R32 Polo - Fit für 2020

Eure Umbauten und alles, was nicht auf die "Mein Polo"-Seite passt


Themenersteller
Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 25. Aug 2015, 09:33

Ja, ich nehme ein klassiches Innenmessgerät, welches einen Tastbolzen mit eingefassten Kugeln am Meßende hat.

Aber mir geht es primär nicht um das finale Vermessen, sondern nur im die Rillentiefe. Möchte damit einschätzen, welches Übermaß passt bzw. ob hoffentlich 84,5mm ausreichen. Denn Presskolben mit einem anderen Maß sind nur schwer zu finden.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Schmatzek1
Beiträge: 501
Registriert: 31. Aug 2012, 06:58

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Schmatzek1 » 25. Aug 2015, 10:06

Warum hast du dir denn keinen Block geholt der heil ist und nur gehont werden muss.
Ich mach das eigentlich immer so. Wenn man die Arbeit und neue Kolben bei nem defekten Block rechnet lohnt sich der billigere Blockpreis später auch nicht mehr aus meiner Ergahrung.


Sent from my iPhone 5S using Tapatalk


Themenersteller
Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 26. Aug 2015, 07:29

Ich habe einen kompletten Motor gekauft. Ob ich 800, 1500 oder 3000 Euro für einen gebrauchten Motor ausgebe ändert leider nichts an der Tatsache, dass "alle Motoren immer 60.000km auf der Uhr haben und absolut einwandfrei sind". Da ich den ohnehin aufmotzen wollte, standen auch andere Kolben, ggf. Kurbelwelle etc auf dem Zettel. Klar, das Pimpen kostet Geld, wird auch nicht billig - aber es macht Spaß :-)

Ich muss aber auch zugeben, dass ich nicht über die mangelnde Teileversorgung seitens Mahle bescheid wusste.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Dieselaktivist
Beiträge: 2488
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Alter: 37

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 27. Aug 2015, 14:00

Na ich bin mal gespannt. Wie sähe es ansonsten aus, den Block einfach passend auszubüchsen? Daß die KW i.O. ist ist ja schonmal die halbe Miete.
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  


Themenersteller
Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 6. Okt 2015, 12:19

Na ich bin mal gespannt. Wie sähe es ansonsten aus, den Block einfach passend auszubüchsen? Daß die KW i.O. ist ist ja schonmal die halbe Miete.
Sry, habe Deine Antwort erst gelesen und dann vergessen. Den Block auszubüchsen ist natürlich nur eine Krückenlösung, würde aber gehen. Gibt aber einen neuen Stand.

Habe 6 neue 1. Übermaß-Mahle-Kolben über einen Onlineshop bestellt. Habe diese sonst nirgends gefunden.

Serie: 84,01
1. Übermaß: 84,51

Die Riefen in der Zylinderlaufbahn habe ich mit meinem dreiarmigen Banditen rausgeschliffen und den maximalen Durchmesser mit meinem neuen Superwerkzeug ermittelt: 84,35mm
Insofern passt das 1. Übermaß. Sobald die Kolben da sind (sollen leider erst am 19.11. geliefert werden), vermesse ich die neuen und gebe den Block zum Bohren + Honen.

Erst dann werden auch die Pleuel gewinkelt und die KW entsprechend der neuen Kolben feingewuchtet. Dauer also noch etwas.

Nichtsdestotrotz, habe ich mittlerweile akribisch den Motorblock gereinigt und die jeweiligen Auflageflächen geschliffen. Anbauteile aus Aluminium etc. werde ich die Tage bei einem Kumpel strahlen. 25 Kg Strahlsoda sollten da reichen ;-)
Anschließend werden Teile wie das Verstellergehäuse Ultraschall gereinigt und mit neuen Steuerventilen bestückt.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Dieselaktivist
Beiträge: 2488
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Alter: 37

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 6. Okt 2015, 13:54

Sehr schön! Der Indometersatz gefällt mir gut :) Preislich vertretbar oder Kategorie teuer? ^^
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  


Themenersteller
Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 6. Okt 2015, 14:40

Naja, ich geile mich immer an gutem Werkzeug auf kaufe dann auch gutes. Zwar keinen Rolls Royce, aber auch keinen Fiat. Geht eher so in Richtung E-Klasse AMG ;-)
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


4Snake
Beiträge: 3150
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 23. Nov 2015, 15:18

Wenn du den Block zum Hohnen weggibst, was ist denn dann mit der "ultimativen" Vw Beschichtung der Zylinderlaufbuchsen??
Angleblich ist die doch so wichtig, wobei cih das auch für totalen Mumpitz halte bei der mechanischen Beanspruchung!
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Themenersteller
Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 23. Nov 2015, 17:07

Mumpitz ist das nicht - zumindest nicht im Labor. Ob man den Verbrauchsvorteil im Alltag merkt wage ich stark zu bezweifeln.
Die VR6 haben IMO ohnehin nur normalen Kreuzschliff. Meiner bekommt diesen jedenfalls.

Die Lieferung der Kolben verschiebt sich mal wieder (vom 19.11. auf den 04.12.). Habe aber derweil am Zylinderkopf weitergemacht und mit dem Fräsen begonnen. Dann festgestellt, dass die Ventile und ggf. Führungen auch schrott sind usw...

Ich setze zum WE mal ein paar Bilder rein. Dann könnt ihr mal sehen, was für einen Unterschied es macht, wenn sowohl die Angüsse als auch herausstehenden Ventilführungen am Zylinderkopf der Kanalkontur angepasst werden. Da wirken die schmalen Hälse der Ventile plötzlich verloren :D :twisted:
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


4Snake
Beiträge: 3150
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 23. Nov 2015, 22:22

Haha, du sagst es: Laborbedingungen! :D
Ich glaube nicht das es was bringt, durch die mechanische Beanspruchung allein dürfte sie, sofern es die überhaupt gibt, nicht lange halten, wie auch da hier einzig und allein eine andere Metalllegierung abhilfe schaffen könnte.
Ein Kreuzschliff ist zwar gut, ist aber keine Beschichtung! Das bringt mich zu dem Schluß das du auf die Beschichtung pfeifst, ist ja auch sonst gar nicht anders machbar.
Find ich aber gut, wie gesagt, ich halte die für völlig überbewertet!
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon ulf » 24. Nov 2015, 09:29

Mumpitz ist das nicht - zumindest nicht im Labor. Ob man den Verbrauchsvorteil im Alltag merkt wage ich stark zu bezweifeln.
Mal kurz halb OT:
Solange die Beschichtung den NEFZ zur Verbrauchsermittlung durchhält und dort ein paar g CO2 weniger rauskommen als ohne Beschichtung, hat sie aus Sicht des OEM ihren Zweck erfüllt. Danach kann sie doch im Realbetrieb verschwinden, solange der Motor deshalb nicht während der Garantiezeit verreckt :rolleyes:
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  


majesty78
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2057
Registriert: 29. Dez 2007, 07:33
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon majesty78 » 24. Nov 2015, 10:34

Solange sich die Nikasil Beschichtung wie bei den 5 Zylinder Dieseln nicht löst ist ja noch alles ok....
Fahrzeuge: Seat Leon 1M  


cycleracer88
Beiträge: 1514
Registriert: 26. Sep 2008, 22:35
Wohnort: DD & ERZ
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon cycleracer88 » 24. Nov 2015, 13:31

Solange sich die Nikasil Beschichtung wie bei den 5 Zylinder Dieseln nicht löst ist ja noch alles ok....
Meinst du die VE oder PD Variante? ...wahrscheinlich letztere?
Bild .............................Leergewicht nach EG-Richtlinie(OEM/aktuell): 1292kg / ca.1105kg
CW-Wert(OEM/aktuell):0,32/ca.0,33..........................-> Gewichtstabelle Polo_evo......-> Reifengewichte

Verkaufe TDI Motorsport Ansaugbrücke
Fahrzeuge: Polo 9N GT  


4Snake
Beiträge: 3150
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 1. Dez 2015, 23:48

Ob die sich "löst" (wie auch immer) oder mechanisch einfach abreibt bzw verschleißt ist doch eigentlich egal, logisch ist doch das es "Wunschdenken" ist das sie auf ewig hält bei der mechanischen Beanspruchung!
Fakt ist ja auch, sobald man bohrt, hohnt etc, wird die Beschichtung entfernt! Wobei ich das immer noch nicht als relevant betrachte, sprich der Motor deswegen vorzeitig den Geist aufgeben würde.
Sicher wäre es hilfreich sie zu haben, sofern sie standhaft ist, aber mit dem hohnen entfällt jeder weitere Gedanke darüber...und ich glaub immer noch nicht das es sich übermäßig bemerkbar machen wird.
Das hochzüchten eines Serienmotors allein sorgt schon für eine verminderte Standfestigkeit oder auch zu erwartender Laufleistung, alles auf Otto Normal gemünzt, und selbst bei bewanderten Genossen dürfte nicht die volle Laufleistung erzielt werden. Ich denke aber auch das sowas bei einem derartigem Projekt nicht im Vordergrund steht, bin mal gespannt was noch so kommt!
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Themenersteller
Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 14. Dez 2015, 10:59

Hallo zusammen,

die neuen Kolben sind da und sehen klasse aus. Im Vergleich zu einem alten ist mir die Muldentiefe ins Auge gefallen und die Beschriftung 10,85 auf dem Kolben.

Mit anderen Worten: Die Mulde ist bei den neuen Kolben knapp 1mm tiefer und damit wäre der Motor weniger verdichtet (10,85 statt 11,3:1). Das möchte ich nicht. Also habe ich einen 2. Satz Kolben bestellt (auch 1. Übermaß und mit passender Muldentiefe). Sollten KW1 da sein...ein Drama.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Der Motorblock ist bereits beim Motoreninstandsetzer und dieser hont diesen derzeit auf das Mindestmaß. Das 1. Übermaß reicht jedoch aus! Anschließend werden diese final, Zylinderindividuell gehont und durchnummeriert.

Die Hauptlagergasse wird dann noch durchgespindelt und der Block plan geschliffen. Dann ist der wie neu!
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Dieselaktivist
Beiträge: 2488
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Alter: 37

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 14. Dez 2015, 12:30

Es sieht so aus, als ob die Muldentiefe mit den Ventiltaschen korrespondiert oder täuscht das? Gab es da eventuell unterschiedliche Ventilhübe? Was mir auffällt ist, daß die Kolben 0,045mm Spiel haben, ich bin bis jetzt davon ausgegangen, daß auch bei Übermaß 0,04mm der Standard wäre?
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  


Themenersteller
Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 14. Dez 2015, 12:36

Habe ich auch erst vermutet, die Ventiltaschentiefe ist jedoch immer gleich. Das täuscht durch die Muldentiefe.

Genau, Einbauspiel ist 0,045mm. Die (richtigen) Kolben werden dann noch einmal vermessen und sofern da im hundertstel Bereich Abweichungen sind, werden die Zylinder entsprechend individuell zu den Kolben gehont und durchnummeriert.

Muss jetzt demnächst noch die Pleuel zum Richten und auswiegen vorbeibringen.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Dieselaktivist
Beiträge: 2488
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Alter: 37

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 14. Dez 2015, 15:48

Was nimmst Du eigentlich als Pleuellagerschalen? Ich hatte mich jetzt bei den TDI Motoren für die gesputterten Lagerschalen bon GLYCO entschieden, zumindest beim TDI gab es immer "normale" Lager und Sputterlager. Hab mich in Bezug auf die bessere Schubaufnahme für diese entschieden, kosten auch gleich mal fast das Dreifache.
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  


Themenersteller
Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2550
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 15. Dez 2015, 07:50

Ich nehme die Pleullager des R36. Sind 3 Stofflager und damit wie die GLYCO Lagerschalen.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


Dieselaktivist
Beiträge: 2488
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Alter: 37

Re: R32 Polo - Neuer Motor im Aufbau

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 15. Dez 2015, 16:53

Ich bin gespannt, kommt für die KW noch eine Nitridation infrage?
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste