Heckklappe öffnet sporadisch nicht - das leidige Thema beim 9N - aber diesmal etwas anders?

ZV, eFH, FFB, Clima, GRA, MFA, Tacho, TFT, FSE, Stand-/Sitzheizung, usw..
(ausser Motor- und Getriebetechnik etc.)

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
Bollwing
Beiträge: 8
Registriert: 11. Aug 2017, 23:53
Alter: 28

Heckklappe öffnet sporadisch nicht - das leidige Thema beim 9N - aber diesmal etwas anders?

Ungelesener Beitragvon Bollwing » 12. Aug 2017, 09:07

Hallo,

da ich leider mit den verschiedenen Lösungsansätzen nicht zum Ziel kam, beschloss zu dem Thema einen neuen Thread zu erstellen.

Ich bin neu hier im Forum und habe nach meiner Vorstellung: viewtopic.php?f=13&t=68051&p=752454#p752454 gleich eine Frage zum leidigen Thema der sich sporadisch nicht öffnenden Heckklappe des 2009er Polo 9N3 meiner Freundin. Es handelt sich um einen 5-Türer mit Zentralverriegelung und 4 elektrischen Fensterhebern. In der Heckklappe befindet sich kein Schließzylinder.

Das Problem der sporadisch nicht öffnenden Heckklappe begann bereits vor einem Jahr. Mir fiel auch auf, dass die Heckklappe oft erst nach zwei/drei Versuchen beim Schließen (also loslassen damit sie zufällt) zu blieb

Ich habe die Kofferraum-Leuchte nachgerüstet und dafür eine Adapterkabelbaum gemacht. Diesen Kabelsatz hatte ich schon 2014 ins Auto gelegt und auch jetzt nochmal überprüft.

Folgendes habe ich bereits ausprobiert
  • Fehlerspeicher auslesen: Fehlerspeicher des Komfort- und Bordnetzsteuergerätes ist leer
  • Taster des Heckklappen-Griffs geprüft -> Mit Multimeter OK (im Ausgebauten und eingebauten Zustand)
  • Taster des Heckklappen-Griffs geprüft -> VCDS Messwertblöcke OK
  • Stellmotor der ZV in der Heckklappe geprüft -> funktioniert
  • Mikrotaster des Heckklappenschlosses (Kofferraumdeckel auf/zu) -> VCDS Messwertblöcke OK
  • Mikrotaster des Heckklappenschlosses (Kofferraumdeckel auf/zu) -> OK, zeigt offene Heckklappe im KI an, wenn offen
  • Mikrotaster der Türschlösser (auf/zu) -> Deckenleuchte vorne schaltet ein/aus
  • Mikrotaster der Türschlösser (auf/zu) -> VCDS Messwertblöcke OK
  • Adapterkabelbaum Kofferraumleuchte überprüft -> OK
  • Bordnetzsteuergerät Platine auf optisch auf Fehler überprüft -> scheint OK zu sein
  • Komfortsteuergerät Platine auf optisch auf Fehler überprüft -> scheint OK zu sein
  • Kabel im Schlauch zwischen Heckklappe und Fahrzeug sind ok -> Ich denke generell nicht, dass es ein Kabelbruch ist.
  • Dauer für Tastendruck der Heckklappenentriegelung habe ich bereits umcodiert -> keine Auswirkung auf die Fuktionalität
  • Ob der Motor läuft oder nicht, macht keinen Unterschied
  • Ob man vorher fährt oder nicht, macht keinen Unterschied
Wenn ich den Taster des Heckklappengriffes nun mehrfach betätige, funktioniert auch alles z.B. 20 Mal. Danach funktioniert es zB 5 mal nicht und dann funktioniert es wieder. Das Auto steht während dem ganzen Prozedere still. Der VCDS Messwertblock erkennt den gedrückten Taster. Auch wenn ich den Taster rein gegen ein Kabel ersetze um den Kontakt zu simulieren, verhält es sich gleich.
Stellmotor der ZV in der Heckklappe habe ich auch schon entfernt und rein das Multimeter zur Spannungsmessung reingehängt. Auch so verhält es sich gleich. Die Messwertblöcke für die Microtaster in den Türschlössern und des Heckklappenschlosses habe ich parallel dazu auch schon getestet -> sind ok.

Mir fiel es auf, dass jedes Mal, wenn es funktioniert, hört man (im Bordnetzsteuergerät) ein Relaise klacken und man hat auch die Spannung am Stellmotor der ZV in der Heckklappe.
Wenn es nicht funktioniert, klackt da Relaise nicht (Messwertblock erkennt aber den Tastendruck) und man hat keine Spannung am Stellmotor der ZV in der Heckklappe. Könnte es am Bordnetzsteuergerät liegen? dazu habe ich in einem Thread in Motortalk was gelesen -> bei ihm sah man einen defekten Kondensator am Bordnetzsteuergerät, bei mir nicht.

Eines fiel mir noch auf ... ich weiß aber nicht ob es ein Fehler meinerseits war oder ob es was zur Sache hat - ich kann es nicht mehr reproduzieren. Ich bin mir auch nicht sicher, ob der Kofferraumdeckel bei diesem Phänomen geschlossen war bzw ganz eingerastet. Auf jeden Fall ging gestern ein paar mal während des Betätigen des Taster des Heckklappengriffes die Kofferraumleuchte ein. Und sie flackerte nach dem öffnen der Klappe leicht. Ich kann es aber nicht reproduzieren ... das Flackern kann aber auch rein an einer Unterspannung der Batterie liegen (Fehler im Fehlerspeicher) weil ich viel bei Zündung herumspielte. Aber das leuchten der Kofferraumleuchte während des Betätigens des Taster des Heckklappengriffes kann ich mir trotzdem nicht erklären ...

Mehr weiß ich leider nicht bzw. ich war nicht kreativ genug :(

Schöne Grüße und vielen Dank für eure Antworten/Ideen :)
Gerald

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Themenersteller
Bollwing
Beiträge: 8
Registriert: 11. Aug 2017, 23:53
Alter: 28

Heckklappe öffnet sporadisch nicht - das leidige Thema beim 9N - aber diesmal etwas anders?

Ungelesener Beitragvon Bollwing » 22. Aug 2017, 23:26

Hallo,

ich melde mich mal wieder zum Thema.
Heute habe alles wieder getestet. Und heute funktionierte zuerst die Heckklappen-Öffnung erst wenn der Motor lief.
Das war mehrmals reproduzierbar. Interessanterweise sah man bei "Zündung an" die Betätigung des Tasters nicht im Messwertblock. (das funktionierte vorher!!!)
5 Minuten später klappte alles auch bei Zündung und auch ohne Zündung und auch der Messwertblock war wieder da.

Auf jeden Fall tausche ich als nächstes das Bordnetzsteuergerät ... mal schaun ob das Abhilfe schafft.

lg
Gerald


9n3matze
Beiträge: 6
Registriert: 18. Jul 2016, 15:05

Heckklappe öffnet sporadisch nicht - das leidige Thema beim 9N - aber diesmal etwas anders?

Ungelesener Beitragvon 9n3matze » 13. Jun 2018, 20:06

Hallo und sorry, dass ich den Thread wieder ausgrabe, aber ich habe das gleiche Problem.

Ich habe ziemlich genau die gleichen Symptome wie Gerald.

Mir ist ebenfalls aufgefallen, dass die Heckklappe nicht öffnet, wenn man den Griff ca. 20 mal hintereinander betätigt.
Nach kurzer Zeit geht es dann aber wieder.

Hat bei die der Wechsel des Bordnetzsteuergeräts geholfen, Gerald?


Grüße
Matthias

Benutzeravatar

greg65
Beiträge: 79
Registriert: 7. Jun 2015, 17:36
Wohnort: RÜD - Hessen

Heckklappe öffnet sporadisch nicht - das leidige Thema beim 9N - aber diesmal etwas anders?

Ungelesener Beitragvon greg65 » 8. Jun 2019, 10:44

  • Fehlerspeicher auslesen: Fehlerspeicher des Komfort- und Bordnetzsteuergerätes ist leer
  • Taster des Heckklappen-Griffs geprüft -> VCDS Messwertblöcke OK
  • Mikrotaster des Heckklappenschlosses (Kofferraumdeckel auf/zu) -> VCDS Messwertblöcke OK
  • Mikrotaster der Türschlösser (auf/zu) -> VCDS Messwertblöcke OK
Der VCDS Messwertblock erkennt den gedrückten Taster. Auch wenn ich den Taster rein gegen ein Kabel ersetze um den Kontakt zu simulieren, verhält es sich gleich.
Hallo Gerald,

kannst du mir nen Tip geben wie und wo ich die Werte beim VCSD auslesen kann, kann man auch entsprechende Stellglieddiagnose machen?
Meine Heckklappe spinnt seit einiger Zeit und aktuell lässt sich auch die rechte hintere Tür nicht öffnen..... :motz:
Gruß greg
Fahrzeuge: Polo 9N3 GT Rocket  


Themenersteller
Bollwing
Beiträge: 8
Registriert: 11. Aug 2017, 23:53
Alter: 28

Heckklappe öffnet sporadisch nicht - das leidige Thema beim 9N - aber diesmal etwas anders?

Ungelesener Beitragvon Bollwing » 27. Sep 2019, 12:47

Hallo,

Ich habe gerade gesehen, dass ich hier noch ein paar Antworten Schuldig bin - auch wenn sie für die Frage-Stellenden vermutlich zu spät sind. Aber vielleicht hilft es der Allgemeinheit.

@9n3matze
Hat bei die der Wechsel des Bordnetzsteuergeräts geholfen, Gerald?
Das half leider nicht.

@greg65
Die Messwertblöcke findest du im Bordnetzsteuergerät oder im Komfortsteuergerät unter "Erweiterne Messwerte".
  • Ich habe den den Taster mit einem Multimeter gemessen und nach einer Methode - wie sie entweder hier oder in einem anderen Forum beschrieben war - bearbeitet. D.h. die Person sagte, dass der Taster nach gewisser Zeit einen anderen Innenwiderstand hat bzw. nicht mehr sauber schaltet, weil sich innen eine Oxidschicht bildet. Das kann man beheben, indem man ihn mit "Kurzschlüssen" durch die Funken frei "brennt". Das habe ich getan. Konstantstromquelle mit etwa 1.5 A -> 150 Kurzschlüsse. Er Schlug 1 A / 100 Zyklen vor. Allerdings brachte das alles auch nichts.
  • An allen Steckverbindungen habe ich Kontaktspray verwendet. Die sollten auch ok sein.
  • Ebenso habe ich das Kofferraumschloss und das Stellelement gegen ein neues ausgetauscht.
  • Der Messwertblock für den Mikroschalter der Fahrertür ist ok.
Das Problem besteht weiterhin ... :hmm2: Seit ein paar Tagen geht der Kofferraum wieder mal gar nicht mehr auf. Ich muss es erstmal wieder diagnostizieren. Ich kann nicht mal sagen ob es Temperatur und Wetter-Spezifisch ist. Das Auto stand z.B. heuer von März bis Juli in Italien (hohe Luftfeuchtigkeit) in einer (eher feuchten) Tiefgarage. Auch das hatte keinen Einfluss auf die Symptome.

lg
Gerald

Benutzeravatar

greg65
Beiträge: 79
Registriert: 7. Jun 2015, 17:36
Wohnort: RÜD - Hessen

Heckklappe öffnet sporadisch nicht - das leidige Thema beim 9N - aber diesmal etwas anders?

Ungelesener Beitragvon greg65 » 27. Sep 2019, 18:10

@Bollwing:
Danke für deine Rückmeldung, auch bei mir besteht das Problem weiterhin und ich kann auch nicht nachvollziehen woran es liegt. Mal funktioniert der Mechanismus, mal nicht. Hatte erst die Vermutung das es wie bei anderen am Mikrotaster der "Griffmuschel" liegt aber hier ist das kicken bei Betätigung immer zu hören..... seltsam
Gruß greg
Fahrzeuge: Polo 9N3 GT Rocket  


Themenersteller
Bollwing
Beiträge: 8
Registriert: 11. Aug 2017, 23:53
Alter: 28

Heckklappe öffnet sporadisch nicht - das leidige Thema beim 9N - aber diesmal etwas anders?

Ungelesener Beitragvon Bollwing » 30. Sep 2019, 18:02

ich kann auch nicht nachvollziehen woran es liegt. Mal funktioniert der Mechanismus, mal nicht.
Same Story hier. Seit gestern geht wieder alles wie gewünscht.

Hast du schon mal die Massepunkte angeschaut? Ich vermute, bei dir ist auch kein einziger Stecker korrodiert? Und natürlich haben sicher auch alle Stecker auch beim Rütteln Kontakt ....

lg
Gerald

Benutzeravatar

greg65
Beiträge: 79
Registriert: 7. Jun 2015, 17:36
Wohnort: RÜD - Hessen

Heckklappe öffnet sporadisch nicht - das leidige Thema beim 9N - aber diesmal etwas anders?

Ungelesener Beitragvon greg65 » 30. Sep 2019, 19:18

ich kann auch nicht nachvollziehen woran es liegt. Mal funktioniert der Mechanismus, mal nicht.
Same Story hier. Seit gestern geht wieder alles wie gewünscht.

Hast du schon mal die Massepunkte angeschaut? Ich vermute, bei dir ist auch kein einziger Stecker korrodiert? Und natürlich haben sicher auch alle Stecker auch beim Rütteln Kontakt ....

lg
Gerald
.... hab alles gecheckt, leider ohne Erfolg! Na ja was soll's morgen gehe ich den evtl. Nachfolger probefahren!
Gruß greg
Fahrzeuge: Polo 9N3 GT Rocket  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste