motortemperatur steigt zu langsam ?

Inspektionen, allgemeine Fragen zum Motor und weiteres

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
svenis
Beiträge: 27
Registriert: 27. Mai 2008, 18:12
Wohnort: gera
Alter: 48

motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon svenis » 18. Dez 2008, 20:25

Hey Leute :alle: ,vielleicht kann mir jemand weiterhelfen ? Fahre ca.13km zur Arbeit davon 11km auf BAB.Mein Polo 1.2 12V braucht 6-7km bis die Temp.anzeige überhaupt reagiert, ist das normal, gibt es vielleicht eine Möglichkeit das er schneller auf Temp. kommt ohne gleich eine Standheizung einzubauen ?
Vielen Dank für Eure Hilfe :wink:
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Chrimmy
Beiträge: 1346
Registriert: 29. Okt 2006, 12:36

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon Chrimmy » 18. Dez 2008, 20:37

schon immer? oder erst seit es Kalt geworden ist?
Möglich das das Thermostat hängt wenn es erst seit kurzem ist.
Das ein Motor im Winter etwas läger braucht zum warm werden ist aber Normal.6-7km bis knapp 60°C hört sich aber noch realistisch an bei den Außentemperaturen.Heizung auch auf Volle Pulle warm?Und das Gebläse auch?
Zuletzt geändert von Chrimmy am 18. Dez 2008, 20:41, insgesamt 2-mal geändert.
Dom lomp & Famous

Bild


VW Polo 9N3
Beiträge: 1735
Registriert: 7. Nov 2006, 16:41
Wohnort: Winterlingen
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon VW Polo 9N3 » 18. Dez 2008, 20:39

bei den Temperatur zur zeit ist es normal das er länger braucht bis er warm wird. Die Temp. Anzeige zeigt ja erst ab 50°C an. Meiner braucht ca. 20km bis er warm ist, und es geht Berg hoch und runter.
:vw: :vw:

VW Polo 9N3 TDI Bild
Audi A3 Sportback Bild
VW Golf 1 Cabrio Bild


Gast

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon Gast » 18. Dez 2008, 20:40

Hi, bei den Temperaturen momentan braucht mein Wagen auch sehr lange, bis er auf Betriebstemperatur kommt.

Auf dem Weg zur Arbeit morgens ist der Temp.-Zeiger nach ca. 5 KM auf 90 Grad. (Ist aber alles Stadtverkehr)
Wenn ich das Gebläse auf Stufe 2 oder hoher einstell, kann es sein, dass die Temperatur an der Ampel wieder runtergeht.

Dass die Anzeige aber erst nach 6-7 KM reagiert und das noch auf der BAB find ich allerdings auch etwas komisch.


Rosy
Beiträge: 452
Registriert: 17. Mär 2007, 17:35
Wohnort: Coburg // bei Ingolstadt
Alter: 34

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon Rosy » 18. Dez 2008, 20:57

vllt ist das thermostat kaputt?
Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendigste kann ich verzichten. (Oscar Wilde)
Fahrzeuge: Audi A6 4F Avant  


Black Beauty
Beiträge: 321
Registriert: 15. Sep 2007, 18:02
Alter: 33

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon Black Beauty » 18. Dez 2008, 21:31

Morgens,

also handhabe es so, dass ich die Lüftung bis er das erste mal 90°C erreicht hat aus lasse, es sei denn die Scheiben sind angelaufen oder laufen an, dann 18 °C einstellen und Stufe 2 bis Scheibe frei und dann wieder aus, bis er 90°C hat.
So ist mein 1,4er nach ca. 4 km auf 90°C.
Das mit mit dem Temperaturabfall ist denke ich normal und bei meinem Opa sein Touran und mein Vater sein Passat auch so.

Was ich bis heute nicht begreif, warum die Autohersteller den Kühlkreislauf nicht ausgeschaltet lassen bis der Temperaturfühler des Motors 90°C erreicht hat.
Dann dürfte er ja im nu warm sein. Ich könnte mir es nur damit erklären das dies dann eine zu starke Belastung des Materials durch die extremen Temperaturunterschiede in der kurzen Zeit wäre.

Grüße aus Thüringen,

Christoph
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom ...
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  


Themenersteller
svenis
Beiträge: 27
Registriert: 27. Mai 2008, 18:12
Wohnort: gera
Alter: 48

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon svenis » 19. Dez 2008, 04:51

Erst mal Danke :anbeten: für eure Antworten,meine Heizung drehe ich runter auf 18 grad und Gebläse Stufe 1 bis er warm ist. Ich hatte schon die Idee mir eine Dämmatte für die Motorhaube und die untere Motorabdeckung vom Diesel reinzubauen ,damit der Motor seine Wärme nicht so schnell abgibt. Keine Ahnung ob das funktioniert .







6,17 l/100km
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  


Polofreak-9N
Beiträge: 433
Registriert: 10. Apr 2007, 13:09
Alter: 41

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon Polofreak-9N » 19. Dez 2008, 09:09

Meiner gibt bereits nach knapp 3KM warme luft ab. Der Kühlkreislauf ist begrenzt Ausgeschaltet, da erst ab einer gewissen Temperatur der "grosse Kreis" hinzugeschaltet wird..

Eventuell mal das Kühlwasser überprüfen...
Bild


Black Beauty
Beiträge: 321
Registriert: 15. Sep 2007, 18:02
Alter: 33

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon Black Beauty » 20. Dez 2008, 16:39

Morgens,

achja genau, richtig das hab ich vergessen zu erwähnen. Ich habe eine Dämmmatte drin.

Bringt meines erachtens sehr viel. Geräuschdämmung zwar weniger, aber doch finde ich bleibt der Motor länger warm.
Und wird auch sicher schneller warm, da die Wärme nicht so schnell verlorgen geht.
Ich merks jetzt in der Jahreszeit. Wenn ich meine 31km von der Arbeit nach hause gefahren bin stell das Auto ab und fahr ne Stunde später zu nen Kumpel oder so, dann ist der Motor nach ungefähr 30 sek. wieder bei 70-80 °C ... DAS GEIL

Gruß Christoph
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom ...
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  


_n1_
Beiträge: 42
Registriert: 23. Dez 2008, 08:20
Wohnort: Wien
Alter: 31

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon _n1_ » 13. Feb 2009, 08:11

Hallo!

Habe einen 1.4 Tdi Motor der wird nie warm bzw nur wenn ich mehr als 10 km fahre. Heizung funktioniert aber auch nicht richtig bilde ich mir ein wenn der motor noch nicht warm ist.

Vielleicht kann mir wer von euch weiter helfen.

Danke
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Markus_K
Beiträge: 1519
Registriert: 8. Dez 2006, 21:04

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon Markus_K » 13. Feb 2009, 09:06

Hallo!

Habe einen 1.4 Tdi Motor der wird nie warm bzw nur wenn ich mehr als 10 km fahre. Heizung funktioniert aber auch nicht richtig bilde ich mir ein wenn der motor noch nicht warm ist.

Vielleicht kann mir wer von euch weiter helfen.

Danke
ist normal bei nem Diesel im Winter
lieber beim losfahren Heizung auf kalt/null und erstmal Motor warm werden lassen, dann Heizung aufdrehen
ist die Heizung von Anfang an aufgedreht, entzieht sie sofort jede Wärme dem Motor und dieser brauch länger um warm zu werden und solange er nicht warm ist kommt nur lauwarmes etwas raus...
so sind die Diesel halt, so sparsam weil sie weniger wärme produzieren und mehr in Bewegung umsetzten
1,4 80PS Benziner:Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline   Ford Focus  


Andreas85
Beiträge: 282
Registriert: 17. Sep 2006, 20:01
Kontaktdaten:

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon Andreas85 » 13. Feb 2009, 09:08

Also bei mir war mal der Kühlmittelsensor defekt und habe in dem Zuge auch das Kühlmittelwasser tauschen lassen, seitdem ist er nach 3-4 km auch im Winter auf Betriebstemperatur.
...Signatur wird geladen
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N Basis  


energymix
Beiträge: 31
Registriert: 9. Dez 2008, 17:48

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon energymix » 13. Feb 2009, 09:11

servus, hab auch den 1.4 TDI ...
es dauert unter 0°C schon mal 10-20km je nach Streckenbeschaffenheit und Geschwindigkeit bis er seine Betriebstemperatur hat. Vorher darfst du von der Heizung für den Innenraum nicht viel erwarten.
Ausserdem hat er ja einen zusatzheizer, der diese Eigenschaft etwas verbessern soll...
ich fahre bei Minusgrade eher im Bereich von 2000 Umdrehungen den Motorwarm, also gebe ihm etwas Drehzahl, damit die Lichtmaschine genug saft hat... um Alle Verbraucher inklusive Sitzheizung mit Strom ausreichend zur versorgen. Den das sog. Lastmanagement, greift bei meinem in der Warmfahrphase jedesmal ein und schaltet die Sitzheizung, Heckscheibenheizung manchmal später zu. Das ist aber normal und von den VW-Ingenieuren so gewollt.
Allerdings mach es keinen sinn mit hohen Drehzahlen, schnell für wohlige wärme zu sorgen... denn hohe Drehzahlen sind beim Warmfahren nicht Motor-schonend.
erfährt der Motor dagegen eine Belastung, Bergetappe ect... wird er wesentlich schneller warm... musst mal ausprobieren.
Gruß, energymix
Spritverbrauch im Gesamtdurchschnitt: 4.4 L/100km
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  


PrinSass
Beiträge: 350
Registriert: 18. Jul 2005, 17:33
Wohnort: Pforzheim
Alter: 36

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon PrinSass » 13. Feb 2009, 09:30

Ist bei meinem 1.4 TDI genauso. Also alles ganz normal.
Ich fahre bewusst nach dem Starten bei sehr geringen Drehzahlen, damit der Motor geschont wird.

Kann auch vorkommen, dass er auch erst nach 15-20 km wirklich warm wird.
I love my Bunny
Fahrzeuge: Audi S 3  


px
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 24324
Registriert: 2. Apr 2004, 19:36
Wohnort: Hannover
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon px » 13. Feb 2009, 09:33

Was ich bis heute nicht begreif, warum die Autohersteller den Kühlkreislauf nicht ausgeschaltet lassen bis der Temperaturfühler des Motors 90°C erreicht hat.
Bei Audi arbeitet die Klimaautomatik auf der kleinsten Gebläsestufe, bis die Kaltlaufphase abgeschlossen ist. Da sind dann zwar noch keine 90°C erreicht, aber er powert immerhin nicht gleich voll los.

Hab's beim Polo auch wie geschrieben gemacht, Lüftung aus, Temp. auf minimal und erstmal etwas warmfahren, mindestens bis 45°C, besser natürlich bist 90°C. Dann wird's auch gleich richtig kuschelig, wenn man das Gebläse wieder aktiviert.


Markus_K
Beiträge: 1519
Registriert: 8. Dez 2006, 21:04

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon Markus_K » 13. Feb 2009, 09:38

viele Autos haben eh 2 Kühlmittelkreisläufe
der 2. wird erst zugeschaltet wenn der Motor warm ist und versorgt dann die Heizung mit Wärme
1,4 80PS Benziner:Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline   Ford Focus  


Didget
Beiträge: 1909
Registriert: 21. Apr 2006, 12:55
Wohnort: Nähe Kassel
Alter: 40

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon Didget » 13. Feb 2009, 10:09

viele Autos haben eh 2 Kühlmittelkreisläufe
der 2. wird erst zugeschaltet wenn der Motor warm ist und versorgt dann die Heizung mit Wärme
:gruebel: Wirklich? Habe ich noch nie gesehen....

Der große Kühlkreislauf enthält an sich nur den Kühler, der bei steigender Motortemperatur zugeschaltet wird. Der Wärmetauscher hängt AFAIK immer im kleinen Kühlkreislauf...
So sieht ein Standard-Kühlsystem in der Aufwärmphase aus:
Bild

Höchstens ein Absperrventil sitzt noch davor, wenn keine Heizleistung vom Innenraum angefordert wird.... :|
Hab's beim Polo auch wie geschrieben gemacht, Lüftung aus, Temp. auf minimal und erstmal etwas warmfahren, mindestens bis 45°C, besser natürlich bist 90°C. Dann wird's auch gleich richtig kuschelig, wenn man das Gebläse wieder aktiviert.
Sehe ich genauso. IMHO der schonenste und gleichzeitig schnellste Weg zu einem warmen Innenraum. Nur halt wenn die Scheiben beschlagen, ganz leicht die Lüftung auf die Frontscheibe.
Ansonsten immer schön auf die Füße, denn die Warme Luft will eh nach oben. :D
.Bild. . VAG-Com/VCDS-User - Anfragen gerne per PN. . Bild
. . . . . . . . . . . . . Bild


_n1_
Beiträge: 42
Registriert: 23. Dez 2008, 08:20
Wohnort: Wien
Alter: 31

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon _n1_ » 13. Feb 2009, 14:13

habe mir überlegt schon die hälfte des Kühlers abzudecken damit er schneller warm wird.. :D

was sagt ihr dazu?? hat das schon wer gmacht:?:
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


black9N2
Beiträge: 5820
Registriert: 18. Nov 2008, 09:54
Wohnort: List
Kontaktdaten:

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon black9N2 » 13. Feb 2009, 14:17

Jo, am besten noch mit nem Putzlappen... :hmhm: Nene machs besser nicht.

Dann doch lieber den Tipp von Markus_K befolgen; bei kaltem Motor Temperaturregler auf "blau" und Gebläse auslassen, bis di Kühlwassertemperaturnadel auf 90° steht...

MfG
:baby: :kuh:
:arrow: Ab heute sind 43 Anleitungen im Umbauthread verfügbar!

Biete Sitzheizungssteuergeräte für nachrüst- Sitzheizungsmatten an. Weiteres bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Polonium
Beiträge: 89
Registriert: 24. Jan 2009, 20:08
Wohnort: Hamburg
Alter: 55

Re: motortemperatur steigt zu langsam ?

Ungelesener Beitragvon Polonium » 18. Feb 2009, 19:24

Jo, am besten noch mit nem Putzlappen... :hmhm: Nene machs besser nicht.
Warum nicht? Früher war es nicht unüblich, im Winter den Kühlergrill zu verkleiden, beim Peugeot 304 (und wohl auch 204, 404, 504) war eine Kunststoffschürze zum einklippen dabei. Die hatte noch mit Schiebern verschließbare Öffnungen zur "Feinregulierung" bzw. ganz dicht bei saukalt.

Grüße Michael
Fahre nicht so, dass Du es noch verantworten kannst, sondern so, dass Du es nicht verantworten mußt.
Bild

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste