Motor CAN Werkseitig am Diagnosestecker ?!

ZV, eFH, FFB, Clima, GRA, MFA, Tacho, TFT, FSE, Stand-/Sitzheizung, usw..
(ausser Motor- und Getriebetechnik etc.)

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic
Benutzeravatar

Themenersteller
-creez-
Beiträge: 162
Registriert: 9. Jul 2013, 20:18
Wohnort: Ulm
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Alter: 23

Motor CAN Werkseitig am Diagnosestecker ?!

Ungelesener Beitragvon -creez- » 21. Dez 2016, 17:32

Hey, Da die Verbindung zur ECU während einer Logfahrt öfters abbricht, wollte ich nun den Motor CAN direkt auf den Diagnosestecker legen... Als ich dafür alles vorbereitete fiel mir auf, dass am Diagnosestecker bereits zwei Kabel an den entsprechenden Plätzen eingepinnt waren. Nach weiterer Recherche hat sich ergeben, dass der Motor CAN im Bordnetzsteuergerät per Relais auf die besagten Pins durchgeschaltet werden kann.. Nun meine Frage: Welche Bedingungen müssen erfüllt sein damit dies geschieht?
Biete WFS Anlernen, Loginermittlung und Laufleistungskorrekturen bei Tachos für PQ24 Fahrzeuge (Polo 9N/9N3, Ibiza 6L, Fabia 1 und Fabia 2)
Bei VDO Tachos sind weitere Anpassungen möglich.


Biete Nachrüstung einer MFA mit Zusatzwerten (Öltemp. ect.) bei Tachos ohne MFA und kleiner MFA, bei beiden durch ein Zusatzdisplay. Zusatzwerte auch für MFA+/FIS durch CAN Modul möglich.
Link: https://forum.polo9n.info/viewtopic.php?f=107&t=66820


Der klügere kippt nach!
#creeztronics
Fahrzeuge: Polo 9N3 BlueMotion  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste