Fragen zum Thema Audio Umbau im 9N3

Radios, Kabel, Boxen, Navi, Antennen usw.

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
Allstar
Beiträge: 8
Registriert: 6. Feb 2017, 01:05

Fragen zum Thema Audio Umbau im 9N3

Ungelesener Beitragvon Allstar » 6. Feb 2017, 01:16

Hallo,
Ich möchte gerne in meinen Polo 9N3 ein Kenwood DDX4017DAB einbauen, zurzeit ist vom Vorbesitzer so ein DIN 1 Blaupunkt Radio. Meine Frage kann ich das Radio von Kenwood einfach mit dem Radio Schacht in die Mittelkonsole einbauen? Wenn ja wie bekomme ich das Radio und dieses Fach am einfach raus? Wenn da schon ein Zubehör Radio drin ist brauche ich dann trotzdem ein Adapter ? Des weiteren möchte ich gerne die Dachantenne für DAB mit benutzen, geht das brauche ich was dafür ?

Des weiteren Suche ich einen kleinen aktiv Subwoofer der den Bass etwas mehr betont also bin keine 18 mehr bei mir muss nicht das ganze Auto vibrieren will nur etwas mehr Bass als Serie was könnt ihr da empfehlen? Und gehen die serienmäßigen LS beim Polo 9N3 Comfortline? Oder gibt es wenig Geld etwas bessere? Wie Pegelstark sind die serienmäßigen LS? Wie viel Ah muss die Batterie haben um das Radio und einen aktiven Subwoofer zu befeuern zu können?

Danke schon Mal für eure Hilfe.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Markus_679
Beiträge: 338
Registriert: 13. Jan 2008, 15:20
Wohnort: Amberg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Fragen zum Thema Audio Umbau im 9N3

Ungelesener Beitragvon Markus_679 » 6. Feb 2017, 13:31

Ich kann dir den axton Aktiv subwoofer empfehlen. Damit habe ich gut Erfahrungen gemacht. Die Batterie würde ich lassen, es seiden du willst längere Zeit im Stand Musik hören, dann wäre aber ein Zweibatterie mit Trennrelais ratsam.
Zu den Frontlautsprecher kann ich dir die Eton für den Polo empfehlen. Die gibts bei Carhifistore in Bünde, auch hier im Forum vertreten.


Themenersteller
Allstar
Beiträge: 8
Registriert: 6. Feb 2017, 01:05

Re: Fragen zum Thema Audio Umbau im 9N3

Ungelesener Beitragvon Allstar » 6. Feb 2017, 18:37

OK ist es einfach die LS vorne auszutauschen?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


Benutzeravatar

rAyDeN29
Beiträge: 203
Registriert: 5. Mär 2011, 11:36
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Fragen zum Thema Audio Umbau im 9N3

Ungelesener Beitragvon rAyDeN29 » 6. Feb 2017, 18:49

Hi,

an deiner Stelle würde ich erstmal bei Ebay schauen ob ich dort ein Entriegelungswerkzeug für das Blaupunktradio bekommst oder du schaust mal ob in deiner nähe einen Carhifi-Laden gibt wo du mal hinfahren kannst und fragst ob die für dich das Blaupunktradio ausbauen können.

Dann wäre interessant zu wissen wie der Vorbesitzer das Radio angeschlossen hat. Wenn er mit Adatper gearbeitet hat ist alles kein Problem und evtl. kannst den auch für dein Radio nutzen, aber wenn da neue Kabel verlegt und oder verlöten wurde könnte das ein Problem werden!

Dein Kenwood-Radio passt problemlos in die Mittelkonsole! Aber ob man die Dachantenne als DAB-Antenne genutz werden kann glaube ich nicht, zumindest nicht ohne größere umbauten! Einfacher wäre es die mitgelieferte Fensterantenne zu benutzen.

Bevor du dir ein Subwoofer kaufst und einbaust, wäre es ratsamer erstmal das Frontsystem zu wechseln und in diesem Zuge die Türen zu dämmen! Den die Werkslautsprecher sind nicht sehr Pegelfest und kommen schnell an ihre Leistungsgrenze. Hier im Forum werden die Eton Pow 172.2 oft empfohlen und damit kannste nichts falsch machen. Dieses Set in plug & play und sollte jeder der keine zwei linken Hände hat einbauen können! Dazu noch 2 Dämmmatten um die Virbrationen in der Tür zu vermindern. Wenn dann dir der Bass nicht reichen sollte kannste über ein Subwoofer nachdenken.
Zuletzt geändert von rAyDeN29 am 6. Feb 2017, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.
Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. :meschugge:
Die andere summt die Melodie von Tetris… :flöt:


Themenersteller
Allstar
Beiträge: 8
Registriert: 6. Feb 2017, 01:05

Re: Fragen zum Thema Audio Umbau im 9N3

Ungelesener Beitragvon Allstar » 6. Feb 2017, 18:55

Danke für die Info werde mich mal ran machen

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast