Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Benutzeravatar

Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 38

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 3. Jul 2017, 09:40

Hallo Zusammen,

hab ein neues Fahrwerk verbaut (H&R Cup Kit), dabei auch neue Domlager (Standard aus dem Zubehör).

Nun hab ich das Problem dass ich beim Einlenken im Stand oder bei geringer Geschwindigkeit Geräusche höre.
Es ist nicht so als wenn wo was schleift oder knackt sondern eher so Geräusche wie wenn ein Zahnrad sich bewegt.

Meine Frage nun: Wie kann ich das abstellen? Eventuell die Domlager vom GTI verbauen? Die haben ja Kugellager, das hilft vielleicht.
Oder muss ich diese einfach mit viel Fett schmieren? Eventuell auch zwischen Domlager und Karosserie fetten?
Hab ich mal in einer Anleitung zum Fahrwerkseinbau gelesen.

Gibts hier Erfahrungswerte? Eventuell auch einfach die alten Lager nehmen? Ich will halt da nicht ständig was machen müssen, sondern hätte gern einfach eine Ruhe dann.

6Q0 412 331 B sind die verstärkten Domlager oder?

danke
LG Thomas
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3025
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 3. Jul 2017, 20:28

Hast du das Fahrwerk selbst verbaut?
Glaube fast nicht, denn sonst wär dir aufgefallen das unter den Domlager vorne noch Axiallager sitzen, Kugellager sind das nicht.
Sind die auch gewechselt bzw neu gemacht worden, denn die gehen eher kaputt wie die Domlager?
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 38

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 4. Jul 2017, 09:44

Eingebaut hat es ein Kollege von mir, der hat da die Domlager inkl. der Axiallager getauscht. Diese hab ich im Fachhandel bestellt und das waren auch die richtigen, haben das mit der FIN-Nr. gecheckt.

Es gibt halt da die Domlager vom GTI die verstärkt sind, was auch immer das heist, die haben scheinbar Kugellager drin.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

Rufus
Beiträge: 401
Registriert: 16. Apr 2009, 17:05
Wohnort: Gifhorn
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Alter: 4

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon Rufus » 4. Jul 2017, 12:23

Ich hatte bei meinem Polo mal ähnliches Problem mit den knarzenden Geräuschen.
Kurz vor dem verkauf habe ich dann beim Räderwechsel festgestellt, dass wenn der Wagen abgestellt ist die Federn am Gewinde anliegen und bei kleinsten Bewegungen Geräusche machen. Hier hilft eventuell nur etwas über die Gewindegänge zu machen oder diese Gummischläuche über die Federn zu ziehen.
Eventuell kannst du das mal testen bevor großartig Teile getauscht werden. :)
Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer der wußte das nicht, der hat es einfach gemacht...
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Benutzeravatar

Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 38

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 4. Jul 2017, 13:46

Ich habe kein Gewindefahrwerk, also kann es das wohl eher nicht sein.
Heute wird das Domlager und der Zwischenraum zur Karosserie mit Kupferpaste gefettet, mal schauen ob dies dann hilft.
Erst dann werde ich schauen wegen Austausch Domlager.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3025
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 4. Jul 2017, 20:45

Also wenn es eher was knarzendes an Geräuschen ist, wobei da jeder wohl was anderes drunter versteht, dann kann ich dir getrost sagen das ein Polo selbst mit dem VW eigenen Sportfahwerk, was wohl dem GTI Fahrwerk entspricht, auch ab Werk schon Geräusche macht, ist völlig egal ob Gewinde oder nicht, gibt zuviele Werksseitige Fehler in der Plattform als das man das richtig in den Griff bekommt.
Ich denke du bist da bissl überkritisch, dann hättest du dir aber besser nen BMW kaufen sollen, da hast du sowas nicht, beim Polo ist das "Serie"!
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 38

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 5. Jul 2017, 14:52

Es ist weniger ein unregelmässiges Geräusch sondern eher wie wenn man Zahnräder in einander greifen lässt, ich Weiss das klingt jetzt etwas komisch, einfach wie wenn etwas nicht geölt wäre.

Kupferpaste haben wir nun eine ganze Tube reingetan, hat leider nichts gebracht, ausser dass nun alles mit Kupferpaste voll ist.

Ich werde es weiter beobachten, bin mit meinem LAtein aber schon ziehmlich am Ende.

Und ich habe schon Erfahrungen mit Fahrwerken gemacht:
Vor 10 Jahren etwa mit einem Honda der danach einfach sportlicher und tiefer lag.
MEin Polo hat erst neue Federn vom original VW Sport-Fahrwerk erhalten, da war er zwar schön sportlich straff, aber tiefer halt leider nicht. Nun mit dem H&R Fahrwerk ist er zwar tiefer, aber es fährt sich irgendwie komisch. Schaukelt irgendwie und ist nicht richtig straff. Aber das spielt sich vielleicht noch ein. mal schauen.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 38

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 19. Sep 2017, 12:05

Hat Jemand noch Tipps wegen dem Schaukeln? Mir kommt vor als fahre ich auf rohen Eiern und es ist sehr unangenehm zu fahren. Auch die Geräusche beim Einlenken sind komisch das ist sicher nicht normal.
Werde nun doch die Domlager tauschen, dabei mit Kupferpaste einschmieren und dann schauen.
Zudem werde ich eine Domstrebe oberhalb montieren, eventuell ist dann das Fahrgefühl besser.
Mal schauen. Ich will nicht schon wieder die Dämpfer tauschen, es schaut aber schon eher so aus als wären es die Dämpfer wegen dem Schaukeln.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1881
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 19. Sep 2017, 23:19

Was erwartest du denn bitte von Tieferlegungsfedern auf Seriendämpfer? Das wird sich nie gut fahren, da spielt sich auch rein gar nichts mehr ein.

Das mit der Kupferpaste ist der Killer, ich brech ab. Aber du hast ja mittlerweile selbst rausgefunden, dass es nicht am Domlager liegt.

Anständige Dämpfer wären mal ne Maßnahme. Und Stabibuchsen und Koppelstangen, sowie deren Freigängigkeit zur Radhausschale prüfen.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 38

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 20. Sep 2017, 07:47

Ich habe H&R Federn auf H&R Dämpfern, ist ein Komplett-Fahrwerk.

Du wirst lachen, aber ich hab mir auch schon überlegt ob ich die Serien-Dämpfer wieder rein mach, denn die waren um einiges straffer und haben nicht geschaukelt.

Da ich das H&R Fahrwerk gebraucht gekauft habe kann es aber auch sein dass da wirklich was nicht mehr ganz war.

Ich habe gelesen dass Jemand schon mal so ähnliche Probleme an einem 6R hatte und dies durch neue verstärkte Domlager behoben hatte.

Freigängigkeit bei -35 mm und 205er Reifen ist definitive gegeben, dies wurde vom TÜV bei der Eintragung nicht mal getestet, da eh offensichtlich.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

ProloDo
Beiträge: 599
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Alter: 38

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 20. Sep 2017, 20:57

...unter den Domlager vorne noch Axiallager sitzen, Kugellager sind das nicht.
Was hast du denn da für Lager drin?
Hast du da Nadeln oder Kegel o.Ä. als Wälzkörper...

Bei mir sind das Kugeln.

BTT
Kauf Dir die Domlager von Meyle (100 412 2038/S), das sind verstärkte, das Axiallager und die Schrauben (für den Dämpfer unten, den
Dämpferkolben und die 3 fürs Domlager selbst) sind auch dabei.

Bei meinem waren die mitgelieferten Axiallager gedichtet und anständig gefettet, falls Du diese verbaust schreib mir doch bitte von welchem Hersteller diese sind.


Als Dämpfer würde ich die Bilstein B8 empfehlen, glaube mich aber zu erinnern, dass irgendwer diese Kombination nicht empfiehlt.

Wer kann dazu etwas sagen:?: Kann mir nur vorstellen, dass sich das wohl recht straff fährt :ka:
Oo ==Bild== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert. :rolleyes:
:driving:
Verkaufe Magnaflow 200-Zeller für AWY/BMD, fertig geschweißt.
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1881
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 21. Sep 2017, 16:45

Die Bilstein B8 funktionieren bis 20mm Tieferlegung ganz gut, darunter wirds einfach nur hart mangels Federweg und zu hohem Dämpferinnendruck.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3025
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 22. Sep 2017, 12:35

Ich zitiere mal deinen ersten Post: ....hab ein neues Fahrwerk verbaut....

Jetzt ist es doch ein gebrauchtes?? Jetzt wunder ich mich auch nicht mehr über etwaige Geräusche.... :rolleyes:
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 38

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 27. Sep 2017, 07:39

Ich zitiere mal deinen ersten Post: ....hab ein neues Fahrwerk verbaut....

Jetzt ist es doch ein gebrauchtes?? Jetzt wunder ich mich auch nicht mehr über etwaige Geräusche.... :rolleyes:
Das Fahrwerk ist fast neu, war nur kurz davor in einem anderen Fahrzeug verbaut, desshalb nenne ich es immer noch neu.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 38

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 27. Sep 2017, 07:42

Mein Plan ist nun: vorne nochmals ausbauen, neue verstärkte Domlager von VW oder eventuell diese Sport-Domlager (http://www.ebay.at/itm/Sport-Domlager-V ... _QDqi_jXDQ) dazu dann eine Domstrebe oberhalb und das ganze natürlich gut fetten.
Wenn das hilft ist gut, sonst such ich mir ein anderes Fahrwerk. Das dumme hier ist halt dass meines schon beim TÜV eingetragen ist und mich die Eintragung schon fast 400,- gekostet hat.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1881
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 27. Sep 2017, 16:52

Das Angebot bei ebay ist reine Verarsche...

Domstrebe ist nie verkehrt, aber warum fetten? Da gehört kein Fett hin!
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

RollinCrew
Beiträge: 765
Registriert: 28. Apr 2012, 20:37
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Alter: 25

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon RollinCrew » 28. Sep 2017, 09:02

und mich die Eintragung schon fast 400,- gekostet hat.
für die Eintragung von einem Fahrwerk? Dann würde ich mir mal zügig nen anderen TÜVer suchen.
Meine Polo GTI Umbauten.

Suche: CUP Heckschürze, Farbe egal
Biete: Hilfe bei Fahrwerkseinbau, Raum Düsseldorf
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Benutzeravatar

Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 38

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 28. Sep 2017, 20:09

Die Eintragung hier in Österreich ist leider nur mit neuem Gutachten aus Räder und Fahrwerkgutachten möglich und eben sehr teuer mit Genehmigung vom Landeshauptmann...

Und es gibt da nur eine Stelle die für unser Bundesland zuständig ist leider.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

ProloDo
Beiträge: 599
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Alter: 38

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 1. Okt 2017, 13:31

Wenn die Eintragung so teuer ist, dann Kauf Dir doch erstmal Dämpfer die Funktionieren, H&R muss doch Dämpfer liefern können die "fahren".
Hier in DE werden nur die Federn eingetragen (außer bei Gewinde),
Wenn das in Österreich auch so ist kannst Du ja vllt Koni Dämpfer verbauen.
Ich kann Dir keine Dämpfer weiter empfehlen...

Derzeit würde ich bei meinem Auto die Kombi H&R Feder - B8 Dämpfer ausprobieren, ich bin aber gestern zum ersten mal Automobilslalom gefahren :D :driving:
Kompfort ist ja auch relativ, mein Bock ist vorne genau 30mm tiefer und ich empfinde es als ziemlich weich.

Mit den härteren H&R Federn wird es wohl deutlich härter, wie Robert ja schon geschrieben hat.

@all
Welche Dämpfer würdet Ihr in diesem Fall empfehlen:?:

Jetzt noch ne Domstrebe dazu ist wohl nicht direkt hilfreich bei der Fehlersuche. Wenn, dann Bau Dir gleich die Querlenkerstrebe mit ein, die bringt einiges. :top:
Robert kann dir beides liefern, ich würde mich unbedingt mit Robert darüber unterhalten. Ich habe die QL Strebe für die Modelle mit AGA unter der Achse verbaut und das war ein Reinfall, der Einbau war eher schwierig... Die Ölwanne ist mit dem Haltewinkel kollidiert (so eine Sch...)
Die Bodenfreiheit an der QL-Strebe ist bei mit nur 9cm :flop:


Wichtiger sind bei Dir die Kleinteile:
A2 Querlenker Lager
auch die vorderen QL Lager beachten
(die sind nicht oft das Problem, doch ich habe schon 2 geschrottet)
Koppelstangen
Stabilager
Traggelenke
Spurstangen (Köpfe)
Und natürlich die Domlager

All das kann Geräusche verursachen,
wenn die Federbeine draußen sind sollte man natürlich vermessen lassen...
Deswegen fallen die Kleinteile insgesamt auch weniger ins Gewicht,
die meisten davon kosten deutlich weniger als ein mal Achsvermessen.
Oo ==Bild== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert. :rolleyes:
:driving:
Verkaufe Magnaflow 200-Zeller für AWY/BMD, fertig geschweißt.
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  

Benutzeravatar

Themenersteller
ThomasKeller
Beiträge: 222
Registriert: 21. Jun 2012, 15:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 38

Geräusche beim Einlenken nach Fahrwerktausch

Ungelesener Beitragvon ThomasKeller » 19. Okt 2017, 14:48

So nun wird fix nochmals nachgebessert und ein paar Teile getauscht, werde dann gleich noch die kürzeren Anschlagpuffer und Federteller vom Ibiza Cupra verbauen, dann ist er noch ein paar mm tiefer. :-)

Hab das hier aus dem Forum, sollte alles passen in meinen Polo 9n3 1,2 oder?

2x 6Q0 412 331 B Federbeinstützlager (Domlager) vorne
2x 1J0 513 353 B/D/G Federbeinstützlager (Domlager) hinten
2x 6N0 412 249 C Wälzlager für Domlager vorne
2x 1J0 512 149 flacher Federteller hinten oben Seat Ibiza 6L Cupra/PQ34, 4mm
2x 6LL 412 301 Anschlagpuffer, Seat Ibiza 6L, 50mm lang (VW)
2x 6Q0 512 131 D Anschlagpuffer, Seat Ibiza 6L, 67mm lang (VW)
2x 6Q0 513 425 Schutzrohr Stoßdämpfer hinten (VW)

Die Meyle Koppelstange dann auch noch.

LG Thomas
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste