträge: 50
Registriert: 11. Nov 2014, 18:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 28

1.8 T 150 PS Tuningmöglichkeiten?

Ungelesener Beitragvon rockenol » 23. Apr 2017, 09:29

So kann es mit Seat Luftführung und Q7/Touareg Radhausschale (4L0 809 962 C) aussehen:

image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
Wie hast du den Ausschnitt gemacht? Will demnächst auch die Luftführung verbessern, bin mir aber noch nicht ganz sicher wie ich am besten den Ausschnitt schön Sauber in die Radhausschale kriege.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste