Der Skeptiker stellt sich mal vor

Hallo - neu und jetzt öfter hier?^^
Wir freuen uns, wenn Ihr Euch kurz vorstellt.


Themenersteller
Skeptiker
Beiträge: 13
Registriert: 27. Mär 2018, 23:34

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon Skeptiker » 16. Apr 2018, 00:59

Grüß Gott und Servus,

aus dem sonnigen Bayern. Wie der Name schon sagt bin ich der Skeptiker und halte von VW erstmal nicht soviel, aber jeder verdient eine Chance und ich weiß, dass das ein VW Forum ist und habe mich wohl schon weitgenug in die Höhle des Löwen begeben ;) . Bisher bin ich Ford und Fiat gefahren und kann grundsätzlich nichts negatives berichten. Als ich letztens den Sintra eine Kollegen beim Tüv Prüfer des Vertrauens vorgeführt habe, was in einer Katastrophe endete, kam eine ältere Dame und fragte den Prüfer, ob Ihr Polo in einem vernünftigen Zustand sei, da sie nicht mehr fahren will und den Wagen verkaufen. Nach kurzer Inspektion auf der Bühne stelltr sich raus, dass die Bremsen MÜSSEN! und alle 8 Reifen 10 Jahre alt sind. Sonst ist der Zahnriemen 10 Jahre alte und das Ki mahnt zum Service. Soweit so gut. 1.4BUD mit Automatik und United Austattung, da kann man sich echt nicht beschweren. Der Wagen hat 57.000Km gelaufen und wird wohl selbst mit den Bremsbelägen matching numbers haben :D. Kurzer Hand gekauft und bis auf ein paar Oma Parkrempler von Innen unfassbar sauber und gepflegt und selbst die typischen Karten liegen in den Türfächern. Zahnriemen habe ich schon getauscht und Bremsen gibt es Ende der Saison, wenn die alten Winterreifen runtergerubbelt sind. Ich brauche euch wohl nicht von dem wahnsinnigen Temperament dieses Fahrzeuges berichten ;) , wobei der Motor anscheinend gedrosselt ist und der Motor, anscheinend eine recht scharfe Nocke drin hat. Zumindest legen Logfahrten mit dem OBD Anschluss dies nahe.
Habt Ihr ninoch Fragen und wünsche, so meldet euch doch einfach bei mir und ich antworte gern und ausführlich

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Themenersteller
Skeptiker
Beiträge: 13
Registriert: 27. Mär 2018, 23:34

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon Skeptiker » 18. Apr 2018, 22:03

gibts hier noch leben?

Benutzeravatar

chriSpe
Beiträge: 1725
Registriert: 9. Dez 2009, 20:50
Wohnort: irgendwo im nirgendwo
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon chriSpe » 18. Apr 2018, 22:41

Wenig.
mir doch wurscht!

Benutzeravatar

px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24277
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Alter: 38
Kontaktdaten:

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon px » 19. Apr 2018, 08:56

Der Polo ist etwas in die Jahre gekommen - und Facebook wurde irgendwie deutlich beliebter :D

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3096
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 19. Apr 2018, 08:59

........... eine ältere Dame ............... wobei der Motor anscheinend gedrosselt ist und der Motor, anscheinend eine recht scharfe Nocke drin hat. Zumindest legen Logfahrten mit dem OBD Anschluss dies nahe.
Habt Ihr ninoch Fragen und wünsche, so meldet euch doch einfach bei mir und ich antworte gern und ausführlich

Dann erklär mal bitte......
Ein gedrosselter Motor mit ner recht scharfen Nockenwelle??? (wobei der 1.4er eh 2 Nockenwellen hat)
Und das soll ne Oma die kaum mit dem Auto gefahren ist sich hat einbauen lassen für weit über 1000 Euro????

Da passt ja wohl die ein oder andere Aussage nicht so ganz......... :rolleyes:
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Themenersteller
Skeptiker
Beiträge: 13
Registriert: 27. Mär 2018, 23:34

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon Skeptiker » 21. Apr 2018, 04:31

Es geht darun, ob der Motor im Vergleich zur 100PS Variante einfach gedrosselt ist und es eine Freischaltung gibt, wie bspw. für die Ford Motoren bei conversmod.de . Ich habe mal mit einer Diagnosesoftware während der Fahrt die Daten Live anzeigen lassen und mir mal dabei den Saugrohrdruck, die absolute Drosselklappenstellung und berechnete Motorlast anzeigen lassen. Über 5.000U/Min ist trotz Kickdown die Drosselklappe nur zu 30% geöffnet und der Saugrohrdruck sinkt unter 90Kpa. Daher der Gedanke

Auf die scharfe Nockenwelle komme ich, weil selbst bei ca. 15% Drosselklappenöffnung bereits ein Saugrohrdruck von 77Kpa anliegt :feuer: bei 5% Drosselklappenöffnung liegen nur 22 an. Daher meine Fragen

Benutzeravatar

majesty78
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2044
Registriert: 29. Dez 2007, 07:33
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Alter: 40
Kontaktdaten:

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon majesty78 » 21. Apr 2018, 08:01

Servus im Forum!

Ein bisschen Backgroundwissen scheint ja vorhanden zu sein wenn Dir Zusammenhänge aus Saugrohr(unter)druck und Steuerzeiten der NW klar sind :-)

Bei uns hat man immer gesagt:
Wenn man sich auskennt, fährt man kein Auto das mit "F" anfängt, also Ford, Fiat und alle Franzosen *haha*

LG
Alex
Fahrzeuge: Seat Leon 1M  

Benutzeravatar

4168 Ecki
Beiträge: 74
Registriert: 26. Feb 2010, 18:23
Wohnort: Vogelsdorf
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 56

nichts los?

Ungelesener Beitragvon 4168 Ecki » 21. Apr 2018, 19:34

[quote=px post_id=753956 time=1524120960 user_id=2]
Der Polo ist etwas in die Jahre gekommen - und Facebook wurde irgendwie deutlich beliebter :D
[/quote]

Das ist aber nicht der Hauptgrund. Mit der alten Software war die Übersichtlichkeit und Kommunikation besser.
Ich war auch zu vielen Treffen in BaWü, Leipzig und Berlin.

Die Kontakte sind dann irgendwann abgerissen.

Der Teminkalender hier sagt alles :gaehnen:
Was war da früher für ein Gedränge :fuck:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von px am 23. Apr 2018, 08:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Naja, so einfach ist es sicher nicht ;-) Man kann nun mal nicht über Jahrzehnte die selbe Software-Version nutzen, das geht auf keiner Plattform. Der Besucherrückgang hat sich dadurch nicht verändert, in keine Richtung.
Polo ID: #4168 1,4TDI in green und mit 95 PS
.
Fahrzeuge:
VW Tiguan 2,0 TDI 4Motion 7-DSG
VW T4 Multivan 2,5 TDI


Themenersteller
Skeptiker
Beiträge: 13
Registriert: 27. Mär 2018, 23:34

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon Skeptiker » 21. Apr 2018, 22:43

Servus im Forum!

Bei uns hat man immer gesagt:
Wenn man sich auskennt, fährt man kein Auto das mit "F" anfängt, also Ford, Fiat und alle Franzosen *haha*

LG
Alex
Hallo auch Alex ;) ,
Deswegen fahre ich ja Ford, da habe ich die Statistik auf meiner Seite. Aber jeder soll eine faire Chance bekommen und die bekommt der Polo. Zahnriemen ist schon gewechselt, Getriebeölwechsel steht auch auf dem Plan. Muss ich da was beachten.
Der Fiat hat mich 300€ gekostet und für weiter 100€+Gebühr gab es für 2 Jahre die Plakette. Der Fiat rostet dank Verzinkung nicht und da die Verzinkung kurz vor meinem Modell eingeführt wurde ist diese auch entsprechend großzügig :D . Mein sorglos Auto, dass macht richtig frei, egal wo parken, bei Glatteis einfach fahren, wenn ich im Graben lande, dann habe ich im schlimmsten Fall 500€ verloren :)

Mein Ford macht mich sehr zufrieden. Bin letztes Jahr ca. 30.000 gefahren und habe einen Schnitt von 5,6Liter Super auf 100Km zusammengefahren. Der Polo nimmt sich ca 1 Liter mehr, ist aber für das was er ist durchaus sparsam. Wisst Ihr wo die Unterschiede zwischen 80 und 100PS bestehen? Bspw. im Fiesta gibt es den 1.25 mit 60 und 82PS und wenn man 60 PS hat, kann man sich für 200€ die Originalsoftware der 82PS Variante aufspielen lassen und da der über 5000 ja deutlich den Arsch zu macht, meine Frage.

Bloß von Opel bin ich geheilt, ansonsten bin ich offen für alles

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3096
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 21. Apr 2018, 23:08

Du kannst nen BUD nicht durch ne andere Software auf die 100PS bringen, das geht bei VW nicht. Da du nen Automatik fährst wundert mich nicht das du über mangelnde Leistung klagst, kenne den Unterschied zu nem Schaltgetriebe recht gut, daher kann ich dir sagen das du da deine Leistung verlierst. Ist aber bei allen Automatikgetrieben so, im direkten Vergleich zu nem Schaltgetriebe bei gleicher Motorisierung ist die Automatikversion immer die schwächere weil viel Leistung im Getriebe verloren geht.
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Themenersteller
Skeptiker
Beiträge: 13
Registriert: 27. Mär 2018, 23:34

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon Skeptiker » 22. Apr 2018, 00:30

ist nicht so schlimm, halte mich ja quasi nie in dem Bereich auf, aber es wäre schön es zu haben, wenn man es mal braucht. Dafür ist der 6. schön lang übersetzt und gut für die Autobahm geeignet und in absehbarer Zeit wird der Wagen eher nur Stadtverkehr sehen. Welches ATF braucht der Wagen und wie kann man den Ölstand bei dem Getriebe korrekt messen? Gibt es Reparaturleitfäden als PDF?

Benutzeravatar

Jan1Z
Beiträge: 530
Registriert: 6. Okt 2014, 20:11
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Alter: 45

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon Jan1Z » 22. Apr 2018, 13:59

Hallo,

Reparaturleitfäden: Wenn du 8 Euro + MWSt. investierst, kannst du bei erwin.volkswagen.de ganz offiziell diverse Dokumente herunterladen, darunter auch die RLF - dank der Eingabe der FIN ganz einfach genau die, die zu deinem Auto passen. Für die genannte Summe kannst du eine "Flatrate" von einer Stunde freischalten, was mehr als ausreichend ist. Alternativ kauf dir das Etzold-Buch zum Polo, da stehen viele Auszüge aus den RLF drin.

Ölstand am Automatikgetriebe messen ist ein wenig aufwendig und ohne Bühne schwierig. Dazu muss das Auto gerade stehen und man muss bei laufendem Motor (!) eine Schraube herausdrehen, aus der es dann bei wärmer werdendem Öl tropfen muss. Nachfüllen geht ebenso wie dieser Test nur von unten.

Sei froh, dass du schon die Sechsgangautomatik hast. Wir haben als Zweitauto den Vorgänger mit 5 PS weniger und nur vier Gängen. Reicht für ein Stadtauto und Kindergartenshuttle aus, aber der Verbrauch ist nicht lustig. Bei Ultrakurzstrecke und gelegentlichen Touren von max. 20 km kommen da gerne mal 9-10 l/100 km zusammen. Problem bei den 1.4er 16V-Maschinen ist, dass sie viel Drehzahl brauchen, um so etwas wie Schub zu entwickeln. Jenseits von 4500 U/min vermeint man dann auch, die 75 Ponys zu spüren, aber das ist mit ziemlicher Lärmentwicklung verbunden. Dazu kommt bei der Viergangautomatik die kurze Übersetzung. Damit zieht das Auto zwar halbwegs, aber die Drehzahlen sind nicht lustig (knapp 3000 bei 100 km/h).

Auch das "Selbstlernen" der Automatik ist verbesserungswürdig... wenn man länger Stadt gefahren ist, dann kommt sie auf ganz absurde Ideen: Wir haben eine bergauf gehende Autobahnauffahrt, die auf eine unbegrenzte BAB mündet. Wenn man da mit dem Polo Anlauf nimmt (Vollgas, aber nicht mit Kickdown), dann verhungert er im dritten Gang (Geschwindigkeit fällt sogar), obwohl der "Fahrerwunsch" komplett klar ist (Vollgas!). Halte ich auch nicht für ungefährlich, denn eigentlich sollte eine BAB-Auffahrt auch ohne Kickdown sicher befahrbar sein. Die Auffahrt geht also nur mit Kickdown... mit mächtig Getöse fährt er den 2. Gang dann bis zum Anschlag aus.

Falls du sowas nicht hast... an diese Autos kann man sehr einfach und kostengünstig eine GRA (Tempomat) dranbasteln. Hat mit serienmäßigem Bedienelement ca. 60 Euro gekostet (Teile aus der Bucht, Freischaltung mit VCDS selbst gemacht). Nimmt man statt des "richtigen" Bedienhebels irgendwelche Taster, dann ist man mit <10 Euro dabei.

Viele Grüße,

Jan
1Z5 CFHF Bild / 9N1 BBY Bild


Themenersteller
Skeptiker
Beiträge: 13
Registriert: 27. Mär 2018, 23:34

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon Skeptiker » 22. Apr 2018, 20:29

Hmm, da ist es bei mir schon besser, wobei die Schaltlogik manchmal schon etwas merkwürdig ist. Manchmal wird sehr schnell runtergeschaltet und manchmal bleibt er bei 3/4 Gas im 6. ein bisschen mehr und es gibt den 5. und noch einen mm und es gibt den 4. . In der Stadt ist der Verbrauch auch nicht feierlich, da sehr früh die Wandlerüberbrückung geöffnet wird und dann Essig ist mit der Schubabschltung. In Sport-Modus wird runtergeschaltet und dann gibt es auch öfter Schubabschaltung. Bei 120 drehe ich im 6. ca. 2700 und komme mit +-6 Litern aus. Findendas sehr angenehm, lediglich die Radhausisolierubg könnte besser sein, liegt aber wohl am Bayrischen Brüll Beton. Das kann der Focus besser, aber der Vergleich ist unfair, da 1 1/2 Modellzyklen neuer und eine Klasse höher. Gut zu wissen mit den RLF, da werde ich mir mal einige runterladen und wieso einen Peilstab fürs Getriebe wenn es auch kompliziert geht :hmm2:

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3096
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 23. Apr 2018, 14:33

Also du fährst ein Auto was technisch auf dem Stand von 2000 ist, entwickelt Ende der 90er, auch wenn du das Facelift fährst ist und bleibt es alte Technik! Das lässt sich nicht mit modernen Getrieben vergleichen und der Polo war und ist kein Golf, ist halt ne Fahrzeugklasse tiefer.
Für die Stadt reicht das ja, Verbrauch ist Stadtbedingt eh ungünstig, aber bei allen Autos, und auch hier kostet dich die Automatik mehr Sprit, allein die Klima macht im Sommer gern mal 1,5l mehr Verbrauch aus, summiert sich halt alles! Wenn du den richtig zügig in der Stadt bewegst, dann kommst du auch auf über 10l, da kannst du auch nen 2,0TFSI für fahren, mit satten 200 PS.
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Themenersteller
Skeptiker
Beiträge: 13
Registriert: 27. Mär 2018, 23:34

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon Skeptiker » 23. Apr 2018, 20:57

habe ja auch nie behauptet, dass es ein modernes Fahrzeug ist, dennoch kann man ja mal aussprechen, was einem so auffällt und zum Glück ist es kein Golf 5 :hurra2: ;) für paar Kilometer in der Stadt ist der Spritverbrauch auch unrelevant. Trotzdem ein schöner Kompromiss die 6 Gänge und sparsam auf der Autobahn


Themenersteller
Skeptiker
Beiträge: 13
Registriert: 27. Mär 2018, 23:34

Der Skeptiker stellt sich mal vor

Ungelesener Beitragvon Skeptiker » 26. Apr 2018, 05:10

übrigens kann man auch 5.0 V8 mit 380 PS und Automatik mit unter 10 Litern fahren :haha: , aber wehe man will mal einen Drängler etwas Distanz bringen, da holt der Motor Luft und wo ist das Benzin hin :feuer:

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste