Neues Fahrwerk für -30mm Federn


Themenersteller
ashe
Beiträge: 9
Registriert: 23. Jun 2017, 19:35
Hat sich bedankt: 2 Mal

Neues Fahrwerk für -30mm Federn

Ungelesener Beitragvon ashe » 24. Jun 2017, 00:30

Hallo,

Ich habe als ich meinen Polo gekauft habe (75000 km) neue Eibach Pro Kit Federn eingebaut (-30mm). Ein Jahr später hatte ich unverschuldet einen Unfall, es wurden somit 2 neue OEM Dämpfer für die VA verbaut.

Das Auto hat jetzt 144 000 km. Die Dämpfer an der HA sind genauso alt wie das Auto und werden somit fällig. Ich möchte natürlich Dämpfer verbauen die auch besser mit der Tieferlegung klarkommen.

Erste Frage dazu ist, kann ich erstmal nur die Dämpfer an der HA wechseln? Oder MUSS ich alle 4 gleichzeitig wechseln?

Zweite Frage: Lohnt es sich sehr viel mehr Geld für den Bilsten B8 auszugeben als für den KONI Str.t oder SPORT?

Danke :)

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1856
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

Neues Fahrwerk für -30mm Federn

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 27. Jun 2017, 21:56

Du kannst erstmal nur die HA erneuern, ist unbedenklich, da damit die Fahrstabilität steigt.
Besorg dir etwas kürzere Puffer dazu wegen Federweg.
Serienersatzdämpfer haben immer auch nur den gleichen Einfederweg wie Seriendämpfer. Von daher kannst du das Grundproblem mit TIeferlegungsfedern nicht beheben.
Bilstein B8 ist die beste Wahl!
Vergiss die Koni Str.t, die sind nicht das Gelbe vom Ei. Die Koni Sport wären ok, ich würde aber die B8 vorziehen.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Themenersteller
ashe
Beiträge: 9
Registriert: 23. Jun 2017, 19:35
Hat sich bedankt: 2 Mal

Neues Fahrwerk für -30mm Federn

Ungelesener Beitragvon ashe » 27. Jun 2017, 21:59

Besorg dir etwas kürzere Puffer dazu wegen Federweg.
Kannst du bitte erläutern, bzw. mir einen link geben was ich da genau wechseln soll?

Serienersatzdämpfer haben immer auch nur den gleichen Einfederweg wie Seriendämpfer. Von daher kannst du das Grundproblem mit TIeferlegungsfedern nicht beheben.
Das ist mir klar, deswegen jetzt B8 die ja gekürzt sind :)
Bilstein B8 ist die beste Wahl!
Habe ich mir gedacht, danke :)

Selbst Erfahrungen zum Komfort verglichen mit den Original Dämpfern?

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1856
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

Neues Fahrwerk für -30mm Federn

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 27. Jun 2017, 22:03

B8 haben nur einen um 20mm verringerten Ausfederweg, keinen erhöhten Einfederweg.

Komfort geht mit den B8 noch in Ordnung, solange nicht zu tief.

Puffer je nachdem, wie viel Einfederweg die Räder/Spurplatten zulassen.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Themenersteller
ashe
Beiträge: 9
Registriert: 23. Jun 2017, 19:35
Hat sich bedankt: 2 Mal

Neues Fahrwerk für -30mm Federn

Ungelesener Beitragvon ashe » 27. Jun 2017, 22:08

Wo kann ich mir kürzere Puffer besorgen?
Gibt es einen einfachen Weg auszurechnen wie kurz ich die Puffer wählen kann? Ich fahre Original 15zoll Felgen mit 195/50 Reifen.

Ich verstehe nicht genau was du mit Grundproblem meinst? Den Fakt das durch die Tieferlegung der Einfederweg kürzer wird?

EDIT: Ich habe mich in deinem Post im Ibiza Forum belesen. Bemerkenswerte Arbeit. Da schreibst du das die Anschlagpuffer entfallen beim b8 weil schon im Dämpfer integriert. Das hast du allerdings in dem Teil wo es um die VA geht geschrieben. Ist es bei der HA auch so?

Benutzeravatar

ProloDo
Beiträge: 583
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Alter: 38

Neues Fahrwerk für -30mm Federn

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 28. Jun 2017, 10:34

Die B8 Dämpfer hinten brauchen Puffer wie die Normalen. In nuernes Thread findest Du Teilenummern für verschiedene Längen, nimm einfach die kürzesten
Wenn es Dir ums sportliche fahren geht, würde ich aber gleich alle 4 Dämpfer tauschen.
Tiefer wird das Auto durch kürzere Dämpfer nicht! Wenn die 30mm nur wegen der Optik eingebaut sind, würden Sachs Sport Dämpfer das Fahrverhalten schon verbessern. Diese sind günstiger und würden besser zu den OEM vorne passen, B8 sind dann auch zu teuer.
Wenn die Optik das wichtigste ist > Gewinde, da dann irgend wann größere Felgen kommen. Das schaut mit 30mm "nicht aus".

Wenns um schnell fahren geht fände ich sehr verschiedene Dämpfer nicht gut. Vorne ist der Polo schwer und dann eher zu weich und durch die Federn eh schon eher unterdämpft. Und hinten ist er leicht, dort noch verhältnismäsig stark gedämpft, kann ich mir nicht gut vorstellen...
Niemand würde auf die Idee kommen hinten 30mm tiefer zu gehen und vorne OEM Federn drin lassen.



Wenn sportlich und vergleichsweise günstig:
- Kauf das Eibach B12 Kit (wieder in 30 oder 40mm)
- Dazu verstärkte Domlager, A2 Querlenkerlager
Dann kannst Du einen Satz Federn + 2 neuwertige Dämpfer & Domlager verkaufen. Das solltest Du mal durch rechnen, die B8 sind einzeln nicht billig.
Besser und noch günstig:
- 19mm Stabil vorne
- Steife Hinterachse mit "Ibiza Lager"(evtl. gleichzeitig auf Scheibenbremsen umbauen)
- nuernes Traggelenke
- steifere Motor und Getriebe Lager sowie Drehmomentstütze
So fahr ich rum, auch mit 195-50 und 30mm, is geil und Alltagstauglich.
Noch besser (zusätzlich):
- Superpro QL und HA Lager
- Domstrebe oben und unten
- Stabil Kit
- Führungshülsen für die Bremsen Vorne :top:

Jetzt wirst Du wohl gleich wieder Fragen dazu haben, ich bin mir sicher dass die meisten davon der Thread von unserem Fahrwerksguru beantwortet. Les dich ausgiebig dort ein, alles muss man nicht verstehen doch welche Teile für dich interessant sind kannst Du Dir dann am besten selbst beantworten.

Ist sportlich fahren dein Ding, solltest Du dich auch damit gut beschäftigen. Die Straße ist keine Rennstrecke und mit Rasen gefährdest Du dich und eben auch Andere!
Oo ==Bild== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert
. :motz:
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  


Themenersteller
ashe
Beiträge: 9
Registriert: 23. Jun 2017, 19:35
Hat sich bedankt: 2 Mal

Neues Fahrwerk für -30mm Federn

Ungelesener Beitragvon ashe » 28. Jun 2017, 10:55

Hallo ProloDo,

Danke für deinen Beitrag :)

Also zu allererst, die Federn sind schon ewig drin. Es geht mir hier darum die Dämpfer anzupassen. Als ich die Federn eingebaut habe wollte ich die OEM Dämpfer totfahren, hinten ist es soweit, vorne noch nicht.

Nein es geht mir nicht um die Optik, die 30mm Federn haben schon einiges gemacht was sich bei mir in den Alpen sehr positiv ausgewirkt hat. Dennoch verstehe ich das die (ungekürzten) Dämpfer davon schneller kaputtgehen, und möchte deshalb kürzere (B8) einbauen. Sind die Sachs sport auch gekürzt?

- Die hinteren Querlenklager habe ich schon seit langem gegen Ibiza Cupra gewechselt.
- Ich fahre den 1.6 BTS, der hat also schon das steifeste Getriebelager.
- Scheibenbremsen schon dran

Welche lager bei der HA meinst du genau?
Du meinst also ich sollte hinten dann die 67mm Anschlagpuffer einbauen?
Ich fahre seit ein Paar Jahren 'sportlich' in den Bergen rum und beschäftige mich auch damit, und gebe mir dabei mühe mich und andere nicht zu gefährden ;)

Ich würde sowieso die 4 Dämpfer auf einmal kaufen, nur werde ich kaum Zeit haben alle gleich zu wechsseln, wollte nur wissen ob es kritisch 2 Monate min anderen Dämpfern hinten zu fahren.

Benutzeravatar

ProloDo
Beiträge: 583
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Alter: 38

Neues Fahrwerk für -30mm Federn

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 28. Jun 2017, 12:38

Wegen 2 Monaten...
Ich hätte gedacht, Du willst die vorne die Dämpfer drinnen lassen bis es notwendig wird.
Sportlich -> B8, da gibts nix zu überlegen. Einrohrdämpfer, getrennte Hi und Lo Druckstufe, vorne Upside Down Einbaulage und steifer da sich der Dämpferkolben eigentlich nicht verbiegen kann. (Viel Spaß beim googeln was das alles bedeutet)

Probier mal 3Bar auf allen 4 Rädern,
und die Traggelenke 8)
Oo ==Bild== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert
. :motz:
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1856
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

Neues Fahrwerk für -30mm Federn

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 29. Jun 2017, 00:31

Meine Sturztraggelenke eliminieren das lästige Untersteuern fast komplett.
Die Hinterachslager sind eben die großen zwei Tonnenlager im Hinterachskörper, die SuperPro erhöhen da erheblich die Fahrstabilität.

3bar Reifendruck sind zu viel des guten. Selbst auf 165er Trennscheiben würde ich kalt nich mehr als 2,8bar machen.
Bei 15" Bereifung sind 2,6bar Kaltdruck in Ordnung.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Themenersteller
ashe
Beiträge: 9
Registriert: 23. Jun 2017, 19:35
Hat sich bedankt: 2 Mal

Neues Fahrwerk für -30mm Federn

Ungelesener Beitragvon ashe » 29. Jun 2017, 10:47

Also das ich alles richtig verstehe:

VA: Bilsten B8*2 + Neue Domlager + Axialrillenkugellager + Faltenbalg Neue schrauben und evtl. Koppelstangen. KEINE Anschlagpuffer.
HA Bilstein B8, neue Domlager (schon 150.000 km drauf) + Schrauben + Faltenbalg + Anschlagpuffer 67mm (oder 105mm) ?

Habe ich da alles richtig? Reichen die 67mm Puffer?

Danke für die Umfangsreichen Antworten.

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1856
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

Neues Fahrwerk für -30mm Federn

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 29. Jun 2017, 16:53

Die 67mm Puffer gehen auf nem Serienersatzdämpfer in Ordnung.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast