Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweise

Federn, Alus, Radkappen, Bremsen - hier gehts um alles was damit in Zusammenhang steht

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2058
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 20. Sep 2012, 21:44

Ja, gut erkannt. Oh man, lass lieber die Finger von der Werkstatt, das ist ja richtig übel :hmhm:

Auf Bild 2 ist es richtig eingebaut. Das Lager und der Gummi muss zum Fahrzeugheck hin bündig eingepresst sein.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


fresh blue
Beiträge: 400
Registriert: 12. Jan 2008, 12:44
Wohnort: Essen
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon fresh blue » 20. Sep 2012, 23:00

Auf jedenfall lasse ich die Finger von dieser Werkstatt! War heute auch dort vorbei gefahren. Leider hatten die gerade dicht gemacht und nur der Chef war noch vor Ort. Als ich ihn damit konfrontiert hatte kehrte er mir den Rücken meinte noch nur das ich den Wagen am Samstag vorbei bringen soll dann ergriff er die flucht und war weg :motz: Kundenfreundlichkeit ist was anderes :hmhm: Ich werde da auf jedenfall nochmal anrufen und ein Termin machen denn ich möchte auf jedenfall selber vor Ort sein wenn die sich das angucken nicht das die da noch mehr kaputt machen :keule:
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


JayCob
Beiträge: 566
Registriert: 16. Jun 2012, 15:12
Alter: 35

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon JayCob » 21. Sep 2012, 02:50

Irgendwie ergeben erster und letzter Satz keinen Sinn,aber ist ja auch recht früh ;-)

Ps: Fahr einfach woanders hin!
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  


ilyas81
Beiträge: 56
Registriert: 1. Jul 2013, 09:19

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon ilyas81 » 28. Okt 2013, 12:47

Kann mir jemand sagen ob die Gummilager für die Spurstange so ok aussieht? Ich habe eine Seite mir einem Rangierwagenheber angehoben und dann das Foto gemacht. Danke

http://s1.directupload.net/file/d/3424/n3slvc73_jpg.htm


chrischi99
Beiträge: 67
Registriert: 15. Sep 2012, 09:48
Alter: 54

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon chrischi99 » 28. Okt 2013, 13:35

Sehe ich nicht so genau, ob der Stabi in seinem Stabilager(!) Spiel hat. Aber für beide Seiten kostet das zusammen keine 10€...
Fahrzeuge: Polo 9N Basis  


ilyas81
Beiträge: 56
Registriert: 1. Jul 2013, 09:19

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon ilyas81 » 28. Okt 2013, 14:11

Man sieht auf dem Foto eine Lücke zwischen Gummilager und Stabi. Ist dies normal bei einseitig angehobenem Wagen? Ich habe sonst nur Fotos im Web gefunden wo diese Gummilager total ausgefranzt waren, was bei meinem nicht der Fall ist. Ich möchte das Problem selber lokalisieren bzw. beheben. Habe halt Poltergräusche bei unebenen Straßen. Manchmal auch ein knacken. Die Gummimetallager sind ok.


Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2058
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 28. Okt 2013, 17:21

Die Gummilager (2mm kleinerer Innendurchmesser) sind ab Werk mit Pressung aufm Stabi, da hat nie und nimmer Spiel zu sein!

Wenn ich sowas sehe, fällt mir schon nix mehr ein :wow:

Bei sowas muss man sich dann echt nicht mehr über Geräusch wundern :rolleyes:
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


ilyas81
Beiträge: 56
Registriert: 1. Jul 2013, 09:19

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon ilyas81 » 29. Okt 2013, 07:36

Dieses Teil http://i.ebayimg.com/00/s/MzkyWDM5Mg==/ ... ~60_35.JPG ist deiner Meinung nach also der Übeltäter? Ich dachte das es so wie es ist durch die Last des anhebens einer Fahrzeugseite mit dem Rangierwagenheber so normal sei. Das Teil ist doch aus Gummi und daher so biegsam dachte ich. Kann ich das Teil ohne Hebebühne einfach wechseln? Beide Seiten am besten anheben und dann ich es leicht zu wechseln? Danke


Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2058
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 30. Okt 2013, 17:27

Fahrwerksteile, die Spiel haben, verursachen immer Geräusche.

Vorne beidseitig aufbocken und austauschen.

Achte auf den richtigen Durchmesser! Dein Trecker benötigt welche mit 16mm Innendurchmesser für den 18mm Frontstabi.
TN: 2x _ 6Q0 411 314 P ____ 3,15€ __ 16mm Gummilager für 18mm Stabilisator
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


ilyas81
Beiträge: 56
Registriert: 1. Jul 2013, 09:19

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon ilyas81 » 30. Okt 2013, 23:04

Nein mein Polo braucht welche mit 20,8 mm habe jetzt welche bestellt für insgesamt ca. 11 Euro inkl. Versand hier http://www.kfzteile24.de/index.cgi?rm=a ... Oenr&type=


Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2058
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 31. Okt 2013, 00:49

Erzähl mir nich, dass du auf den 18mm Stabi mit nicht mehr vorhandenen Kunststoffführungshülsen die 20,8mm Gummibuchsen machen willst, dann hast du genauso viel Spiel wie vorher/jetzt auch :hä:

Im A2-Forum findest du einige Threads zum Thema, die entfernen auch alle die maroden Kunststoffhülsen und 20,8mm Gummilager und verbauen dann die 16mm Gummilager!

Ich schreib hier doch nich aus Spaß :P
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


ilyas81
Beiträge: 56
Registriert: 1. Jul 2013, 09:19

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon ilyas81 » 31. Okt 2013, 07:25

Ist unter dem Gummi noch ne Kunststoffhülse und das alles zusammen wird durch die Schelle befestigt? Das wusste ich so nicht. Woher auch? Es ist ja nicht zu erkennen. Jetzt habe ich schon die 20,8 mm großen Gummiteile bestellt und sind schon unterwegs. Der Shop hat mir anhand der Fahrgestellnummer dieses Teil verkauft. Siehe bitte hier http://www.kfzteile24.de/index.cgi?rm=a ... Oenr&type=. Wenn es doch ein weiteres Teil dazwischen gibt, warum gibt es nicht zu verkaufen? Es gibt für diese Stelle entweder nur das Gummilager oder Gummilager inkl. Schelle.


Edit: Im Gegensatz zum A2 hat mein Polo 1,2 l 64 PS. Hast du dies bei deiner Aussage berücksichtigt?


Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2058
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 31. Okt 2013, 18:32

Verkäufer haben nur selten den vollen Durchblick, die sollen ja auch nur verkaufen!

Alle Sauger bis zum 1.6er haben an der VA den 18mm Stabi -> 16mm Gummilager.

Also Tausch den Mist um, sobald er da ist.
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


ilyas81
Beiträge: 56
Registriert: 1. Jul 2013, 09:19

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon ilyas81 » 31. Okt 2013, 18:39

Ich habe die Fahrgestell-Nr. 9NZ3Y004..... Beim KFZ Teile24 Shop sind folgende Teile zur Auswahl da http://www.kfzteile24.de/index.cgi?rm=s ... 013,100210 mir hat der Verkäufer diesen Artikel verkauft:


Lagerung, Stabilisator · Art.-Nr. 31350
Motorcode: AZQ
für PR-Nummer: 0AS
bis Fahrgestellnummer: 9N-3D-170 762
bis Fahrgestellnummer: 9N-3Y-245 376
Innendurchmesser: 20,8 mm
Einbauseite: Vorderachse beidseitig
Gewicht: 0,02 kg
benötigte Stückzahl: 2

Die Fahrgestellnr. und auch Motorcode AZQ passt doch oder warum nicht? Es ist unterwegs und wird wahrscheinlich erst am Montag ankommen.


Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2058
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 2. Nov 2013, 05:42

bist du leseresistent? ich sag dazu nix mehr Bild
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  


ilyas81
Beiträge: 56
Registriert: 1. Jul 2013, 09:19

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon ilyas81 » 2. Nov 2013, 09:10

Problem ist. Ich sage das 20,8 mm Teile unterwegs sind. Du sagst es wäre falsch und dann sagst du das ich es einbauen soll wenn es da ist ??? Ich habe die Artikelbeschreibung, Fahrgestellnummer und den Motorcode mitgeteilt. Ich möchte jetzt verstehen, warum das Teil deiner Meinung nach nicht richtig sein soll? Fahrgestellnr. und Motorcode passt doch oder? Habe auch die Liste mit allen möglichen Stabilagern für sämtliche Fahrgestellnr. mitgeteilt. Erkläre doch bitte warum welches richtig ist.


A2-D2
Beiträge: 12
Registriert: 16. Dez 2012, 23:17

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon A2-D2 » 2. Nov 2013, 21:11

Einfach die 16mm Gummis bestellen und einbauen, dann alles gut.

Alle anderen Gummis sind zu groß. Mehr gibts dazu nicht zu sagen..


ilyas81
Beiträge: 56
Registriert: 1. Jul 2013, 09:19

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon ilyas81 » 4. Nov 2013, 19:26

Das Gummi mit 20,8 mm habe sofort zurückgesendet. VW behauptet das ich einen 18mm Stabi habe und demnach auch 18mm Stabilager 6Q0411314P brauche.

Ihr sagt ja ich brauche ein 16 mm Gummi. Kann mir bitte jemand erklären, wie 16 mm Gummi um einen 18 mm Stabi passen soll? Das Gummi ist doch 2mm kleiner als der Stabi. Oder soll es so sein weil evtl. ein Kunststoffrrohr um das Stabi herum fehlt, was ich so nicht erkennen kann?

Danke


ilyas81
Beiträge: 56
Registriert: 1. Jul 2013, 09:19

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon ilyas81 » 9. Nov 2013, 13:04

Ich habe nun 16mm Stabilager erhalten. Ich komme am besten dran wenn ich es beideseitig hochbocke und die Felgen entferne. Allerdings ist leider der Schlüssel vom Felgenschloss ausgelutscht.

So sah das Stabilager aus als ich es vor paar Wochen nur einseitig hochbockte http://s1.directupload.net/file/d/3424/n3slvc73_jpg.htm

1) Wenn ich es aber beidseitig hochbocke ist KEIN SPIEL MEHR wie auf dem Foto an beiden Stabilagern erkennbar. Ob es trotzdem defekt sein kann?

2) Ich kann die Stabistangen wenn das Auto beidseitig hochgebockt ist, mit Kraft verschieben. Normal?

Danke


koewenige
Beiträge: 24
Registriert: 27. Jan 2013, 21:58
Alter: 54

Re: Vorderachsknacken bzw. POLTERN 9N/9N3 - Konkrete Hinweis

Ungelesener Beitragvon koewenige » 5. Feb 2014, 12:49

hey

Kurz zu meinem Auto
Polo 9n3 bj 01.07
Tdi 131 PS
Km 116k


Bisherige Reperaturen(letzte 30k km max):
- Koppelstange Links rechts
- Achsialgelenk ( ka was das is )
- Querlenkerbuchsen
- neue Lenkung bei 100k


Und zwar hab ich wie in diesem Threath mehrfach beschrieben bei Bodenwellen / Kurven ein leichtes Bollern
Vor ca 1000km habe ich die Koppelstangen gewechselt und es war wie ein Traum. Nun fängt der Spass schon wieder an .

Liegt es an den Temperaturen ?

Geräusch nur vorne rechts immoment
Was soll ich jetzt machen ? Es lassen oder schon wieder 300 euro investieren :/

Gruss danke
Fahrzeuge: Polo 9N3  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste