Inspektion bei VW, nie wieder!!!


MellowT
Beiträge: 386
Registriert: 23. Mai 2006, 14:55
Wohnort: Niederrhein
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Inspektion bei VW, nie wieder!!!

Ungelesener Beitragvon MellowT » 24. Okt 2007, 23:45

, was von so gut wie allen Herstellern zur benutzung freigegeben ist. So, nun ratet mal was der Spaß bei einer Abnahmemenge von 50 Litern pro Liter kostet...


... 2,20€ !! Da sind die 20€ von VW, aber auch die 9€ aus dem Internet eigentlich schon mehr als dreist!

Für Privatpersonen lohnt sich die Abnahme natürlich nicht, aber bei mehreren Firmenwagen und einem LKW ist das relativ schnell verbraucht...
Welche Viskosität? Mehr Infos? Welche Hersteller geben das frei, auch VW? 20€ für Longlife Öl! Das für 2,20€ ist niemals Longlife Öl und hat niemals Freigabe von VW. Bring also nicht hier den Leuten falsche Hoffnungen für Billigöl zu machen...;-)


Ich meine, es ist relativ egal ob man 5W40 oder 10W40 in den Motor kippt, aber bei Longlife muss man das reinkippen was die Freigabe hat, also bestenfalls Castrol LongLife3 (oder auch Mobil, wer mag)
Bild

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24337
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Alter: 44
Kontaktdaten:

Re: Inspektion bei VW, nie wieder!!!

Ungelesener Beitragvon px » 25. Okt 2007, 09:03

Das ist alles eine Frage der Abnahmemenge würde ich sagen. Wenn man ein Fass kauft, kostet der Liter natürlichkeine 9€ mehr.


MellowT
Beiträge: 386
Registriert: 23. Mai 2006, 14:55
Wohnort: Niederrhein
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Inspektion bei VW, nie wieder!!!

Ungelesener Beitragvon MellowT » 25. Okt 2007, 12:21

Klar, aber irgendwann bist du bei Produktionskosten angelangt und Longlife is halt nicht billig, deshalb meine skepsis
Bild


Spatenpauli
Beiträge: 1485
Registriert: 22. Okt 2005, 23:15
Wohnort: Bremen
Alter: 78

Re: Inspektion bei VW, nie wieder!!!

Ungelesener Beitragvon Spatenpauli » 25. Okt 2007, 13:23

Klar, aber irgendwann bist du bei Produktionskosten angelangt und Longlife is halt nicht billig, deshalb meine skepsis
Kannst heute davon ausgehen, daß beim Freundlichen und auf Tankstelle, der Einkaufspreis von Oel ca 10 % des Verkaufpreises ausmacht. Bei Faßware allemal. Habe vor 40 Jahren bei einem Freund auf der Tanke gearbeitet, war damals schon so. Glaube nicht, daß sich da etwas gändert hat. :motz: :keule:

MfG aus Bremen
Fahre jetzt den Seat Ibiza 6J. 1,4 Liter 16V mit 85 PS in Emocion Rot, Abbiegelicht, Sitzheizung, Sitzhöhenverstellung, Navivorbereitung, Ablagepaket, Technikpaket mit Rückfahrwarner, CD Radio mit Bluetooth, elektrisch anklappbare Aussenspiegel.Vorne und Hinten, Schmutzfänger. Sommerreifen auf ALUfelgen, ENZO - R - 6,5X15X185 ET 38

[url=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/277295.html][img]http://images.spritmonitor.de/277295_5.png[/img][/url]
Fahrzeuge:  


MellowT
Beiträge: 386
Registriert: 23. Mai 2006, 14:55
Wohnort: Niederrhein
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Inspektion bei VW, nie wieder!!!

Ungelesener Beitragvon MellowT » 25. Okt 2007, 17:09

Klar, aber irgendwann bist du bei Produktionskosten angelangt und Longlife is halt nicht billig, deshalb meine skepsis
Kannst heute davon ausgehen, daß beim Freundlichen und auf Tankstelle, der Einkaufspreis von Oel ca 10 % des Verkaufpreises ausmacht.
Ich kann nur für Castrol sprechen, da mögen es auch 40-50% Gewinn sein, die die Tankstelle bei nem Liter Öl macht. Schon heftig, aber 90% schlagen die nicht drauf, auch nicht bei Fassware.

Ausserdem interessant, der Bestseller ist die 1liter Ölflasche - und komischerweise bzw. logischerweise ist da der Literpreis am höchsten ;)
Bild


DiPolo
Beiträge: 79
Registriert: 27. Jun 2007, 15:19
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Inspektion bei VW, nie wieder!!!

Ungelesener Beitragvon DiPolo » 26. Okt 2007, 14:02

Zur Info bzgl. der Inspektionskosten:

Wir haben gerade für die erste :vw: -Inspektion (30.000km) eines einjährigen 1,4 Bz ca. 235 inkl. MwSt (und Öl :D ) bezahlt.
Bis dato hatten wir lediglich einen Liter Öl nachkippen müssen :!: .
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  


Lampe
Beiträge: 1793
Registriert: 31. Jan 2009, 22:17
Wohnort: Köln
Alter: 16
Kontaktdaten:

Re: Inspektion bei VW, nie wieder!!!

Ungelesener Beitragvon Lampe » 27. Mai 2009, 16:54

Also ich hab meinen zur ersten Inspektion gebracht nach gut 27.000 km, und ca. 213 € bezahlt.Ich kann die VW Werkstatt Knubel in Münster nur empfehlen, Service top, Kleinigkeiten auf Garantie gemacht und wirklich sehr ehrlich ;-)
Mehr meiner Angebote bei:
Bild

Bild


Zyreon
Beiträge: 60
Registriert: 19. Aug 2008, 13:38
Alter: 33

Re: Inspektion bei VW, nie wieder!!!

Ungelesener Beitragvon Zyreon » 23. Jun 2009, 10:02

Ja das ist bei allen Händlern so ^^... Austauschen, was auszutauschen geht..., Auffüllen was aufzufüllen geht (Punkte wir wollen doch nur ihr bestes) Mir haben sie 190€ berechnet weil ich eine Mutter nicht fest gezogen hätte... und ach Gott da liegt ein Audio-Kabel im Motorraum... (mussten wir alles erneuern) und die voll-Deppen haben mir sogar das Kabel für meine Endstufen abgeklemmt (Das habe die verrechnet) nach 3 Monaten hin und her habe ich dann das Geld bezahlt und gehe nun zu einer KFZ-Werkstadt (Der Händler muss dich informieren über Kosten (bevor er sie dir verrechnen kann) an sonsten ist die Rechnung nicht rechtswirksam (aber beweis das erstmal das die dich nicht informiert haben))
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  


Markus_K
Beiträge: 1519
Registriert: 8. Dez 2006, 21:04

Re: Inspektion bei VW, nie wieder!!!

Ungelesener Beitragvon Markus_K » 23. Jun 2009, 10:05

Da haste dich aber ganz schön übers Ohr hauen lassen, ich glaube eher die müssen Beweisen, dass du die Einverständniss gegeben hast. Wenns nicht schriftlich im Auftrag vermerkt ist, haben die eh schon ein Problem!
1,4 80PS Benziner:Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline   Ford Focus  


=flo=

Re: Inspektion bei VW, nie wieder!!!

Ungelesener Beitragvon =flo= » 23. Jun 2009, 10:08

Sowas würde ich niemals zahlen, wenn es nicht auf dem Auftrag steht. Meistens steh ich auch dabei, wenn was am Auto gemacht wird und sag dann, das mit der Verkabelung passt schon so, wie es da ist. Gut, wenn das Kabel wirklich defekt ist, dann kann man es tauschen, ansonsten nicht.

Und für "destruktive" Arbeit (Endstufe abklemmen usw.) auch noch was zahlen? Never ever...


MfG Flo

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast