Ferdern springen


Themenersteller
derblaue
Beiträge: 1
Registriert: 29. Jun 2019, 18:02

Ferdern springen

Ungelesener Beitragvon derblaue » 29. Jun 2019, 18:07

Hallo zusammen!

ich habe einen Polo 9N 1,4 16V von 2003 als Zweitwagen.
Nun waren die Domlager hinüber, und ich habe neue Federbeine mit Domlagern eingebaut.
Achslenkerbuchsen sind auch neu gekommen.
Nun habe ich aber ein Problem, bei Einlenken springen zeitweise die Federn.
Ich finde keinen Fehler, alles ist so wie es vorher saß, kann es sein, dass die Federn müde sind, und nicht mehr genug Vorspannung haben???
Sie rutschen auf der Metalloberfläche der neuen Domlager, da war vorher auch kein Gummi zwischen, obwohl ich das von anderen Autos eigentlich so kenne.

Jemand sowas schon mal gehabt? Am Auto ist alles Serie, nichts verändert....

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

ProloDo
Beiträge: 655
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Alter: 40

Ferdern springen

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 30. Jun 2019, 08:36

Sind die Federn evtl. falsch herum montiert? Ist mir auch einseitig passiert, der TÜV hat das bei der Eintragung und einer HU auch über sehen.
Oo ==Bild== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert. :rolleyes:
:driving:
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3132
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Ferdern springen

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 16. Jul 2019, 14:27

Unter den Domlagern sitzen Axialrillenlager, würde wetten das du vergessen hast die alten zu übernehmen, kein Wunder das die Federn dann springen!
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste