Hydrostössel wechseln beim 1.4 16V - Wer hats schon gemacht und würde es wieder tun?


Themenersteller
Gallier

Hydrostössel wechseln beim 1.4 16V - Wer hats schon gemacht und würde es wieder tun?

Ungelesener Beitragvon Gallier » 4. Nov 2016, 22:14

Ich brauche Hilfe :anbeten:

Wer hat bei einem 1.4 16V schon mal die Hydros gewechselt und würde sich das nochmals antun?
Ich komme aus Bayern (Nürnberg) und würde auch bis zu 200KM fahren wenn sich jemand dem Problem annehmen würde....
Für die Werkstatt fehlt leider die Kohle aber umsonst muss das natürlich niemand machen-nur 400€ aufwärts für die Werkstatt kann ich mir im Moment leider nicht leisten.
Die Hydros klappern leider schon durchgehend-also nicht nur beim Start...
Zahnriemen wurde vor 30.000KM getauscht-müsste also noch nicht gemacht werden?!

Leider traue ich mich alleine da nicht ran da man ja beim Zahnriemen so einiges falsch machen kann :-?

Wer würde sich das ganze zutrauen und hätte dieses Jahr noch Zeit dafür?

Angebote könnt ihr mir gerne per PN senden!
INA Hydros würde ich besorgen.

Danke im vorraus!

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


4Snake
Beiträge: 3145
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Hydrostössel wechseln beim 1.4 16V - Wer hats schon gemacht und würde es wieder tun?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 5. Nov 2016, 12:20

Woher weißt du so genau das es die Hydros sind?
Das geklapper bei den Motoren hat bei VW Tradition! Das muß nix mit den Hydros zu tun haben, les dich mal richtig hier im Forum zu dem Thema ein und dann wirst du sehen das da alle möglichen Werkstätten schon die kuriosesten Sachen diagnostiziert haben und Reparaturen um 4 stelligen Bereich ausgeführt worden, ohne das damit die Ursache beseitigt wurde!
Ich selbst hab letztlich auch noch geglaubt das die Hydros einen weg haben, zumindest vom Geräusch her, und da ich schon Autos hatte wo diese kaputt waren, war ich mir eigentlich auch sicher was die Ursache betrifft.
Bis zu dem Tag wo ein älterer Mechaniker meinte das es ein Riss im Abgaskrümmer wäre. Da dies wesentlich leichter zu reparieren ist hab ich mir ein günstiges Gebrauchtteil besorgt um das mal zu testen, und siehe da, nachdem ich den alten Krümmer raus hatte, konnte ich tatsächlich einen winzigen Riß im Flanschbereich finden, grade mal 3-4mm lang und ungefähr nen halben Millimeter breit.
Vom Klang her haben einige andere KFZ Mechaniker und Meister auch auf die Hydros getippt, ich selbst erst auch. aber waren es effektiv doch nicht.
Ggfls hätte man es mit nem Leckagespray finden können, wobei das bei mir unterhalb vom Flansch war, also im eingebauten Zustand eigentlich gar nicht zu sehen.
Dann gibts ja auch noch die bekannten "Kolbenkipper", welche im Anfangsstadium ähnliche Geräusche machen, da kann man aber nix anderes machen wie den Rumpfmotor komplett überholen, oder gleich ne Austauschmaschine einbauen.
Kommt alles drauf an wieviel Geld du darin versenken willst!
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Themenersteller
Gallier

Hydrostössel wechseln beim 1.4 16V - Wer hats schon gemacht und würde es wieder tun?

Ungelesener Beitragvon Gallier » 5. Nov 2016, 19:16

Das Geräusch daß der Motor erzeugt sind definitiv die Hydrostössel.....
LEIDER


4Snake
Beiträge: 3145
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Hydrostössel wechseln beim 1.4 16V - Wer hats schon gemacht und würde es wieder tun?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 5. Nov 2016, 21:08

Kann man zwar erst defintiv sagen wenn man die ausgebaut hat, aber viel Glück!
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


X-MAN
Beiträge: 32
Registriert: 28. Sep 2011, 18:59
Wohnort: Nähe Uelzen(UE) Niedersachsen
Alter: 35

Hydrostössel wechseln beim 1.4 16V - Wer hats schon gemacht und würde es wieder tun?

Ungelesener Beitragvon X-MAN » 7. Nov 2016, 20:39

Ich sag es ist ein Kolbenkipper. Fahre in meinem Golf 4 auch einen 1.4 16V Motor. Musste Anfang diesen Jahres alles zerlegen weil sich der Vorkat schleichend verabschiedet hat und beim 1. Zylinder das Auslassventil abgebrannt ist. Da ging die hitze einfach nicht mehr weg.
Als der Kopf runter war hat man schon mit blosem Auge gesehen das die Kolben abgenutzt waren und man konnte diese auch im OT hin und her kippen. Ich habe aber Alles so gelassen und nur den Kopf erneuert und das Vorkat durch nen Fächerkrümmer vom Polo 6n GTI ersetzt. Motor hatte ca. 169tkm gelaufen zu der Zeit. Und glaub mir, ich hab dem ordentlich die Sporen gegeben. Bis 7000 u/min ging der des öffteren dank höherem Begrenzer.
Was ich eigentlich noch sagen wollte ist das ich ja auch neue Hydros im neuen Kopf eingesetzt habe und diese vorher mit den alten verglichen habe. Da konnt ich absolut keinen verschleiß erkennen an den alten Hydros.
mfg X-MAN


Themenersteller
Gallier

Hydrostössel wechseln beim 1.4 16V - Wer hats schon gemacht und würde es wieder tun?

Ungelesener Beitragvon Gallier » 6. Mär 2017, 21:22

Wie siehts aus Gemeinde?

Findet sich hier jemand der die Hydros tauschen würde?

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste