Polo 1,2 AZQ - Steuerkette rasselt beim Start.

Inspektionen, allgemeine Fragen zum Motor und weiteres

Forumsregeln
Dieses Unterforum wird streng moderiert. Folgende Kriterien sind zu beachten:

- sinnvoller und passender Topic-Titel
- vorhergehende Suche, um passende Topics zu finden und ggf. zu erweitern
- nur in diese Kategorie passende Topics
- Auswählen eines geeigneten Unterforums, wenn vorhanden
- kein Spam, kein OffTopic

Themenersteller
Polowsky
Beiträge: 5
Registriert: 24. Mai 2019, 12:43
Alter: 49

Polo 1,2 AZQ - Steuerkette rasselt beim Start.

Ungelesener Beitragvon Polowsky » 24. Mai 2019, 13:05

Hallo Zusammen, jetzt hat es mich auch erwischt. Mein Polo 1,2 (AZQ) rasselt beim Start 1-2 Sekunden mit der Kette. Ich will den Kettensatz jetzt lieber wechseln, das Auto hat 97000 km runter.

Auf der Seite von Pimpkowski habe ich eine super Anleitung gefunden, dazu habe ich jetzt noch 3 Fragen:

1. Welches Blockierwerkzeug für Nocken- und Kurbelwelle ist empfehlenswert ?

Es gibt Sie schon für unter 20 €. Allerdings habe ich den Bewertungen gelesen, dass die Dinger teilweise nachbearbeitet werden
mussten bzw. sogar gebrochen sind.

2. Braucht man zum Lösen der Kurbelwellenschraube einen Schlagschrauber oder geht das auch mit Ratsche und Rohrverlängerung ?

Ich habe zwar einen Schlagschrauber aus dem Baumarkt, der hat allerdings nur ein Drehmoment von 300 nm.

3. Welche Dichtmasse kann ich für den Deckel vom Kettengehäuse nehmen ?

z.B. Hylomar, Diko Schwarz oder HT ...

Viele Grüße

Polowsky

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


hannes69
Beiträge: 134
Registriert: 25. Aug 2008, 21:31
Wohnort: Regensburg
Alter: 40

Polo 1,2 AZQ - Steuerkette rasselt beim Start.

Ungelesener Beitragvon hannes69 » 26. Mai 2019, 16:00

Was hat Dich da genau erwischt? Ich weiß nicht ob man es verallgemeinern kann, ich hab selber den 1.2 AWY, da rasselt die Kette die genannten 1-2 Sekunden nach Start, seit ich das Auto habe. Bin in der Zeit ca. 150000km gefahren, aktuell 1900000 aufm Tacho.
Das Öl braucht halt kurz, bis es an die Kette kommt bzw. sich Öldruck aufbaut.
Also ich persönlich erachte das Rasseln bei meiner Mühle als normal und sehe da keinen großen Handlungsbedarf. Wenns jetzt viel länger beim Starten rasseln würde oder gar immer, dann würd ich über so ne Aktion nachdenken, vorher nicht.
Fahrzeuge: Polo 9N Basis  


Themenersteller
Polowsky
Beiträge: 5
Registriert: 24. Mai 2019, 12:43
Alter: 49

Polo 1,2 AZQ - Steuerkette rasselt beim Start.

Ungelesener Beitragvon Polowsky » 27. Mai 2019, 07:44

Hallo Hannes69, ich habe halt Bedenken das die Steuerkette überspringt bzw. bereits übergesprungen ist, dann investiere ich lieber die 100€ Material und einen Tag Arbeit und habe die nächsten 100tkm Ruhe. Letzte Woche ging auch die MKL an, Fehler Lambdasonde Bank 1 -> Katalysatorleistung zu gering.Der Fehler ist bei der ersten längeren Strecke (35km) aufgetreten, ich bin mal gespannt ob er wieder kommt. Das Auto wurde von der Vorbesitzerin viel im Kurzstreckenbetrieb gefahren und auch ich fahre extrem - Kurzstrecke -> 2 x 2 km täglich und höchstens 4 x 35 km im Monat. So wie ich gelesen habe springt die Kette beim Start über, damit steigt das Risiko beim Kurzstreckenbetrieb. Bei Deiner Laufleistung fährst Du bestimm nicht viel Kurzstrecke und die Kette lebt enstprechend länger.

Viele Grüße

Pimpkowski.


Pony
Beiträge: 81
Registriert: 20. Aug 2012, 12:29

Polo 1,2 AZQ - Steuerkette rasselt beim Start.

Ungelesener Beitragvon Pony » 28. Mai 2019, 10:39

Beim AZQ halte ich eine Erneuerung für wichtig. Dort wurden noch die kurzen Führungsschienen benutzt. Die Gefahr des Überspringens ist hier besonders groß.
Das Risiko kann minimiert werden, wenn man von Anfang an auf kurze Ölwechsel bei max 15.000km oder einmal im Jahr umstellt. Auch eine Motorspülung ist zu empfehlen. Es ist nämlich der Schmutz im Öl, welcher in den Kettengliedern reibt und die Längung der Kette mit verursacht. Wenn Du dies nach dem Tausch der Kette beachtest, läuft selbst dieser Motor rund!

zu1.) Ich kaufe Markenhersteller aus dem Zubehör. Bis auf Schrauben, welche man schwierig bekommt, kaufe ich alles im Zubehör. Aus Prinzip und wegen den günstigeren Kosten.
zu 2.) Ich habe ohne Schlagschrauber gearbeitet. Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich es aber damit probieren. Auch wenn er aus dem Baumarkt kommt. Wichtig sind hier weitere 2 Hände und das Gegenhalter Werkzeug. Das habe ich mir extra hierfür gekauft.
zu 3.) Bei dem abstecken der Wellen hast Du meinen schwachen Punkt erwischt. Diesen Punkt habe ich damals nicht ausreichend bedacht. Ich habe die zwei Zahnräder der Nockenwellen mit Kabelbinder gegeneinander verbunden und damit fixiert. Um die Kette aber wieder aufzulegen, fehlte der berühmte Millimeter an dem Zahnrad an der Kurbelwelle. So habe ich mit zwei weiteren Händen versucht die Kette maximal zu spannen, sodass zwischen Kurbelwellennut und Zahnradnut nur noch ein gefühlter Mikrometer fehlte welcher 2 mutige Hammerschläge überwindete. Keine Lösung zum Weiterempfehlen, hat aber funktioniert und min. 90.000Km gehalten. Dann habe ich ihn ohne Mängel verkauft.
Nochmals würde ich es nur mit Absteckwerkzeug machen. Wenn Du bedenken hast, fragt doch mal im Forum ob dir jemand ein funktionierendes Werkzeug gegen Kaution leihen kann.

Viel Erfolg und bei Fragen einfach fragen.
Live is good!
Fahrzeuge: Polo 9N3 Trendline  


Themenersteller
Polowsky
Beiträge: 5
Registriert: 24. Mai 2019, 12:43
Alter: 49

Polo 1,2 AZQ - Steuerkette rasselt beim Start.

Ungelesener Beitragvon Polowsky » 28. Mai 2019, 13:32

Hallo Pony,

den Zusammenhang zwischen Longlife - Intervall und Kettenverschleiß hatte ich schon früh im Forum gelesen und dementsprechend gehandelt. Das Auto ist jetzt seit einem Monat in meinem Besitz und hat direkt nach dem Kauf einen Ölwechsel mit megol Super Leichtlauf SAE 5W-40 (echtes Vollsynthetik) bekommen. Das alte Longlife 5W30 war schon 2 Jahre im Auto drin, die künftigen Wechsel werden - allein schon wegen dem Kurzstreckenbetrieb - einmal jährlich erfolgen. Ich fahre ca 6000 km im Jahr.

Jetzt nochmal zum Steuerkettenwechsel:

Ich will auf jeden Fall mit dem Absteckwerkzeug arbeiten, alles andere ist mir zu heikel.

Weisst Du noch welche Dichtmasse Du verwendet hast ? Im Zubehör gibt es verschiedene, z.B. Dirko schwarz, Dirko HT, Hylomar und auch eins von Liqui Moly.

Den Kettensatz will ich von Febi kaufen, sollte der Kettenspanner von der Ölpumpe auch gewechselt werden ?

Zum Lösen der dicken Schraube an der Riemenscheibe habe ich in einem anderen Forum noch die Variante ohne Gegenhalter gefunden -> Eine zweite Person legt den Rückwärtsgang ein und tritt auf die Bremse, somit wird die Kurbelwelle über das Getriebe blockiert und die Schraube kann gelöst werden.

Kann man das so machen oder ist die Belastung für Kupplung und Getriebe zu hoch ?


Viele Grüße

Polowski


Pony
Beiträge: 81
Registriert: 20. Aug 2012, 12:29

Polo 1,2 AZQ - Steuerkette rasselt beim Start.

Ungelesener Beitragvon Pony » 28. Mai 2019, 16:18

Ich hatte damals auch Febi. Als Dichtmasse hatte ich Caramba genommen. Hylomar würde ich heute nehmen. Die Kette zur Ölpumpe darf auch mal überspringen. Das ist grundsätzlich kein Problem. Wenn man aber schon dabei ist, sollte man alles tauschen. Die meiste Arbeit ist das zerlegen. Da kommt es in meinem Verständnis nicht mehr drauf an und hat ein gutes Gefühl für die nächsten Jahre.
Zum gegenhalten wäre mir die Belastung auf dem Getriebe zu groß. Da kann ich nur abraten. Ich habe schon Werkzeug für einen Einsatz gekauft und dann für 50% weiterverkauft. Bei jedem Geräusch später aus dem Getriebe, wirst Du an diese Arbeit denken. Habe ich doch was kaputt gemacht ....... Glaub mir diese Nächte brauchst Du nicht.
Selber Schrauben und Geld sparen ist toll. Leider kann man bei falscher Montage auch viel kaputt reparieren. Ich weiß wo von ich rede. Auch ich habe aus vielen Fehlern gelernt.
Live is good!
Fahrzeuge: Polo 9N3 Trendline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste