Gewindefahrwerk schützen / versiegeln

Lack & Leder
Innen & Aussen

Benutzeravatar

Themenersteller
Toni96
Beiträge: 236
Registriert: 10. Mai 2011, 17:58
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Gewindefahrwerk schützen / versiegeln

Ungelesener Beitragvon Toni96 » 8. Aug 2013, 13:20

Ich konnte durch die Suchfunktion keinen vergleichbaren Thread finden. Wenn ich einfach zu blind gewesen sein sollte, dann löscht es bitte. Ich habe nur immer "Bruchstücken" dazu gefunden. Und in das Autopfelge-Forum passt es ja gut hinein.

Nun zum eigentlichen Thema:
Es gibt ja hier sehr viele, die ein Gewindefahrwerk eingebaut haben und dieses sicherlich auch über den Winter fahren. Doch durch das Salz/Feuchtigkeit wird das Fahrwerk sehr viel mehr belastet als im Sommer.
Mich würde interessieren, wie man "am Besten" das Fahrwerk schützt. Ich habe schon viel im Internet gelesen, aber jeder hat so sein eigenes Mittel (was bestimmt hier nicht anders sein wird).
Durch das suchen, bin ich auch auf Bootsfett gestoßen, was von den Eigenschaften her, eigentlich als (fast) ideal betrachtet werden kann, oder?
http://www.liqui-moly.de/liquimoly/prod ... nt&land=DE
Hochleistungsfett für eine Vielzahl an Schmierstellen im Bootsbereich. Reibungs- und verschleißmindernd. Extrem lange schmierfähig. Alterungs- und walkstabil, kalt- und heißwasserbeständig. Wasserabweisend und absolut seewasserfest. Zuverlässiger Korrosionsschutz. Entspricht der NATO-Marine-Spezifikation G460. Beständig in nasser Umgebung, sorgt für gutes Abdichten.
Könnte man auch Motor-Versiegelung von Liqui Moly verwenden?
http://www.liqui-moly.de/liquimoly/prod ... nt&land=DE
Hochglänzender, wasserabstoßender Schutzlack zur Konservierung des Motorraumes. Der Motor wird wieder wie neu. Verhindert Korrosion und ist schmutzabweisend. Schützt den Motor, Zündkabel und Aggregate vor Nässe. Verträglich mit Gummi und Kunststoffteilen.
Habt ihr schon mit den beiden Produkten Erfahrungen gesammelt?

Da ich bald selber ein Gewindefahrwerk habe, würde ich es gerne schon vor dem Einbau bestmöglich konservieren. Empfiehlt es sich, das komplette Federbein zu versiegeln, oder nur die Gewindeverstellung?

Dass das Gewinde beim Reifenwechsel gereingt wird, versteht sich von selbst ;)

Vielen Dank schonmal :)
:driving: mit 125 kleinen Turbodieselpferdchen und Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Polo Heizer
Beiträge: 137
Registriert: 17. Apr 2011, 22:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 25

Re: Gewindefahrwerk schützen / versiegeln

Ungelesener Beitragvon Polo Heizer » 8. Aug 2013, 14:28

kann dir zwar dazu leider keine Antwort geben, aber mich würde es auch brennend interessieren denn habe vor mir demnächst auch ein Gewindefahrwerk einzubauen ^^
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

SHT
Beiträge: 773
Registriert: 1. Nov 2007, 16:36
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Alter: 29

Re: Gewindefahrwerk schützen / versiegeln

Ungelesener Beitragvon SHT » 8. Aug 2013, 15:44

Also ich hab bei meinem DTS-Gewinde damals Sprühwachs für den Unterboden genommen und den ganzen Dämpferkorpus damit eingesprüht. Jeweils zum Räderwechsel alles sauber machen und neu draufsprühen und es sah als ich es weiterverkauft habe immernoch top aus.
Gruß Steffen
38Motion - Everyday is a VAG-day
Cricket Turbo: mein-polo/2004er-cricket-von-sht-t58593.html
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket   Seat Ibiza 6K  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1939
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Re: Gewindefahrwerk schützen / versiegeln

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 8. Aug 2013, 15:57

Es gibt Konservierungsspray (Wachs) von k-sport.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

Themenersteller
Toni96
Beiträge: 236
Registriert: 10. Mai 2011, 17:58
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Gewindefahrwerk schützen / versiegeln

Ungelesener Beitragvon Toni96 » 8. Aug 2013, 16:34

Danke für die Tipps.
Also doch eher Wachs, als Fett? Dieses Bootsfett wäre mein Favorit. Ich habe jetzt noch Spezialkonservierungswachs von Sonax gefunden.
http://www.amazon.de/Sonax-05922000-SON ... 3%BChwachs

Ich denke mal, dass man mit den Sachen nicht direkt viel falsch machen kann, oder?
:driving: mit 125 kleinen Turbodieselpferdchen und Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  

Benutzeravatar

Polo Heizer
Beiträge: 137
Registriert: 17. Apr 2011, 22:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 25

Re: Gewindefahrwerk schützen / versiegeln

Ungelesener Beitragvon Polo Heizer » 8. Aug 2013, 17:39

Und wo bekommt man so Sprüh ( versiegelungs ) wachs her auser ausem internet ? Habe bei uns im Bauhaus schon mal nachgeschaut aber nichts in der Art gefunden. Wo könnte es noch sowas geben ?
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

Themenersteller
Toni96
Beiträge: 236
Registriert: 10. Mai 2011, 17:58
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Gewindefahrwerk schützen / versiegeln

Ungelesener Beitragvon Toni96 » 8. Aug 2013, 21:45

Ich denke mal aus einem Autozubehörladen.

Ich habe jetzt noch was gelesen, dass jemand das VW Konservierungswachs transparent AKR 321 M 154 genommen hat und sehr zufrieden damit war.

Gibt es gravierende Unterschiede von der Haltbarkeit zwischen Wachs und Fett?
:driving: mit 125 kleinen Turbodieselpferdchen und Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  

Benutzeravatar

SHT
Beiträge: 773
Registriert: 1. Nov 2007, 16:36
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Alter: 29

Re: Gewindefahrwerk schützen / versiegeln

Ungelesener Beitragvon SHT » 9. Aug 2013, 11:32

Das von Sonax sollte auch gehen. Hatte mir damals bei Ebay ein Noname-Wachs geholt für ein paar € die Dose. War völlig ausreichend. Mit 2 Dosen kommst du Locker 2 Jahre aus, auch wenn du die Dämpfer großzügig einsprühst. (Aber bitte drauf achten, dass nichts auf die Bremse kommt, also vorher abkleben oder abdecken ;-))
Gruß Steffen
38Motion - Everyday is a VAG-day
Cricket Turbo: mein-polo/2004er-cricket-von-sht-t58593.html
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket   Seat Ibiza 6K  

Benutzeravatar

Themenersteller
Toni96
Beiträge: 236
Registriert: 10. Mai 2011, 17:58
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Gewindefahrwerk schützen / versiegeln

Ungelesener Beitragvon Toni96 » 9. Aug 2013, 15:13

vielen Dank noch mal :)
dann werde ich wohl das Sonax Spezialkonservierungswachs nehmen. Ich habe auch gelesen, wie welche ihr ganzes Auto damit eingesprüht haben, wegen Dreck/Salz im Winter. Und mit Teerentferner oder Dampfstrahler kann man das ganze wieder abmachen.
Theoretisch reicht es doch, wenn ich es direkt nach dem Einbau versiegele und dann im Frühjahr wieder, oder? Aber man kann ja beim Winterreifenwechsel nochmals kontrollieren und ggf. nachsprühen.
:driving: mit 125 kleinen Turbodieselpferdchen und Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste