Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport


heckspoiler
Beiträge: 24
Registriert: 22. Okt 2017, 18:05
Hat sich bedankt: 28 Mal

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon heckspoiler » 4. Apr 2018, 14:27

Ich dachte die 1,4L und 1,6L Rumpfmotoren (Kopf + Block) unterscheiden sich nur durch den größeren Hub der Kurbelwelle
und dann die spezifischen Änderungen bezüglich der MKB, wie zb. AGR Flansch an der Ansaugbrücke oder eine der beiden
verschiedenen Kurbelwellengehäuse Entlüftungen, geänderte, Einspritzventile, Ecu, größere DK & verstellbare Nockenwelle.

Der BBY (1,4) besitzt zb. keine NW Verstellung, die Stab Zündspulen, Marelli 4MV Saugrohreinspritzung und so müßte man
diesen doch ohne großen Umbau durch einen AZD oder BCB (1,6L) ersetzt werden können ?

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Polocruiser21
Beiträge: 51
Registriert: 4. Jan 2012, 19:44
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 27

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon Polocruiser21 » 15. Apr 2018, 21:46

Man ist das hier ruhig geworden. Keiner mehr Lust was zu schreiben? :D
Ich habe vor 1500Km meinen Ölcatch Tank verbaut. Ist nun 2 Wochen her. Bin runter Altensteig in den Schwarzwald gefahren und wieder zurück nach Bremen. Hat der Kleine bestens gemeistert. Gerade in den Bergen hat das wieder einen heiden Spaß gemacht.

Nun aber zurück zum Ergebnis. Ich bin mehr als verblüfft! Ich weiß nicht was dieser Tank an dem Druck im System verändert, aber es muss wohl was bewirken. Es ist nicht ein Tropfen im Tank, ich kann mir vorstellen, dass sich das auch nicht großartig ändern wird. Ich hatte beim ausbauen und reinigen der Ansaugrohre ca. 250ml Öl im Ansaugsystem stehen. Der Luftfilter war komplett zugesetzt mit Öl. Zum Glück hatte ich noch ein K&N Reinigungsset da und konnte diesen einmal reinigen und danach mit dem speziellen Luftfilterspray wieder gängig machen.
Ich schätze das der kurze Weg des Schlauches das Problem ist. Aber das ist nur eine wage Vermutung.
Ich habe dem Tank einen idealen Platz gegeben und zwar direkt am Halteblech für die Kraftstoffleitungen am Federbeindom rechts. Optimaler Platz. Leitungen liegen unter der Ansaugbrücke und kommen unterhalb der Drosselklappe hoch zur Entlüftung. Perfekt!

Da es mir ja nicht genehmigt ist hier Bilder hochzuladen, kann ich euch leider nicht an meinem Glück teilhaben lassen. :fuck:
Fahrzeuge: Polo 9N3 Goal  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast