Bremse sitzt fest

Federn, Alus, Radkappen, Bremsen - hier gehts um alles was damit in Zusammenhang steht

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic
Benutzeravatar

Themenersteller
FWHeld
Beiträge: 42
Registriert: 30. Jan 2014, 20:14
Alter: 22

Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon FWHeld » 8. Apr 2015, 17:06

Hallo. Ich hoffe das es hier rein gehört,wenn nicht dann sorry.

Zum problem. War heute beim TÜV, soweit auch alles gut.
vom Prüfstand runter, nach Hause gefahren und als ich ausgestiegen bin ,konnte ich einen beißenden geruch wahrnehmen. der führte mich zum hinteren rechten Rad. Dort sitzt anscheind die Bremse fest. Aufjedenfall war nur die sehr heiß. Frage was kann ich tun ausser in ne werkstatt zu fahren um morgen zur arbeit zu kommen ?
Sind scheibenbremsen.

Gruß
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

RollinCrew
Beiträge: 803
Registriert: 28. Apr 2012, 20:37
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Alter: 26

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon RollinCrew » 8. Apr 2015, 17:44

Manchmal wird die Mechanik der Handbremse an der Hinterachse mit der Zeit schwergängig. Dann kann die schonmal ein- oder beidseitig schleifen. Von VW gibt's dafür neuerdings eine Abhilfe: Rückholfedern, die von außen am Bremssattel befestigt werden:

1x _ 7H0 615 295 A ______ 2,39€ __ Zusatz-Rückholfeder Handbremsmechanik links
1x _ 7H0 615 296 ________ 2,39€ __ Zusatz-Rückholfeder Handbremsmechanik rechts

Dazu aber vorher mal unter's Auto legen und gucken, ob's wirklich an der Handbremse liegt. Du wirst am Sattel direkt einen Hebelarm sehen, in welchem das Handbremsseil eingehakt ist. Da evtl. links und rechts vergleichen und mal auf freigängigkeit prüfen.

EDIT:

Aus Nuernes Fahrwerkstechnik-Thread habe ich noch schnell ein Bild zur Veranschaulichtung verlinkt:
Bild
Meine Polo GTI Umbauten.

Suche: CUP Heckschürze, Farbe egal
Biete: Hilfe bei Fahrwerkseinbau, Raum Düsseldorf
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Benutzeravatar

Themenersteller
FWHeld
Beiträge: 42
Registriert: 30. Jan 2014, 20:14
Alter: 22

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon FWHeld » 8. Apr 2015, 18:15

Danke schonmal ... Habe gestern erst den Hebelweg der Handbremse eingestellt. es war alles gut. Ich denke das wird irgendwie am Sattel liegen. DIe hintere linke Bremse sitzt nämlich nicht fest.

Irgendwie komisch. Der tüv sagt das alles i.o ist und 5 min später hab ich das erste problem. :D
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3087
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 8. Apr 2015, 18:31

Hatte ich auch mal, allerdings konnte ich auf dem Bremsenprüfstand schon sehen das sie einseitig gezogen hat.
Sattel zerlegen, Kolben reinigen und neu fetten, und alles wieder zusammen bauen, dann hast du wieder für lange Zeit Ruhe ;)
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

Themenersteller
FWHeld
Beiträge: 42
Registriert: 30. Jan 2014, 20:14
Alter: 22

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon FWHeld » 8. Apr 2015, 20:32

Problem halbwegs gelöst. Der Hebel an dem Bremssattel funktioniert nicht mehr so wie er soll. Er war noch angezogen. Der Bautenzug der von der Handbremse nach hinten führt funktionier einwandfrei.

jetzt mein Fragen:

Weiß jemand wieso der Hebel an dem Bremssattel wo der Bautenzug mit der Kugel drin steckt nicht mehr nach ganz oben geht?

Oder was für eine Mechanik steckt dahinter ? wird der Hebel durch eine Feder zurückgehebelt? oder muss der einfach nur gefettet werden?

Auf den Bildern ist ein 12er Schraubenkopf zu sehen (Roter Kreis)... wofür ist die und was ist dahinter bzw hinter dem Hebel?
und wie könnte man den hebel wieder zum laufen bringen?


Hoffe auf schnelle Antwort und Schonmal danke im voraus :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1955
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 8. Apr 2015, 21:18

Hab dir doch schon per PN geschrieben, dass die Mechanik gerne festgammelt.
Geht nur durch nervenaufreibendes komplettes zerlegen zu beheben.
Da der Aufwand deutlich die Kosten für neue Bremssättel übersteigt, lohnt direkt der Umstieg auf zwei neue C41 Bremssättel.
Damit hat man wieder viele Jahre Ruhe und die Bremsstabilität, sowie das Verschleißbild profitieren deutlich vom Umstieg auf die Sättel mit den großen Kolben.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

Themenersteller
FWHeld
Beiträge: 42
Registriert: 30. Jan 2014, 20:14
Alter: 22

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon FWHeld » 8. Apr 2015, 21:35

ich wollte es erstmal so versuchen. Der Sattel an sich ist in ordnung. Der Hebel lässt sich bewegen also funktioniert die Mechanik auch noch. das heißt doch vielleicht durch säubern und Fetten das es dann wieder flutscht. Oder wird der Hebel durch eine Feder betätigt. ? Das muss ich wissen weil man dann ja nur die Feder austauschen könnte.

Nen neuer Sattel wäre rausgeschmissenes Geld wenn man es evtl auch so wieder in den griff bekommt. vorallem besitze ich davon nicht viel :D
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1955
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 9. Apr 2015, 00:56

Die Welle, welche aus dem Sattel nach außen geht, ist in einer Messingbuchse gelagert.
Die äußere Manschette verliert auf Dauer Fett, sodass Feuchtigkeit eindringt.
Die Buchsen korrodiert. Rost hat mehr Volumen als Metall. Dadurch und mangels Fett geht die Welle fest. Von außen bekommt man das nicht repariert, da man dort nicht herankommt. Man kann nur vorsorglich alle 50tkm die Hebelchen an den Sätteln abmachen und dahinter nachfetten.
Sattel zerlegen ist ohne Spezialwerkzeug nicht möglich. Gerade die Sättel mit den 34mm KOlben sind so winzig von der Mecahnik her, da kommt man kaum rein. Ich hab schon 6 Sättel überholt - hoffentlich nie wieder. Ich kaufe nur noch neu, das Gefrickel mit der Handbremsmechanik und Reparatursätzen ist Sackgang.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon ulf » 9. Apr 2015, 07:17

Die äußere Manschette verliert auf Dauer Fett, sodass Feuchtigkeit eindringt.
Die Buchsen korrodiert. . . . Man kann nur vorsorglich alle 50tkm die Hebelchen an den Sätteln abmachen und dahinter nachfetten.
Es muß aber wohl nicht zwangsläufig so kommen.
Z.B. unseren 2004er Polo haben wir zwischendurch immer wieder "handgebremst" so daß die Mechanik in Bewegung blieb, aber sonst keinerlei Spezialbehandlung investiert. Bis zum Verkauf mit 11 Jahren und 125Tkm waren beide Sättel von der Bremswirkung her völlig OK.
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  

Benutzeravatar

Themenersteller
FWHeld
Beiträge: 42
Registriert: 30. Jan 2014, 20:14
Alter: 22

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon FWHeld » 9. Apr 2015, 14:59

Danke erstmal .. das heißt durch fetten könnte man den Hebel wieder in bewegung bringe? der geht ja noch hoch und runter nur manchmal bleibt er unten und bremst somit.

Das heißt aber auch das der nicht von einer versteckten Feder wieder in seine ausgangsposition bewegt wird ?
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Benutzeravatar

ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon ulf » 9. Apr 2015, 15:10

durch fetten könnte man den Hebel wieder in bewegung bringe? der geht ja noch hoch und runter nur manchmal bleibt er unten und bremst somit.
Wenn er unten bleibt, ist dann der Seilzug locker? Falls nicht, könnte auch der Zug klemmen, und der Sattel wäre OK.

Das heißt aber auch das der nicht von einer versteckten Feder wieder in seine ausgangsposition bewegt wird ?
Doch, denn er geht auch ohne äußere Betätigung wieder hoch.
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1955
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 9. Apr 2015, 15:15

Wenn die Messinghülse einmal gammelt, hilft alles fetten von außen nicht mehr, weil man dort nicht dran kommt. Man kann es probieren, dauerhaft wird es aber nicht funktionieren. Das hat noch nie bei jemandem funktioniert. Kurzweilig mag das gehen, z.B. für die HU.

Die Mechanik geht i.d.R. bei um die 130-170tkm Laufleistung fest, hängt aber von vielen Faktoren ab.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

Themenersteller
FWHeld
Beiträge: 42
Registriert: 30. Jan 2014, 20:14
Alter: 22

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon FWHeld » 9. Apr 2015, 15:59

Ok .. dann werde ich das ding mal auseinander nehmen und fetten. Der Seilzug läuft gut.

Danke euch
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Benutzeravatar

Themenersteller
FWHeld
Beiträge: 42
Registriert: 30. Jan 2014, 20:14
Alter: 22

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon FWHeld » 13. Apr 2015, 18:50

So.. Rückholfeder gekauft und eingebaut... Funktioniert einwandfrei :)

Danke euch
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Benutzeravatar

RollinCrew
Beiträge: 803
Registriert: 28. Apr 2012, 20:37
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Alter: 26

Re: Bremse sitzt fest

Ungelesener Beitragvon RollinCrew » 13. Apr 2015, 19:00

:top:
Meine Polo GTI Umbauten.

Suche: CUP Heckschürze, Farbe egal
Biete: Hilfe bei Fahrwerkseinbau, Raum Düsseldorf
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste