Rennsport für die Straße ab Werk!

Andere Modelle, die nicht den Namen Polo tragen


Themenersteller
Klopfer69
Beiträge: 4
Registriert: 22. Jan 2005, 14:39
Wohnort: Neu-Anspach
Kontaktdaten:

Rennsport für die Straße ab Werk!

Ungelesener Beitragvon Klopfer69 » 22. Jan 2005, 14:52

Hi zusammen,

wer es noch nicht im Netz entdeckt oder in der aktuellen AutoBild test&tuning
gelesen hat, VW Individual bietet für Polo Fans mit dicker Brieftasche
jetzt endlich die ganz heiße Variante an. Den Polo Club Sport.
1.8 T mit 180PS, zwei Vollschalensitzen, kompleter Käfig und vieles mehr.
Bild

Mehr findet Ihr auch hier: http://www.vw-individual.de

Aber wie gesagt, die Brieftasche sollte recht dick sein. Der Preis für das
heiße Vergnügen liegt bei 39.500€!!!
Gruß
Klopfer69

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

cepti02
Beiträge: 443
Registriert: 15. Aug 2004, 21:02
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon cepti02 » 22. Jan 2005, 15:39

Wow, was für ein Auto. Ich glaube das das Geld ne gute Investition währe :D
Bild

Polo 9N 1,2 47 Kw

Benutzeravatar

px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24272
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Alter: 38
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon px » 22. Jan 2005, 16:21

Eher was für Schwachsinnige :höhö: Für das Geld kriegt man besseres ;)


DAVID

Ungelesener Beitragvon DAVID » 22. Jan 2005, 16:33

Aber nicht von Hand gebaut ;-)

Gruß David

Benutzeravatar

px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24272
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Alter: 38
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon px » 22. Jan 2005, 17:30

Aber mit mehr Ausstrahlung ;) Ist doch so, wer so einen Polo fährt, muss das zwangsläufig auch zeigen, sonst steckt man keine 40.000€ darein - aus Freude, dass sie in der Garage stehen.

Dann doch lieber eine Auto, dem man auch gleich ansieht, dass es 40.000€ gekostet hat ;)

Benutzeravatar

Shack!
Beiträge: 2005
Registriert: 29. Jun 2004, 11:00
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Alter: 32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Shack! » 22. Jan 2005, 17:51

da würd ich dann einen Seat Leon Cupra R doch vorziehen


Themenersteller
Klopfer69
Beiträge: 4
Registriert: 22. Jan 2005, 14:39
Wohnort: Neu-Anspach
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Klopfer69 » 22. Jan 2005, 18:21

Der Leon wäre gewiß keine schlechte Wahl. Und die gesparten 10.000 €
kannst Du noch in schöne Felgen und andere Features investieren. Denn so
Bild
oder ähnlich sollte er schon aussehen.
Gruß
Klopfer69

Benutzeravatar

ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Ungelesener Beitragvon ulf » 23. Jan 2005, 19:20

Dann doch lieber eine Auto, dem man auch gleich ansieht, dass es 40.000€ gekostet hat ;)
Man könnte ja das Preisschild dranlassen, oder Rechnung kopieren und von innen an alle Scheiben kleben :megalol:

Nee nee, den 9N finde ich ja sympathisch. Aber den gleichen Motor gibts ja im Ibiza Cupra, als Re-Import ~ für den halben Preis.

Wenn ich absolut geil auf den Motor wäre, würde ich mir dann doch den Ibiza antun, auch wenn er für meinen Geschmack dem 9N optisch nicht das Wasser reichen kann.
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  

Benutzeravatar

px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24272
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Alter: 38
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon px » 23. Jan 2005, 19:29

Ich sag mal so, der Ibiza sieht sportlicher aus und kostet weniger bzw. man kriegt einfach mehr für's gleiche Geld. Aber worauf ich hinaus will, lieber ein rundum adäquates Auto als ein hochgezüchteten Kleinwagen, mit dem man auch wie Prollo fahren muss - auch wenn selbst dann kein Mensch darauf kommt, dass man da dermaßen viel Kohle reingesteckt hat.

Benutzeravatar

ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Ungelesener Beitragvon ulf » 23. Jan 2005, 19:55

Ilieber ein rundum adäquates Auto als ein hochgezüchteten Kleinwagen, mit dem man auch wie Prollo fahren muss.
Muss :?: :?: :?:
Hast Du schonmal was von Understatement gehört?

Mein Favorit wäre ein Basis-9N mit ungefähr der Optik meines Kleinen, ca. 250 PS, aber in der Vmax auf ~ 180 begrenzt, damit man keine ZR-Reifen, Rennbremsen und son $$$Zeug braucht.
Denn Vmax-Bolzen kann man sich bei den heutigen Spritpreisen eh kaum noch leisten.

Was mir aber schon mit meinem Serienmotor am meisten Spaß macht, ist der Sitzdruck beim Gasgeben - und die Möglichkeit, in Situationen überholen zu können, wo die Fahrer heute üblicher Komfortsänften schon gar nicht mehr daran denken.

Diesen Spaß leistungsmäßig verdoppelt - das wärs :twisted:
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  

Benutzeravatar

px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24272
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Alter: 38
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon px » 23. Jan 2005, 20:12

Ja, das siehst du so. Ich gehe natürlich von der breiten Masse aus, die mehr Wert auf die etwas subtileren Effekte legt ;)

Ansonsten hast du recht, Beschleunigung ist wichtiger als vmax - wobei das wie mit Schönheit und Intelligenz ist, man kann an sich von beidem nie zu viel haben. Der Rationale gibt sich vielleicht aber auch mit einem Mehr an Intelligenz zufrieden ;)

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste