Querlenkerlager


Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 235
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Alter: 42

Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 20. Okt 2015, 08:38

Hallo Zusammen!

Ich sollte laut Werkstatt die Querlenkerbuchsen bei meinem Polo 9n3 BMD 1,2 40 kw Benziner wechseln.

Welche sind das?

Gibts hier Unterschiede?

Habe da was von "verstärkten" gelesen und auch dass die vom Audi A2 auch passen würden. Sind diese besser? Was sind da die Vorteile?

danke
LG Thomas

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Blackmagic-SC
Beiträge: 1419
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Gifhorn
Alter: 36

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 20. Okt 2015, 08:43

Bitte die Suchfunktion nutzen! Dieses Thema wurde nun schon mehr als ausreichend behandelt!

Hier haste noch ne kleine Lektüre zu dem Thema:

http://www.polo9n.info/Wissen/anleitung ... r-tauschen
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)


Bozzey
Beiträge: 677
Registriert: 6. Apr 2012, 18:52
Wohnort: 63571 Gelnhausen

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Bozzey » 20. Okt 2015, 09:37

Kurze Info:

Die vom a2 sind aus Vollgummi, dadurch hat man besseres handling und die teile gehen eigentlich nie wieder kaputt.
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


potatodog
Beiträge: 1967
Registriert: 12. Jun 2008, 21:37
Wohnort: nähe Benztown

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon potatodog » 20. Okt 2015, 09:52

A2 Lager sind bei den kleinen 3-Zylinder Motoren aber nicht Empfehlenswert (starke Vibrationen im unteren Drehzahlbereich)
verstorben am: 26.03.2016 :(
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket  


Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 235
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Alter: 42

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 20. Okt 2015, 11:55

Danke für die Infos, die A2 Teile scheinen für meinen kleinen Motor wohl nicht so gut zu sein.

Nun gilt es noch zu klären ob "Verstärkt" (Rainforced, Heavy Duty) oder "Normale Version".

Ich meine ich hätte diese schon mal gewechselt und nun habe ich erst ca. 50.000 km auf dem Tacho.

Genauso wie nun der 2. Federbruch den ich habe... :-(


Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2033
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 20. Okt 2015, 14:35

Überempfindliche Naturen sollten am 1.2er Benziner die neueren 4-Stege-Lager nehmen.

Ich persönlich hatte am 1.2er die Vollgummilager drin und das ist noch absolut ok. Man spürt eben im Leerlauf, dass der Motor an ist. Sonst ist das kein Problem, insofern kann die originale Drehmomentstütze fährt.

Mit dem SuperPro Lager in der Drehmomentstütze wirds dann etwas brummig. Aber wirklich störend ist es auch dann nur bei eingeschalteter Klimaanlage im Leerlauf bei ~900rpm.

Also wer nicht aus Zucker ist -> Vollgummi rein und nie wieder Probleme deswegen haben.

Beim 1.4TDI ist das was anderes, da sollte man schon hart im nehmen sein, wenn man dort dann Querlenkerlager oder Drehmomentstütze mit Vollmateriallagern ausstattet.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Blackmagic-SC
Beiträge: 1419
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Gifhorn
Alter: 36

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 20. Okt 2015, 15:13

Man spürt eben im Leerlauf, dass der Motor an ist. Sonst ist das kein Problem, insofern kann die originale Drehmomentstütze fährt.
Nuerne ich bitte dich, als ob man das bei dem 1.2er Milchshaker nicht auch im Serientrimm merken würde, dass der läuft.. Der hat ne Laufkultur im Leerlauf wie n Sack Mücken..

Ich krieg jedesmal angst wenn ich den Fabia von meinem Bruder starte.. Erstmal haste beim Anlassen das Gefühl, dass der Anlasser den Motor einmal um die eigene Achse dreht und wenn er denn dann läuft, kommts einem so vor, als würde der gleich ausm Motorraum hüpfen... (okay, muss dazu sagen, istn 6V BMD.. Ist ja möglich, dass der 12V da ein bisschen weniger kacke läuft.. :lol: Sorry, aber das ist für mich keine Laufkultur, was VW da hingeschissen hat... )

Bei jedem normalen Motor würde man nach Zündaussetzern oder klopfender Verbrennung suchen, beim 1.2er ist das geschüttel im Leerlauf vollkommen normal! :D
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)


Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2033
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 20. Okt 2015, 15:29

Is halt nen 3-Zylinder Trecker, up!, mii und Co. sind da auch nicht wirklich besser :P ;)
Du musst das eben vom 1.2er Fahrer Standpunkt aus sehen :haha:

Wenn die Drehmomentstütze zu sehr ausgeleiert ist, werden die Vibrationen auch wieder schlimmer.
Dann einfach ne neue 6Q0199851AP rein. Sollte auch gleich viel besser schalten.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 235
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Alter: 42

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 20. Okt 2015, 15:32

Da hast du recht, ich habe den BMD 6V und der wackelt extreme im Leerlauf. An der Kreuzung bekommst du dann schno fast ne Rückenmassage verpasst. :-)

Die neuen modifizierten Lager haben ja 4 Stege und nicht mehr nur noch 2, es sollte also damit auch ruhiger warden denke ich.

Vollgummi a la A2 ist da wohl eher nicht so gut.


Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 235
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Alter: 42

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 20. Okt 2015, 15:33

Ist die 6Q0199851AP original verbaut? Ist das aufwändig diese zu wechseln?
Könnte man da ja gleich mitmachen wenns einfach geht.


Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2033
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 20. Okt 2015, 16:45

Original bei den großen Motoren, ist stabiler hält länger.
2 Schrauben lösen, rausziehen, tauschen, wieder rein. Dauert keine 5min.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Bozzey
Beiträge: 677
Registriert: 6. Apr 2012, 18:52
Wohnort: 63571 Gelnhausen

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Bozzey » 20. Okt 2015, 16:59

Naja, ich finde das mit den Vibrationen etc ist alles auch Gewöhnungssache... Mein 1.9 TDI hat ja auch nicht gerade den ruhigsten Lauf, aber selbst da lässt es sich mit Superpro Drehmomentlager, Querlenkerlager (vorderes und hinteres) sowie GTI Motor- und Getriebelager leben...
Ist halt nicht mehr auf Komfort ausgelegt, aber macht halt dafür 100x mehr Spaß zu fahren und wirklich stören tut es mich auch nicht. Aber das ist halt Geschmackssache, sollte man vorher ausprobieren ob es einen stört, wenn man Angst vor Vibrationen hat.

Gruß
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


Blackmagic-SC
Beiträge: 1419
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Gifhorn
Alter: 36

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 21. Okt 2015, 09:50

Original bei den großen Motoren, ist stabiler hält länger.
2 Schrauben lösen, rausziehen, tauschen, wieder rein. Dauert keine 5min.
die drehmomentstütze ist mit 3 Schrauben befestigt.. ;)

Alle 3 dürfen nicht wieder verwendet und müssen ersetzt werden!

Teilenummern für die Drehmomentstützenschrauben:
2x N 10204808 (ans Getriebe -> 30Nm+90Grad )
1x N 90983002 (an den Hilfsrahmen -> 40Nm+90Grad )
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)


Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 235
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Alter: 42

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 21. Okt 2015, 10:12

Danke!


Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2033
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 22. Okt 2015, 16:54

Man kann den Halter auch einfach am Getriebe dran lassen, dann sinds nur 2 Schrauben und eine Mutter ;)
Man sollte die Schrauben erneuern, bei gutem Zustand kann man die auch problemlos nochmal wiederverwenden. Nur die Schraube in der Achse nicht übermäßig fest anziehen (60-65Nm reicht), bei ~80Nm reißt die ab :D
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Blackmagic-SC
Beiträge: 1419
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Gifhorn
Alter: 36

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 23. Okt 2015, 07:52

Man kann den Halter auch einfach am Getriebe dran lassen, dann sinds nur 2 Schrauben und eine Mutter ;)
Man sollte die Schrauben erneuern, bei gutem Zustand kann man die auch problemlos nochmal wiederverwenden. Nur die Schraube in der Achse nicht übermäßig fest anziehen (60-65Nm reicht), bei ~80Nm reißt die ab :D

Die Schrauben bekommen einen Drehwinkel! Dabei bringst du die Schraube in die Dehngrenze..
Also austauschen! Anzugsmomente hab ich ja bereits geschrieben.. sonst ist bei erneutem Festziehen mit dem vorgeschriebenen Anzugsmoment (1x N 90983002 (an den Hilfsrahmen -> 40Nm+90Grad )) das Anzugsmoment nicht mehr 100% sichergestellt. Das kann bis hin zum Abreissen der Schraube führen..
Ja man kann sie 2mal verwenden.. Ich persönlich würde da aber eher diese 10€ inverstieren und mir sicher sein können, dass die dann auch halten.. ;)

Robert, das Thema hatten wir doch in Polen schon.. :fuck:

und die Mutter würde ich persönlich nur ungern lösen, da es vom Hersteller nicht vorgesehen ist und es dementsprechend dafür auch kein Anzugsmoment in den Unterlagen gibt!
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)


Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2033
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 23. Okt 2015, 19:52

Ich will dir da gar nicht reinreden. Nur ist es leider weit verbreitet, dass oft die Schrauben nicht erneuert werden. Ich selbst nehme auch fast immer neue Schrauben. Teilweise ist es aber nicht zwingend nötig. Theorie und Praxis...

Wirklich sicher ist man nur beim Tausch der Schrauben, klar.
Bspw. würde ich die zwei Schrauben, die ins Alugehäuse vom Getriebe gehen, aber wohl nie tauschen. Die bekommen so wenig Drehmoment, da reißt sicher nie was ab. Anders ist das bei der Schraube, die durch die Drehmomentstütze in die Achse geht. Die reißt gern ab, da stimme ich zweifellos einem Tausch zu.

Wer Schrauben wiederverwendet, sollte schon ein gewisses Maß an Gefühl dafür haben, wann fest genug ist und wann man aufhören muss, damit eben nix abreißt.
Die Mutter an dem Halter der Stütze zieh ich immer kräftig handfest an, das sind um 60Nm. Die hab ich gefühlt schon tausend mal so festgezogen, hält bisher immer. Wer ganz sicher gehen will, macht eben noch nen Tropfen Loctite drauf.

Vorsicht ist gut, aber nicht übertreiben ;)
Solange die Schrauben nicht an die Streckgrenze kommen, kann man die auch wiederverwenden. Bestes Beispiel sind die Radschrauben oder die Rippschrauben vom Bremssattelhalter.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Blackmagic-SC
Beiträge: 1419
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Gifhorn
Alter: 36

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 26. Okt 2015, 08:33

Wer Schrauben wiederverwendet, sollte schon ein gewisses Maß an Gefühl dafür haben, wann fest genug ist und wann man aufhören muss, damit eben nix abreißt.

....

Vorsicht ist gut, aber nicht übertreiben ;)

..
Eben genau deswegen schreibt der Hersteller einen Austausch der Schrauben vor.. Nicht jeder hat das Gefühl dafür, bzw die Erfahrung, dass er weiss, wann eine Schraube abzureissen droht.

Von daher, lieber grundsätzlich diese 10€ mehr investieren und neue nehmen..
So ist man immer auf der sicheren Seite.. ;-)

Apro pos, was mir gerade einfällt, das elektr. SUV läuft super! :top:
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)


Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 235
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Alter: 42

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 29. Okt 2015, 08:19

So, Querlenkerlager sind drin.

ca. 8 Euro pro Stück für die modifizierte neue Version mit 4 Stegen auf Amazon.
und 30,- Montage :top:


Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2033
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Querlenkerlager

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 29. Okt 2015, 10:53

Spur einstellen lassen nicht vergessen!
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste