Ladedruck fällt direkt ab - GTI 1.8T

1.8T, 1.2T usw. - aufgeladene Benzin-Motoren im Polo

Benutzeravatar

Themenersteller
AlexGTI
Beiträge: 139
Registriert: 14. Jul 2013, 22:36
Wohnort: Werdohl
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 23

Ladedruck fällt direkt ab - GTI 1.8T

Ungelesener Beitragvon AlexGTI » 14. Nov 2015, 12:30

Hey Leute.

erstmal vorab ein paar Daten:
Polo 9n3 GTI - Bj 2006 - mittlerweile Ca 130.000km gelaufen

Bin seid 40.000km mit Software Stufe 1 durch die Gegend gefahren und war auch relativ zu Frieden.
Hab mir dann vor ein paar Wochen ne 3 Zoll Anlage samt 200 Zeller Kat beim Tuner bestellt und bin hingefahren zur Montage und Nachoptimierung.

Resultat:
-Turbolader hat auf dem Prüfstand noch ein Lagerschaden bekommen.
-Auto Ruckelt im Stand
-beschleunigungsaussetzter

Also nach Hause gefahren. Auto kaum bewegt weil der Turbo sich Kilometer für Kilometer schlechter angehört hat.

Neuen Tuner gesucht:
-Turbolader erneuert
-LMM erneuert
-Zündkerzen erneuert
-Stufe 2 vom neuen Tuner

Auto läuft sehr gut. Und direkt nach aufspielen der neuen Software war das ruckeln etc weg.

So jetzt zum eigentlichen Problem.
Mein Auto steht immer noch bei meinem neuen Tuner und der sucht momentan den Fehler.

In der Zeit will ich mich natürlich auch informieren.

Wenn man im 4. Gang voll drauf drückt baut der Lader wie gewollt direkt Druck auf (1,2-1,3bar)
Sobald er aber den maximal Druck erreicht hat, fällt der drastisch ab und der Wagen hat keine Leistung.
So als würde das wastegate beim Max. Ladedruck öffnen und der Lader baut danach kein Druck mehr auf.

Was könnte ich noch überprüfen?
Neuteile etc. sind:
-Turbolader
-n75
-LMM
-neue Software (die ja bereits die anderen Fehler beseitigt hat)
-neue Zündkerzen
-ladeluftleitungen auf dichtigkeit überprüft
-gfb SUV
-forge ansaug u. Drosselklappenschlauch

Habt ihr noch Ideen?
Wäre für jeden Rat dankbar

Liebe Grüße :-)
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Jan1Z
Beiträge: 530
Registriert: 6. Okt 2014, 20:11
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Alter: 45

Re: Ladedruck fällt direkt ab - GTI 1.8T

Ungelesener Beitragvon Jan1Z » 14. Nov 2015, 17:44

Hallo,

falsche Reihenfolge! Erst alle Fehler beseitigen, dann neues Tuning. Von daher wäre zuerst zu klären, ob das Auto mit der Seriensoftware vernünftig fährt und somit alles in Ordnung ist.

Wenn dem so ist, dann kann das Tuning losgehen.

In deinem Fall frage ich mich, warum der Tuner da rumrätselt. Es gibt ja eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder greift die Software ein und drosselt aus irgendwelchen Gründen den Ladedruck. Das sollte der Tuner aber wissen bzw. berücksichtigen. Oder es gibt einen Hardwarefehler, der trotz entsprechender Ansteuerung zum Druckabbau führt, z.B. eine Ladeluftstrecke, die dem Druck nicht gewachsen ist oder Probleme in der Ansteuerung des Wastegates oder ähnliches. Welches von beiden es ist, sollte man am Vergleich Soll/Ist aber problemlos mit VCDS oder ähnlichem sehen, also ob der Ladedruck auf Befehl der Software fällt oder es einfach so tut.

Viele Grüße,

Jan
1Z5 CFHF Bild / 9N1 BBY Bild

Benutzeravatar

Themenersteller
AlexGTI
Beiträge: 139
Registriert: 14. Jul 2013, 22:36
Wohnort: Werdohl
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 23

Re: Ladedruck fällt direkt ab - GTI 1.8T

Ungelesener Beitragvon AlexGTI » 14. Nov 2015, 20:46

Als ich vom Tuner "1" kam, konnte ich das schlecht testen, da ich nicht mehr mit volllast geschweige denn über 2500 rpm gefahren bin.

Hab natürlich erstmal gedacht alles kommt vom Turbolader.

Also von daher mach ich da dem Tuner "2" (SKN) keine Vorwürfe.
Der hat den Turbolader gewechselt und hat auch die anderen besagten Probleme gelöst.

werde Montag aufjedenfall nochmal mit den Reden und dann sollen die einfach mal die Serien Software draufspielen, wenn vorhanden. Vom Service her und generell vom ersten Eindruck wissen die eigentlich was sie da tun.
Aber man kann den Leuten ja auch nur vor den Kopf schauen :D

Dann kann man das ja schonmal ausschließen.

Danke schonmal für die Antwort.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Benutzeravatar

Themenersteller
AlexGTI
Beiträge: 139
Registriert: 14. Jul 2013, 22:36
Wohnort: Werdohl
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 23

Re: Ladedruck fällt direkt ab - GTI 1.8T

Ungelesener Beitragvon AlexGTI » 18. Nov 2015, 20:03

Soooo gibt was neues.

Auto hat sporadisch volle power. Max. Ladedruck im overboost von 1,3bar und halte Druck auch männlich!
Perfekt.
Aber leider nur sporadisch.

Serien Software wurde drauf gespielt und da genau das selbe.
Liegt also nicht an der Software.

Also öffnet aus irgendeinem Grund sporadisch das wastegate und das Auto baut kein Ladedruck mehr auf.
Jetzt wird die Ansteuerung vom N75 etc. nochmal nachgegangen.
Und sämtliche Stromkreise die damit zusammen hängen.
Kann ja vielleicht nur ein Wackelkontakt sein oder ein Kabelbruch.

Naja abwarten, ob was gefunden wird.

Punkt2: habe seid sehr sehr lange Zeit Probleme mit meinem sekundarluftsystem.
Wird einfach nicht mehr angesteuert, obwohl Pumpe und hauptrelais vollkommen in Ordnung ist.
Aber auch da passt einfach was von der Ansteuerung nicht.
Und hab da auch schon ewig nen Fehler deswegen drin.

War für mich aber nie im Zusammenhang mit dem Turbolader oder sonst was. Da ich dachte das das ein System für sich ist.

Jetzt Befürchtung vom Tuner, dass das vielleicht doch zusammen hängt.
Das die Ansteuerung von ein und dem selben kabelchen kommt und das eventuell ein Weg hat?

Ist nur ne Vermutung.
Wird natürlich alles durchgemessen und nach geschaut.

Von euch noch jemand Tips?
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Benutzeravatar

Themenersteller
AlexGTI
Beiträge: 139
Registriert: 14. Jul 2013, 22:36
Wohnort: Werdohl
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 23

Re: Ladedruck fällt direkt ab - GTI 1.8T

Ungelesener Beitragvon AlexGTI » 26. Nov 2015, 14:57

Soooo Problem ist beseitigt.

Schriebe hier einfach mal was es Schluss endlich war. Falls jemand ja das selbe Problem hat.

Erstmal SLS Problem wurde ebenfalls behoben, ein Kabelbruch war hierfür verantwortlich.

Ladedruckfehler blieb trotzdem.
Dann wurde der MAP Sensor am LLK geprüft und gewechselt.
Und siehe da, Fehler "drosselklappe - Turbolader Druckabfall" ist weg. :-)

Dann noch das Rückschlagventil der kurbelgehäuseentlüftung gewechselt.

Auto läuft perfekt. :-)
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste