Probleme beim Beschleunigen

Was ist machbar und was nicht?

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
RCman
Beiträge: 6
Registriert: 26. Jan 2011, 15:56
Alter: 41

Probleme beim Beschleunigen

Ungelesener Beitragvon RCman » 3. Mär 2012, 16:03

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem 9N ( BJ: 2003, 64PS ).
Als ich gestern auf die AB drauffuhr und beschleunigte, fing er zwischen 100 und 120km/h plötzlich stark an zu ruckeln/stottern und es ging kurz die Motorlampe an.
Bin sofort vom Gas gegangen und das Ruckeln war weg. Auch die Motorlampe im KI war nach 5sek. wieder aus. Danach ist er wieder normal gefahren - bin aber nicht mehr schneller als 80 gefahren.
Vor einigen Tagen hatte ich mal en paar Ruckler bei ruhiger Fahrweise im Stadtverkehr - allerdings auch nur beim beschleunigen. Aber es ging bisher keine Warnlampe an.
Es trat auch immer nur sporadisch auf. Manchmal schnurrt er 1 Woche lang wie ein Kätzchen, ohne zu ruckeln.

Drosselklappe und Ansaugrohr wurden schon gereinigt.
Letztes Jahr hat er eine neue Steuerkette bekommen, weil er wie ein Sack Nüsse lief und keine Leistung mehr hatte.

Aber jetzt stottert und ruckelt er :(

Jetzt hoffe ich auf Eure Hilfe und auf ein paar Ideen, woran es evtl. liegen könnte.
Mir ist klar, dass man nur schwer eine Ferndiagnose geben kann, aber ich lese ja hier schon länger mit. Daher ist mir auch nicht entgangen, dass hier wirklich einige Experten im Forum unterwegs sind ;)

Achso....War heute beim Freundlichen und hab den Fehlerspeicher auslesen lassen = 0 Fehler.
Zur Fehlerursache hatte er allerdings keine Idee. :hmhm:

Gruß
RCman

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

blackandwhite
Beiträge: 375
Registriert: 17. Feb 2008, 16:37
Wohnort: Bottrop
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

Re: Probleme beim Beschleunigen

Ungelesener Beitragvon blackandwhite » 3. Mär 2012, 23:31

Also erstmal ist das hir das 6r Forum.
Was hat er denn gelaufen? Hat sich eventuell der Ventildecker verzogen?
Fahrzeuge: Polo 6R GTI   Volkswagen Golf GTD  

Benutzeravatar

fresh blue
Beiträge: 400
Registriert: 12. Jan 2008, 12:44
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Re: Probleme beim Beschleunigen

Ungelesener Beitragvon fresh blue » 4. Mär 2012, 01:29

vielleicht erst einmal noch die Zündkerzen und Zündspulen auswechseln oder kontrollieren ansonsten mal die Kompression messen lassen
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


Themenersteller
RCman
Beiträge: 6
Registriert: 26. Jan 2011, 15:56
Alter: 41

Re: Probleme beim Beschleunigen

Ungelesener Beitragvon RCman » 4. Mär 2012, 11:04

Also erstmal ist das hir das 6r Forum.
Was hat er denn gelaufen? Hat sich eventuell der Ventildecker verzogen?
ups :hä: sehr seltsam....ich war doch immer im 9n Forum lesen.
Er hat jetzt 116.000 auf der Uhr. Durch was kann sich denn ein Ventildeckel verziehen ? Kann man das möglichst einfach prüfen ?
(was seh' ich denn da ?!?...einen Bottroper? Der Polo, von dem ich rede, ist ebenfalls Bottroper :D )
vielleicht erst einmal noch die Zündkerzen und Zündspulen auswechseln oder kontrollieren ansonsten mal die Kompression messen lassen
Ja, daran hatte ich auch mal gedacht.
Könnte es vielleicht an irgendeinem defekten Schlauch (dass er falsch Luft zieht) liegen oder Unterdruckproblem ?

Vielleicht ist es auch was ganz einfaches - Benzinfilter sitzt zu oder sowas :???:

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste