wandeln


Themenersteller
Harri

Ehrenmitglied
Beiträge: 476
Registriert: 2. Apr 2004, 19:43
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

wandeln

Ungelesener Beitragvon Harri » 12. Aug 2004, 19:57

wann wird ein wagen gewandelt?

was muss passieren, damit ein wagen gewandelt werden kann?

gibt es eine zeitgrenze? also ob erstmal 6 monate vergehen müssen oder dass nach 2 jahren nicht gewandelt werden darf?

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24336
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Alter: 43
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon px » 12. Aug 2004, 20:53

Das ist so oder so mehr ne Kulanzsache. Muss deine Karre schon permanent in der Werkstatt stehen und trotzdem immer wieder Mängel aufweisen, die dein Händler dokumentiert. Also nur weil mal ein zwei Sachen hin waren, kriegt man nicht mal eben nen neuen *g*

Ich glaube das wird sehr individuell entschieden, muss dein Händler ja bei VW beantragen, kannst ja mal anfragen. Aber wusste gar nicht, dass du so ein Montagswagen hast :?:


Themenersteller
Harri

Ehrenmitglied
Beiträge: 476
Registriert: 2. Apr 2004, 19:43
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Harri » 12. Aug 2004, 20:59

der war jetzt in fast 10 monaten wegen 7 mängeln in der werkstatt... das ist schon etwas nervig. meist waren es kleinigkeiten.. aber das summiert sich halt und es nervt mich. wozu gebe ich denn sonst so viel geld für einen neuwagen aus?

mein problem: was passiert mit dem tuning? also mit den ganzen sachen.. hmm... müssen die abgemacht werden, den geld werde ich dafür sicherlich nicht sehen!

habe am montag erst einen zettel von vw bekommen, dass es denen leid tut, dass ich mit meinem wagen probleme hatte und es hoffentlich nicht nochmal passiert ;)

und in 2 wochen kommt der nächste, wenn mein baby aus der werkstatt kommt :P

daher brauche ich die infos in sachen wandeln...
I) tuning parts
II) wertverlust


Gast

Ungelesener Beitragvon Gast » 13. Aug 2004, 13:20

Die Tuningparts bekommst mit Sicherheit nicht ersetzt. Also alles abbauen und gegen Originalteile austauschen. Bei gecleanten Heck etc. gestaltet sich das schon etwas schwerer. Wenn VW nichts dagegen hat würde ich da auf das Geld verzichten. Hauptsache der Wandel kann vollzogen werden. Aber angebaute Teile würde ich demontieren.


me1ssner

Ehrenmitglied
Beiträge: 3209
Registriert: 20. Apr 2004, 11:43
Wohnort: Mülheim / Ruhr
Alter: 43
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon me1ssner » 13. Aug 2004, 19:43

eigentlich wird doch nur gewandelt, wenn ein und derselbe Mangel mehr als dreimal wiederholt auftritt trotz Reparatur und / oder dein Auto mehr als die Hälfte der Zeit (oder so ähnlich) in der Werkstatt stand....
Polo ist verkauft... Octavia ist da ... :D


Themenersteller
Harri

Ehrenmitglied
Beiträge: 476
Registriert: 2. Apr 2004, 19:43
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Harri » 13. Aug 2004, 20:02

das mit den 3mal habe ich auch gehört.. danke

na ja.. mal sehen was die mir von der werkstatt erzählen :/


XS
Beiträge: 4069
Registriert: 4. Apr 2004, 09:43
Wohnort: Limburg an der Lahn
Alter: 45

Ungelesener Beitragvon XS » 15. Aug 2004, 18:23

Das mit den 3 mal ist mir auch bekannt.

Darauf spekuliere ich mit meiner Kratzer im Lack-Geschichte ja auch schon.
Deshalb hab ich auch noch alle originalen Teile - sicher ist sicher...
:xs: <---- haha, wie geil, es gibt sogar "meinen" Smilie noch :D - Mensch, da werden Erinnerungen wach...


px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24336
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Alter: 43
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon px » 15. Aug 2004, 18:58

Naja, wegen sowas wandelt VW aber keinen Wagen. Wird höchstens auf Konzernkosten neu lackiert, das sind ein paar hundert Euro und gut. Aber in deinem Fall ist das mehr das Problem des Händlers, als direkt das von VW - und wandeln kann nur VW, nicht irgendein Händler, die können sowas nicht entscheiden.
Zuletzt geändert von px am 16. Aug 2004, 09:35, insgesamt 1-mal geändert.


XS
Beiträge: 4069
Registriert: 4. Apr 2004, 09:43
Wohnort: Limburg an der Lahn
Alter: 45

Ungelesener Beitragvon XS » 15. Aug 2004, 19:02

hmmm...

Mal sehen, am Mittwoch soll er versiegelt werden und lt. Händler ist das damit gegessen. (nicht, dass das wirklich was bringt....)

Der will ihn nicht nachlackieren - ums verrecken nicht.
Was tun, wenn der weiter bockt?
:xs: <---- haha, wie geil, es gibt sogar "meinen" Smilie noch :D - Mensch, da werden Erinnerungen wach...


px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24336
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Alter: 43
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon px » 16. Aug 2004, 09:36

VW anrufen und schildern, damit die dem mal auf die Finger klopfen.


XS
Beiträge: 4069
Registriert: 4. Apr 2004, 09:43
Wohnort: Limburg an der Lahn
Alter: 45

Ungelesener Beitragvon XS » 16. Aug 2004, 10:25

Darauf wird es wohl leider hinaus laufen...

Ich hab ne richtige Wut im Bauch. Wenn ich überlege, was ich für diesen Wagen bezahlt habe - und es ist ein NEUfahrzeug - könnt ich echt ...brechen.
:xs: <---- haha, wie geil, es gibt sogar "meinen" Smilie noch :D - Mensch, da werden Erinnerungen wach...


Themenersteller
Harri

Ehrenmitglied
Beiträge: 476
Registriert: 2. Apr 2004, 19:43
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Harri » 16. Aug 2004, 15:09

wie gut ich dich verstehen kann :)

habe eben meinen kleinen bekommen. der wagen wurde, ohne mich zu fragen, außen saubergemacht.. na ja.. also darf ich nochmal mit lg ran *grr*
und innen ist alles durcheinander..

dafür läuft der wagen; fragt sich nur, aufgrund der letzten erlebnisse, wie lange *gg*


XS
Beiträge: 4069
Registriert: 4. Apr 2004, 09:43
Wohnort: Limburg an der Lahn
Alter: 45

Ungelesener Beitragvon XS » 16. Aug 2004, 17:35

*hehe*

ich HOFFE darauf, dass sie ihn danach gescheit sauber machen.
Dann kann ich umso besser sehen, dass sich am Zustand nix geändert hat.
Ich glaub, dann geh ich wie ein HB-Männchen in die Luft...

Ich hab jetzt sozusagen 3 Sachen auf einmal:

Das Lackproblem
Klappernde Lautsprecher zumindest in der Fahrertür
Heckklappe, die nicht gescheit schliesst.

Mir gehts auch auf den Senkel, obwohl die Kiste nicht permanent in der Werkstatt ist.
Denke da wie Harri - habe mir einen NEUwagen zugelegt und erwarte, dass der was taugt.

Noch dazu schliesst die Werkstatt täglich um 16 Uhr - wie soll ich den Karren denn immer hinbringen und wieder abholen? :-?

Reicht schon, dass ich am Mittwoch um 7 Uhr da auflaufen kann. Wenigstens gibts nen kostenlosen Leihwagen...
:xs: <---- haha, wie geil, es gibt sogar "meinen" Smilie noch :D - Mensch, da werden Erinnerungen wach...


mentox
Beiträge: 2
Registriert: 30. Nov 2004, 14:20

knacken vorne

Ungelesener Beitragvon mentox » 30. Nov 2004, 14:28

hiho

bin neu hier ;)

habe seit ca. 1.6.2003 einen polo 9n tdi 100PS ...

und habe seit diesem jahr im sommer ein knacken vorne rechts...

leider kommt es nicht in regelmaessigen abstaenden .. sondern eher sporadisch. dennoch nervt es und ist echt laut. frage ist auch ob das nicht zu groesseren maengeln fuehren kann .. bzw ob mehr kaputt geht.. oder ist es evtl ein bruch in irgend einem teil?!?!


fahre heute das 5mal wegen dem fehler hin und werde den polo naechste woche da lassen .. zum 3 ten mal ... habe kein bock mehr..

dazu knirscht er schon wie ein 10 jahriger :(

was meint ihr ob es da noch chance auf wandlung gibt?


ist wandlung nicht gesetzlich vorgeschrieben.


gruesse euer mentox


px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24336
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Alter: 43
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon px » 30. Nov 2004, 15:09

Naja, Wandlung ist nicht rechtlich eine Verpflichtung. VW muss halt nachbessern, wenn das eben nicht mehr machbar ist und VW meint, es bringt auch nichts mehr, dann kommt es eben zur Wandlung. Praktisch beantragt zwar der Kunde mehr oder weniger die Wandlung, aber letzlich ist es VW, die aufgeben und das zugestehen müssen ;)


XS
Beiträge: 4069
Registriert: 4. Apr 2004, 09:43
Wohnort: Limburg an der Lahn
Alter: 45

Ungelesener Beitragvon XS » 1. Dez 2004, 09:20

Vor allem; lass Dir immer alles dokumentieren, was gemacht wurde!!
Damit Du im Zweifel was in der Hand hast!

Ich renne immer noch hinter den Sachen (Bestätigungsschreiben) von vor einigen Wochen her... Aber normalerweise kriege ich was ich will. *fg*

Da die mich da eh nur solange ernst genommen haben bis ich den Kaufvertrag unterschrieben und die Kohle rübergeschoben habe, ist mir mittlerweile auch egal, was die denken.
Die meinen eh, ich bin ein dummes kleines blondes Weibchen, was von nix 'ne Peilung hat. Sollen sie ruhig.
Es gibt ja noch den VWler meines Vertrauens - und der ist nur ein paar hundert Meter von mir entfernt und kennt mich...

Bei dem hätte auch keiner gewagt zu sagen, dass es ein Quietschen nicht gibt... tbc
:xs: <---- haha, wie geil, es gibt sogar "meinen" Smilie noch :D - Mensch, da werden Erinnerungen wach...


px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24336
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Alter: 43
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon px » 1. Dez 2004, 12:37

Na dann würde ich auch zu dem fahren und zu keinem anderen ;)

Wandeln tut wenn wie gesagt VW und nicht der Händler, es ist auch in der Hinsicht freie Vertreterwahl.

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste