Polo 9N3 1.9 TDI BLT Servolenkung hakt probleme pumpt fällt aus nach Einbau Gewindefahrwerk

ZV, eFH, FFB, Clima, GRA, MFA, Tacho, TFT, FSE, Stand-/Sitzheizung, usw..
(ausser Motor- und Getriebetechnik etc.)

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
TDI-22
Beiträge: 1
Registriert: 4. Jun 2020, 21:32

Polo 9N3 1.9 TDI BLT Servolenkung hakt probleme pumpt fällt aus nach Einbau Gewindefahrwerk

Ungelesener Beitragvon TDI-22 » 22. Aug 2020, 20:08

Hey zusammen,

ich fahre den oben stehenden Polo Bj 2006 und ca. 155000km auf der Uhr.
Das Auto ist top und ich bin sehr zufrieden. Heute habe ich ein neues Gewindefahrwerk inklusive Domlager Vorne und Hinten
eingebaut. Auch die Koppelstangen habe ich neu eingebaut. Es sind einstellbare Koppelstangen. Ich habe erstmal die mittlere Länge
genommen. Das Fahrwerk ist erstmal nur minimal runtergedreht. Also etwas tiefer als original da ich noch andere Felgen drauf machen möchte, um dann final alles einzustellen. Nach dem Einbau habe eine Profahrt gemacht und musste dirket ein Problem mit der Servolenkung feststellen.

Es ist estwas schwierig das Problem zu beschreiben. Aber ich versuche es einfach mal.

Wenn man am Lenkrad dreht, ist die Lenkung erst etwas fest und wird plötzlich weich. Drehe ich das Lenkrad ganz langsam in einer
Richtung, bleibt diese weich. Drehe ich das Lenkrad ruckartig in einer Richtung ist sie wieder erst fest dann weich. Egal ob wärend der Fahrt oder im Stand. Ich hab dann mal im Stand die Motorhaube aufgestellt, um die Servopumpe zu hören. Drehe ich das Lenkrad ruckartig in einer Richtung, fühlt sich es so an, als wenn die Servopumpe nicht hinterher kommt und plötzlich fährt sie hoch und die Lenkung wird wieder weich. Irgendwie als ob die Servopumpe verzögert reagiert.

Erst dachte ich vieleicht liegt es an den kurzen Koppelstangen. Habe dann die längste Koppelstange eingebaut und eine Probefahrt gemacht. Leider auch kein Erfolg.

Die Frage ist ob sowas überhaupt mit dem Gewindefahrwerk zutun hat oder ob es einfach nur ein Zufall ist, dass es gerade heute passiert ist. An sich habe ich bis auf die Vacuumbox nichts im Motorraum demontieren müssen. Diese musste ich abklemmen (elektrisch) und abschrauben um an die Schrauben des Domlagers auf der Beifahrerseite zu kommen.

Es leuchtet auch keine Warnleuchte im KI.

Woran könnte dieses Verhalten liegen?
Könnte zu wenig Servoöl im Behälter sein?
Kann es tatsächlich am Gewindefahrwerk liegen?
Ein Defekt der Pumpe würde ich fast ausschließen da diese ja im Grunde funktioniert.


Ich weiß einfach nicht mehr weiter und würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiter helfen könnte.

Ich bedanke mich im Voraus.

LG TDI-22

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


4Snake
Beiträge: 3170
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Polo 9N3 1.9 TDI BLT Servolenkung hakt probleme pumpt fällt aus nach Einbau Gewindefahrwerk

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 25. Aug 2020, 12:55

Das sollte eigentlich nichts mit dem Fahrwerk zu tun haben, gut möglich das wie du schon vermutest zu wenig Servoöl drin ist, das kannst du aber ganz einfach selber nachschauen, Deckel abschrauben, daran ist ein Peilstab mit ner Markierung unten am Ende, das Öl sollte in der Mitte der Markierung stehen, dafür müßen die Räder aber unbedingt grade stehen! Wenn was fehlt, vorsichtig nachfüllen denn viel ist das meist nicht, paar ml manchmal nur, daher lieber immer nur ganz wenig einfüllen und dann schauen. Zum Schluß entlüften indem du das Lenkrad paar mal nach rechts und links drehst bis Anschlag.
Eine weitere Fehlerquelle wäre die 50A Blattsicherung auf der Batterie, die Stromversorgung von der Pumpe, die würde ich auch mal nachsehen. Bei dem Alter gammeln die gern schonmal und man kann nen Riss mit bloßem Auge kaum erkennen, daher die Sicherung mal raus nehmen und kontrollieren.
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


qwertz089
Beiträge: 213
Registriert: 12. Dez 2009, 20:37

Polo 9N3 1.9 TDI BLT Servolenkung hakt probleme pumpt fällt aus nach Einbau Gewindefahrwerk

Ungelesener Beitragvon qwertz089 » 25. Aug 2020, 16:44

vielleicht blockieren die Domlager in einer bestimmten Stellung


4Snake
Beiträge: 3170
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Polo 9N3 1.9 TDI BLT Servolenkung hakt probleme pumpt fällt aus nach Einbau Gewindefahrwerk

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 25. Aug 2020, 22:02

vielleicht blockieren die Domlager in einer bestimmten Stellung
Die Domlager sind fest verschraubt, kann also nicht sein, das einzige wäre das die Axialrollenlager hinüber sind oder gar vergessen wurden einzubauen! Dann hakt sich die Feder natürlich im Domlager ein und lenken wird schwer, wäre allerdings auch dauerhaft dann so, deckt sich aber nicht ganz mit den Aussagen. Würde beim fahren vermutlich auch unschöne Geräusche machen ohne die Axialrollenlager.
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste