Antriebswellen unterschiedlich weit verschraubt?! (Fotos)

Inspektionen, allgemeine Fragen zum Motor und weiteres

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
skippa
Beiträge: 85
Registriert: 5. Aug 2007, 15:47

Antriebswellen unterschiedlich weit verschraubt?! (Fotos)

Ungelesener Beitragvon skippa » 31. Mär 2016, 09:30

Moin,

beim Radwechsel ist mir aufgefallen daß der Wellenstumpf auf der linken Seiten deutlich weiter herausragt als auf der rechten Seite.
Es wurde noch nie was an den radlagern oder Wellen gemacht, soviel ich weiß. ich hab den Wagen mit 15.000km gekauft (Scheckheftgepflegt), nun hat er 30.000km.

Bilder:

Bild

Bild

Ist das richtig so? Das Rad ist nicht locker, das Radlager macht keine Geräusche...

skippa

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

majesty78
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2055
Registriert: 29. Dez 2007, 07:33
Alter: 41
Kontaktdaten:

Antriebswellen unterschiedlich weit verschraubt?! (Fotos)

Ungelesener Beitragvon majesty78 » 31. Mär 2016, 11:15

Auf dem zweiten Bild stimmt zu 100% etwas nicht!
Fahrzeuge: Seat Leon 1M  

Benutzeravatar

Dieselaktivist
Beiträge: 2488
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Alter: 37

Antriebswellen unterschiedlich weit verschraubt?! (Fotos)

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 31. Mär 2016, 11:36

Das kann so richtig sein. Die Außengelenke sind nicht die gleichen!
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  


Themenersteller
skippa
Beiträge: 85
Registriert: 5. Aug 2007, 15:47

Antriebswellen unterschiedlich weit verschraubt?! (Fotos)

Ungelesener Beitragvon skippa » 31. Mär 2016, 12:06

Moin,

hab grade keine 36er Zwölfkantnuss zur Hand, aber ich hab mal mit ner Zange geprokelt, da scheint nix locker zu sein.

skippa

Benutzeravatar

Dieselaktivist
Beiträge: 2488
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Alter: 37

Antriebswellen unterschiedlich weit verschraubt?! (Fotos)

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 31. Mär 2016, 12:17

Ich hatte schon Wellen in der Hand die so kurze Gewindezapfen hatten, daß es in der Tat dann so aussieht wie auf dem zweiten Foto weil der Zapfen da grade mal so lang ist wie das Innengewinde der Mutter. Und wenn es so wäre, daß der Zapfen so lang ist wie auf der anderen Seite dann wäre Dein Radlager ohne Vorspannung und schon längst im Arsch.
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Benutzeravatar

Bozzey
Beiträge: 677
Registriert: 6. Apr 2012, 18:52
Wohnort: 63571 Gelnhausen

Re: Antriebswellen unterschiedlich weit verschraubt?! (Fotos)

Ungelesener Beitragvon Bozzey » 31. Mär 2016, 13:01

Bei mir sieht das auch so aus, da schließt die Mutter auch relativ bündig mit dem gewinde ab. :)

Gesendet von meinem LT26i mit Tapatalk
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  

Benutzeravatar

Schmatzek1
Beiträge: 501
Registriert: 31. Aug 2012, 06:58

Re: Antriebswellen unterschiedlich weit verschraubt?! (Fotos)

Ungelesener Beitragvon Schmatzek1 » 31. Mär 2016, 18:36

Das ist bei mir auf beiden Seiten so. Deshalb ist es auch immer problematisch die Welle soweit einzuschieben das überhaupt erstmal die Mutter greift. In der Verzahnung sind ja immer Reste von Kleber. Die werden ja mit Loctide eingesetzt.


Sent from my iPhone 5S / iPad 4 using Tapatalk.


Themenersteller
skippa
Beiträge: 85
Registriert: 5. Aug 2007, 15:47

Antriebswellen unterschiedlich weit verschraubt?! (Fotos)

Ungelesener Beitragvon skippa » 31. Mär 2016, 18:43

Moin,

hab vorhin mal mit dem passenden Werkzeug (36er 12kantnuss + Knebel) versucht dran zu drehen - ist bombenfest. Scheint also in Ordnung zu sein *puhh*

skippa

Benutzeravatar

majesty78
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2055
Registriert: 29. Dez 2007, 07:33
Alter: 41
Kontaktdaten:

Antriebswellen unterschiedlich weit verschraubt?! (Fotos)

Ungelesener Beitragvon majesty78 » 1. Apr 2016, 10:58

Man lernt nie aus.

Wundert mich das das ab Werk so verbaut wird.....
Fahrzeuge: Seat Leon 1M  

Benutzeravatar

Hotte
Beiträge: 4608
Registriert: 6. Okt 2004, 18:13
Wohnort: Bortfeld
Alter: 41
Kontaktdaten:

Antriebswellen unterschiedlich weit verschraubt?! (Fotos)

Ungelesener Beitragvon Hotte » 1. Apr 2016, 17:14

Bei mir sah es auch so aus, aber ich konnte die Antriebswelle noch rein- und rausschieben. Da war definitiv was kaputt.
Bild

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste