wie Kühlmittel komplett ablassen?

Inspektionen, allgemeine Fragen zum Motor und weiteres

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
PHB
Beiträge: 17
Registriert: 17. Dez 2013, 09:10
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 47

wie Kühlmittel komplett ablassen?

Ungelesener Beitragvon PHB » 24. Mai 2017, 15:29

Hallo
Ich möchte bei meinem 1.4 16V BBZ das Kühlmittel tauschen. Dazu müsste ich das alte einmal komplett ablassen. Wer kann mir sagen, wie das geht. Wenn ich nur den Schlauch am Kühler abmache, leere ich nur den Kühler, richtig? Und wie bekomme ich das Zeug auch aus dem Motor raus? Gibt es da eine Schraube, die man öffnen muss?
Vielen Dank schonmal!

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3027
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

wie Kühlmittel komplett ablassen?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 24. Mai 2017, 16:16

Warum willst du das überhaupt tauschen? Da gibts doch keinen Grund für, selbst wenn der Kühler mal ab war und nachbefüllt wurde.
Komplett ablassen dürfte schwer werden, am einfachsten im warmen Zusatnd möglich weil da die entsprechenden Ventile auch geöffnet sind. Bedeutet aber auch das du dir ordentlich die Finger verbrühen kannst wenn du es im notwendigen Temperaturfenster machst, daher frag ich mich warum du das überhaupt machen willst!??
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Themenersteller
PHB
Beiträge: 17
Registriert: 17. Dez 2013, 09:10
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 47

wie Kühlmittel komplett ablassen?

Ungelesener Beitragvon PHB » 24. Mai 2017, 17:18

Wechseln will ich, weil ich der Meinung bin, dass Kühlmittel altert und ein Tausch eine gute Sache ist.
Du meinst, wenn der Motor warm genug ist, ist der Thermostat offen und es kommt alles raus?

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3027
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

wie Kühlmittel komplett ablassen?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 24. Mai 2017, 19:38

Also ganz so dramatisch ist es sicher nicht, du wechselst ja auch nicht dauernd das Scheibenwaschmittel, obwohl da mit Sicherheit auch der Alkohol etc draus über die Zeit verdampft. Ebenso bei nem Ölwechsel, da spült man auch nicht jedes mal den Motor um da alles raus zu bekommen.
Komplett leer wirst du ihn ohnehin nicht bekommen, es sei denn du baust den Motor aus und kippst in mal in alle Himmelsrichtungen damit alles raus läuft, von daher lassen wir die Kirche mal im Dorf und es wird sicher reichen wenn du den Kühlerschlauch unten abziehst und ihn leer laufen lässt.
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Themenersteller
PHB
Beiträge: 17
Registriert: 17. Dez 2013, 09:10
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 47

wie Kühlmittel komplett ablassen?

Ungelesener Beitragvon PHB » 25. Mai 2017, 18:26

Ich finde es überhaupt nicht dramatisch. Will nur soviel wie möglich raushaben und hätte mich über einen Tip gefreut.
Vergleiche mit Scheibenwasser bringen mich nicht weiter.


Pony
Beiträge: 65
Registriert: 20. Aug 2012, 12:29
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

wie Kühlmittel komplett ablassen?

Ungelesener Beitragvon Pony » 31. Mai 2017, 12:21

Ich finde es überhaupt nicht dramatisch. Will nur soviel wie möglich raushaben und hätte mich über einen Tip gefreut.
Vergleiche mit Scheibenwasser bringen mich nicht weiter.
Ich finde Deine Anfrage völlig richtig! Für mich gibt es keine lebenslange Füllung wie es gerne von den Herstellern beschrieben ist. Ich wechsele alle 6-7 Jahre oder 100.000 km alle Flüssigkeiten.

Warmlaufen lassen bis Thermostat öffnet und ablassen. Man kann dort aufhören und nachfüllen oder nur mit Wasser füllen und weiter ablassen bis nur Wasser kommt. Wasser so gut es geht wieder raus, dann neue Kühlflüssigkeit nachfüllen. Da noch Restwasser drin ist mit einer leicht "kälteren Mischung". Prüfen und nachsteuern.
Gruß
Torsten
Live is good!
Fahrzeuge: Polo 9N3 Trendline  

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3027
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

wie Kühlmittel komplett ablassen?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 31. Mai 2017, 15:51

Ob die Kühlflüssigkeit noch ihren Zweck erfüllt, und das ist genauso wie früher auch der Frostschutz, reicht ein Tester mit dem man den Frostschutzgrad ermitteln kann, völlig übertrieben das komplett wechseln zu wollen wenn es seinen Zweck erfüllt! Es sei denn du willst unnötig Geld verbrennen, davon kann dich natürlich keiner abbringen!
Mit Wasser würde ich da sicherlich auch nicht spülen, denn wenn man schon Erbsen zählen will, müßte man danach noch 1-2 mal mit Kühlmittel spülen.
Zum Kühlmittel selber, es gibt fertige Mischungen und Konzentrat was man meist mit Wasser mischen muß, wobei auch in den fertigen schon Wasser mit drin ist. Wenn das bis -25 Grad bei ner Messung Frostschutz bietet, ist es völliger Humbuck das zu wechseln, is schließlich keine Marmelade die irgendwann schlecht wird und für Deutschland reicht der Frostschutz allemal! Nen Tip hab ich dir auch hinterlassen, wenn auch gleich sinnvoll wie die Frage danach, nur muß man sich auch nicht wundern wenn man da so pekiert ist wegen sinnloser Sachen die man vor hat!
Anscheinend erkennst du aber nicht die Intention dich vor unnötiger Geldverschwenderei zu bewaren, von daher... mach dein Ding, aber rate möglichst nicht noch anderen zu solch sinnlosen Aktionen, denn sowas braucht kein Mensch und ist technisch auf selbigen Nieveau!

Vor allem gibts hier aber ne Suchfunktion mit der sich selbst sowas beantworten lässt!
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Themenersteller
PHB
Beiträge: 17
Registriert: 17. Dez 2013, 09:10
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 47

wie Kühlmittel komplett ablassen?

Ungelesener Beitragvon PHB » 31. Mai 2017, 23:13

@snake:
Lass mich hier mal was klarstellen:
Meine Kirche bleibt im Dorf.
Von Drama war meinerseits nie die Rede.
Ich habe niemandem zu irgendetwas geraten.
Du weisst genau nichts über mein "technisches Niveau".
Des Weiteren bin ich keineswegs pikiert, höchstens etwas erstaunt darüber, dass jemand in derart belehrender Weise versucht, mir seine Ansichten aufzuzwingen.

Davon abgesehen:
Kühlflüssigkeit ist schon lange nicht mehr reiner Frostschutz und um den geht es mir auch nicht. Das hier schreibt z. B. BASF:
Warum muss das Kühlmittelgemisch regelmäßig gewechselt werden?
Im Kühlsystem ist das Kühlmittelgemisch ganzjährig hohen Belastungen ausgesetzt. Dadurch nutzt es sich mit der Zeit ab. Die Additive verbrauchen sich und der Korro­sionsschutz wird schlechter. Auch wenn nach ein paar Jahren der Frostschutz sicher noch gewährleistet ist, empfiehlt es sich, das Kühlmittelgemisch regelmäßig zu wechseln.
Und es ist mir komplett egal, ob Du deren Aussagen teilst oder nicht. ICH jedenfalls wechsle das Kühlmittel in MEINEM Auto, wie Du das handhabst bleibt einzig und allein Dir überlassen.

Viele Grüsse

Philipp


Themenersteller
PHB
Beiträge: 17
Registriert: 17. Dez 2013, 09:10
Hat sich bedankt: 2 Mal
Alter: 47

wie Kühlmittel komplett ablassen?

Ungelesener Beitragvon PHB » 31. Mai 2017, 23:17

@Torsten

Danke für den Tip. Genau so werde ich es machen.

Viele Grüsse

Philipp

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3027
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

wie Kühlmittel komplett ablassen?

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 1. Jun 2017, 17:35

@snake:
Lass mich hier mal was klarstellen:
Meine Kirche bleibt im Dorf.
Von Drama war meinerseits nie die Rede.
Ich habe niemandem zu irgendetwas geraten.
Du weisst genau nichts über mein "technisches Niveau".
Des Weiteren bin ich keineswegs pikiert, höchstens etwas erstaunt darüber, dass jemand in derart belehrender Weise versucht, mir seine Ansichten aufzuzwingen.

Davon abgesehen:
Kühlflüssigkeit ist schon lange nicht mehr reiner Frostschutz und um den geht es mir auch nicht. Das hier schreibt z. B. BASF:
Warum muss das Kühlmittelgemisch regelmäßig gewechselt werden?
Im Kühlsystem ist das Kühlmittelgemisch ganzjährig hohen Belastungen ausgesetzt. Dadurch nutzt es sich mit der Zeit ab. Die Additive verbrauchen sich und der Korro­sionsschutz wird schlechter. Auch wenn nach ein paar Jahren der Frostschutz sicher noch gewährleistet ist, empfiehlt es sich, das Kühlmittelgemisch regelmäßig zu wechseln.
Und es ist mir komplett egal, ob Du deren Aussagen teilst oder nicht. ICH jedenfalls wechsle das Kühlmittel in MEINEM Auto, wie Du das handhabst bleibt einzig und allein Dir überlassen.

Viele Grüsse

Philipp

Ich weiß zwar nicht was du dir aus dem geposteten so zusammen reimst, aber irgendwas is an dir völlig vorbei gegangen! :meschugge:
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 4 Gäste