Seite 1 von 1

Heckklappe - Mikroschalter: Gleiche Teilnummer, andere Funktion

Verfasst: 28. Jul 2017, 19:21
von endorfin
Erstmal Hallo :meld:, da ich neu hier im Forum bin.

Die Heckklappe, bzw. besser gesagt die elektronische Verriegelung der Heckklappe, scheint ja so eine Schwachstelle bei den Polos zu sein.
In meinem Fall geht es um einen 9N3.
Das bestehende Problem: Manchmal lässt sich die Heckklappe nicht öffnen, der Fehler ist aber rein zufällig. Mal klappts, mal nicht.

Der Mechanismus sieht ja so aus, dass durch Betätigen des Griffes ein Mikroschalter gedrückt wird, dieser sendet ein Signal irgendwo nach vorne Richtung Elektronik und wieder zurück zum Stellmotor.
Die Verkabelung habe ich mir angesehen und ich konnte keine defekten Kabel o.ä. erkennen. Daher habe ich auf den Stellmotor oder den Mikroschalter als defektes Teil getippt, beides scheint wohl häufiger auszufallen. Da das Ablösen der Kofferraumverkleidung mit den vielen Klipsern ein Krampf ist, wollte ich einfach beides in einem Zug tauschen, um diesen Akt möglichst nicht noch einmal zu wiederholen.

Als Ersatzteile habe ich Original VW-Teile beim Händler besorgt, da es den Mikroschalter (1T0-962-103-A) nur dort gibt. Trotz des identisch (bis auf die Farbe) aussehenden Teils und der korrekten Teilenummer hat der Schalter jedoch eine völlig andere Funktion: Der ursprüngliche Schalter ist ein Öffner (Bei Kontakt wird der Stromkreis also unterbrochen), der neue Schalter (mit korrekter Teilenummer) ist ein Schließer. Folglich öffnet sich die Verriegelung nur, wenn ich den Griff los lasse. Zum Öffnen der Heckklappe muss ich dann also am Griff ziehen, los lassen, und erst dann nach oben ziehen. Das ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber sehr nervig. Vor allem in Anbetracht dessen, dass es sich um ein original Teil handelt.

Recherce im Internet bzw. hier im Forum hat ergeben: Es gibt nur dieses Ersatzteil, daher muss man damit leben. Das will ich aber nicht hinnehmen, da das Handling der Heckklappe so ja wirklich unnötig kompliziert ist.

Daher meine Frage ans Forum:
Hat jemand damit Erfahrung gemacht und weiß, wie man das Problem beheben kann?
Kann ich ggf. irgendein Relais ebenfalls wechseln, was die Funktion des Schalters wieder umkehrt?
Oder bekomme ich irgendwo den alten Schalter als Ersatzteil her?


Schon einmal vielen Dank für eure Hilfe!

Hinweis: Es geht um den Schalter auf diesem Bild, rechts, das "falsche" original VW-Ersatzteil sieht genauso aus, ist nur weiß

Heckklappe - Mikroschalter: Gleiche Teilnummer, andere Funktion

Verfasst: 28. Jul 2017, 20:41
von RollinCrew
Da das Ablösen der Kofferraumverkleidung mit den vielen Klipsern ein Krampf ist, wollte ich einfach beides in einem Zug tauschen, um diesen Akt möglichst nicht noch einmal zu wiederholen.
So ein großer Akt ist das eigentlich nicht. Die zwei Schrauben in den Griffmulden lösen, vorsichtig mit einem Plastik-Keil hinter die Abdeckung und dann ruckartig kräftig dran ziehen. Da sollte eigentlich nichts kaputt gehen, diese Metall-Federn sitzen nur manchmal etwas fest.
Die Verkabelung habe ich mir angesehen und ich konnte keine defekten Kabel o.ä. erkennen. Daher habe ich auf den Stellmotor oder den Mikroschalter als defektes Teil getippt, beides scheint wohl häufiger auszufallen.
Wenn du den Griff ziehst und die Heckklappe sich nicht öffnet, hörst du den Stellmotor dann trotzdem? Falls ja, hat dieser sich vielleicht einfach gelöst. Das war bei mir der Fall und der Stellmotor hat dann einfach an der Mechanik vorbei gedrückt.

Auf dem Bild erkennt man ja die Mechanik ganz gut:

Bild
Oder bekomme ich irgendwo den alten Schalter als Ersatzteil her?
Gibt's den Schalter vielleicht zusammen mit der Mechanik gebraucht bei eBay oder so?

Heckklappe - Mikroschalter: Gleiche Teilnummer, andere Funktion

Verfasst: 28. Jul 2017, 21:40
von endorfin
Wenn du den Griff ziehst und die Heckklappe sich nicht öffnet, hörst du den Stellmotor dann trotzdem? Falls ja, hat dieser sich vielleicht einfach gelöst. Das war bei mir der Fall und der Stellmotor hat dann einfach an der Mechanik vorbei gedrückt.
Ich habe die Verkleidung ja bereits entfernt und den Stellmotor auch schon ersetzt. Da hat vorher aber auch alles richtig gesessen.
Dadurch, dass der Fehler sporadisch auftritt (natürlich immer dann, wenn der Kofferraum voll ist), wollte ich ja beiden möglichen Fehlerquellen auf einmal ersetzen.
Gibt's den Schalter vielleicht zusammen mit der Mechanik gebraucht bei eBay oder so?
Leider nur mit kompletten Griffmulden für 60-80 €, daher wollte ich das zunächst mal vermeiden.

Ich werde am Montag mal beim Teilehändler nachfragen, aber da bei VW ja keine Rücknahme bei Elektroteilen üblich ist bin ich schon auf die Diskussion gespannt...

Re: Heckklappe - Mikroschalter: Gleiche Teilnummer, andere Funktion

Verfasst: 29. Jul 2017, 21:26
von Skyhigh
Wenn du tatsächlich keine Schließer mehr bekommen solltest, könntest du die Funktion mit einem Relais relativ einfach ändern. Allerdings wäre das Relais Dauerbetätigt und würde somit einbusen in der Lebenszeit bekommen.
Die meisten Relais haben nämlich Wechselschalter. Einfach die passenden Pins laut Schaltdiagramm verwenden

Gesendet von meinem Aquaris X5 Plus mit Tapatalk


Heckklappe - Mikroschalter: Gleiche Teilnummer, andere Funktion

Verfasst: 3. Aug 2017, 21:18
von endorfin
Danke für eure Tipps, aber ich habe das Problem gelöst bekommen:

Verbaut war die Teilenummer 1T0-962-103-A.
Das Ersatzteil mit dieser Teilenummer ist jedoch nur für den Südamerikanischen Markt und funktioniert wie besagt als Schließer.
Möchte man also hier in Europa dieses Teil ersetzen, ist die Teilenummer 1T0-962-103 (also ohne A!) zu bestellen.
Wieso es verschiedene Teile mit gleicher Teilenummer gibt, konnte mir der nette Mensch beim VW-Händler auch nicht sagen, er hat es mir aber netterweise gegen den richtigen Schalter getauscht.

Heckklappe - Mikroschalter: Gleiche Teilnummer, andere Funktion

Verfasst: 16. Apr 2018, 11:39
von Quadralfisch
Kann mir jemand sagen, wie ich diesen Schalter aus dem Gussträger heraus bekomme?