Motorumbau auf 2.0 FSI -Goes WRC-Street

Benutzeravatar

Themenersteller
Hobby-Schrauber
Beiträge: 2606
Registriert: 21. Mai 2008, 18:25
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Alter: 30

Motorumbau auf 2.0 FSI -Goes WRC-Street

Ungelesener Beitragvon Hobby-Schrauber » 31. Mär 2018, 22:46

Update:
Das 02S Getriebe ist am Donnerstag eingetroffen. Es macht einen sehr guten Eindruck, offensichtlich wurde es wohl schon einmal repariert, darauf deuten zumindest Farbmarkierungen auf verschieden Schrauben hin. Bei den 1.4er mit 170PS hört man öfter von Getriebeproblemen, diese bleiben mir hoffentlich erspart.

Die komplette PQ24 Achse, sowie das alte Getriebe hatte ich gestern ausgebaut. Gerade habe ich das neue Getriebe gereinigt und die Antriebsflansche von Rost befreit und mit Klarlack versehen.

Die 02S Getriebe unterschieden sich etwas von der 02J Version.

Das Widerlager (Halterung für die Schaltseile) ist anders, die Antriebsflansche sind pro Seite ca. 5mm länger. Die Bohrungen für den Halter der Drehmoment-Stütze sind ca. 1cm weiter auseinander, hier muss den Halter vom Polo etwas erweitert werden, damit der Halter mit beiden Schrauben fixiert werden kann. Der Halter für das Getriebe wird wieder aus den 9n stammen und leicht abgeändert werden, vorher wurde hier die Aufnahme am Getriebe geändert, den Halter zu ändern ist jedoch viel einfacher.

Bild

Zu viel Arbeit:

Bild
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;).
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Themenersteller
Hobby-Schrauber
Beiträge: 2606
Registriert: 21. Mai 2008, 18:25
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Alter: 30

Motorumbau auf 2.0 FSI -Goes WRC-Street

Ungelesener Beitragvon Hobby-Schrauber » 14. Apr 2018, 20:52

Habe leider nicht ordentlich recherchiert, denn logischerweise haben die 1.4er TSI Motoren andere Bohrungen zur Getriebearretierung. Sprich ich muss jetzt auf ein Kupplungsgehäuse umbauen, damit das Getriebe an meinem Motor passt :cheesy:. Es gibt nämlich zwei 02S Kupplungsgehäuse, eines für große und eines für keine Motoren.

Aber was soll, für die Reparatur des Autos aber ich alle Zeit der Welt und so kann ich auch mal eine Getriebe von innen sehen und mir den Zustand anschauen.

Von Innen sieht das Getriebe echt super aus, keines der Zahnräder weist Gebrauchsspuren und die Lager machen auch noch einen sehr guten Eindruck. Ein passendes Kupplungsgehäuse kriege ich auch für 100€ im Austausch, allerdings muss ich jetzt erst einmal die Lagerringe aus den alten Gehäuse rausbekommen. Unsinnigerweise ist das Getriebe so aufgebaut das man einige Spezialwerkzeuge benötigt, obwohl dies viel einfacher umgesetzt hätte werden können, aber das kenne ich bereits von VW :motz:.

Ein Spaß war auch die Zahnräder für den 5. und 6. Gang abzuziehen. Der 6.Gang ließ sich noch einigermaßen mit einem Abzieher entfernen, aber beim lezten Rad des 5.Ganges war dann Schluss, da man das Werkzeug nicht unter dem Zahnrad ansetzen kann. Man muss das Rad mit dem Getriebegehäuse abziehen, dafür müsste ich mir extra eine sogenannte Abziehvorrichtung fräsen :rolleyes: .

Bilder mache ich gleich
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;).
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  

Benutzeravatar

Themenersteller
Hobby-Schrauber
Beiträge: 2606
Registriert: 21. Mai 2008, 18:25
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Alter: 30

Motorumbau auf 2.0 FSI -Goes WRC-Street

Ungelesener Beitragvon Hobby-Schrauber » 14. Apr 2018, 22:40

Die original Abziehvorrichtung, meine gefräste und Getriebesalat.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;).
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast