Bremsen Upgrade auf Cup Polo

Inspektionen, allgemeine Fragen zum Motor und weiteres

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
GolfIIGTD
Beiträge: 3
Registriert: 6. Okt 2016, 19:23
Alter: 35

Bremsen Upgrade auf Cup Polo

Ungelesener Beitragvon GolfIIGTD » 7. Okt 2017, 20:04

Hallo Gemeinde.

Ich werde einwenig mehr Leistung aus meinem AXR rausholen.
Will aber die Bremse vorn vergrößern. Eine Seite hab ich schon ein neuen Achsschenkel (Radlagergehäuse) mit allem. Aber noch 280??? Scheibe. Was muss ich machen um vorn auf 312er Scheibe zu kommen. Hab gelesen, dass der Cup diese 312 Bremse hat.
Andere Frage. Hat der Cup hinten eine andere Bremse? Anderen Hauptbremszylinder?

Gruß


Stefan

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

RollinCrew
Beiträge: 765
Registriert: 28. Apr 2012, 20:37
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Alter: 25

Bremsen Upgrade auf Cup Polo

Ungelesener Beitragvon RollinCrew » 8. Okt 2017, 15:04

Der AXR (101 PS) hat normalerweise die kleine Bremse (256 mm) vorne. Die Radlagergehäuse haben dann einen integrierten Bremssattelhalter.

Was du brauchst: Radlagergehäuse vom GTI, GTI Cup oder 130 PS TDI, welche Gewinde für geschraubte Bremssattelhalter haben. Dann brauchst du noch die passenden Bremssattelhalter, Bremssättel, Bremsscheiben und Bremsbeläge.

Nein, auch der CUP hat hinten die 232 mm Scheibenbremse - eine andere gab es beim Polo 9N/9N3 auch nie. Auch der Hauptbremszylinder ist der gleiche wie bei deinem.

Alle wichtigen Infos findest du hier: Nuerne89 Fahrwerkstechnik Thread. Alles relevante ab Kapitel 4.

Ich hab den Umbau auch schon hinter mir, siehe dazu hier.

Ebenfalls fündig wirst du über die Suche.
Meine Polo GTI Umbauten.

Suche: CUP Heckschürze, Farbe egal
Biete: Hilfe bei Fahrwerkseinbau, Raum Düsseldorf
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1881
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Bremsen Upgrade auf Cup Polo

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 8. Okt 2017, 20:19

Korrekt. Hinterachse sollte wegen der Bremsbalance allerdings unbedingt auf die C41 Sättel umgebaut werden.
Die würde ich auch immer neu besorgen.

HBZ ist immer gleich, wenns wirklich gut werden soll, muss man aber auf den größeren von Golf 4 umbauen, einen Umbausatz mit Adapterstößel und Platte habe ich im Angebot.

Radlagergehäuse und 312er Bremse vom CUP Edition hab ich auch noch gebraucht daliegen, bei Interesse einfach ne PN schreiben.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Themenersteller
GolfIIGTD
Beiträge: 3
Registriert: 6. Okt 2016, 19:23
Alter: 35

Bremsen Upgrade auf Cup Polo

Ungelesener Beitragvon GolfIIGTD » 8. Okt 2017, 23:03

Danke für die Antworten. Hatte eigentlich schon gesucht. Aber nix gefunden so richtig. Zwecks Umbau.

Hab mir mal den link von Nuerne Fahrwerkstechnik angeschaut.. Nuerne89, ganz großes Respekt. Das hab ich gesucht.
Da ich noch die Bremse vom Passat 3B(G) V6 zufliegen habe, meine Fragen:
1. Kann ich den Halter nehmen (ist ja ne 312er Scheibe)?
2. Muss ich mir für den ATE 57 Sattel extra Stahlflexleitungen anfertigen lassen, die dann auch rund 300€ kosten?
3. Was hat mein AXR hinten für Sättel 34 oder 38?
4. Welche Fahrzeuge haben den 41er Sättel?
5. @Nuerne89: Was willst für Gehäuse und Bremse haben? Bitte per PN. Zustand? Bilder?
6. Laut dem Link von Nuerne Fahrwerktechnick, passt der BKV vom Golf 4 nicht, wegen den Heizgeschichten. Wie kann man dies trotzdem Realisieren.
7. In welchen Modellen sind die Radlagergehäuse verbaut?

Vielen Dank.

Gruß Stefan

P.S.
Will eigentlich Vorn nur was größeres, weil die 256er Bremse einfach nur Mist ist. Hatte alles neu (ringsrum ATE aber hab ein Schlacken in der Lenkung beim Bremsen. Wahnsinn!!!!)
Und da ich jetzt auch neu Winterreifen brauch, überleg ich mir gleich 16" Alus zu kaufen. Oder bei der 288er Variante nur 15" Felgen. Aber nur orig. Polofelgen. Der Reifenpreis ist ja enorm unterschiedlich zwischen 15" und 16" Zoll. Dass muss alles im Verhältnisbleiben. Aber versuche auch das sinnvollste und "beste" zu machen. Fahre viel Überland mit vielen Kurven.

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1881
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Bremsen Upgrade auf Cup Polo

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 9. Okt 2017, 23:53

1. ja
2. 57er Sattel ist Murks, weil Bremsbalance noch frontlastiger, ABS-Regelung langsamer und trägt halt auch keiner ein. Stahlflex kann man aber passend anfertigen. Preise nur nach Anzahl der Leitungen, zumindest bei mir.
siehe auch: https://www.facebook.com/media/set/?set ... 49612440f6
3. jeder Polo 9N hat immer C34, also Müll.
4. Golf 4 GTI , Variant usw.
5. siehe: https://goo.gl/ootUy2
6. es geht p&p nur in Verbindung mit meinem Umbaukit, siehe: https://www.facebook.com/media/set/?set ... 639ffb6365
Andernfalls müssen die wasserleitungen geändert werden, das ist keine schöne Arbeit. Das unmittelbare Ansprechverhalten der Bremse geht auch nur mit meinem Umbaukit, da ich den Totweg der Bremse soweit wie technisch möglich reduziert habe.
7. polo/ibiza/fabia ab bj 2002 ab 115ps, teils auch 1.6tdi ab 105ps

Ja die Bremse ist absolut grenzwertig dimensioniert, daher hatten die Nachfolger dann die 288er Bremse.
Einmal gut in die Bremse investieren lohnt sich allemal, man steht viel früher und hat genug Reserven, mal vom Sicherheitsgefühl und Fahrspaß abgesehen.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


Themenersteller
GolfIIGTD
Beiträge: 3
Registriert: 6. Okt 2016, 19:23
Alter: 35

Bremsen Upgrade auf Cup Polo

Ungelesener Beitragvon GolfIIGTD » 18. Okt 2017, 19:54

Hallo Gemeinde,

nachdem ich nun von nuerne89 alles für den Umbau habe, würde ich noch gern die Führungshülsen von Tyrolsport verbauen.

Wo kann ich die denn kaufen?

Gruß
Stefan

Benutzeravatar

Hobby-Schrauber
Beiträge: 2563
Registriert: 21. Mai 2008, 18:25
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Alter: 29

Bremsen Upgrade auf Cup Polo

Ungelesener Beitragvon Hobby-Schrauber » 18. Okt 2017, 20:46

http://www.tyrolsport.com/braking/tyrol ... r-vw/audi/

oder Robert fragen, ob er noch welche rumfliegen hat.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;).
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1881
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Bremsen Upgrade auf Cup Polo

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 18. Okt 2017, 23:12

Ich habe die baugleichen Führungshülsen von Evolity für 79€ lagernd :)
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste