Einparkhilfe nachrüsten

Tacho, MFA, FIS, etc.


weissnichtmehr
Beiträge: 38
Registriert: 28. Sep 2009, 18:08
Wohnort: Arnstadt
Alter: 33

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon weissnichtmehr » 24. Jul 2011, 19:10

Wollte die Einparkhilfe gerade nachrüsten, aber irgendwie scheitert es und brauch deshalb mal eure Hilfe. :alle:

Hab mir in ebay das Steuergerät mit der Nummer 7H0919283A geholt, welches das Gerät ohne Can Bus sein sollte. Habe dann heute alles nach dem Schaltplan verkabelt (siehe Anhang).
Pin 2 und 10 zum Summer, Pin 6 + (Rückfahrlicht) und Pin 10 Masse. Sensoren mit kufatec Kabelsatz angeschlossen. Hab das ganze mal getestet, allerdings passierte nichts. Es kam kein Ton. :???: Hab das alles erstmal im Keller getestet, 12V über Trafo.

Wo könnte der Fehler sein?

Danke und schöne Grüße
Flo
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


bighit
Beiträge: 8
Registriert: 20. Nov 2009, 20:59
Wohnort: Erlangen
Alter: 52

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon bighit » 29. Jul 2011, 22:24

Hallo zusammen,
ich habe mir kürzlich in der „großen Bucht“ eine neue Original VW Parkdistanzkontrolle für den Polo 9N für knapp 90,- ersteigert. :top:
Leider war es die von VOTEX (6Q0054630A) und die Sensoren sind denk ich etwas anders. Eigentlich wollte ich mir noch eine gebrauchte Heckstoßstange mit den PDC Löchern holen, und die dann wie original schön versenkt einbauen....so der Plan :rolleyes:
Hat jemand Erfahrungswerte mit den VOTEX Sensoren und der original PDC Stoßstange??? Passen die Sensoren in die original PDC Ausschnitte schön bündig versenkt rein ??? Hat jemand evtl. Bilder von einer Stoßstange mit den PDC Löchern von hinten ??? Also die VOTEX Sensoren haben auch einen Einbaudurchmesser von 20mm nur wenn ich da einfach mal in meine Stoßstange nach den Markierungen suche und vier 20 mm Löcher bohre sind die Sensorern halt mal nicht versenkt :hmhm: Eigentlich sollte es keine Glasfaserspachtelorgie werden :haha:


frostie
Beiträge: 340
Registriert: 12. Mär 2009, 23:50
Wohnort: Bleicherode
Kontaktdaten:

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon frostie » 14. Apr 2012, 02:05

Hab das Thema hier auch mal gefunden und überlege die Votex Anlage zu verbauen.Mich würde aber noch interessieren ob das Votex Steuergerät mit den Originalen PDC Sensoren funktioniert. Da es mir besser gefällt wenn diese versenkt sind.
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


black9N2
Beiträge: 5820
Registriert: 18. Nov 2008, 09:54
Wohnort: List
Kontaktdaten:

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon black9N2 » 14. Apr 2012, 17:33

Das Votex Steuergerät müsstest du ja auch erst noch kaufen. (den Pieper evtl. auch?)
Da lohnt es sich, bei eBay nach nem PDC Steuergerät Ausschau zu halten.
:baby: :kuh:
:arrow: Ab heute sind 43 Anleitungen im Umbauthread verfügbar!

Biete Sitzheizungssteuergeräte für nachrüst- Sitzheizungsmatten an. Weiteres bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


frostie
Beiträge: 340
Registriert: 12. Mär 2009, 23:50
Wohnort: Bleicherode
Kontaktdaten:

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon frostie » 14. Apr 2012, 22:33

Wollte vom Arbeitsaufwand das so in dem Maß halten wie die Votex Anlage.Aber ich glaube nicht das es reicht an das Orginale PDC-Steuergerät Masse und + dran und dann geht es.Auf eine komplett Orginale Anlage habe ich nicht so richtig lust. Speziel habe ich noch nirgends gelesen wie der Originale Kabelbaum angeschlossen wird.Un mir die Pinbelegung im Elsa zu suchen fehlt mir zur Zeit der Elahn
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


black9N2
Beiträge: 5820
Registriert: 18. Nov 2008, 09:54
Wohnort: List
Kontaktdaten:

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon black9N2 » 14. Apr 2012, 22:54

Und mir die Pinbelegung im Elsa zu suchen fehlt mir zur Zeit der Elan
Öhm, dauert zwei Minuten. ;-)
:baby: :kuh:
:arrow: Ab heute sind 43 Anleitungen im Umbauthread verfügbar!

Biete Sitzheizungssteuergeräte für nachrüst- Sitzheizungsmatten an. Weiteres bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


frostie
Beiträge: 340
Registriert: 12. Mär 2009, 23:50
Wohnort: Bleicherode
Kontaktdaten:

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon frostie » 15. Apr 2012, 12:07

Ja da haste recht will aber nicht schon wieder Kabel von hinten nach vorne ziehen.Hab eh schon so viele Kabel im Fahrerfußraum ^^
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


black9N2
Beiträge: 5820
Registriert: 18. Nov 2008, 09:54
Wohnort: List
Kontaktdaten:

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon black9N2 » 15. Apr 2012, 12:09

Hmm, für die PDC hinten müssen keine Leitungen nach vorne verlegt werden.
RF- Signal und Masse genügt da doch.
:baby: :kuh:
:arrow: Ab heute sind 43 Anleitungen im Umbauthread verfügbar!

Biete Sitzheizungssteuergeräte für nachrüst- Sitzheizungsmatten an. Weiteres bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


frostie
Beiträge: 340
Registriert: 12. Mär 2009, 23:50
Wohnort: Bleicherode
Kontaktdaten:

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon frostie » 15. Apr 2012, 14:27

War eigentlich der Meinung das Original enige Kabel in das komfortsteuergerät gehen dann an das PDC Steuergerät und von da nur die Kabel an die Sensoren.
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


black9N2
Beiträge: 5820
Registriert: 18. Nov 2008, 09:54
Wohnort: List
Kontaktdaten:

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon black9N2 » 15. Apr 2012, 14:33

Ne ist erforderlich.
:baby: :kuh:
:arrow: Ab heute sind 43 Anleitungen im Umbauthread verfügbar!

Biete Sitzheizungssteuergeräte für nachrüst- Sitzheizungsmatten an. Weiteres bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


K.eule93
Beiträge: 72
Registriert: 1. Okt 2012, 12:46
Alter: 27

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon K.eule93 » 9. Sep 2013, 10:42

Bevor ich einen neuen Thread eröffne, frage ich lieber gleich hier :)
Mein 9n3 hat einparkhilfe hinten ab Werk, jedoch ist nun ein Sender kaputt (selber nachgeprüft - vibriert nicht mehr im Gegensatz zu den anderen). Kann ich diesen selber wechseln? Wie sind die Sensoren am Heck befestigt? Wollte mir vllt auch einen neuen Stoßfänger hinten holen (CUP zb.) da muss ich diese ja einbohren. Geht das dann doch alles schnell oder, da alles schon verbaut ist?

Hoffe auf schnelle Antworten :)
Fahrzeuge: Polo 9N3 United   Polo 9N3  


fabkuhl
Beiträge: 792
Registriert: 4. Mär 2010, 21:02
Wohnort: Wolfsburg
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon fabkuhl » 9. Sep 2013, 10:48

Hi,

das Wechseln geht eigentlich ganz einfach: Stoßfänger ab, Stecker entriegeln und abziehen, Rastnasen nach außen drücken und Sensor rausziehen.


K.eule93
Beiträge: 72
Registriert: 1. Okt 2012, 12:46
Alter: 27

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon K.eule93 » 9. Sep 2013, 11:27

Danke für die schnelle Antwort :)
Wenn's sonst noch was zu beachten gibt, schreibt ruhig :D
Fahrzeuge: Polo 9N3 United   Polo 9N3  


K.eule93
Beiträge: 72
Registriert: 1. Okt 2012, 12:46
Alter: 27

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon K.eule93 » 9. Sep 2013, 12:33

Bzw. was müsste ich machen, (abklemmen usw.) um meine Einparkhilfe nicht zu übernehmen?
Fahrzeuge: Polo 9N3 United   Polo 9N3  


Gast

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon Gast » 10. Sep 2013, 11:14

Hey. Kann man von dieser PDC viel Verlangen? http://www.ebay.de/itm/Ruckfahrwarner-E ... 51a141dce8
Möchte mir gerne eine PDC nachrüsten, aber die von VW ist mir zu Teuer und in der Bucht etc. gibts nichts ordentliches.

Der Einbau erfolgt so wie ich das gelesen habe, genauso wie bei der VW Anlange?! Bohren, Einstecken, Kabel legen, Steuergerät aufhängen, ans das Kabel vom Rückwärtslicht drangehen und Lautsprecher irgendwo hinhängen.

Viele Grüße und schonmal Danke.

Basti


Andis 9N
Beiträge: 1095
Registriert: 4. Jun 2011, 22:27
Wohnort: Hessen, Vogelsberg
Alter: 28

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon Andis 9N » 10. Sep 2013, 12:18

Die Originale PDC hängt am CAN, da man bei Defekt auslesen kann welcher Sensor kaputt ist!

Ich würde warten bis eine originale verfügbar ist ;)
Dann ist es ordentlich gemacht und die Sensoren orten auch vernünftig
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  


Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2551
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 10. Sep 2013, 12:25

Die Originale PDC hängt am CAN, da man bei Defekt auslesen kann welcher Sensor kaputt ist!

Nein und ja. Die PDC hängt nicht am Can, sondern an der K-leitung. Das Steuergerät kann aber deketieren, welcher Sensor defekt ist.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Gast

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon Gast » 10. Sep 2013, 12:27

Die Originale PDC hängt am CAN, da man bei Defekt auslesen kann welcher Sensor kaputt ist!

Ich würde warten bis eine originale verfügbar ist ;)
Dann ist es ordentlich gemacht und die Sensoren orten auch vernünftig
Okay. Wie komme ich denn via OBD an das Steuergerät? Ich schließe das ja nur am Rücklicht und an Masse an?! Genügt das schon für eine Verbindung?

Das einzige was sich bei :ebay: findet, ist Cobra Parkmaster jedoch nichts von Votex.


Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2551
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 10. Sep 2013, 12:33

Die Originale PDC hängt am CAN, da man bei Defekt auslesen kann welcher Sensor kaputt ist!

Ich würde warten bis eine originale verfügbar ist ;)
Dann ist es ordentlich gemacht und die Sensoren orten auch vernünftig
Okay. Wie komme ich denn via OBD an das Steuergerät? Ich schließe das ja nur am Rücklicht und an Masse an?! Genügt das schon für eine Verbindung?
Nö, genügt nicht. Masse, Rücklicht und K-Leitung müsen definitv rein (zumindest bei dem originalen). Anosnsten kann man nicht mit dem Diagnosegerät auf das steuergerät zugreifen.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Gast

Re: Einparkhilfe nachrüsten

Ungelesener Beitragvon Gast » 10. Sep 2013, 12:40

Die Originale PDC hängt am CAN, da man bei Defekt auslesen kann welcher Sensor kaputt ist!

Ich würde warten bis eine originale verfügbar ist ;)
Dann ist es ordentlich gemacht und die Sensoren orten auch vernünftig
Okay. Wie komme ich denn via OBD an das Steuergerät? Ich schließe das ja nur am Rücklicht und an Masse an?! Genügt das schon für eine Verbindung?
Nö, genügt nicht. Masse, Rücklicht und K-Leitung müsen definitv rein (zumindest bei dem originalen). Anosnsten kann man nicht mit dem Diagnosegerät auf das steuergerät zugreifen.
Meine ich doch, irgendwie bin ich heute nicht zum Denken aufgelegt :D
Werde nochmal eine Nacht drüber schlafen ;)

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste