Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweise

Federn, Alus, Radkappen, Bremsen - hier gehts um alles was damit in Zusammenhang steht

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

maxxi
Beiträge: 93
Registriert: 22. Mai 2010, 20:46
Wohnort: Moormerland
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon maxxi » 9. Mai 2014, 21:18

moin moin...
ich habe mir nun ein paar seiten durchgeleen, aber alles was hier beschrieben wurde habe ich schon gemacht,

Domlager, Stabis, spurstangenköpfe, queerlenkerköpfe, queerlenkerbuchsen vom A2,
mein problem ist, wenn ich egal links oder rechtskurven oder geradeaus fahre, es knackt wenn ich über eine schei* straße fahre,
wie viel darf der motor hin und her wackeln, wenn ich ihn mit 1. gang drinne hin und her schaukel?
und kann man sehen, ob das getriebelager kaputt ist? ich will das mal mit dem gartenschlauch morgen testen,
ich brauche das auto leider täglich, habe vorher gewinde drinne gahabt, und nun wieder original weil er eig. verkauft werden soll, das knacken hatte er aber auch schon als ich das gewinde drinne hatt, es kommt von vorne und klingt so als würde das i.wie mittig weg kommen,
mehr kann ich doch nicht mehr am fahrwerk machen oder? denn ich muss unbedingt die spur einstellen lassen, aber erst mal wollte ich das knacken in grif bekommen

MfG Dennsi

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

swift
Beiträge: 353
Registriert: 23. Feb 2006, 13:35
Wohnort: Europa
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon swift » 1. Jun 2015, 14:04

Hat schon jemand auch die A2 Buchsen schon gewechselt oder halten die ewig?

Habe wieder Geraeusche und denke darueber ob die ich wieder nicht tauschen muss...
VW POLO 9N | 1.2 6V | 40 kW ~ 55 PS
207.000 km

i am proud i gave this forum 2 BIG solutions:
ULTIMATIVE LÖSUNG FÜR PROBLEME MIT 1.2 MOTOREN
ULTIMATIVE LÖSUNG GEGEN VORDERACHSKNACKEN

Trommelbremsen auf Scheibenbremsen umbauen
Fahrzeuge: Polo 9N Trendline  

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1960
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 1. Jun 2015, 17:38

Die Vollgummilager machen höchstens Quietschgeräusche und werden auf Dauer etwas weicher, knacken wirst du davon aber nie hören.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


stolley
Beiträge: 66
Registriert: 26. Jun 2011, 14:05
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon stolley » 26. Sep 2015, 20:43

Moin!

Mein Polo knackt vorne auch bei Straßenunebenheiten.
Ich habe schon einige Lager geprüft (aufgebockt und am Fahrwerk gedrückt, gezogen und gezerrt). Aber mir scheint keines Spiel zu haben. Das Domlager habe ich nicht gecheckt, wie prüfe ich das denn am Besten?

Und hättet Ihr noch einen Tipp, wie man in diesem Fall am Besten Schritt für Schritt vorgeht, um das defekte Lager herauszufinden? Ich will nicht auf Verdacht ein Lager nach dem anderen austauschen...! :-)

Benutzeravatar

Heynes
Beiträge: 1154
Registriert: 6. Dez 2008, 18:35
Wohnort: Hofheim a. Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Alter: 28

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon Heynes » 26. Sep 2015, 23:09

Einfach mal im Stand die Lenkung voll einschlagen, sollte außer evtl ein kurzen Knacken kein Ton zu hören sein.

Domlager, Stabibuchsen, Querlenkerlage oder Koppelstangen.


stolley
Beiträge: 66
Registriert: 26. Jun 2011, 14:05
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon stolley » 28. Sep 2015, 07:59

Einfach mal im Stand die Lenkung voll einschlagen, sollte außer evtl ein kurzen Knacken kein Ton zu hören sein.

Domlager, Stabibuchsen, Querlenkerlage oder Koppelstangen.
Hi!
Danke für Deine Antwort!

Bis auf die Domlager scheinen alle in Ordnung zu sein. Beim Domlager weiß ich nicht genau, wie ich es prüfen soll.

Es scheint auch eher mittig unter dem Vorderwagen zu poltern...?!

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste