Seite 2 von 4

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 28. Sep 2014, 19:15
von Thomas92
Grüßt euch!

Erst jetzt komme ich dazu hier auf eure Anmerkungen zu antworten. Vor lauter Abeit und Abendschule kommt man hier zu nichts. :motz:

@Hobby-Schrauber
Hier zwei Bilder von der Meyle HD Koppelstange auf der Fahrerseite.
Auf beiden Bildern ist die Radhausschale bereits an der kritischen Stelle bearbeitet.
Die Bilder waren gar nicht einfach zu knipsen. Ich denke sie verdeutlichen gut die Problemlösung.

Zunächst ein Bild vom unteren Blickwinkel.

Bild

Hier noch eins von der Seite.

Bild

Man erkennt zwischen dem Koppelstangenkopf und der Radhausschale einen etwa fingerbreiten Spalt.
Die Koppelstange scheuerte vor der Bearbeitung mit der Gelenkrückseite bei vollem Lenkeinschlag an der Radhausschale, da der Kunststoff an der Stelle leicht gewölbt ist.
Dazu habe ich die Stelle im eingefederten Zustand mit vollem Leinkeinschlag markiert und den Kunststoff auf beiden Seiten weiter ausgeschnitten. Nun hat die Koppelstange bei vollem Lenkeinschlag genug Bewegungsfreiheit. Denn auf Dauer leidet darunter wohl auch die Manschette des Gelenks. :rolleyes:
Denn gerade beim Rangieren traten ohne Bearbeitung nicht unerbliche Geräusche auf.

@Legendary
Genau meine Meinung! :D
Mir gefällt die Fernbedienung jetzt wesentlich besser. :top:
Wirkt alles wesentlich hochwertiger mit diesem gummierten Emblem.
Die original Webasto T91 Fernbedienung hat halt nur diesen schnörkellosen Webasto-Schriftzug.

Aber sicher mache ich so weiter! :lol:

@phs_racer
Danke dir!
Ja, äußerlich ist der nahezu OEM. Aber so soll es auch sein. :D
Es sind halt viele Kleinigkeiten die erst auf den zweiten Blick auffallen.


Hier schonmal eine Aussicht auf das was demnächst kommt.

Bild

Ich werde den neu bestellten Schließsatz verbauen.
Das sind auch wieder Vorbereitungen auf die ZV-Nachrüstung.
Heckklappe muss final sowieso noch gemacht werden. Wegen Austausch bzgl. Rost, Stellmotor, Taster etc. Deshalb muss ich da zweimal ran.
Passt aber aus organisatorischen Gründen besser.
Jedoch versuche ich so viel wie möglich vorzubereiten.

Dann steht dieses Jahr noch eine Änderung der Frontschürze bzw. des Frontgrills auf der Planungsliste.
Die Lüftungsgitter unten für den Winter teilweise verschließen und für den Winter einen Standard-Frontgrill abdecken und einbauen gegen Kaltluft.
Mal sehen was daraus wird. Teile sind bestellt.

Außerdem auf Winterprogramm umstellen Winterreifen aufziehen, Gummimatten einlegen und den Polo gut einwachsen.

Ich hoffe ich bekomme das zeitlich alles auf die Reihe. :)

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 1. Okt 2014, 13:08
von Thomas92
Hallo Leute,

gestern habe ich meine neu erworbenen OEM Gummimatten beim Freundlichen abgeholt.

Hier dazu mal 3 Bilder.

Bild Bild Bild

IMO sieht man hier auch sehr gut, dass die Fußraumbeleuchtung ihren Zweck absolut erfüllt. :D
Die hinteren Gummimatten habe ich nicht gesondert fotografiert.

In jedem Fall bin ich von den VW OEM Gummimatten mehr als überzeugt. Ich hatte früher mal welche von PETEX gekauft. Die waren zwar nicht schlecht, jedoch war der Gummigestank, als diese noch neu waren, sehr störend. Außerdem hielt die Fahrerfußmatte leider nicht sonderlich lange.

To be continued…….

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 1. Okt 2014, 17:10
von Moehre1992
Die von VW wird auch nicht sonderlich lange halten..
Bei meinem Polo war die an der Fahrerseite nach 18 Monaten schon mit sichtlichen Gebrauchsspuren, beim Golf 6 sogar nach 9 Monaten.. :flop:

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 1. Okt 2014, 22:15
von Thomas92
@Moehre1992

Ich werde ja sehen wie lange die OEM Gummimatten halten.
In jedem Fall ist die Haptik im Vergleich zu den PETEX besser.

Ich hatte die PETEX Gummimatten nur im Winter drin.
Diese haben dann 3 Saison gehalten. Im Sommer bin ich mit Textilmatten unterwegs.

Aber mal anders gefragt. Was veranstaltest du mit den Gummimatten, dass die bei dir so schnell durch sind? :???:

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 10. Feb 2015, 20:51
von Thomas92
Grüßt euch,

ja ich weiss der letzte Beitrag ist schon etwas länger her. :rot:
Aber bisher hat sich hier nicht mehr viel getan. Die verblieben Projekte ruhen derzeit.

Seit November 2014 bin ich auf den Asphalttrennscheiben (Winterreifen 165/70 R14) mit Golf1 Nabenkäppchen unterwegs.
Bilder dazu, vom Winter 2013, sind unter meinen Polobildern zu finden.

Update:
Heute gab es neue BOSCH Wischerblätter für vorne und hinten.
Außerdem zwei neue Leuchtmittel für die Nebelscheinwerfer, da einer ausgefallen war.
Eingebaut habe ich die Osram Night Breaker Unlimited.
Desweiteren habe ich mal die Stände der Betriebsflüssigkeiten geprüft.
Wischwasser aufgefüllt, etwas Motoröl nachgefüllt, Kühlwasser geprüft.... etc.

Leider musste ich dann mit etwas Erschrecken feststellen, dass der Kühlwasserstand ca. 2cm unter MIN abgesackt ist. :oh:
Nachdem ich 1&1 zusammengezählt habe bin ich zu der These gelangt, dass mein 3-Zyl.-Trecker Kühlwasser verbraucht. :???:
Das Erklärt sich mir damit, weil die Abgase Feuchtigkeit enthalten und er sehr stark "dampft".
Ich bin da in der Technik nicht ganz so tief drin, aber ich tippe auf die Zylinderkopfdichtung.

An die Fachleute im Forum:
Kann es daran liegen, oder ist auch was anderes denkbar?
Habt ihr noch andere Ideen dazu?
Ist das bei einer Motorlaufleistung (Tauschmotor) von ca. 120.000 km normal?

Morgen werde ich mal meine Werkstatt kontaktieren. Mal schauen was die sagen.
Ich werde berichten.

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 10. Feb 2015, 23:09
von Nuerne89
Erstmal keine Panik schieben.

Kühlwasser kann auch außerhalb des Motors an verschiedenen Stellen austreten.
Lass da mal deine Werkstatt nachsehen.

Kondenswasser im Auspuff ist einfach ein Teil des kondensierten Abgases, das hat nix mit Kühlwasser zu tun.

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 11. Feb 2015, 20:28
von 4Snake
Wie schnell ist der Kühlmittelstand denn unter der besagten Marke? Hast du schonmal nachgefüllt und darauf geachtet wie lange es dauert bis es wieder da unten steht??


Sind zu wenig Info`s um daraus was schließen zu können.

Wie Nuerne schon sagt, Kühlmittel kannst du an verschiedensten Stellen verlieren, auch über den Überlauf am Ausgleichsbehälter. Ebenso der Qualm aus dem Auspuff, kann auch nur Kondesnwasser sein.
Für Kopfdichtung würde sprechen, wenn du zB Leistungsverlust hast, mind 1 mal pro Woche Kühlmittel nachfüllen mußt, der Motorblock vorne oder hinten an der Kopfdichtung nässen würde, das Auto im warmen Zustand ne weiße Qualmwolke hinter sich zieht beim beschleunigen, beigefarbener Schleim unterm Öleinfülldeckel und bei ner Kompressionsmessung auf 1-2 Zylindern eine geringen Kompression wie auf den anderen Zylindern hättest.
Genug Punkte die du erst mal checken solltest, wobei ich mit den einfacheren anfangen würde. ;)

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 13. Mär 2015, 19:10
von Thomas92
Hallo zusammen,

erstmal Danke für eure Hilfe.
Nach einigem Hin- und Her ist folgendes rausgekommen.
Der Kühlwasserkreislauf war am Ölkühler undicht. Jetzt ist ein neuer Ölkühler, neue Schläuche reingekommen und ein Ölwechsel gemacht worden. Es hatten sich schon, besagte violette Krusten an der undichten Stelle ergeben.
Jetzt sollte wieder alles dicht sein.

So, jetzt muss der Kern, wenn Zeit ist, mal gewaschen werden und die Vorbereitungen für die Sommerfelgen wollte ich noch treffen.
Heißt, Radhausänderung vorn, damit die Exor Stp reinpassen. ;)
Jedoch ist die Zeit im Moment knapp. Wird vor April wohl nichts. :(
Außerdem habe ich mein Projekt letztes Jahr noch nicht vollenden können. :hmhm:

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 28. Aug 2015, 23:15
von Thomas92
Hallo Leute,

nach langem hin und her, bin ich nochmal dazu gekommen hier den aktuellen Stand zu posten. :oops:

Dieser hat sich seit April nicht wesentlich geändert.
Die Exor Stp sind seitdem abgenommen und eingetragen. Die Kanten im Radhaus sind angelegt und das Radhaus leicht geändert.
Anbei noch ein paar Fotos.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Da der Kern ja seit einem Jahr wieder öfter bewegt wird, hat sich nun der KM-Stand doch stark an 240.000 angenähert. :oh:

Naja, sei es drum. Im Moment zweifle ich daran, dass ich mein Projekt je fertig bekomme, da auf der Prioliste andere Dinge wichtiger sind. :hmhm:

Ich habe lediglich ein paar Leuchtmittel H3 und H7 ausgetauscht wie auch den seitlichen Rahmen des Batteriekastens gegen ein Neuteil getauscht, da der Rahmen ein paar Beschädigungen aufwies die durch Lampenwechsel in früheren Zeiten verursacht wurden.
Außerdem habe ich den Novitec Megapulse umgesetzt und die Kabelführung angepasst. Dieser sitzt nun zwischen Scheinwerfer und Batterie an dem einsteckbaren Kunstoffteil.
So ist er leichter demontierbar und ein zukünftiger Lampenwechsel einfacher. ;)

Da ich, wie es aussieht, auch noch neue Winterreifen benötige, wollte ich gerne von den alten Stahlfelgen weg.
Meine Idee war ja schon länger die Montreal-2 16-Zöller Pulverbeschichten zu lassen.
Das würde sich nun anbieten. Dies werde ich in kommender Zeit in Angriff nehmen. Da der Herbst bereits vor der Tür steht.

Mal schauen wie es weiter geht. :)
Also bis demnächst.

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 29. Aug 2015, 10:27
von Legendary
Du musstest für die schmalen Felgen Radkanten umlegen? :D

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 29. Aug 2015, 23:29
von Thomas92
Müssen vielleicht nicht. Eventuell hätte es gereicht die Schraube rauszudrehen. Es war etwas knapp und aus Vorsicht habe ich es lieber gemacht. ;)
Ab und zu merke ich beim Rangieren und vollem Lenkeinschlag etwas Schleifen. Allerdings kann ich nicht sagen von welcher Stelle. Das können die sich in der Werkstatt bei Gelegenheit nochmal anschauen.

Ich habe mir nun auch endlich mal den Bluetoothadapter AD9060 von THB Bury bestellt. Mal sehen wie der sich so macht. Seit dem Umbau im letzten Jahr habe ich die FSE noch nicht wieder in Betrieb gehabt. Außerdem habe ich seit Dezember das Xperia Z3 und das ist nicht gesondert in der Kompatiblitätsliste ausgewiesen. :?:
Naja falls es nicht klappt, kann ich den Adapter ja wieder zurückschicken. :D

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 31. Aug 2015, 10:32
von Heynes
Dezent, schick! :top: Sieht der Wagen innen auch noch so gut aus wie außen?

Was hast du denn für Reifen drauf? 205/40er?

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 31. Aug 2015, 21:40
von Thomas92
Hallo Hannes,

Dankeschön! Understatement halt. :D
Sieht der Wagen innen auch noch so gut aus wie außen?
Ich lege da viel Wert drauf, dass er nicht zerschlissen wird. Gerade weil die Sitzaustattung 2012 neu rein gekommen ist. Dann der neue Innenraumteppich, Armlehne usw.

Mittlerweile müsste ich den Kern nochmal waschen und mit dem Staubsauger durchgehen, aber sonst. Bilder vom Innenraum sind weiter vorne.

Klar hat der Polo äußerliche Gebrauchsspuren.
Aber ich vertrete den Standpunkt: "Nur weil da eine kleine Delle ist heißt das noch lange nicht, dass man da noch eine rein machen muss." :fuck:
Was hast du denn für Reifen drauf? 205/40er?
Ja.

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 31. Aug 2015, 21:50
von Heynes
Boah....jetzt erst die erste Seite mal ordentlich angeguckt.

SEHR geil! Mein Respekt! :top:

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Verfasst: 31. Aug 2015, 21:53
von Thomas92
Thank's Man! :top:

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - Umfrage Felgenfarbe

Verfasst: 20. Sep 2015, 00:11
von Thomas92
Hallo Leute,

Derzeit gibt es nicht viel Neues. Aber der Winter steht schon fast vor der Tür und ich benötige noch neue Winterreifen.
Da wollte ich mal eure Meinung zum Thema Felgenfarbe hören. ;)

Es geht um diese Felgen: (Bild aus 2011)
Bild

Mittlerweile sind die alten Uniroyal Sommerreifen runtergefahren und der Lack ist auch nicht mehr der Beste.

Ursprünglich habe ich gedacht, dass ich diese schwarz lackierten 16" Montreal 2 BBS Felgen in schwarz matt pulverbeschichten lasse um diese für den Winter zu nutzen.
Derzeit schwirren mir jedoch zum Thema Farbe noch ein paar andere Ideen im Kopf herum.

Was haltet ihr z.B. von Leuchtorange oder Rot

Zum Beispiel wie hier beim User D.K.
Bild

Ist vielleicht gewagt. Aber Idee geht mir nicht mehr aus dem Kopf.
Und sonst heißt es auch immer: Mut zur Farbe.

Bin auf eure Meinung gespannt.

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - Umfrage Felgenfarbe

Verfasst: 20. Sep 2015, 10:12
von Heynes
Aber schon die Felgen für den Winter oder willst du sie für den Sommer nehmen?

Finde persönlich 16 Zöller zu klein für den Sommer. Eine gewagte Farbe für den Winter wäre mir jedoch viel zu stressig zum Putzen.

Meine Meinung: Für den Winter die Montreal II in RAL7005. Für den Sommer die Exor's in einer knalligen Farbe. :top:

Re: Re: Thomas sein schwarzer Trecker - Umfrage Felgenfarbe

Verfasst: 20. Sep 2015, 10:19
von Legendary
Ich finde die 16er auch definitiv zu klein. 17er sind eigentlich perfekt, 18er natürlich geil aber je nach Größe auch aufwändiger zu bearbeiten, dass alles passt. Fürn Winter schwarz oder standardsilber, evtl auch gunmetal grey.

Heynes du willst doch nur deine Exor an den Mann bringen. :haha:

Re: Re: Thomas sein schwarzer Trecker - Umfrage Felgenfarbe

Verfasst: 20. Sep 2015, 10:24
von Heynes

Heynes du willst doch nur deine Exor an den Mann bringen. :haha:
Schon lange weg! :top:

Kupfer fänd ich an nem schwarzen jetzt auch nicht so mega. Leuchtorange passt schon top!

Re: Re: Thomas sein schwarzer Trecker - Umfrage Felgenfarbe

Verfasst: 20. Sep 2015, 11:35
von Legendary
Orange? Nich dein Ernst...furchtbare Farbe. Wenn Neon dann höchstens (!) gelb. Ich steh eher auf dezente Farben, ich mag keine rollende Kirmes. :lol: