Euronorm 6

Inspektionen, allgemeine Fragen zum Motor und weiteres

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
joujou
Beiträge: 28
Registriert: 6. Feb 2010, 15:35
Wohnort: MZ
Alter: 54

Euronorm 6

Ungelesener Beitragvon joujou » 12. Apr 2016, 12:35

Die letzten beiden Tage machten in der Presse die "Gerüchte" ihren Umlauf, dass unser Umweltministerium für den innerstädtischen Bereich ab 2017 SCHRITTWEISE bis 2019 eine neue Umweltzone einrichten wird.

Gut, ich bin seit letztes Jahr kein Polobesitzer und fahre Käfer, brauche mir deshalb keine Gedanken zu machen, da mein 1,4er Motörchen schon die neuen Kriterien der Euro6 Norm erfüllt.

Ich denke aber, dass diese Nachricht doch viele Mitglieder umtreibt,
die viel Geld in Ihre alten Schätze investierten.
Aber auch Mitglieder, die in einen neuen Polo investierten und nun mit Schrecken feststellen,
dass in Ihrem Schein nur die Euronorm 5 angegeben wird, dürften sich zunehmens Gedanken darüber machen.

Heißt es in einigen Pressemitteilungen doch, dass davon nicht nur Dieselmotoren betroffen sein werden.

Ich möchte nun, der Aktualität wegen, ein nicht ganz einfaches Diskussionsthema bei den Mitgliedern anregen, die sich mit dem Thema Abgasreinigung und Nachrüstung bestens auskennen.
Denn es heißt in den Pressemitteilungen auch unteranderem, dass eine Nachrüstung einer effektiveren Abgasreinigungsanlage,
oder eine Umrüstung des Motormanagement von Euro4-Motoren auf Euro6-Motoren technisch,
wie auch finanziell ein hoffnungsloses Unterfangen sei.

Wie denkt der fachmännische Schrauber darüber?

Müssen "Wir" uns jetzt alle neue Polos zulegen, oder was?
Fahrzeuge: Volkswagen Kfer 5C1/2015  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3077
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Euronorm 6

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 12. Apr 2016, 17:06

Ich gerate da noch nicht in Panik, bei dem Gegenweind aus den eigenen Reihen dürfte das schwer werden durch zu bringen.
Glaub nicht das das Gesetz kommt, zumindest nicht auf absehbare Zeit.
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


cyclone001
Beiträge: 76
Registriert: 25. Mai 2009, 07:00

Re: Euronorm 6

Ungelesener Beitragvon cyclone001 » 12. Apr 2016, 20:52

Ist doch schon wieder vom Tisch!

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3077
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Euronorm 6

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 12. Apr 2016, 21:15

Hätte mich auch gewundert wenn nicht
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Themenersteller
joujou
Beiträge: 28
Registriert: 6. Feb 2010, 15:35
Wohnort: MZ
Alter: 54

Euronorm 6

Ungelesener Beitragvon joujou » 12. Apr 2016, 23:14

Servus 4Snake,

das lag mir fern unter den Mitgliedern Panik zu verbreiten!

Habe im Leben nur die Erfahrung gemacht, dass es besser ist Anderen immer MINDESTENS einen Schritt vorraus zu sein
und denke auch bei diesem THEMA den richtigen Schritt gemacht zu haben,
als ich mir die Motortechnik meines neuen Fahrzeugs genau angesehen habe,
um mich danach für den Kauf zu entscheiden.

Den obwohl ich passionierter Radfahrer bin, weil es mir Spaß macht und NICHT NUR um die Umwelt zu schonen,
möchte ich mir den Spaß vom Staat an meinem Fahrzeug nicht verderben lassen.
Zumal ich damals bei der Abwrackprämie geschlafen habe, weil ich dachte Sie würde niemals kommen!

Auch bin ich immer noch NICHT davon überzeugt, dass die blaue Plakette GANZ VOM TISCH IST.
Und stelle die provokative Frage in den Raum;

"WER SAGT DAS, cyclone001?''

Den es geht hier um europäische, UND NICHT NATIONALE, Gesetzesvorgaben im Rahmen des europäischen Luftreinhalteplanes,
Der natürlich, genau wie unsere heutigen Umweltzonen damals, von den Städten und Kommunen, 1 zu 1,
umgesetzt werden.

Ich kann mich noch sehr genau erinnern das einige von "Uns" damals,
unteranderem auch ich dann, ob der roten Plakette am Fahrzeug,
nicht mehr in die Innenstadt fahren durften

und ziemlich blöd aus der Wäsche gekuckt haben.

Einige konnten noch Nachrüsten, andere hatten mächtig Kohle und kauften gleich ein neues Fahrzeug,
oder investierten in ein restauriertes Fahrzeug mit H-KENNZEICHEN.

Diesmal denke ich, soweit ich der aktuellen Einschätzung von Fachjournalisten glauben darf,
ist es aber mit einer Nachrüstung nicht so einfach.

Behaupte aber HOFFNUNGSVOLL, dass es sehr wohl doch möglich sein müsste ein Euro5-Motor,
mit entsprechendem fachlichen KnowHow, in einen Euro6-Motor umzuwandeln,
weswegen ich hier diese Diskussionsanregung postete,
um Näheres zu erfahren.

Vielleicht findet sich ja doch noch ein angehender, versierter Motortechniker, der sich jetzt herausgefordert fühlt.

Vielleicht hat Derjenige sich zumindest schon mal anfänglich Gedanken über eine Problemlösung,
im Falle des Falles, gemacht,
dass die blaue Plakette eben widererwarten doch früher kommt, als wir denken.

Meine Wenigkeit würde sich über einen Post, hier im Forum, über das Thema, jedenfalls sehr freuen!
Fahrzeuge: Volkswagen Kfer 5C1/2015  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste