Abgasrückführungsventil

Inspektionen, allgemeine Fragen zum Motor und weiteres

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
fupfup
Beiträge: 118
Registriert: 13. Mai 2012, 19:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon fupfup » 2. Okt 2012, 21:41

Hallo zusammen,

das leidige Thema Abgasrückführungsventil möchte ich kurz aufgreifen:
Heute ging die Motorkontrollleuchte an, meine Frau ging direkt in die Eisen und ich biss
fast ins Armaturenbrett :motz: , obwohl eigentlich fand ich die Reaktion ja vollkommen ok,
manche fahren bei egal was blinkt oder leuchtet einfach weiter bis zum kapitalen
Motorschaden.
Nun, bin zum Boschdienst der mir den Fehler auslas:
Abgasrückführungsmenge zu gross, Fehler statisch.
Er meinte das erwähnte Ventil wäre sich wohl am auflösen..
Er zeigte mir ein Mitteilungsschreiben an Bosch wo es um die 1,2 er ging.. dieses würde auch für die 1,4er zutreffen, sagt er.
Er löschte den Fehler, dann trat er wieder auf, dann ging wieder weg..
Meine Frage dazu an Euch die mit der Ahnung gsegnet sind die mir fehlt:
Kann eigentlich ein Motorschaden entstehen?
Kann ich dieses Ventil selber ausbauen?
Ist eine Reinigung evtl. möglich, da ich gelesen hatte das diese Ventile gerne verkoken..
Auch ein Software Update wurde mir angeraten..
Ist ein Kompletttausch ratsamer ( mit Dichtungen ) als ein Versuch der Reinigung? :hmm2:

Leider fand ich in der Suche zwar einiges, aber nichts was mir helfen könnte,
daher bitte ich um Hilfe!!!
Der gesamte Aus/Einbau mit Material soll bei VW 250€ kosten... :wow: .

Ich danke für Eure Hilfe,

herzliche Grüße

FupFup

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

masterpaddy
Beiträge: 188
Registriert: 15. Feb 2011, 19:31
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 26

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon masterpaddy » 3. Okt 2012, 10:35

Hallo,

ich würde dir raten das ganze direkt zu erneuern. Reinigen hat wenn, dann oft nur einen kurzen Effekt.

Einen Motorschaden wirste nicht direkt kriegen, aber Mehrverbrauch, schlechte Gasannahme etc sind möglich.

Man liest auch des öfteren dass die Belastung für den Motor höher sein würde weil ja Einspritzmenge nicht mehr passt...aber dazu werden dir die Motorenexperten hier mehr sagen können ;-)

Prinzipiell spricht eigentlich nichts dagegen das Ventil selbst zu tauschen...sind glaube ich nur 3 Schrauben oder so..

Gruß
Paddy
Gruß,
Paddy

Bild
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6J ST  


Themenersteller
fupfup
Beiträge: 118
Registriert: 13. Mai 2012, 19:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon fupfup » 3. Okt 2012, 19:51

Hallo Paddy,

zunächst-vielen Dank für Deinen Tipp!
Hörte heute auch das ein Reinigen nur zeitweilig erfolg bringen würde, warum auch immer, schade!
Glaube ich werde mir ein Pierburg für 107€ kaufen und es einbauen, gut ist!
Hast Du eine Ahnung ob ich gut an die Stelle rankomme? Von oben oder besser von unten?
Die frage ist ob ich direkt ein Update aufspielen muß oder ob es so funktioniert?

Grüße

FupFup

Benutzeravatar

masterpaddy
Beiträge: 188
Registriert: 15. Feb 2011, 19:31
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 26

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon masterpaddy » 3. Okt 2012, 19:59

Pierborg ist eine gute Wahl, die stellen auch die originalen für VW her...bei meinem war als ich es bestellt hatte nur das VW Logo abgeklebt :-D Da solltest du von oben eigentlich gut rankommen...weiß nicht genau wo sich das beim Benziner befindet aber es wird wohl irgendwo an der Oberseite in der Nähe der Spritzwand sein...in jedem Fall in der Nähe der Drosselklappe...

Was meinst du mit Update? Fehlerspeicher löschen danach und gut ist..

Achja, die Dichtung am AGR am besten auch direkt tauschen ;-)

Gruß
Paddy
Gruß,
Paddy

Bild
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6J ST  


Themenersteller
fupfup
Beiträge: 118
Registriert: 13. Mai 2012, 19:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon fupfup » 3. Okt 2012, 21:32

Beim Boschdienst war ja dieser Hinweis für die 1,2er AGR`s, darin wurde ein Update der Software empfohlen.
Ich gehe mal davon aus das es beim 1,4er evtl. auch eine Änderung des elektronischen Zusammenspiels gab..
Das meinte ich mit Update.
Beim 1,2er wurde es jedenfalls empfohlen..
Bei dem Ersatzteilpaket sind die Dichtungen bereits enthalten, danke für den Tipp.
107€ halte ich für einen guten Preis, vorallem wenn Du sagtst das es der eigentliche Ausrüster unserer Erbauerfirma ist!!
Wie gesagt, 152€ bei VW, ich glaube sogar OHNE die notwendigen Dichtungen!

Übrigens, falls es noch hilft- der Fehler war:P0402 Abgasrückführung: Durchsatz zu groß
Klingt als ob es sich wirklich von innen bröselig verabschiedet, was denkst Du?


Grüße

FupFup

Benutzeravatar

masterpaddy
Beiträge: 188
Registriert: 15. Feb 2011, 19:31
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 26

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon masterpaddy » 3. Okt 2012, 21:43

Zu dem Update kann ich dir leider nichts sagen..

Vermutlich hat einfach die Mechanik vom Ventil den Geist aufgegeben...

Gruß
Paddy
Gruß,
Paddy

Bild
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6J ST  


Themenersteller
fupfup
Beiträge: 118
Registriert: 13. Mai 2012, 19:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon fupfup » 5. Okt 2012, 23:52

Hallo masterpaddy,

Ventil hab ich eben gewechselt, mit dem Update-wenn dann erst am Montag.
Ventil war sehr verkokt, vermutlich ist es auch fest.
Ich kann nur sagen, er ruckelt nicht mehr und hat einiges mehr an Kraft.
75PS sind ja eh nicht die brachiale Gewalt, dennoch, den Berg den er nur mit 60Kmh im 3 Gang schaffte, macht er nun mit 80 im 4ten. Daran war vorher überhaupt nicht zu denken.
Ob es ein neues Update gibt-werde berichten...

Hat sich auf jeden Fall gelohnt, auch das ich mir die Reinigung auf Dein Anraten hin erspart hab, danke dafür!

Grüße
Erdmännchen

Benutzeravatar

masterpaddy
Beiträge: 188
Registriert: 15. Feb 2011, 19:31
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 26

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon masterpaddy » 6. Okt 2012, 10:09

Na dann ist ja alles super ;-)

Gruß
Paddy
Gruß,
Paddy

Bild
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6J ST  


Themenersteller
fupfup
Beiträge: 118
Registriert: 13. Mai 2012, 19:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon fupfup » 25. Okt 2012, 23:40

Hallo,

wie versprochen die Rückmeldung.

Anscheinend gibt es kein Update, jedenfalls für den 1,4er nicht.
die 1,2er sind betroffen, hier gibt es auch ein Update.

danke nochmals,

Grüße

FupFup

Benutzeravatar

Hobby-Schrauber
Beiträge: 2629
Registriert: 21. Mai 2008, 18:25
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Alter: 30

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon Hobby-Schrauber » 26. Okt 2012, 00:18

Hallo,

ich würde dir raten das ganze direkt zu erneuern. Reinigen hat wenn, dann oft nur einen kurzen Effekt.

Einen Motorschaden wirste nicht direkt kriegen, aber Mehrverbrauch, schlechte Gasannahme etc sind möglich.

Man liest auch des öfteren dass die Belastung für den Motor höher sein würde weil ja Einspritzmenge nicht mehr passt...aber dazu werden dir die Motorenexperten hier mehr sagen können ;-)

Prinzipiell spricht eigentlich nichts dagegen das Ventil selbst zu tauschen...sind glaube ich nur 3 Schrauben oder so..

Gruß
Paddy
Die AGR ist eigentlich komplett überflüssig, die neueren 1.4er Motoren habe diese auch gar nicht mehr. Mein AGR Ventiel war auch einmal kaputt und ich habe mir das besage von Pierburg über Ebay gekauft, für um die 100€, ich konnte sogar noch etwas verhandeln, also bloß nicht zu VW fahren, das sind die reinsten Abzocker. Ein/ Ausbauen kannst du es auch selber, ist bloß etwas fumelig. Meine AGR habe ich mittlerweile verschlossen, da es die Drosselklappe, Saugrohr und den Drucksensor sehr stark verdreckt. Man kiegt dann nur eine Fehlermeldung aber mich stört das nicht weiter. Das verschließen der AGR führt auch zu einer sauberen Verbrennung, was eine minimale Leistungssteigerung zur folge hat.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;).
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Themenersteller
fupfup
Beiträge: 118
Registriert: 13. Mai 2012, 19:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon fupfup » 26. Okt 2012, 06:22

Guten Morgen Hobby-Schrauber,

interessant!
Verschliessen? Wie hast Du das denn gemacht?
Eingebaut ist bereits alles, war ein Kinderspiel.
Danach merklich ein ruhigeres fahren... deswegen meine Frage- wenn Du es verschliesst, ändert sich dann nicht auch das Fahrverhalten?
Hab ich dann nicht wieder das was ich mit dem Defekt hatte?

FupFup

Benutzeravatar

Moehre1992
Beiträge: 1220
Registriert: 28. Feb 2012, 20:26
Wohnort: Knappen halben Meter vor dem Lenkrad
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Alter: 48

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon Moehre1992 » 26. Okt 2012, 07:46

Die AGR ist eigentlich komplett überflüssig, die neueren 1.4er Motoren habe diese auch gar nicht mehr. Mein AGR Ventiel war auch einmal kaputt und ich habe mir das besage von Pierburg über Ebay gekauft, für um die 100€, ich konnte sogar noch etwas verhandeln, also bloß nicht zu VW fahren, das sind die reinsten Abzocker. Ein/ Ausbauen kannst du es auch selber, ist bloß etwas fumelig. Meine AGR habe ich mittlerweile verschlossen, da es die Drosselklappe, Saugrohr und den Drucksensor sehr stark verdreckt. Man kiegt dann nur eine Fehlermeldung aber mich stört das nicht weiter. Das verschließen der AGR führt auch zu einer sauberen Verbrennung, was eine minimale Leistungssteigerung zur folge hat.
Wat sagen TÜV und AU dazu?
Nichts, wirklich nichts ist wichtiger, als sicher und stressfrei zu fahren.
9N BBY: Bild 1J5 AXR: Bild


Themenersteller
fupfup
Beiträge: 118
Registriert: 13. Mai 2012, 19:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon fupfup » 4. Feb 2015, 22:07

Hallo,

nachdem das AGR gewechselt wurde nahm ich bei jeder 2ten Tankfüllung LM Ventilsauber.
Ist nun rund 50000Km her. Keinerlei Probleme mit dem AGR. Vermutlich säubert das Ventilsauber auch das AGR und die Ventile.

Ich bereue es nicht es verwendet zu haben und mache es aktuell immer noch.

Grüße

FupFup


heckspoiler
Beiträge: 49
Registriert: 22. Okt 2017, 18:05
Hat sich bedankt: 54 Mal

Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon heckspoiler » 10. Mai 2018, 21:37

Hallo,

wie kann man nach dem verschließen die AGR Fehlererzeugung/ Fehlermeldung ab/ ausschalten ?

Grüße

Hecki

Benutzeravatar

Golf77
Beiträge: 134
Registriert: 27. Mai 2010, 11:51
Wohnort: Maria Ellend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Alter: 41

Re: Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon Golf77 » 10. Mai 2018, 23:13

Hallo,

nachdem das AGR gewechselt wurde nahm ich bei jeder 2ten Tankfüllung LM Ventilsauber.
Ist nun rund 50000Km her. Keinerlei Probleme mit dem AGR. Vermutlich säubert das Ventilsauber auch das AGR und die Ventile.

Ich bereue es nicht es verwendet zu haben und mache es aktuell immer noch.

Grüße

FupFup
Ich frage mich: wie soll etwas, was zum Sprit beigemischt wird,
das AGR sauber halten, oder gar reinige?
Das AGR Ventil sitzt im ansaugtrackt. Da kommt nur die angesaugte Luft hin,
und eben die Abgase! Aber nichts vom Sprit!
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  

Benutzeravatar

HeXo
Beiträge: 151
Registriert: 20. Jun 2012, 12:07
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Alter: 42

Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon HeXo » 10. Mai 2018, 23:14

Die AGR sollte jeder fähige OBD-Tuner deaktivieren können.
Rüddel und dbilas bieten es auch an.

Hardware zum Verschließen des AGR-Kanals gibt es auch:

036 131 550 H = Dichtung
036 131 281 = Dichtplatte
E100 saufender Ibiza 6L Fahrer & Bordmechaniker ;-)
Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh! :D

Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!

https://der-obd-doktor.business.site


PoloLiebhaberin
Beiträge: 4
Registriert: 15. Dez 2017, 19:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 27

Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon PoloLiebhaberin » 26. Jul 2018, 12:02

Hallo,
Ich bin mit meinem latein echt am Ende. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich hab einen Kollegen der an meinem Auto rumschraubt und er hat mir ein neues agr Ventil rein gebaut und einen Deckel reingemacht wo mein auto eigentlich Luft braucht. Das hat dazu geführt das mein Auto sehr schnell warm wurde und richtig stark geruckelt hat und die leuchten angingen von ESP, epc und die motorkontrollleuchte. Dann haben mein Freund und ich geguckt was er da für einen Deckel reingemacht hat und er flog schon raus und haben den dann auch draußen gelassen, dann bin ich bisschen rumgefahren und er lief wieder. Jetzt am Dienstag war ich Fehler auslesen lassen und dann kam der Fehler P0402 Abgasrückführung Durchsatz zu groß!! Vielleicht könnt ihr mir ja helfen oder habt Tipps was es sein könnte?!
Danke schon mal

Benutzeravatar

HeXo
Beiträge: 151
Registriert: 20. Jun 2012, 12:07
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Alter: 42

Abgasrückführungsventil

Ungelesener Beitragvon HeXo » 28. Jul 2018, 11:32

Hmm, wenn Ihr jemanden mit VCDS habt, einfach mal Fehlerspeicher löschen und das AGR über "Grundeinstellung" Kanal 74 neu anlernen.
Wenn nach dem Selbstanlernen "ADP i.O." erscheint ist es in Ordnung.

Danach über Funktion 15 "Readiness" auswählen, "Readiness setzen" und das Prüfprogramm durchspielen.

Dadurch bekommt das Motorsteuergerät alle Parameter neu und der Fehler sollte dauerhaft weg sein.
E100 saufender Ibiza 6L Fahrer & Bordmechaniker ;-)
Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh! :D

Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!

https://der-obd-doktor.business.site

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste