Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport


Polocruiser21
Beiträge: 53
Registriert: 4. Jan 2012, 19:44
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 27

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon Polocruiser21 » 21. Mär 2018, 14:40

Ich kann hier keine Bilder einfügen. Bin ich zu blöd dafür oder ist das so umständlich?
Fahrzeuge: Polo 9N3 Goal  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Hobby-Schrauber
Beiträge: 2619
Registriert: 21. Mai 2008, 18:25
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Alter: 30

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon Hobby-Schrauber » 21. Mär 2018, 15:06

Also bei mir gehts, entweder direkt oder über die eigene Polo Seite.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;).
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Polocruiser21
Beiträge: 53
Registriert: 4. Jan 2012, 19:44
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 27

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon Polocruiser21 » 22. Mär 2018, 11:24

Er sagt immer: Die Größe des Bildes konnte nicht ermittelt werden, bitte überprüfen ob die URL stimmt!

Habe es auf allen Wegen versucht, das funktioniert einfach nicht. Auch beim Bilder hochladen in meinem Profil, funktioniert das nur sehr erschwert und umständlich. Verstehe wirklich das Problem nicht! :hmm2:
Fahrzeuge: Polo 9N3 Goal  

Benutzeravatar

Hobby-Schrauber
Beiträge: 2619
Registriert: 21. Mai 2008, 18:25
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Alter: 30

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon Hobby-Schrauber » 23. Mär 2018, 21:41

Merke es auch gerade selber, Fotos hochladen scheint wohl nicht mehr erwünscht zu sein :motz: . Selbst zwei unterschiedliche Beitrage in unterschiedlichen Threads kann man nicht mehr schreiben.

"Du kannst einen Beitrag nicht so schnell nach deinem letzten schreiben."

Na ne is klar :???:
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;).
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  

Benutzeravatar

ProloDo
Beiträge: 610
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Alter: 39

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 24. Mär 2018, 11:24

OT
Ich denke hier greift ein spam Filter.
Am besten mal das Problem nen Admin schildern.
Solche Mechanismen sind in Foren heute notwendig, da die Spam Beiträge automatisiert generiert werden, in diesem Fall geht dass tatsächlich dem Forum "zu schnell".
Oo ==Bild== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert. :rolleyes:
:driving:
Verkaufe Magnaflow 200-Zeller für AWY/BMD, fertig geschweißt.
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  

Benutzeravatar

HeXo
Beiträge: 131
Registriert: 20. Jun 2012, 12:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Alter: 41

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon HeXo » 26. Mär 2018, 18:54

Biete: dbilas FlowMaster Kit


FlowMaster Kit für
VW Polo 6N, 6N2, 9N, 9N3,
VW Golf IV
Seat Ibiza,
Skoda Fabia I & II,
1,2 12V & 1,4 - 1,6 16V


Komplettes FlowMasterkit mit integrierter Flowpipe, allen Rohren, Schläuchen und Halterung, lediglich der Adapterring für kleinere Drosselklappen als BBZ ist abhanden gekommen.
War nur 2x für wenige Tage im Fahrzeug.
  • mehr Frischluft
  • besseres Ansprechverhalten
  • besseres Drehmoment
  • geringerer Verbrauch
  • super Sound https://www.youtube.com/watch?v=cM9_hTYgNQk
  • highflow Gehäuse
  • Leistungssteigerung
  • keine Einschränkungen bezüglich der Kombinierbarkeit und Umrüstmaßnahmen
Der dbilas dynamic FlowMaster Sportluftfilter besteht aus einem speziell angefertigtem K&N Plattenfilter in einem geschlossenen Filtergehäuse.

OHNE TÜV

Bei Interesse eBay!!!
https://www.ebay.de/itm/253522840557?ss ... 1558.l2649

P1070429.JPG
P1070428.JPG
P1070427.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von HeXo am 27. Mär 2018, 18:27, insgesamt 3-mal geändert.
E100 saufender Ibiza 6L Fahrer & Bordmechaniker ;-)
Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh! :D


Polocruiser21
Beiträge: 53
Registriert: 4. Jan 2012, 19:44
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 27

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon Polocruiser21 » 27. Mär 2018, 09:18

Ich habe es mal als Profilbild reingestellt. Dann könnt ihr es wenigstens da ansehen!
Fahrzeuge: Polo 9N3 Goal  


timmendorf
Beiträge: 23
Registriert: 10. Nov 2016, 19:55
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon timmendorf » 27. Mär 2018, 15:02

Ich werde erstmal mit dem Dbilas Schlauch fahren, wenn ich was besseres finde lasse ich es euch wissen ;)

Aktueller Stand ist auf dem Bild unten, Freitag in einer Woche zu Dbilas. Bisher keine Probleme :) Der Catchtank ist bisher auch immer gut auf Temperatur gewesen :top:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Hobby-Schrauber
Beiträge: 2619
Registriert: 21. Mai 2008, 18:25
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Alter: 30

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon Hobby-Schrauber » 27. Mär 2018, 17:10

Sieht so weit ganz gut aus. Vll könnte man den Tank noch an der markierten Stelle installieren, das wäre optimaler.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;).
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Polocruiser21
Beiträge: 53
Registriert: 4. Jan 2012, 19:44
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 27

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon Polocruiser21 » 27. Mär 2018, 20:46

Der Schlauch sieht top aus, was hast du da genau für einen verwendet?

Also ich kann nur wiederholen, das dieser dBilas Schlauch nicht gut ist! Aber das kann auch an dem Überwurfring gelegen haben. Jedenfalls machte das alles keinen wirklich vertrauenserweckenden Eindruck! Ich denke, da man zwei unterschiedliche Durchmesser miteinander verbinden muss, ist meine Lösung schon ganz gut.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Goal  


timmendorf
Beiträge: 23
Registriert: 10. Nov 2016, 19:55
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon timmendorf » 27. Mär 2018, 21:59

Ja die Position hatte ich auch überlegt bzw. direkt an der Spritzwand. Evtl. bastel ich da noch 'nen Halter, werde aber erstmal so fahren.

Der Schlauch ist von Schlauchland.de, Innendurchmesser 8mm wie die VW Schläuche welche zur Entlüftung genutzt werden. Die Federbandschellen gibts bei Amazon, kommen allerdings aus China... (dauerte etwa 10 Tage)


Polocruiser21
Beiträge: 53
Registriert: 4. Jan 2012, 19:44
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 27

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon Polocruiser21 » 27. Mär 2018, 22:20

Habe mir den Catch-Tank auch bestellt. Die Schellen sehen top aus! Ich schaue mal wenn das Ding da ist, was ich mir da einfallen lassen. Eigentlich ist der Fleck, wo du ihn hingebaut hast, schon gar nicht schlecht aber die länge der Schläuche würde mir so nicht gefallen. Einfach nur der Optik halber. Aber sauber verarbeitet, da kann man nichts gegen sagen. :)
Mein nächstes Projekt ist jetzt die große Bremse in Nardograu pulvern lassen und die Spiegelkappen dazu passend lackieren. Das wird auch nochmal ein Akt. :D
Fahrzeuge: Polo 9N3 Goal  


timmendorf
Beiträge: 23
Registriert: 10. Nov 2016, 19:55
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon timmendorf » 28. Mär 2018, 19:24

Nochmal zurück zum Thema "Verbrennungsluftverhältnis": Durch den neuen Ansaugweg sollte ja theoretisch mehr Luft in den Brennraum gelangen wodurch das Lambda größer 1 wird (Gemisch zu mager). Über die Messwerte der Lambdasonde regelt das Steuergerät nun in Richtung Sollwert und spritzt dementsprechend mehr Kraftstoff ein.
Ein paar Posts weiter vorne hat Polocruiser geschrieben das Gemisch wird ab 4000u/min zu mager. Ich frage mich gerade ob das wirklich der Fall ist oder ob dies noch im Regelbereich des Steuergeräts liegt.

Weiß jemand welche Werte Dbilas bei der Softwareanpassung ändert? Das Saugrohr wird ja schließlich auch für 300€ weniger ohne Softwareanpassung angeboten daher denke ich diese ist kein Muss um eine Leistungssteigerung zu erreichen.

Warum ich frage ist die Tatsache dass sich der Polo aktuell schwer tut auf 180km/h zu beschleunigen, was mit originalem Setup sowie nur Flowmaster kein Problem war.

Benutzeravatar

HeXo
Beiträge: 131
Registriert: 20. Jun 2012, 12:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Alter: 41

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon HeXo » 29. Mär 2018, 01:49

Hallöle

Welche Einspritzdüsen sind denn eben verbaut?
Noch die originalen vom BBY ???
Also 036 906 031 M

Dann gibt es noch 2 Upgrademöglichkeiten:
Die sog. "L-Düsen" vom 1.4 16V 100PS BBZ 036 906 031 L zu verwenden mit der Verteilerleiste 036 133 320
und
die Düsen vom 1.6. 16V 105PS BTS 03C 906 031 mit der Verteilerleiste 036 133 320 C

Die gibt es für schmales Geld meist komplett mit der Verteilerleiste bei eBay.
Einfach mal die ET-Nummer in der Suche eingeben.

Letztere dürfte auf jeden Fall in allen Lebenslagen genug Sprit liefern. Sind im Gegensatz zu den anderen 4-Loch Düsen.
Ich hatte sie für meine E85 Umrüstung eingebaut um die 30% Mehrbedarf gegen Magerlauf zu decken und das haben sie gut abgedeckt.
Allerdings lief der Ofen bei Betrieb mit normalem Benzin dann meist zu fett.
Habe nun wieder die "L-Düsen" drin, da es ja im öffentlichen Raum keinen Alk mehr zu tanken gibt.

Wenn dbilas alles richtig macht, dann stimmen Sie den Bock auf der Rolle ab. Das Masterfile stammt von einem User hier aus dem Forum und kann schon abweichen, da er wenn ich mich recht erinnere Fächerkrümmer und 200 Zellen Kat verbaut hatte.
Das Map-File dürfte dann für andere Fahrzeuge nicht passen.

Ich würde vorher mal anrufen und fragen, welche Düsen sie empfehlen.
Würde aber fast sagen die BBY sind garantiert zu klein für Tuning.

Übrigens habe ich entdeckt, das dbilas nun endlich auch ein verstellbares NW-Rad für 1.4 & 1.6 16V , sowie eins 1.6 16V mit Versteller für Lupo GTI anbietet.
Kostet zwar 200€, sollte aber bei jedem Motor mit planiertem Kopf verbaut werden.
Hat nur Vorteile. Steuerzeiten können exakt eingestellt werden, ohne den Shit mit 1-Zahn Versatz.
Denn der 1-Zahn kann einem u.U. schon die Ventile ramponieren oder wenn es gut geht Leistung kosten.

Gruß
HeXo
E100 saufender Ibiza 6L Fahrer & Bordmechaniker ;-)
Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh! :D


timmendorf
Beiträge: 23
Registriert: 10. Nov 2016, 19:55
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon timmendorf » 29. Mär 2018, 08:55

Moin,

danke für die ausführliche Antwort. Ich fahre den 1.4er BUD mit 59kw. Müsste ich prüfen welche Einspritzdüsen verbaut sind.

VG

Benutzeravatar

HeXo
Beiträge: 131
Registriert: 20. Jun 2012, 12:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Alter: 41

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon HeXo » 29. Mär 2018, 12:54

Der 80PS BUD hat die EV 036 906 031 AG verbaut.
Die Verteilerleiste ist 036 133 320 C

Ich denke die L-Düsen sollten mehr bringen.

Ich habe jetzt den Fred nicht komplett verfolgt, hast Du nur das FlowTec Saugrohr mit FlowMaster verbaut, oder mit STG-Software?
Sonst noch was gemacht?
Nockenwellen oder Kopf bearbeitet?
E100 saufender Ibiza 6L Fahrer & Bordmechaniker ;-)
Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh! :D


Polocruiser21
Beiträge: 53
Registriert: 4. Jan 2012, 19:44
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 27

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon Polocruiser21 » 29. Mär 2018, 15:13

@timmedorf Ich habe aber auch die verbauten Nockenwellen. Dementsprechend ist ja wirklich die Hardware des Motors verändert worden. Ich weiß jetzt nicht genau ob sich der Hub auch komplett verändert hat oder nur die Winkel der Nocken. In meinem Fall habe ich einen anderen Füllungsgrad. Ich schätze, dass das bei euch nicht so extrem zu spüren sein sollte. Heutige Steuergeräte können sich ja recht schnell adaptieren. Das einzige was ich mir vorstellen könnte, das der Motor eventuell Zündung rausnimmt, da er merkt, das Gemisch wird zu Mager gemixt und er kann nicht sauber gegenanarbeiten. Das soll ja mit der Software angepasst werden, ansonsten bräuchte man sich ja nicht den Aufwand machen, dorthin zu fahren. :) Aber das sind jetzt alles nur Vermutungen, ich habe selber noch keine Kennfeldoptimierung eines solchen Motorumbaus gemacht. :haha:

Was hat das mit den Düsen auf sich? Mein Problem ist, dass sich der Motor jenseits der 6800U/min nicht mehr wirklich toll vorwärts bewegt. Ich glaube aber auch, dass das an meiner Auspuffanlage liegt. Die werde ich demnächst mal in Angriff nehmen und überarbeiten. Wäre aber eine Überlegung wert, schätze da sind mit dem 4bar Benzindruckregler auch noch ein paar PS mehr drinne.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Goal  

Benutzeravatar

HeXo
Beiträge: 131
Registriert: 20. Jun 2012, 12:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Alter: 41

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon HeXo » 29. Mär 2018, 16:34

Was hat das mit den Düsen auf sich? Mein Problem ist, dass sich der Motor jenseits der 6800U/min nicht mehr wirklich toll vorwärts bewegt. Ich glaube aber auch, dass das an meiner Auspuffanlage liegt. Die werde ich demnächst mal in Angriff nehmen und überarbeiten. Wäre aber eine Überlegung wert, schätze da sind mit dem 4bar Benzindruckregler auch noch ein paar PS mehr drinne.

Ich denke das Problem mit den 6800 1/min könnte eher den lang übersetzten 5-Gang Getrieben von VW geschuldet sein.
Mein Ibiza hat nach den bisherigen Umbauten (BBZ Saugrohr, 252° Nocken, gemachter Kopf) auch nur unwesentlich an Endgeschwindigkeit gewonnen.
Über 180 km/h (GPS) komme ich nicht raus. Mit 75PS und Serienzustand bin ich auf die Werksangabe von 173 km/h gekommen (GPS).

Der Motor ist mit den 252° Nocken ab 4500 1/min richtig giftig und will auch hoch drehen, aber im 4. Gang laufe ich fast in den Begrenzer (bei 7100 1/min) und im 5. geht nicht so recht weiter.

Die Einspritzdüsen und -leisten stellen die Versorgung mit ausreichend Sprit in allen Lagen sicher.
Da gibt es schon ab Werk Unterschiede im Volumen, ist halt auf die jeweilige Leistungsstufe und die Saugrohre abgestimmt.

Den 4bar Regler hat der BUD u.U. schon verbaut. Müsste man anhand der FIN im ETKA finden was verbaut wurde.
Es gibt noch einen 6,5bar Regler vom Golf FSI, den hatte ich auch schon mal zur Probe drinnen, aber kein messbares + verzeichnet.
Wahrscheinlich wird das ganze dann auf Dauer zu fett, zumal sich mit höherem Druck ja auch das Einspritzbild der Düsen ändern kann.

Wie Du schreibst, regeln sich die Motorsteuerungen schon in gewissem Maße selbst, aber im Serienzustand halt in engen Grenzen.
Wenn es auf Dauer nicht passt gibt es erstmal Einträge im Fehlerspeicher und wenn die anhalten wirft es die MIL (Checklampe) an.
Die entsprechenden Parameter werden auf der Rolle bei dbilas und allen anderen guten Tunern dann halt angepasst.

Abgastechnisch macht ein 200 Zellen Kat sicher noch was frei.
Ein Fächerkrümmer kann sicher auch nicht schaden.
Aber eigentlich alles wertlos, wenn die entsprechende Abstimmung auf der Rolle nicht gemacht wird.
E100 saufender Ibiza 6L Fahrer & Bordmechaniker ;-)
Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh! :D


timmendorf
Beiträge: 23
Registriert: 10. Nov 2016, 19:55
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon timmendorf » 29. Mär 2018, 17:19

Hi,

ich hab aktuell das Saugrohr und den Flowmaster verbaut, der Rest ist jungfräulich ^^ bzgl. der größeren Einspritzdüsen werde ich mich bei Dbilas mal erkundigen. Ggf. hat sich das aber wirklich mit der Anpassung der Software erledigt.

Teilweise hat es sich auf der Autobahn so angefühlt als würde das STG für einige Sekunden kein Gas mehr annehmen ab ca. 4000u/min. Fehlerspeicher kann ich nochmal auslesen, aber bisher hatte ich da nichts drin. Motor läuft auch absolut sauber, da kann ich keine Symptome feststellen.

VG

Benutzeravatar

HeXo
Beiträge: 131
Registriert: 20. Jun 2012, 12:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Alter: 41

Polo 1.4 Benziner, dbilas dynamic - Rüddel Motorsport

Ungelesener Beitragvon HeXo » 29. Mär 2018, 17:25

Wird wahrscheinlich auch nichts im FSP stehen wenn es kein Dauerzustand war.
Aber könnte schon sein das er zu mager läuft.

Wenn das Ganze reproduzierbar ist, solltest Du vielleicht mal mit VCDS mitloggen.
Einspritzzeiten, Lambda, Zündwinkel, Klopfensor und so weiter.
Vielleicht lässt sich daran schon erkennen, wo es hakt.
E100 saufender Ibiza 6L Fahrer & Bordmechaniker ;-)
Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh! :D

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste