Innenraum pflege - Wie?

Lack & Leder
Innen & Aussen


Themenersteller
Danney92
Beiträge: 23
Registriert: 19. Dez 2012, 19:54
Wohnort: Deutschland :-)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 48

Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon Danney92 » 23. Mai 2013, 20:19

Hallo :-)

Ich will endlich mein Töff Töff pflegen (am besten wenn das Wetter sich bessert!).
Der hat dringendst eine Aussen und Innenpflege verdient (wurde seit dem Kauf Ende Januar nicht mehr sauber gemacht). Des weiteren stört mich seit heute ein weißer Bremsstreifen vertikal an der Fahrertür (auf deutsch: Vogelscheiße!).

Nun ja... Aussen ist mir die Pflege ja klar: Waschstraße! Oder ist per Hand besser? Wenn ja auch mit spezialmittel? Oder normal "spüli"?

Nur innen... Da bin ich mir total unsicher bei den Vordersitzen, und beim Dachhimmel (generell alles mit Stoff).

Der Winter war hart und schmutzig :-) und so sehen besonders die Sitze aus...

Womit Pflege ich am besten die Sitze? Dachhimmel? Stoff generell? Bei den Vordersitzen habe ich sorgen wegen den Sitz/Seitenairbags, ist ja quasi Elektronik (teilweise Lebensrettend!)

Weil ich mochte mein Auto wieder so schön machen wie nach den Kauf :-)

Amateuren würde ich genau so wie Felgen (Alu) mit normal spüli machen.

Mal eine Frage noch dazu, mein Auto stinkt innen nicht, aber frisch riecht es auch nicht. Ich kenne da den Kaffee trick. Ist der noch "zeitgemäß"?

Ich wünsche euch einen möglichst nicht regnerischen und möglichst warmen Tag, Dani.

P.S... Ist ein Polo 9N3 Goal 3 Türer, falls relevant :cheesy:

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24272
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Alter: 38
Kontaktdaten:

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon px » 23. Mai 2013, 20:34

Spüli und Waschstraße, hm? Oja, das überlasse ich lieber den Profis hier :D

Benutzeravatar

=flo=
Beiträge: 3358
Registriert: 25. Aug 2006, 09:48
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon =flo= » 23. Mai 2013, 21:39

Ich glaube, wenn Basti und Co. wüssten, wie ich mein Auto saubermache, dann würden die mich erdolchen :)


MfG Flo
Infos und Aktuelles rund um meine Autos: viewtopic.php?f=43&t=28647

Meine Autos:
03/2006 bis 07/2011: Polo 9N Basis 1.4 16V Reflexsilber Metallic
09/2011 bis 11/2013: Polo 6R Style 1.6 TDI Peppergrey Metallic
seit 12/2013: Golf VII Highline 2.0 TDI Limestone Grey Metallic

"aktuelle Familypolos":
seit 02/2013: Polo 6R Style 1.6 TDI Candy White
seit 11/2013: Polo 6R Style 1.6 TDI Peppergrey Metallic


Themenersteller
Danney92
Beiträge: 23
Registriert: 19. Dez 2012, 19:54
Wohnort: Deutschland :-)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon Danney92 » 24. Mai 2013, 17:05

Ja das mit Spüli und Waschstrasse ist ja, weil ich mich nicht so sehr aus kenne mit den ganzen Spezialmitteln (Sauber machen, Politur, hochglanz, ...). Das meine Methoden nicht das Gelbe vom Ei sind, ist mir da schon klar :-)

Aber was mir wirklich wichtig ist, wie ist es mit der Innenraum Pflege der Sitze + Dachhimmel? Oder generell Stoff...

Da werdet ihr doch einiges mehr an Erfahrung als ich haben ;-)


Andy_1987
Beiträge: 324
Registriert: 28. Jun 2011, 23:24
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 30

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon Andy_1987 » 26. Mai 2013, 14:25

steht schon alles mindestens 1000 mal hier......

bei dem Pflegemitteln scheiden sich auch die Geister......die einen schwören z.b. (bei Versiegelungen) auf liquid glass, die anderen auf meguiars. hatte damals auch absolut keinen plan wenn es um die pflege gerade im lack bereich geht. nimm dir die zeit und lies dich in ruhe ein (sollte bei dem wetter kein problem sein ;) )....spart für dich dann am ende geld und nerven ;)

fotos wären auch hilfreich. wenn deine sitze extrem versaut sind, macht es ab und an auch mal sinn zum profi zu gehen. wird dann am ende günster als wenn du dir mehrere mittelchen kaufst. dann bist du bei den Mitteln im profi bereich auch schnell über 100€ los.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3068
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 10. Jun 2013, 19:42

Mindestens 1001mal :D

Wenn du gar keine Ahnung von der Materie hast, macht es wie Andy schon sagt wirklich Sinn das Auto mal von nem Profi aufbereiten zu lassen. Die haben die entsprechenden Mittel und Geräte um ein vernünftiges Ergebnis zu bekommen, allein für die Sitze bräuchte man nach deinen Angaben schon nen Waschsauger um die mal zu shampoonieren. Könntest die Bezüge natürlich auch abziehen und waschen, aber dafür müßtest du schon bissl Ahnung vom schrauben haben und entsprechende Geduld und Zeit mitbringen.
Da ich nicht mal deine Aussenfarbe kenne, (ja Bilder wären da wirklich hilfreich) kann man da auch nicht viel sagen.
Vogelkacke würd ich allerdings schnellstmöglich entfernen, die kann dir den Klarlack verätzen!
Einfach mit kaltem Wasser weg machen, warmes is nich gut, kalt funzt besser ;)
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

Moehre1992
Beiträge: 1220
Registriert: 28. Feb 2012, 20:26
Wohnort: Knappen halben Meter vor dem Lenkrad
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon Moehre1992 » 10. Jun 2013, 19:59

Ich bevorzuge diese Methode, allerdings sollte man etwas Zeit fürs Trocknen mit einplanen.

Nichts, wirklich nichts ist wichtiger, als sicher und stressfrei zu fahren.
9N BBY: Bild 1J5 AXR: Bild
Fahrzeuge: Volkswagen Golf IV  


Gast

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon Gast » 10. Jun 2013, 20:37

Kannst dir in den meisten Baumärkten ein Polsterreinigungsgerät leihen für nen Tag und das passende Mittel gibt es gleich dazu. Kostet alles in Allem ca. 50 €. Nen Staubsauger wirst du wohl auftreiben können ;) Den Rest mit nem weichen, Mikrofasertuch abwischen und gut ist.

Nach der ersten Anwendung trocknen lassen und nach Bedarf noch ein zweites/drittes Mal machen. Ist aber nur zu empfehlen wenn du eine eigene Garage/Einfahrt mit Strom und Wasseranschluss hast, da du beides für das Gerät benötigst.

Von außen am Besten per Hand in einer Waschbox. Erstmal nur nass machen, dann mit einem Eimer Wasser und Autoshampoo sauber machen (entweder mit einem Schwamm oder Waschhandschuh), danach gründlich abspülen und mit einem Lederlappen trocken machen.

Je nach Zustand würde ich dir noch einen Insektentferner empfehlen, sowie eventuell Felgenreiniger aufzutragen nachdem du Ihn das erste Mal nass gemacht hast.

Dann sieht er schonmal sauber aus.

Danach kannst Ihn noch polieren wenn du die Möglichkeit hast. Und wenn du es wirklich ernst meinst noch wachsen.

Polieren mit einer Maschine und Politur, aber da gibt es genug Anleitungen im Forum oder auf youtube.

Wachsen ist schon etwas aufwendig, aber es lohnt sich!

Produkte habe ich mit Absicht keine genannt, da es nur zu Diskussionen führt.

Schau doch einfach mal auf lupus-autopflege.de vorbei und les dich etwas ein. Ich glaube wir kriegen sogar einen Forenrabatt. Einfach mal anfragen bei der Bestellung. Gibt dort auch fertige Pakete mit Mittelchen, Tüchern etc.


DeVreak
Beiträge: 28
Registriert: 22. Okt 2012, 12:04
Wohnort: Vechta
Alter: 30

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon DeVreak » 10. Jun 2013, 23:13

Bei den Stoffsitzen empfehle ich Nasssauger, den Polsterschaum kannst du nämlich vergessen. Für gröbere Flecken nehme ich Fettlöser von Stöver das Zeug ist der Hammer. Leicht einsprühen und dann mit dem Nasssauger solang bearbeiten bis du den ganzen Schaum raus hast, sonst hast nachher Flecken von dem Fettlöser.
Habe das bei meinen alten Autos immer so gemacht und wenn das Wetter am Wochenende mitspielt werde ich auch bei meinem Polo beigehen, muss nämlich richtig warm sein sonst dauert es ewig bis die Scheiße trocknet. Und natürlich Fenster geöffnet lassen wenn es über Nacht trocknen soll, sonst kannst du an den Scheiben am nächsten Morgen Fische züchten. ;)
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket  

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3068
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 11. Jun 2013, 20:38

Lass lieber die Finger vom Sitze shampoonieren wenn du es noch nie gemacht hast, das kann übel enden. Angefangen von Putz- bzw Waschmittel bis hin zur Nachbehandlung inkl trocknen kann einiges schief gehen, ich mach mir jetzt aber nich wieder die Mühe das haarklein zu erklären warum und wieso, geb dir nur den Tip es machen zu lassen damit die Sitze auch wieder imprägniert werden. Machste das nicht, werden die Sitze danach noch viel schneller wieder schmutzig wie vorher.
Wie gesagt, wenn du dir das alles besorgen mußt und was vernünftiges kaufen willst, haste ne richtig gute Aufbereitung zusammen. Hinzu kommt noch das selbst wenn man die Mittel alle hat, muß man sie auch erst mal richtig einsetzen und anwenden können, das Wissen und die Erfahrung kannste nirgendwo kaufen, abgesehen von der Zeit die du dafür dann brauchst ;)
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Phace
Beiträge: 291
Registriert: 16. Apr 2009, 19:58
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon Phace » 12. Jun 2013, 17:27

Müsste auch unbedingt meine Sitze reinigen.
Könntest nicht kurz eine kleine Anleitung geben 4snake, wie man das am Besten macht?
Müssen teure Mittel gekauft werden, oder reichen Hausmittel?
Fahrzeuge: Polo 9N Basis  

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3068
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 12. Jun 2013, 20:45

Hab`s schon paar mal in anderen Threads hier geschrieben, ich guck mal am WE wenn ich Zeit hab, oder die Sufu einfach benutzen ;)
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Phace
Beiträge: 291
Registriert: 16. Apr 2009, 19:58
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon Phace » 18. Jun 2013, 17:23

Hab`s schon paar mal in anderen Threads hier geschrieben, ich guck mal am WE wenn ich Zeit hab, oder die Sufu einfach benutzen ;)
Hast du zufällig geschaut?
Finde sehr wenig dazu und wollte die Tage bei dem heißen Wetter meine Sitze + Türverkleidungstoffe reinigen
Fahrzeuge: Polo 9N Basis  

Benutzeravatar

Cinderellabeauty
Beiträge: 3
Registriert: 25. Jun 2013, 02:40
Alter: 30

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon Cinderellabeauty » 3. Jul 2013, 02:17

Ich bevorzuge diese Methode, allerdings sollte man etwas Zeit fürs Trocknen mit einplanen.


also ich würde mal darauf tippen das sie A etwas vertuschen will :hä: oder B nicht ganz sauber ist :meschugge:

ich teste bei meiner nächsten Autowäsche - voraussichtlich diese Woche - mal einen anderen Kunststoffreiniger bzw. fürs Armaturenbrett... Habe meinen Polo seit nem 1/2 Monat und schon einmal gewaschen, ich liebe ja dm und hatte dort Reinigungstücher extra für das Auto-Cockpit geholt, für mal drüber wischen und leichte Verfärbungen reicht es schon... ansonsten, schrott!

Nun hab ich von Denk mit einen Kunststoffreiniger in der Sprühflasche geholt und probier den aus, steht auch drauf das es auch fürs Auto geeignet ist. Aber es wird nicht nur damit geworben. Mal schauen wie dieses Mittelchen hilft. Hab nämlich ein Schwarz/Beigefarbene Innenverkleidung und auch Beige Kunststoffteile, vorallem Heckklappe. Das Auto ist 2002 Bj. sieht zwar dafür gut aus, aber gut ist für mich nicht gut genug ^^

Ich teste es mal und vergesse hoffentlich nicht, hier zu antworten. Ansonsten bitte PN als Erinnerung, dann geb ich mein Senf dazu ab ^^

Liebe Grüße Renita
Ladies do not start fights,
but they can finish them.
Fahrzeuge: Polo 6R BlueMotion  

Benutzeravatar

OpellorK
Beiträge: 5
Registriert: 3. Jul 2013, 11:31

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon OpellorK » 10. Jul 2013, 10:58

Wow.. :D So gehts natürlich auch.. da schwemmt man mehr weg als nur den Dreck von vor 4 Jahren.. :D Verstehe nur nicht, warum sie denn nur von einer Seite aus "reinigt" - der Beifahrersitz ist doch sicher auch recht schmutzig.. !!
Heute ein König - Morgen eine Schnapsleiche


hahahaben
Beiträge: 2
Registriert: 4. Mär 2014, 21:15
Wohnort: Wolfsburg
Alter: 51

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon hahahaben » 5. Mär 2014, 21:42

Ich kann nur eines dazu sagen, selber habe ich schon viel versucht eine Menge Zeit und Schweiß verbraucht und war mit dem Ergebnis nie so richtig zufrieden.
Jetzt lasse ich immer zum Frühjahr das Fahrzeug von einer Fahrzeugaufbereitung auf Vordermann bringen. dauert einen Tag aber das Ergebnis ist Bombe, Sitze Türverkleidung sauber schamponiert, getrocknet und versiegelt damit sie nicht so schnell wieder dreckig werden. Der gesamte Innenraum erstrahlt wirkt absolut neuwertig und riecht sehr angenehm.
Von außen gewaschen, poliert und versiegelt. Da sind die Euronen gut investiert.
Dieses Jahr will ich den jetzigen noch Nano Versiegeln lassen.
m.f.g.


Melli77
Beiträge: 38
Registriert: 24. Jan 2014, 12:26
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 40

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon Melli77 » 6. Mär 2014, 16:05

Meiner wird min. 1x im Jahr mit dem Tornador behandelt. :D
Ich bin echt froh, das Ding zu haben. Damit bekommt man sogar Blut raus (Nachbarin hat sich richtig böse geschnitten, bevor ihr auf dumme Gedanken kommt).

Der Vorteil ist du kannst dasuto schnellst möglich wieder nutzen.
Nachteil, man braucht einen Kompressor
Fahrzeuge: Polo 9N Fun   BMW 1er E88 LCI  

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3068
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 26. Mär 2014, 14:45

Meiner wird min. 1x im Jahr mit dem Tornador behandelt. :D
Ich bin echt froh, das Ding zu haben. Damit bekommt man sogar Blut raus (Nachbarin hat sich richtig böse geschnitten, bevor ihr auf dumme Gedanken kommt).

Der Vorteil ist du kannst dasuto schnellst möglich wieder nutzen.
Nachteil, man braucht einen Kompressor

Ein Tornador ist ne feine Sache, da geb ich dir recht. Allerdings ist das Ding für ne Polsterreinigung eher nicht zu gebrauchen, denn auch wenn es optisch erst mal rein erscheint, den Dreck hast du genau genommen nur in den Stoff reingeblasen und vertreilt, aber nicht rausgeholt ;)
Aufbereiter setzen den Tornador an ganz anderen Stellen ein, es sein denn, man pfuscht rum! ;)
Zum Thema Kompressor, du brauchst ne Arbeitsdruck der bei 5-6 Bar liegt, das liefert dir kein Baumarktkompressor, da muß schon was großes her um das zu schaffen! Ist also nix für Ottonormal...
Da ist es besser die Bezüge in der Waschmaschine zu waschen und anschließend im nass-feuchten Zustand zu imprägnieren, wie sowas mit nem Tornador zu versuchen.
Ist halt Einstellungssache ob ich was zurechtpfusche und den Dreck nur verteile, oder ihn raus zu holen!
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

Legendary
Beiträge: 825
Registriert: 14. Aug 2011, 20:24
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Alter: 32

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon Legendary » 5. Apr 2014, 10:49

Für die Kunststoffpflege nehm ich seit einiger Zeit das ArmorAll Matt, das glänzt nicht so speckig und der Kunststoff kriegt wieder ne schöne Farbe. Gerade der Softlack auf der MK sieht wieder schön schwarz aus. Außerdem ist es antistatisch und der Innenraum sieht länger sauber aus. ;)
Bild


Mahn
Beiträge: 4
Registriert: 14. Sep 2014, 19:08

Re: Innenraum pflege - Wie?

Ungelesener Beitragvon Mahn » 16. Sep 2014, 18:27

Nun ja,

außen mache ich immer per Hand sauber oder fahre in die Waschstraße...je nach dem.

Für den Innenbereich gibt es extra Reinigungsmittel für Amaturenbrett und Sitze. Die bekommt man in jedem Fachhandel.

Ich lasse es soweit nicht kommen und habe mir ein paar Sitzbezüge gekauft. Ist zwar nicht das Schönste, aber passt ;)

Lieben Gruß!

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste