Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur


Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 30. Mär 2012, 12:02

Hat man mit BJ 2003 (9N) eigentlich bei so einem Serienfehler ne Chance auf Kulanz?

Pimpowski, wir hatten ja geshcireben udn ich dachte der Umluftklappenstellmotor sei okay, aber ich habs nur nicht bemerkt:

Code: Alles auswählen

Fehler 01271 Stellmotor für Temperaturklappe (V68) Unterbrechung/Kurzschluss nach Plus, sporadisch 01596 Stellmotor für Frisch-/Umluftklappe (V154) Unterbrechung/Kurzschluss nach Plus, sporadisch 01271 Stellmotor für Temperaturklappe (V68) Kurzschluss nach Masse, sporadisch 01596 Stellmotor für Frisch-/Umluftklappe (V154) blockiert oder spannungslos, sporadisch 01596 Stellmotor für Frisch-/Umluftklappe (V154) Kurzschluss nach Masse, sporadisch 01596 Stellmotor für Frisch-/Umluftklappe (V154) Kurzschluss nach Plus, sporadisch
Aber der hat sogar noch mehr Fehler... Wie äußert sich denn dieser Umluftklappenstellmotorfehler?

Und die beidne sind also sicher irreparabel defekt?
Weiß jemand vielleicht ne Erklärung, wieso? Billige Motoren? Aber dann sond die neuen doch eigentlich genauso schlecht oder?

http://www.polo9n.info/Wissen/anleitung ... n-tauschen
Funktioniert das sicher? Nicht dass ich danach dann die Grundeinstellung nicht durchführen kann und alles verschlimmbessert habe...
Wenn du die Potis reinigst werden dieser erstmal wieder funktionieren. Wie lange weiß ich nicht. Ist jedoch keine dauerhafte Lösung. Das Problem bei den Stellmotoren sind billige Potis, nix weiter. Einzeln gibt es diese leider auch nicht zu kaufen.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


dark alex
Beiträge: 36
Registriert: 17. Jul 2011, 20:13

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon dark alex » 31. Mär 2012, 15:35

Weiß jemand, was für Potentiometer da verbaut sind? Ich kenn ejmanden, der viel mit Potis arbeitet, evtl findet der was passendes...


Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 17. Apr 2012, 17:26

Diese Potis bekommt man nicht einzeln zu kaufen. Wurden speziell für Bosch von Piher entwickelt.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Legendary
Beiträge: 829
Registriert: 14. Aug 2011, 20:24
Alter: 35

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Legendary » 30. Apr 2012, 19:37

Ich dreh noch durch...

Habe jetzt den Stellmotor für die Umluft ausgebaut, das hat soweit auch ganz gut geklappt mit einem ordentlichen Ratschensatz aus der Arbeit. Habe es auch geschafft, den Motor zu öffnen und den Poti zu entfernen. Nun weiß ich aber nicht wie ich den schwarzen Kunststoff entferne um den Poti mit Kontaktspray zu tränken. Einfach hochbiegen bis er abbricht und danach wieder zukleben?

Ein größeres Problem hab ich mit diesem beschissenen Scheißdrecks KSG Halter...meine Hände schauen mittlerweile aus als hätte ich mit nem Stacheldraht getanzt. Wie bekomm ich diesen Kackhalter denn bitte ab? Habs schon mit drücken, ziehen und rütteln probiert aber er will einfach nicht runter. Wär nämlich dann fast so weit um den 2. Motor auszubauen, hinter dem Halter liegt ja noch die 3. Torxschraube, sonst krieg ich das Metall nicht runter. -.-

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp bis morgen, da will ich dann in der Früh weitermachen.
Bild


GeorgT
Beiträge: 17
Registriert: 18. Okt 2006, 09:37
Wohnort: Thessaloniki
Alter: 51

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon GeorgT » 30. Apr 2012, 19:45

Also bei mir ist der poti Deckel abgebrochen und der KSG Halter hat es auch nicht im besten zustand ueberstanden!


Das mit den haenden ist auch normal (sahen bei mir genau so aus danach :D :D )
Fahrzeuge: Polo 9N Trendline  


Legendary
Beiträge: 829
Registriert: 14. Aug 2011, 20:24
Alter: 35

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Legendary » 30. Apr 2012, 20:24

Und funzt es trotzdem mit dem Poti? Wie mache ich nun den Halter ab?
Bild


GeorgT
Beiträge: 17
Registriert: 18. Okt 2006, 09:37
Wohnort: Thessaloniki
Alter: 51

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon GeorgT » 30. Apr 2012, 21:38

Sommer 2010 habe ich sie mit etwas WD40 getraenkt und seit dem alles tip top!

Der Halter ist nur mit sanfter Gewalt raus zu kriegen und persoenlich fuer mich unmöglich (verliere leicht die Geduld bei sowas :haha: :haha: ) ohne das da was abbricht!
Fahrzeuge: Polo 9N Trendline  


Legendary
Beiträge: 829
Registriert: 14. Aug 2011, 20:24
Alter: 35

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Legendary » 30. Apr 2012, 22:10

Der Halter ist nur mit sanfter Gewalt raus zu kriegen und persoenlich fuer mich unmöglich (verliere leicht die Geduld bei sowas :haha: :haha: ) ohne das da was abbricht!
Dito! :twisted: Wenn das nicht 2min später funktioniert flipp ich teilweise regelrecht aus. :motz: Da weiß ich wieder warum ich an meinem alten Auto gar nix mehr geschraubt hab. :D

Aber das Problem nervt und ich war schon immer ein Sparfuchs, da schenk ich mir die hunderte Euro und reparier das lieber selbst. Aber das mit dem Poti klingt ja vielversprechend, auseinandergebaut habe ich schon alles, dann sprühe ich morgen nur noch den Poti ein und probier schon mal den 1. Motor aus.
Bild


Legendary
Beiträge: 829
Registriert: 14. Aug 2011, 20:24
Alter: 35

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Legendary » 2. Mai 2012, 16:44

Zwischenstand:

- KSG Halter abgebrochen, hab ihn nach ca. 15 Minuten einfach raus gerissen, das Scheißding, dabei hab ich mir noch schön wehgetan. ;)
- Eine Haltenase vom Motor für die Temperatur ist abgebrochen, und eine Schraube von der Metallverblendung krieg ich nimmer rein, da komm ich mit den Fingern nicht mehr hin

Ansonsten habe ich beide Motoren zerlegt, beide Potis mehrmals mit einem feinen Schlitzschraubendreher an der Seite geöffnet und mit WD40 getränkt, immer wieder gedreht bis sie sich wieder relativ gut bewegten. Dann soweit wieder alles gut zusammengebaut, der Motor für die Umluft hat gefuchst weil ich ned wusste wie man den verbaut, dass die Klappe richtig steht, hab ihn natürlich gleich falsch verbaut und mich gewundert, dass die Klappe dann an der Dämmung anstand als ich Umluft angeschaltet hab. Ging dann aber ganz gut.

Hab dann meinen Laptop drangehangen und festgestellt, dass im VAGCOM 3.11 die Grundeinstellungen dort so nicht zu finden ist, es ist dort Punkt 04 und nicht 01, hab die Grundeinstellung beim 1. Messwertblock dann durchlaufen lassen und siehe da:

Es geht wieder!!! :haha:

Die Umluft bleibt dauerhaft an wenn ich will und die Temperatur lässt sich wieder einigermaßen vernünftig regeln. Habe auch mal die Blöcke ausgelesen und gesehen, dass dort die 2 Werte jetzt abgestuft ändern, trotzdem kommt es mir so vor, als würde es nicht ganz fein gehen. Was ich nun aber festgestellt habe, ist die Tatsache, dass die Klima nicht mehr funktioniert, also keine kalte Luft mehr ausströmt, auch wenn ich volle Pulle 16° einstelle. Die Luft bleibt für das Verhältnis relativ "warm" (ca. 20-22°)

Sollte ich nochmal eine Grundeinstellung durchführen oder gibt es noch etwas zu beachten?
Bild


Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 7. Mai 2012, 16:18

Eine Grundeinstellung ist immer notwendig.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Thomas92
Beiträge: 223
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Alter: 28

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 15. Mai 2012, 17:36

Hallo Polo-Freunde,

ich hatte meinen Polo letztens auch beim BOSCH-Dienst zum Klima Check.
Da ich schon seit einiger Zeit den Eindruck hatte, dass die Klima nicht mehr richtig und korrekt regelt, habe ich denen gesagt, dass sie mal den Fehlerspeicher auslesen sollen ob evtl. auch was von den Stellmotoren verzeichnet ist.

Stellmotoren fehlanzeige.....?!

Hinterlegt war ein Fehler des Klimabedienteils. :grr:

FFFF Steuergerät Digitalteil (Rechner) defekt

Dieser Fehler wurde rausgelöscht und eine Grundeinstellung vorgenommen. Allerdings mit keinem wirklichen Erfolg.
Etwas besser... ja aber noch nicht vollständig.

Hat jemand einen ähnlichen Fehler schonmal gehabt? Wie kann ich den beheben?
Das Poti im Regler könnte vielleicht verdreckt sein?! Ich habe nämlich den Eindruck, dass die voreingestellte Temperatur nicht ausgeregelt wird. Quasi eine binäre Klimaanlage. Entweder an oder aus - Kalt oder heiß.

Hier noch die Fehlermeldung als Screenshot!!
Bild

Ich hoffe jemand hat eine Tipp für mich. Schonmal Vielen Dank ;)
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."


Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 16. Mai 2012, 10:30

Hey,

das ist ungewöhnlich, kommt aber vor. Hat der Bosch Mensch denn einige Istwerte angeschaut? Denn über die Istwerte lässt sich erkennen, ob die Stellmotoren vom Bedienteil angesteuert werden oder nicht.

Reinigen des Potis im Bedienteil bringt nicht viel, da nicht das Poti sondern die Schaltung im Bedienteil defekt ist. Schau einfach mal bei ebay und such dir ein anderes gebrauchtes Bedienteil einer Climatic aus einem möglichst neuen Baujahr. 2007 aufwärts. Die Bedienteile sind nämich alle identisch.

Grüße,
Thomas
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


badman42
Beiträge: 114
Registriert: 24. Dez 2009, 10:40
Wohnort: Breitenbrunn

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon badman42 » 19. Mai 2012, 18:52

guten abend,

...ich versuche grad die Umluftklappe (V154) zu reparieren.
der ausbau hat funktioniert.

kann mir jemand bitte ein paar tipps geben beim zusammenbau des antriebes.
soll ich den antrieb auf umluft stellen, dann die klappe von hand ganz zu machen?

ich versuche die richtige stellung von antrieb zur klappe zu finden.
irgendwie tue ich mich hier schwer.
Fahrzeuge: Polo 9N Sportline  


Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 19. Mai 2012, 19:23

Die Umlufttaste darf nicht leuchten, untere Klappe von Hand schließen, obere muss geöffnet sein. Wie das obere Ritzel sitzen muss ist Erfahrungssache. Einfach probieren.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


badman42
Beiträge: 114
Registriert: 24. Dez 2009, 10:40
Wohnort: Breitenbrunn

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon badman42 » 19. Mai 2012, 19:52

ich hatte das ganze grad zusammen bekommen.
jedoch hatte ich auf umluft gestellt(antrieb).
das ganze war dann wohl falsch ->konnte auch keine erfolgreiche grundeinstellung machen.

ich habe ein bild vom geöffneten antrieb gemacht:
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/ ... z4bksu.jpg
hab ich hier was falsch gemacht? kann man was falsch machen?
hab mit caramba (ansicht bild, links in das potti gespritzt). nachher mit sprühfett die zahnräder eingesprüht.

hab noch fragen zum einbau:
-die umlufttaste schalte ich aus.
-die untere länglichte klappe mache ich von hand zu
-leider weiß ich nicht, was du mit der oberen klappe meinst
-leider weiß ich auch nicht was du mit dem oberen ritzel meinst.

sorry! bin etwas begriffsstutzig.
Fahrzeuge: Polo 9N Sportline  


Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 19. Mai 2012, 20:03

Naja, entweder du hast den Stellmotor bzw. das Poti geschrottet oder es ist einfach falsch zusammengebaut. Wenn du die umlufttaste drückst und die Klappen blockieren ist natürlich etwas nicht richtig.

Und wenn du dir mal anschaust, wie das da am Kasten so aussieht, dann siehst du da zwei Ritzel am Umluftkasten. Jedes Ritzel ist mit einer Klappe verbunden. Und am Stellmotor sowie an den Ritzeln sind halte Zähne. Diese müssen fluchten.

Sry, aber besser erklären kann ich es nicht.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Thomas92
Beiträge: 223
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Alter: 28

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 20. Mai 2012, 18:15

Hallo zusammen,

@Pimpowski
Nein, Istwerte wurden nicht aufgenommen.
Die Stellmotoren werden ja angesteuert, kann man hören! Allerdings ist die Temperaturregelung nicht so feinfühlig.
Ich habe das Bedienteil am Freitag mal rausgehabt.
Dabei war mir aufgefallen, dass der Temperaturfühler, rechts neben den Tasten, völlig eingestaubt war. Auch das Lüfterrad hinten dran, was ja eigentlich die Luft ansaugen soll war völlig verstaubt. Ich habe den Luftkanal nun mit einem Pinsel und Pressluft sauber gemacht. Bei einem kurzen Test der Klima drehte sich das Lüfterrad auch. Ich werde morgen auf der Wegstrecke zur Arbeit mal testen ob sich eine Verbesserung einstellt.
Währe doch möglich, dass der Fühler wenn er völlig eingedreckt ist, falsche Werte liefert?

Ansonsten habe ich ein Klimabedienteil vom Polo 9N3, BJ. 2006 für 50€ im Auge.
Muss man beim Wechsel des Klimabedienteils etwas besonderes Beachten (Grundeinstellung etc.)?

Ich hatte vor dem Ausbau, bei eingeschalteter Zündung, alle Regler nach links als Bezugspunkt gedreht und dann die Batterie abgeklemmt. Kann ich das, falls nötig, beim Austausch auch so machen?
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."


Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 20. Mai 2012, 19:23

Hallo zusammen,

@Pimpowski
Nein, Istwerte wurden nicht aufgenommen.
Die Stellmotoren werden ja angesteuert, kann man hören! Allerdings ist die Temperaturregelung nicht so feinfühlig.
Ich habe das Bedienteil am Freitag mal rausgehabt.
Dabei war mir aufgefallen, dass der Temperaturfühler, rechts neben den Tasten, völlig eingestaubt war. Auch das Lüfterrad hinten dran, was ja eigentlich die Luft ansaugen soll war völlig verstaubt. Ich habe den Luftkanal nun mit einem Pinsel und Pressluft sauber gemacht. Bei einem kurzen Test der Klima drehte sich das Lüfterrad auch. Ich werde morgen auf der Wegstrecke zur Arbeit mal testen ob sich eine Verbesserung einstellt.
Währe doch möglich, dass der Fühler wenn er völlig eingedreckt ist, falsche Werte liefert?

Ansonsten habe ich ein Klimabedienteil vom Polo 9N3, BJ. 2006 für 50€ im Auge.
Muss man beim Wechsel des Klimabedienteils etwas besonderes Beachten (Grundeinstellung etc.)?

Ich hatte vor dem Ausbau, bei eingeschalteter Zündung, alle Regler nach links als Bezugspunkt gedreht und dann die Batterie abgeklemmt. Kann ich das, falls nötig, beim Austausch auch so machen?
Hey,

am Temperaturfühler liegt es nicht. Ob im Innenraum jetzt 2°C mehr oder weniger sind spielt keine Rolle. Dass die Regelung nicht so fein fühlig arbeitet liegt am Bedienteil, sofern keine Fehler im Speicher abgelegt sind. Bei den Istwerten könnte man z.B. erkennen, was für Werte am Bedienteil rausgehen und welche die Stellmotoren annehmen. Darüber kann man dann definitiv sagen, ob das Bedienteil defekt ist oder nicht.

Bei dem neuen gebrauchten Bedienteil muss die Grundeinstellung durchgeführt werden, damit es wieder 100%ig funktioniert.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Thomas92
Beiträge: 223
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Alter: 28

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 31. Mai 2012, 19:56

@Pimpowski

Hallo Namensvetter,

Ich habe nun das neue gebrauchte Klimabedienteil aus einem 2007er Polo verbaut.
Gestern wurde die Grundeinstellung vorgenommen. Nun funktioniert wieder alles super.
Die Klimaanlage lässt sich nun schön einstellen. Die Temperatur wird nun auch ausgeregelt. :D
Auch der Fehler tritt nicht mehr auf. Der Fehler von dem alten Klimabedienteil ließ sich zeitweise nicht mal löschen. Das heißt, nach dem Löschen war der Fehler sofort wieder drin.

Habe die Bedienteile rein Interessehalber mal göffnet und verglichen. Dabei habe ich festgestellt, dass die Platine des neuen minimal anders ist. Zum Teil sind die Bauteile auch komplett anders angeordnet.
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."


AGGI
Beiträge: 4
Registriert: 2. Jan 2012, 21:10
Alter: 31

Re: Heizungs-Probleme/Stellmotoren Temperatur

Ungelesener Beitragvon AGGI » 1. Jun 2012, 03:06

ich werf das hier mal gekonnt dazwischen:

hab folgende fehler angezeigt: (climatronic)

511
510
332
31d
2c6
4f7
4f8
4fa
4f9
318
1c9
538

bitte um fachkundige übersetzung, danke! :)
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste