Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Lack & Leder
Innen & Aussen

Benutzeravatar

Themenersteller
Polorazer
Beiträge: 90
Registriert: 28. Mai 2010, 16:06
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Alter: 31
Kontaktdaten:

Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Polorazer » 15. Jan 2015, 10:49

Hi ich wollte mal fragen, da ich ja weiß das man mit einer Poliermaschine viel Schaden am Lack anrichten kann wenn man diese falsch handhabt, ich würde mir gerne eine Kaufen weiß leider nicht welche, welche im Fokus habe ist die Meguiars Poliermaschine.

Aber muss es ausgerechnet die sein? die ist ja recht teuer mit 250€.

Habt ihr empfehlungen zu Poliermaschinen?
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Themenersteller
Polorazer
Beiträge: 90
Registriert: 28. Mai 2010, 16:06
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Alter: 31
Kontaktdaten:

Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Polorazer » 15. Jan 2015, 10:53

Hi ich wollte fragen welche Poliermaschine ihr empfehlen könnt, da ich ja einen sehr empfindlichen Lack auf dem Auto habe frage ich mich natürlich was da empfehlenswert ist?

Muss es die von Meguiars sein oder gibt es was billigeres unter 250 € ?

Desweiteren wie arbeitet man mit einer Poliermaschine in welchen Schritten?


Frage deswegen da ich damit so gut wie keine Erfahrung habe immer nur den Hulk bisher gespielt und das auto per Hand poliert. ;-)
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3037
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Toergi » 15. Jan 2015, 11:31

Wie oft denn noch :D


Ich nutze eine "Flex" Poliermaschine, zwar etwas teurer aber in meinen Augen jeden Cent wert !!!


Da lieber ein bisschen mehr Geld ausgeben.


Wenn du allerdings einen sehr speziellen Lack haben solltest, würde ich vielleicht nochmal mit dem Lackierer rücksprache halten der den gemacht hat.
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  

Benutzeravatar

Hotte
Beiträge: 4597
Registriert: 6. Okt 2004, 18:13
Wohnort: Bortfeld
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Hotte » 15. Jan 2015, 12:42

http://www.poliermaschine-test.de/ ;)

Ich hab eine zu Hause liegen, die ich noch nie benutzt habe. ;) Traue mich da auch nicht so richtig ran und poliere lieber von Hand. :|
Bild

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....

Benutzeravatar

Themenersteller
Polorazer
Beiträge: 90
Registriert: 28. Mai 2010, 16:06
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Polorazer » 15. Jan 2015, 12:55

Okay ja sorry wegen dem Dopppel Posting falsche Abteilung erwischt, mir gehts nur darum das ich meine Airbrushe nicht beschädige, mein Airbrusher benutzt ja selber dafür Poliermaschinen also ist schon tauglich, nur die Frage ist halt welche könnt ihr mir konkret empfehlen?
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

Timoli
Beiträge: 50
Registriert: 12. Feb 2010, 03:28
Wohnort: Nienburg
Alter: 28

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Timoli » 20. Jan 2015, 08:47

Moin Polorazer,
Für den Anfamg kann ich dir diese empfehlen:

Lupus Autopflege Exzenter Poliermaschine 6100 Pro CPS Einsteigerset XL

Da es eine Exzenter und keine Rotationsmaschine ist, ist sie grade für Anfänger gut geeignet. Ich gehe mal davon aus das du noch Klarlack über deinem Kunstwerk hast oder?
Jedenfalls bei normalen Autos ist so eine Exzter recht sicher was Lackzerstörung angeht.
Wie man damit arbeitet ist vll besser dir in einem video zu zeigen.. hier mal ein Beispiel

...ok video einfügen bekomm ich nicht hin -.- such einfach bei youtube mal nach autopflegeforum.eu . Da gibt es gute Videos zur Maschinenpolitur^^

Das ist also echt kein Hexenwerk.
Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen :)
Gruß
Fahrzeuge: Polo 9N3 GT Rocket  

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3071
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 21. Jan 2015, 21:32

Wenn du Anfänger bist, und auch noch nen dunklen Lack hast (weiß ich grad nicht) dann greif lieber auf nen Excenter zurück, als Anfänger ist ne Rotationsmaschine zu gefährlich. Das ist eher was für Fortgeschrittene oder Profis da du damit mehr Schaden anrichten kannst wie wünschenswert.
Was richtiges polieren angeht, ist nicht nur die Wahl der Maschine ne Frage, sondern auch der Politur und der eingesetzten Pads. Hierbei merke ich aber auch gleich an das da jeder Profi seine eigene Handschrift bzw Auswahl hat, und anhand der Vielzahl auf dem Markt befindlicher Produkte auch schwer ist dir da was zu empfehlen ohne deine Sachkenntnis genau zu kennen.
Geh lieber die sichere Schiene und fang klein und langsam an, wie dir ne Neulackierung von nem Teil einzuhandeln ;)
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

Legendary
Beiträge: 825
Registriert: 14. Aug 2011, 20:24
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Alter: 32

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Legendary » 21. Jan 2015, 22:01

Mit einer Exzenter bekommt man natürlich Defekte nicht so leicht aus dem Lack wie mit einer vernünftigen (!) Rotationsmaschine (z.B. Flex)

Natürlich ist die Vorarbeit sehr sehr wichtig, da heißt es Kneten Kneten und nochmals Kneten. ;)

Und bitte keine 3,99 Baumarktpolitur verwenden, ich selbst habe schon mit 3M gearbeitet, die ist top. Kumpel hat Swizöl und ist sehr begeistert - kostet aber ein bisschen was. :|

Coating am Schluss nicht vergessen!
Bild

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3071
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 21. Jan 2015, 22:31

Das ist alles ne Frage der Vorarbeit und der richtigen Anwendung, aber kneten ist dabei nicht das wichtigste! ;)
Das reinigt nur den Lack, und um genau zu sein, bekommst du das mit ner groben Schleifpolitur auch runter, egal ob Teer, Flugrost oder was.
Mit genug Erfahrung ist es fast egal ob Excenter oder Rotation, Profis arbeiten nur mit Rotation da die schneller bzw effektiver sind, im gegenzug aber auch gefährlicher was durchpolieren angeht. Da ist allein der Unterschied von nem Blechkotflügel zur Kunststofffront enorm! Daher rate ich dir als Profi eher zu Excenter.
Die restlichen Produkte sind wie schon erwähnt eine Frage deines könnens. Man kann auch nen ausgeschliffenen Kratzer mit nem Excenter wieder aufpolieren, kein Problem!
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

Themenersteller
Polorazer
Beiträge: 90
Registriert: 28. Mai 2010, 16:06
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Polorazer » 22. Jan 2015, 11:16

Ich habe ja gar keine Erfahrung mit Polieren, also Handpoliert bis jetzt immer :) das ging auch immer gut.
Nur dachte ich ja das ich mir vielleicht die Meguiars Poliermaschine hole, da die ja damit werben das sowas wie durchschleifen nicht passieren kann.

Ich will mein Kunstwerk ja nicht durschleifen sondern legendlich auf richtig hochglanz bringen das ist das Ziel was ich habe :) das der richtig gut glänzt, dazu verwende ich ja bereits Wachs von Meguiars und auch so alles ziemlich meguiars und Sonax produkte funktioniert auch sehr gut ;)

Dachte halt das ich mit der Wirkung einer Poliermaschine der Karre zu noch mehr glanz verhelfen kann wenn ich zum beispiel das Wachs dann mit ner Poliermaschine runter rotiere als mit ner Hand oder ist das ein Fehldenken?
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

Hotte
Beiträge: 4597
Registriert: 6. Okt 2004, 18:13
Wohnort: Bortfeld
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Hotte » 22. Jan 2015, 11:40

Meguiar´s bietet kostenlose Pflegeseminare an: http://www.meguiars.de/car-clinic
Meld dich doch mal dort an, da kannst du bestimmt was dazu lernen. Und so weit hast du es ja nach Köln nicht. ;)
Bild

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....


corran
Beiträge: 77
Registriert: 20. Feb 2008, 12:50
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon corran » 22. Jan 2015, 11:53

Suche mal nach dem Autopflegeforum. Dort gibt es einen Fred für "überforderte Einsteiger". Wenn Du damit durch bist, kannst Du theoretisch auch mit ner Rotationsmaschine anfangen.

Und die Car Care Clinic von Meguiars in Köln kann ich SEHR empfehlen, auch wenn dort natürlich vorwiegend die Meguiars Produkte im Fokus stehen.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Tour  

Benutzeravatar

Hotte
Beiträge: 4597
Registriert: 6. Okt 2004, 18:13
Wohnort: Bortfeld
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Hotte » 22. Jan 2015, 12:00

Und die Car Care Clinic von Meguiars in Köln kann ich SEHR empfehlen, auch wenn dort natürlich vorwiegend die Meguiars Produkte im Fokus stehen.
Deswegen hab ich´s ihm ja empfohlen, da er oben schreibt er nutzt eh deren Produkte. ;)

Btw: Ich hab mich da für den 22.03. auch mal angemeldet
Bild

"Schatz hier ist 80!!!"--Wieso stehen doch erst 60 auf dem Drehzahlmesser.....


corran
Beiträge: 77
Registriert: 20. Feb 2008, 12:50
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon corran » 22. Jan 2015, 12:08

Genau, Du weißt halt was gut ist :top:

Ich fliege morgen nach New York und werde mich wieder mit Mittelchen von Meguiars eindecken... Da könnte ich mich doch glatt nochmal für ein Auffrischungs-Seminar in Köln anmelden :haha:
Fahrzeuge: Polo 9N3 Tour  

Benutzeravatar

Themenersteller
Polorazer
Beiträge: 90
Registriert: 28. Mai 2010, 16:06
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Polorazer » 17. Feb 2015, 13:02

eBay-Linkhttp://www.ebay.de/itm/MEGUIAR-S-Polier ... 5d46f6754e[/ebay]

Kann mir einer dazu was sagen :) ist die gut?

oder sollte ich besser zu der hier greifen?
http://www.amazon.de/Meguiars-G220EUv2- ... ermaschine
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

Themenersteller
Polorazer
Beiträge: 90
Registriert: 28. Mai 2010, 16:06
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Polorazer » 25. Feb 2015, 11:58

hat einer einen Ratschlag?
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3071
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 25. Feb 2015, 21:41

Sind beides Excentermaschinen und zu teuer, steht eben nur Meguiars drauf. Bekommste billigere Versionen, zB von Einhell oder dergleichen, die Ersparnis würd ich lieber in Vernünftige Pads und Politur stecken. Mußt nur drauf achten das du nen Klett-teller dabei hast, die meisten Pads haben Klett ;)
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

Infinity86
Beiträge: 17
Registriert: 26. Jan 2014, 20:19
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 32

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Infinity86 » 26. Feb 2015, 01:45

Servus,

Also ich bin auch Anfänger und habe so gut wie keine Ahnung.
Hab eben viel gegoogelt usw.

Dabei hab ich gelesen das die Maschinen von Liquid Elements ziemlich gut von der Preis/Leistung sein soll. Da hab ich mir die hier bestellt http://www.poliermaschinen-shop.de/poli ... s3000.html

Hab Sie aber noch nicht testen können.

Die Pads hab ich bei Lupus bestellt und zwar die von Lake Country.
Politur habe ich die Meguiars Swirl X genommen.In der Hoffnung das es die richtige für meine Kratzer sind :keule:
Fahrzeuge: Polo 9N3 Goal   VW Golf VI  

Benutzeravatar

Themenersteller
Polorazer
Beiträge: 90
Registriert: 28. Mai 2010, 16:06
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Polorazer » 27. Feb 2015, 07:35

Sind beides Excentermaschinen und zu teuer, steht eben nur Meguiars drauf. Bekommste billigere Versionen, zB von Einhell oder dergleichen, die Ersparnis würd ich lieber in Vernünftige Pads und Politur stecken. Mußt nur drauf achten das du nen Klett-teller dabei hast, die meisten Pads haben Klett ;)
Kannst du mir konkret was vorschlagen weil ich würde gerne ne Poliermaschine anschaffen, da ich ein geairbrushtes Auto habe hab ich nur sorge das man den Lack ruiniert, ich weiß das es mit Meguiars nah zu unmöglich ist.

Die hier von Einhell habe ich schon länger im Blick nur keine Ahnung ob die gut ist...
http://www.amazon.de/Einhell-Polier--Sc ... ermaschine
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

Themenersteller
Polorazer
Beiträge: 90
Registriert: 28. Mai 2010, 16:06
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Welche Poliermaschine am besten kaufen?

Ungelesener Beitragvon Polorazer » 3. Mär 2015, 12:34

Keiner mehr nen Tipp oder ne Empfehlung dazu ? :)
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast