Thomas sein schwarzer Trecker - Polo Aktuell 2018

Eure Umbauten und alles, was nicht auf die "Mein Polo"-Seite passt

Benutzeravatar

Themenersteller
Thomas92
Beiträge: 222
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Alter: 26

Thomas sein schwarzer Trecker - Polo Aktuell 2018

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 5. Aug 2014, 23:28

Hallo Leute,

da ich jetzt auch schon einige Jahre hier angemeldet bin und es bisher versäumt habe, mich und mein Auto hier mal vorzustellen dachte ich, ich verbinde das mit der Eröffnung eines Themas zu meinem Polo. :hurra2:

Also zuerst zu mir:
Ich heiße Thomas, bin jetzt 21 Jahre alt und komme aus dem Raum Bad Berleburg.
2013 habe ich eine Ausbildung zum Industrie-Mechatroniker abgeschlossen und arbeite nun in der Betriebstechnik eines ortsansässigen Unternehmens.

Als ich 16 Jahre alt war und feststand, dass ich ein Fahrzeug brauche um mit einer Ausnahmegenehmigung zur Ausbildungsstelle zu kommen. musste eine Kaufentscheidung für ein Auto getroffen werden.
Damals hatte ich nur die Wahl zwischen einem Corsa C und dem Polo 9N.
Es war klar, dass es ein Diesel sein musste, denn die einfache Strecke zur Arbeitsstelle betrug damals 42 km.

Da ich in der Familie und im Bekanntenkreis schon einige Erfahrung mit OPEL sammeln konnte, nicht immer positive, wollte ich unbedingt einen Polo haben.
Zumal ich Opel kannte und VW noch weitgehend Neuland war.

Nachdem wir dann einige Anzeigen studiert und rumtelefoniert haben, konnten wir einige Autos besichtigen. Dabei herausgekommen ist dann ein Polo 9N Basis 1.4 TDI 59kw, 3-Türer in Schwarz-Uni mit AT-Motor vom 9N3 von einem Privatmann
Der Polo hatte ca. 150.000 km auf der Uhr, der Motor erst 37110 km.

Meiner Meinung nach, ist bei dem 3-Zylinder TDI das Treckerfeeling inbegriffen.
Deshalb auch die Überschrift. :D

Bestehende Umbauten beim Kauf:
Zur gesonderten Ausstattung gehörten ein emblemloser Frontgrill, eine Ebay Mittelarmlehne, ein JVC KD AVX1 mit Blaupunktverstärker und Subwoofer von JBL und eine Vorgerüstete THB Bury FSE.

Das hier sind Bilder vom Kauf.

Bild Bild

Wenn ich es mir im Nachhinein überlege, hätte man den Kauf besser überdenken sollen, da der Polo mit der Basisausstattung nur Minimalistisch ausgestattet war. Damals war mir das egal. Ich war stolz wie Otto diesen schönen schwarzen Polo 9N zu haben.

Nun zu den bisherigen Änderungen:

2009
Da wurde nur eins geändert.
Ich habe damals einen Utsch Erulux Kennzeichenträger nachgerüstet.
Deshalb habe ich mich damals auch hier angemeldet um herrauszufinden, wie man die Heckschürze demontiert.

2010
In dem Jahr habe ich die Querlenker, Schließzylinder Fahrerseite und Scheiben und Beläge erneuern lassen. Dann erfolgte die Hauptuntersuchung.
Gegen Ende des Jahres gab es vorne noch zwei neue Radlager.

Außerdem gab es einen Chromgrill vom Highline Modell.

2011
Das war ein Jahr mit vielen Ereignissen. Es wurde viel gemacht.
Zuerst erfolgte der Austausch des Heckwischers, da der Kunststoff des Wischerarms auf der Unterseite gebrochen war.
Dann ging es los mit kleinen Änderungen im Innenraum.
Nachrüstung des BORA Brillenfachs und Umbau der Mittelkonsole die 1.
Es wurde eine Mittelkonsole mit den Aufnahmen für die Becherhalter verbaut + 2 Becherhalter rechts und Links. Dabei wurde die Mittelkonsole mit Filz hinterlegt.
Das bestehende JVC Radio wurde einen DIN Schacht nach unten versetzt, eine AUX IN Buchse Nachgerüstet und eine Eigenbau Navihalterung an einem Blindschalterelement verbaut.
Die werkseitigen Taster wurden passend versetzt.
Das sah damals so aus:

Bild

Zusammen mit der Beleuchtung:
Bild

Bild

Der Schalter war für eine Kamei MAL mit Kühlfach vorgesehen, das Projekt wurde aber nie vollendet und der Schalter fristete unbenutzt sein Dasein.
Denn die Ebay Mal flog bei der Tour raus und die werksseitige Abdeckung mit den Fächern hielt wieder Einzug.
Es wurde außerdem auch ein Leder Schaltknauf und ein Handbremsgriff mit Chromknopf verbaut.

Der Remote-Anschluss des Blaupunkt GTA 260 machte immer wieder Probleme. Nach einiger Suche hatte ich festgestellt, dass dieser nur mit Stromdieben angeschlossen war.
Also erneut die komplette Mittelkonsole aufgerissen und zum 2. Mal umgebaut.
Vom User Smithy konnte ich einen Mittelkonsolentaster mit Lichtsymbol und Steuerschaltung erwerben. Diese Steuerschaltung wurde dann neu aufgebaut und erweitert. Das Schaltungsprinzip stammt vom User black9N2.
Damit schaltete ich von da an die 12 V Steckdose im Kofferraum und vorne.

Bild

Die Navihalterung wanderte nach unten und die werkseitigen Taster kamen zurück an Ihren vorgesehen Platz.
So sah die Mittelkonsole nach dem 2. Umbau aus.

Bild
Bild Bild Bild

Zigarettenanzünder vorne auf eine 12 V Steckdose mit Deckel umgerüstet
Bild

Im Sommer ging es los mit dem HIFI Umbau.
Der 2/1 Kanal Verstärker von Blaupunkt flog raus und es wurde ein Blaupunkt GTA 470 SF 4-Kanal Verstärker mit Blaupunkt IC 122 Koax Lautsprechern hinten nachgerüstet.

Bild

Der Ausbau mit MDF-Platten erfolgte zeitgleich. Den alten JBL Subwoofer habe ich bei der Tour mit übernommen. Es wurde aber ein neues Gehäuse angefertigt.

Bild

Die sichtbaren Flächen wurden mit Nadelvlies-Teppich bezogen.
Es wurde auch ein JVC 12-fach CD Wechsler verbaut.

Bild

Hier die elektrischen Anschlüsse und die Vorsteuerschaltung für den Verstärker

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann erfolgte der Bau einer passenden Verkleidung.
Die Kofferraumtasche, die ich schon von Anfang an besaß, kam danach an die Reihe.
Lediglich die Befestigung habe ich modifiziert.
Dazu habe ich Druckknöpfe verwendet. Diese habe ich an der Tasche verpresst. Das Gegenstück an der MDF-Deckplatte verschraubt.
Zuletzt wurde eine Mag Lite 3 D-Cell mit Halterung auf der Blende montiert.

Bild

Bild

Bild

Außerdem wurde eine Ablage unter der Hutablage nachgerüstet. Diese Teile kannte ich aus der Fahrschule. Zur Befestigung habe ich mit Kunststoff umspritzte Muttern verwendet.
So eine Art Flügelmutter. So kann die Ablage auch bei harten Bremsmanövern nicht verrutschen.

Parallel wurde auch die originale Kofferraumbeleuchtung nachgerüstet.

Die Montreal 2 in silber habe ich gegen schwarz lackierte Montreal 2 ausgetauscht.
Im Nachhinein hätte ich das anders gemacht. Damals wusste ich es nicht besser.
Die silberfarbenen Felgen habe ich, nachdem ich die schwarzen hatte, verkauft.

Hier noch ein Foto der Felgen, mit neuen Reifen, nachdem sie poliert waren:

Bild

Servicearbeiten und Instandsetzungsarbeiten erfolgten in 2011 ebenfalls.
Es gab einen neuen Scheinwerfer auf der Fahrerseite, eine neue Zierleiste vorne, Motoröl + Filter, Luftfilter und einen Wischermotor hinten.

Den Wischermotor hinten hätte ich nicht neu gebraucht da die Kontakte an der C-Säule korrodiert waren. (Das Problem besteht aktuell in 2014 immernoch. Wird aber in Kürze abgestellt.)
Das habe ich allerdings erst später herrausgefunden. Somit wusste ich das zu dem Zeitpunkt nicht.

Ansonsten erfolgten noch Teillackierarbeiten der Motorhaube, Heckschürze und Heckklappengriff. Dann wurde das Auto noch komplett poliert und versiegelt.

Hier zwei Bilder nach den Lackierarbeiten:

Bild

Bild

Zum Ende des Jahres gab es noch ein komplett neues Lenksystem von TRW da die Koyo-Lenkung hinüber war und neue Winterreifen.

Vorm Winter habe ich mir dann noch den Luxus einer Webasto Thermo Top E mit Vorwahluhr gegönnt. Das war das Beste des ganzen Winters.
Morgens in ein warmes Auto einsteigen. Vorallem dann wenn das Auto im Freien steht. :D
Bild


2012
Im Kofferraumausbau einen 2 kg Gloria Pulverlöscher nachgerüstet.
Bild

Zwischendurch gab es noch eine neue 3. Bremsleuchte. Die alte wurde leicht undicht und die Glühlampen vielen nacheinander aus.
Dann habe ich die Stabilisatorstangen aufgrund von Klappergeräuschen an der Vorderachse austauschen lassen.
Dann wurde noch eine neue Batterie verbaut, da die alte originale nach 7 Jahren den Geist aufgegeben hatte. Somit flog die alte Varta raus und es hielt eine Berga Power Block Einzug. Zeitgleich wurde auch ein Megapulse am Batteriekasten verbaut.

Da mir erst zu diesem Zeitpunkt aufgefallen war, dass meine Batteriekontrolleuchte bei eingeschalteter Zündung nie aufgeleuchtet hat, wohl auch schon beim Autokauf nicht, musste Abhilfe geschaffen werden.
Dazu habe ich auch im Forum Hilfe gefunden. Eine defekte Leitung der Lichtmaschinenvorerregung war an einem Stecker beim Getriebe abgerissen.
Diese Leitung wurde mittels einer Reparaturleitung instand gesetzt.
Hier nochmal zwei Fotos.

Bild

Bild

Da mir meine damalige Werkstatt in der Hinsicht nicht helfen wollte, da ich die Leitungsunterbrechung durch Messungen schon zu 100% diagnostiziert hatte, musste ich nun selber ran. Auffahrrampen besorgt, Leitung nachverfolgt und instand gesetzt.
Meine damalige Werkstatt wollte mir eine Lichtmaschine bzw. einen neuen Regler andrehen.
Das wäre absolut unnötig gewesen. Dank des Forums war das ganze etwas günstiger.

Dann erfolgte noch ein Öl- und Filterwechsel.
Dafür wurde ein Öl Service Ventil von Hansa Flex eingebaut.
(Dieses Ventil ist beim letzten Ölservice dieses Jahr ausgebaut worden. Dies hatte technische Gründe.)
Jetzt ist der Polo wieder mit normaler Ablassschraube unterwegs.

Bild

Bild

Außerdem gab es bei VW eine neue Frontscheibe wegen einem größeren Steinschlag.

Nach einem Werkstattwechsel wurde die Klimaanlage überholt.
Es wurde ein neues gebrauchtes Klimabedienteil verbaut und eine Grundstellung durchgeführt, da das alte nicht mehr ordnungsgemäß funktionierte. Anschließend wurde noch ein Klimaanlagen Service durchgeführt.

Dann war mal wieder die Hauptuntersuchung fällig.

In dem Sommer habe ich auch meine United Sitzausstattung mit Sitzheizung nachgerüstet.

Bild

Bild

Bild

Die Mittelkonsole wurde dabei zum 3. Mal umgebaut, da für die Sitzheizungsstellelemente Platz geschaffen werden musste. Die Taster meiner Steuerschaltung für die 12 V Steckdosen mussten in eine, zuvor organisierte, Fahrschulkonsole weichen.
Dabei wurde auch die THB Bury FSE überarbeitet. Diese wurde mit einem Radiostummschaltungsadapter von THB funktionsfähig angeschlossen.
Das JVC KD AVX 1 wurde dann passend auf den Telefoneingang umgestellt.
Ein passender Bluetoothadapter (THB AD9060) für das THB Bury System 8 ist noch in Planung.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Eine Hama Halterung wurde modifiziert damit sie ohne Navi eingeklappt in das Highlinefach passt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Dabei wurde die bestehende Steuerschaltung um eine zusätzliche Relaisstufe ergänzt um den schaltbaren Navianschluss im Highlinefach zu integrieren.

Bild

Bild

Bild

Nachrüstung der Gurtkontrolle des Fahrersitzes erfolgte ebenfalls parallel.

Ebenso wurde der Lenkstockschalter für MFA und GRA nachgerüstet.
Der Kufatec Kabelsatz für die GRA eingepinnt und MFA Steuerleitungen eingezogen.
Dann ein gebrauchtes KI mit kleiner MFA nachgerüstet. Dabei die Tachonadeln im neuen VW Design verbaut.
An dieser Stelle nochmal Vielen Dank an Potatodog für das Codieren und Anlernen des Kombiinstruments.

Bei diesen Arbeiten wurde auch das alte Lenkrad gegen Eins vom Polo 9N3 mit Daumenauflagen ausgetauscht.

Bild

Hinzukommend wurden auch Nebelscheinwerfer, mit Anschluss über die Spritzwand, nachgerüstet. Es gab auch einen dafür vorgesehenen Lichtschalter (9N3).
Außerdem wurde ein großer Wischwasserbehälter mit Füllstandssensor nachgerüstet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Zeitgleich wurden auch ein neues Wischergestänge und zwei Rückschlagventile für das Wischwasser verbaut.

Fahrwerkstechnisch wurde Vorarbeit geleistet.
Ich habe die Vollgummi Querlenkerlager vom Audi A2 verbauen lassen, Ebenso die verstärkten Domlager an der Hinter- und Vorderachse.

Außerdem gab es als nettes Gimmick schwarze Radnabenkäppchen aus der Golf 1 und 2 Ära für die Winterstahlfelgen. Dank an Ulf für die Idee. Hab es abgeschaut. :haha:

Bild

Bild

2013
In dem Jahr wurde etwas weniger gemacht.

Im Januar gab es eine Kamei Mittelarmlehne mit Stoffbezug.
Eine MAL ist bei längeren Fahrten einfach genial. Ich will dies nicht mehr missen.

Dann habe ich die komplette Bremsanlage erneuern lassen. Scheiben und Beläge rundum + neue Bremsflüssigkeit.

Dann gab es vorne einen neuen Wischermotor.
Vorne wurden neue Scheinwerfer von Valeo verbaut. Dafür habe ich alte Golf 5 Hella Scheinwerfer ausgeschlachtet um an die VW Zeichen zu kommen.
Diese habe ich dann an die Halterung in den Valeo’s angepasst.
Das sah dann so aus.

Dazu wurden vorne diverse neue Leuchtmittel verbaut
Standlicht: Philips Cool Blue Standlichtlampen
Abblendlicht: Osram NBP
Fernlicht: Osram NBP
Blinker: Philips Silver Vision

Serienmäßiger Valeo Scheinwerfer
Bild

umgebauter Valeo Scheinwerfer mit anderen Leuchtmitteln
Bild

das nachgerüstete VW Zeichen nochmal in Größer
Bild

Zwischendurch habe ich noch Rückleuchten mit abgedunkelten Blinkern vom Cricket Modell nachgerüstet. Dazu Philips Silver Vision Blinkerbirnen. Diese sind im Gegensatz zu den Osram Diadem Blinkerbirnen im Reflektorglas nahezu nicht zu sehen, da sie eine Art Chromähnliche Beschichtung aufweisen. Das Beste daran, sie haben ein E-Zeichen.

Hier nochmal der direkte Vergleich der Blinkerleuchtmittel mit den Serienmäßigen Rückleuchten.

Bild Bild

Ebenso wurde eine Doppeltonfanfare vom Polo 6R verbaut.
Das gequieke der serienmäßigen Hochtonfanfare war ich absolut leid.

Bild

Bild

Dann habe ich schon damit begonnen Teile für die bevorstehende Nachrüstung der Komfortelektronik zu sammeln.

Die Türverkleidungen sind bereits mit allen Schaltern vom Sitzausstattungspaket vorhanden.
Dann wurden noch diverse Kleinteile rangeschafft die ich jetzt nicht einzeln aufzähle.

Diese stelle dann vor, wenn sie eingebaut werden. Aber ein paar Sachen kann man hier erkennen.

Bild


2014
Es wurden weiter fleißig Teile gesammelt.

Bild

- Der Polo erhielt im Frühjahr einen großen Service.
-Zahnriemen + Wapu
-Motoröl + Filter
-Getriebeöl
-Dieselfilter
-neue Spannvorrichtung für den Keilrippenriemen (Lager der Spannrolle hinüber)

Zwischenzeitlich wurde die Schnappszahl im Tacho geknackt.
Bild

Während dem Frühjahr beschränkte sich sonst alles auf Planung und Teilebeschaffung.
Im Mai habe ich dann richtig mit weiteren Umbauten angefangen.

Zunächst mussten ein paar rostige Stellen beseitigt werden.

Bild

Diese wurden zunächst mechanisch und dann mit PELOX entrostet. An möglichen Stellen mit Zinga nachbehandelt und dann grundiert und lackiert.
An nicht zugänglichen Stellen wurde mit Owatrol Spray und Owatrol Öl als Additiv gearbeitet.
Desweiteren wurden offenliegende Blechübergänge mit Korroflex Karosseriedichtmasse wieder neu abgedichtet.
Kleine Lackunterrostungen wurden so weit wie möglich beseitigt.
Abschließend gab es an gefährdeten Bereichen eine Kur mit Mike Sanders Korrosionsschutzfett.

Anschließend flog der alte ESD raus und es wurde ein neuer gebrauchter VW ESD verbaut.

Bild

Der neue Endtopf wurde mit Anschweißendrohren von FOX optisch aufgewertet.
@Dank an einen Arbeitskollegen, für das anschweißen der Endrohre an den Endschalldämpfer!

Abschließend wurde dieser mit hitzebeständigem Thermolack gerollt.

Bild

Der untere Teil wurde entrostet und neu lackiert.
Bild

Dann erfolgte die Nachrüstung einer abnehmbaren Anhängerkupplung.

Bild

Der originale VW Nachrüst-E-Satz war leider nicht mehr aufzutreiben. So habe ich aus dem herausgetrennten, gebrauchten originalen Kabelsatz, mit teilweisen Änderungen und neuen Leitungen, einen komplett neuen Nachrüstkabelsatz zum Zwischenstecken nach VAG-Plan angefertigt.

Der Anschluss für die Kennzeichenleuchten wurden durch die Tülle für die AHK mit durchgeführt. So habe ich mir das Bohren eines 2. Lochs für die größere Tülle gespart. Außerdem ist das bei den werkseitig verbauten Anhängerkupplungen auch so gelöst.

Bild

Zu dem Zeitpunkt mein Arbeitsplatz:
Bild

Der E-Satz ist verbaut und funktioniert. Lediglich für die Anhängerblinküberwachung muss noch der Anhängerbetrieb im Bordnetzstg. eincodiert werden. Bei der Anfertigung des E-Satzes wurde die zweite (nicht werkseitige) NSL auf der Beifahrerseite entsprechend berücksichtigt.

Ebenso wurde eine neue AHK-Steckdose mit Abschaltkontakt für die NSL verbaut.
Hierbei handelt es sich um die Kupplungsdose vom Polo 6R.
Die werkseitige AHK-Dose, für eine abnehmbare AHK des 9N, ist über VAG ausgelistet. Ebenso der Kabelsatz. :motz:

Diese Dose hier baut etwa 10 mm höher. Jedoch passt sie gerade noch mit genug Luft am Rand des Ausschnitts vorbei. Außerdem müssen bei Verwendung des ORIS E377 AHK-Trägers, die Befestigungslöcher in der Dose aufgebohrt und die Schrauben gekürzt werden.

Bild

Nachtrag:
Für diese Polo 6R AHK-Kupplungsdose können die gedrehten Buchsenkontakte einzeln über VW bezogen werden.
Zum Crimpen der Kontakte benötigt man z.B. eine Harting-Crimpzange für gedrehte Buchsenkontakte wie sie in den Steckverbindern, des genannten Herstellers, Verwendung finden.

Hier der Kabelsatz fertig verbaut mit angefertigtem Adapter für mein ERULUX.

Bild

Dazu gab es noch eine neue Heckschürze mit lackierter Leiste wo der angesetzte Spoiler für eine abnehmbare AHK an die Endrohre entsprechend angepasst wurde.
So sieht es jetzt aus. (Mit montiertem Kugelkopf.)

Bild

Bild

Hier nochmal die Klappe in Größer

Bild

Der neue Lack des Ansatzes wurde dann vorerst mit einer Hartwachsversiegelung geschützt.

Für die Nachrüstung der abnehmbaren AHK und um noch weitere Leitungen einziehen zu können, wurde der Kofferraumausbau komplett demontiert.

Dann konnten diverse Verkleidungen ausgebaut werden. Bei der Gelegenheit wurde die Heckklappendichtung ersetzt, da die alte eine Fehlerstelle aufwies.

Dann wurde eine neue Antenne verbaut.
Der alte serienmäßige Antennenfuß war am Gummi komplett porös.
Da hätte ohnehin etwas passieren müssen

Ich habe nun diese Antenne verbaut.
Bild

Diese vereint mehrere Antennensysteme im meinem Polo.

-Radio mit Phantomeinspeisung,
-THB Bury Freisprecheinrichtung
-Webasto Telestart T91
-GPS Anschluss bleibt erstmal frei (Kabel sind allerdings für spätere Nutzung verlegt)

Zeitgleich wurde die Webasto Telestart T91 wegen der Empfangsreichweite schon mal provisorisch angeschlossen.
Dann erfolgten letzte Woche ein paar Reichweitentests.
Diese verliefen schon recht positiv. Das werde ich aber im freien Feld noch genauer testen.

Zum Einbau der Antenne musste der Innenraumhimmel demontiert werden.
Die ganzen Antennenleitungen wurden an den originalen Befestigungspunkten nachverdrahtet. (Rechts unten im 1. Foto kann man es erkennen!)

Bild

Bild

Da der Himmel nun schon einmal demontiert war, habe ich direkt ein Beleuchtungsupdate im Innenraum vorgenommen. Vorher wurde der Himmel nochmal mit speziellem Polsterreiniger gereinigt.
Somit verschwanden einige Abgriffspuren an den Rändern.

Hinten wurde eine Leuchte für die hintere Sitzreihe nachgerüstet.

Bild

Bild

Vorne flog die Werkseitige Leuchte raus und eine Passat W8 Innenleuchte hielt Einzug.
Es wurde ein Kabelsatz angefertigt und an die gegebenen Bedingungen angepasst.

Einbaurahmen W8 Innenleuchte
Bild

Bild

Leuchte mit Hypercolor LED’s
Bild

Hier der Anschlussadapter
Bild

Bei der schwarzen abgehenden Leitung handelt es sich um ein Nachrüstmikrophon in der Innenleuchte (Fabrikat FISCON mit 2,5 mm Klinkenstecker) für die FSE.

Innenleuchten eingebaut
Bild

Bild

Beleuchtungstest
Bild

Die Deckenleuchten wurden mit 4000 K Innenraum LED’s von Hypercolor ausgerüstet.
Die Beleuchtungsstärke wirkt auf dem Foto stärker als in Realität.

Die Ambientebeleuchtung der W8 Leuchte muss noch angeschlossen werden.
Außerdem verfügt die W8 Innenleuchte über einen Masseausgang für eine Fußraumbeleuchtung. Diese werde ich mit Teilen aus dem Polo 6R realisieren.
Natürlich dann auch alles mit Hypercolor LED's. :brow_
Dazu später mehr.

Nun stehe ich an dem Punkt, dass die Kabelsätze für meinen Kofferraumausbau, diverse Warnleuchten und die Komfortelektronik neu angefertigt werden müssen. Einen Spenderinnraumkabelbaum habe ich mir vom Verwerter besorgt.
Davon konnte ich schon diverse Teile verwenden.
Jetzt wird dieser komplett geschlachtet und für die Komfortelektronik ggf. mit Leitungen ergänzt. Dann müssen noch ein paar Altlasten der anfänglichen Nachrüstungen umgebaut, erneuert bzw. entfernt werden.
Für diese ganzen Arbeiten wurden extra entsprechende Auspinnwerkzeuge von HAZET bestellt. Das Auspinnen mit extra angeschliffenen Schlitzschraubendrehern hat mich langsam angekotzt.

Außerdem wurde während der KW WM-Aktion ein KW V1 inox bestellt, damit der Kern endlich tiefer kommt. :hurra2:

Entsprechende EXOR STP 7J x 17“ liegen mit Fahrbereifung in 205 / 45 17“ schon bereit.

Aber auch dazu später mehr. Soweit erstmal von mir.
Ich bedanke mich für deine/eure Gedult beim Lesen. :top:

To be continued…….
Zuletzt geändert von Thomas92 am 15. Apr 2018, 18:43, insgesamt 6-mal geändert.
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Nuerne89
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 1960
Registriert: 15. Okt 2011, 01:35
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon Nuerne89 » 6. Aug 2014, 00:52

Schöner Umbaubericht, weiter so :top:
~~ Mein Ibiza FR 1.8T Umbau-Thread
~~~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
~~~~~~ Kontakt und Beratung jetzt auch über Facebook
Fahrzeuge: Seat Ibiza 6L  

Benutzeravatar

Legendary
Beiträge: 825
Registriert: 14. Aug 2011, 20:24
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Alter: 33

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon Legendary » 6. Aug 2014, 12:58

Wow, hast echt viel Arbeit reingesteckt! Respekt dafür. :top:

Was mir gar nicht taugt ist der Bereich der Mittelkonsole...ist meiner Meinung nach extrem unruhig weil da so viel Zusatzzeug verbaut wurde...vor allem das Radio passt da gar nicht rein, wobei das ja damals recht teuer und richtig geil war, hätte ich gern früher in meinem Corsa gehabt. :haha:
Das sieht so aus, als hättest du es nicht ganz in den Schacht geschoben, kann auch täuschen.

Kofferraum gefällt, Konzept sauber umgesetzt. ;)
Bild

Benutzeravatar

Themenersteller
Thomas92
Beiträge: 222
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Alter: 26

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 6. Aug 2014, 20:42

Grüßt euch,

@Nuerne89
Vielen Dank! Dein Umbauthema habe ich auch verfolgt. Vorallem hat mir aber dein Fahrwerks-Thread gefallen.
Ich habe wirklich großen Respekt vor der Informationsvielfalt. :anbeten:
Deswegen hat er mir auch schon sehr weiter geholfen. :top:

@Legendary
Dank auch an dich! ;)
Ja, das liebe JVC Radio.
Das war, wie schon erwähnt, beim Kauf dabei.
Da es eine sehr gute Ausstattung bietet, habe ich es bisher drin gelassen.
Es ist auch ganz eingeschoben. Das täuscht etwas. Das liegt daran, da das Bedienteil nach vorne schwenkt und zudem auch abnehmbar ist.
Ein 2-Din wäre natürlich schöner. Allerdings waren im Polo andere Sachen für mich wichtiger als eine bessere Optik der Mittelkonsole.

Hier galt bisher:
Functionality before appearance!
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."

Benutzeravatar

Themenersteller
Thomas92
Beiträge: 222
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Alter: 26

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 7. Aug 2014, 23:15

Hallo Leute,

es gibt wieder ein paar Neuerungen. :D
Heute kamen folgende Sachen mit der Post.

Zum Einen, für die anstehenden Kabelsatzarbeiten, die dringend benötigten Auspinnwerkzeuge von Hazet,

Bild
zum Anderen wurde, nach vierwöchiger Lieferzeit, endlich das KW V1 Inox angeliefert. :hurra2:
Nebenbei kam auch ein Brief, der mir die Gewährung der KW-WM-Aktionsprämie, bestätigt. :top:

Bild

@Dank an das Team des Onlineshops "Tunero.de" für den netten, kompetenten Service.:top:

Desweiteren wurden vor kurzem abgedunkelte Seitenblinkergläser aus der Golf 4 Ära verbaut.

Bild

Außerdem wurden rundum auch die Hebebühnengummis vom alten Audi TT verbaut.

Bild

Dazu wurde ein Aufnahmeteller aus Kunststoff auf meinen Rangierwagenheber nachgerüstet.
@Dank an einen Arbeitskollegen, der mir den schnell mal gedreht hatte! :top:

Bild

Die Nachrüstung der Jack Pads wurden schon letztes Jahr gemacht.
Allerdings vergaß ich das oben zu erwähnen. :rot: Sorry!

To be continued…….
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."

Benutzeravatar

SandraLotte
Beiträge: 437
Registriert: 7. Apr 2012, 23:21
Danksagung erhalten: 10 Mal
Alter: 31

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon SandraLotte » 8. Aug 2014, 08:29

Hast du vielleicht eine Nummer von den Hebebühnengummis? Gerne auch per PN. LG Sandra

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Benutzeravatar

Themenersteller
Thomas92
Beiträge: 222
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Alter: 26

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 8. Aug 2014, 18:05

Hallo Sandra,

hier nochmal die Teilenummern für die Audi TT Jack Pads.

TN: 8N0 803 855 Aufnahme
TN: 8N0 804 583 Gummipuffer

Beides wird jeweils 4x benötigt!

Die teile kosten um die 23 € beim Freundlichen :).
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."

Benutzeravatar

Themenersteller
Thomas92
Beiträge: 222
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Alter: 26

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 13. Aug 2014, 23:26

Guten Abend,

so nun gibt es wieder ein Update. ;)
Das Thema Elektrik wird zur Zeit recht groß geschrieben.
Nun habe ich den alten Spenderinnnraumkabelbaum endlich komplett zerlegt und die notwendigen Pfade für die Komfortelektronik herausgetrennt.
Gestern habe ich mit dem Einziehen der Kabel nach VAG-Schaltplan im Kofferraum begonnen.

Die Leitungen für das Tankklappenstellelement, Heckklappenstellelement, Taster in der Heckklappe und die Beleuchtung im Kofferraum wurde vorverdrahtet.
Dabei wurde die Steckerstation an der C-Säule grundlegend überarbeitet.
Die Kontakte wurden allesamt ausgepinnt und mit einem Glasfaserpen gereinigt.
Dann wurde als Abgriff der geschalteten Heckklappenmasse ein Adapter mit Reparaturleitungen angefertigt.
Anschließend wurde für meine Beleuchtungserweiterung, in der Heckklappe, ein zusätzliches Kontaktgehäuse (rosa) an der C-Säule montiert.
Über die Verbindung wird die Plusverbindung geführt die die Beleuchtung in der Heckklappeneverkleidung mit Strom versorgt.
Außerdem wurden diverse Verbindungen im Nachrüstkabelstrang gesetzt.
Darüber hinaus wurden sämtliche Leitungen im Kabelstrang neu zusammen gefasst.
So konnte auch noch eine Masse-Leitung für den Kofferraumausbau neu verlegt und am Massepunkt an der C-Säule angeschlossen werden. Auf den Fotos sieht man sehr gut die nachverdrahteten Litzen. Natürlich alles in Originalfarben.

Bild Bild

Zeitgleich wurde der Kabelsatz für die Kofferraumbeleuchtung und die Audi Warnleuchten für die geöffnete Kofferraumklappe integriert.
Hier die angepassten Verkleidungen für die Warnleuchten in der Hutablagenverkleidung Links und Rechts. Diese Ausschnitte wurden wieder mit einem Feinbohrschleifer und einem Cuttermesser angefertigt.

Bild Bild

Dabei wurde auch direkt eine Kofferraumleuchte unter der fahrerseitigen Hutablagenverkleidung nachgerüstet.
Um an die Kunststoffaufnahme zu kommen, wurde eine alte Verkleidung zerschnittten.
Diese abgetrennte Halterung wurde im Einbauwinkel angepasst und anschließend mit Heißkleber neu verklebt.
Vorher wurden die Flächen entfettet und aufgeraut.
Mit Heißkleber ausgegossen hält das Bombe.

Bild

Jetzt wird der Kofferraum bedeutend besser ausgeleuchtet.
Natürlich sind auch hier alle Leuchten mit Hypercolor LED's 4000K ausgestattet worden.

So sieht es im dunkeln aus. Ich hoffe es wird über die Bildquali nicht alzu sehr gemeckert.

Bild Bild

Die Leuchten werden alle über den Schalter im Heckklappenschloss geschaltet.

Das war Kofferraumbeleuchtung Teil 1. Der Rest folgt wenn die Heckklappe erneuert wird.
Alle Vorbereitungen an der C-Säule sind dafür getroffen. Leitungen ziehen, einpinnen und anschließen. So kann der Aufwand recht gering gehalten werden.

So, das wars erstmal wieder von mir.....

To be continued…….
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."

Benutzeravatar

Legendary
Beiträge: 825
Registriert: 14. Aug 2011, 20:24
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Alter: 33

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon Legendary » 14. Aug 2014, 13:46

Die Nachrüstung der Kofferraumleuchte auf der Fahrerseite ist cool. :top:

Wenn mal bissl Geld übrig ist will ich auch die gesamte Beleuchtung auf die Hypercolor 4000k umrüsten, sieht um Welten besser aus.
Bild


Ras-Tschubai
Beiträge: 1229
Registriert: 8. Sep 2008, 20:29
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Alter: 27
Kontaktdaten:

Re: AW: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon Ras-Tschubai » 14. Aug 2014, 14:27

Hast du für die Warnleuchten eventl ne TN ? ;)
LG Ras-Tschubai ( Jo ) :blumen:

"Anfliegende Geschosse haben immer Vorfahrt" :D
Fahrzeuge: Polo 9N Cricket  

Benutzeravatar

Themenersteller
Thomas92
Beiträge: 222
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Alter: 26

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 14. Aug 2014, 20:07

Hallo Leute,

@Legendary
Die Nachrüstung der Kofferraumleuchte auf der Fahrerseite ist cool. :top:
Finde ich auch. :D Deshalb kam ich auch auf die Idee zur Nachrüstung.
Ja, die Hypercolor LED's sind nicht die billigsten. Dafür bekommt man aber beste Qualität und hat auch Garantie.
Ich kann die Leuchtmittel wirklich guten Gewissens weiterempfehlen. :top:

@Ras-Tschubai
Hast du für die Warnleuchten eventl ne TN ? ;)
Ja, habe ich. Incl. Zubehör
- 8D0 947 411 Warnleuchte rot (Audi A4)
- 893 971 632 Flachkontaktgehäuse
- 000 979 133 Reparaturleitung mit 2 Einzelkontakten
(alternativ Einzelcrimpkontakte JPT 1 mm² z.B. VAG TN: N 906 844 05 oder Conrad)
- Sperrdiode 1N4007
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."


Lycris
Beiträge: 212
Registriert: 26. Mär 2009, 22:47
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Alter: 34

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon Lycris » 14. Aug 2014, 20:36

Ja Hypercolor ist eine Klasse für sich, hab den Polo sowie den Sharan komplett über Hypercolor ausgerüstet. Es war zugegebenermaßen insgesamt sehr teuer aber das war mir die Qualität und das super helle Licht wert. Im Polo hab ich noch die alte Serie vor den Hypron LED´s mit 4500K im Sharan hab ich Hypron´s mit 6500K, der Farbunterschied ist minimal.

Gruß
Chris


joshi110
Beiträge: 10
Registriert: 25. Aug 2014, 19:30
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon joshi110 » 26. Aug 2014, 23:43

Echt beeindruckend, was du alles umgesetzt hast ;-)
Fahrzeuge: Polo 9N  

Benutzeravatar

Themenersteller
Thomas92
Beiträge: 222
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Alter: 26

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 27. Aug 2014, 21:07

Hallo joshi110,

Vielen Dank!
Das ist alles schon mit nicht unerheblichem Aufwand verbunden. Aber so ist das halt. ;)
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."

Benutzeravatar

Themenersteller
Thomas92
Beiträge: 222
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Alter: 26

Re: Thomas sein schwarzer Trecker

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 27. Aug 2014, 22:00

Hallo Leute,

es gibt wieder ein kurzes Zwischenupdate.
Einbautermin für das KW Gewinde steht fest. Darüber mehr in Kürze. :hurra2:
Dabei werden auch noch die verstärkten Koppelstangen von Meyle verbaut.

Ansonsten wurde an der Verkabelung weiter gearbeitet.

Zunächst wurde das Interface der THB Bury FSE neu verbaut.
2012 montierte ich die Steuerung unterhalb des Handschuhfachs auf der Fußraumverkleidung.
Da ich nun eine Fußraumbeleuchtung vom 6R nachrüste, die wiederum über den Masseausgang der W8 Innenleuchte gekoppelt ist, musste der Einbauplatz für das Interface verlegt werden. Zum Einbau der Fußraumbeleuchtung später mehr.

Hier ein Bild vom Interface.

Bild

Bei der Planung stieß ich auf folgende Möglichkeit.
Für das werkseitig verbaute (rote) VW FSE Interface gibt es ein Halteblech welches hinter der Seitenverkleidung im Beifahrerfußraum montiert wird.
Da THB Bury für die werkseitige VW FSE der Zulieferer ist, sind die Gehäuse nahezu identisch.
Deshalb habe ich mein THB Interface auf dem Halteblech mit Blechschrauben montieren können.
Die Blechbiegungen wurden noch leicht nachgefeilt, damit der SUB-D Stecker des Adapters auf das THB System 8, auch am Interface aufgesteckt werden kann.
Jetzt passt alles einwandfrei. Den Umschaltadapter (weißer Stecker im Bild) von THB habe ich schon im Jahr 2012 verbaut.

Im folgenden Bild der Einbauplatz vom Interface.

Bild

Das Radio wird dann auf Telefonmodus Muting 1 umgestellt. So werden die Lautsprecher bei einem Gespräch stummgeschaltet und das Gespräch aufgeschaltet. Eine schöne runde Sache das ganze. Vorallem da ich jetzt noch das Mikrofon verstecken konnte.
Wie weiter oben schon erwähnt wurde ein FISCON Mikrofon in der W8 Innenleuchte verbaut.

Dazu wurde noch ein Klinkenadapter verbaut, da das Fiscon Mikrofon einen 3,5 mm Klinkenstecker aufweist.
Dieser ist im folgenden Bild zu sehen.

Bild

Hier nochmal ein Foto der Stecker der nachgerüsteten Antennenleitungen.
Der mittlere Stecker mit FME Anschluss ist für die THB FSE.

Bild

Danach wurde der Kofferraumausbau neu verdrahtet.
Da ich es mir damals bei der Erstverdrahtung recht einfach gemacht habe, auch aus Zeitgründen, flog das alte Zeug bis auf HIFI-Leitungen komplett raus.
Dabei wurden alle Leitungen neu verlegt und mit speziellem Gewebe-Klebeband zusammen neu abgebunden.

Bild

Hier sieht man nochmal alle Nachrüst-Leitungen die zum Kofferraum verlaufen.
Diese wurden beim Verlegen parallel auch mit Klebeband neben dem originalen Kabelsatz abgebunden.

Bild

Ich hoffe, dass ich am Wochenende die Elektrikarbeiten vorerst abschließen kann.
Dazu dann mehr.

Das war es wieder für heute.

To be continued…….
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."

Benutzeravatar

Themenersteller
Thomas92
Beiträge: 222
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Alter: 26

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 7. Sep 2014, 20:20

Hallo Leute,

jetzt gibt es wieder ein Update. Außerdem gibt es aktuelle Fotos. :feuer: ;)

Letztes Wochenende habe ich die Elektrikarbeiten abschließen können.
Dann wurde der Polo wieder zusammen gebaut.

Dabei wurde auch ein neuer schwarzer Innenraumteppich und ein Leder Handbremsgriff vom Polo 6R verbaut. Die Kamei MAL kam wieder an ihren angestammten Platz.
Diese habe ich seit Anfang 2013 im Polo.

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Die elektrischen Anschlüsse wurden bereits vorbereitet.
Dazu habe ich mit Eigenbauadaptern gearbeitet um den Anschluss vom Bnstg abgreifen zu können. Die Leuchte im Handschuhfach wurde auf diese Weise ebenfalls neu angeschlossen.
Als das Handschuhfach ausgebaut war, wurde ebenso ein Schloss und das Bremselement nachgerüstet.

Parallel dazu wurde auch die Fußraumbeleuchtung montiert.
Die Fußraumleuchten sind mit der W8 Innenleuchte gekoppelt. Somit verhalten sich die Fußraumleuchten wie die W8 Innenleuchte.
Sie lassen sich auch über den Schalter in der W8 Innenleuchte ein- und ausschalten.

Die Verkleidungen wurden passend ausgeschnitten sodass die Leuchten Platz finden.
Natürlich wurden auch hier die Hypercolor LED's verbaut.

Bild Bild

Ich hatte lediglich nach dem Batterie anklemmen noch einen Airbagfehler.
Nach der OBD-Diagnose habe ich die Steckverbindungen kontrolliert.
Es stellte sich herraus, dass der Stecker am Airbagschalter im Handschuhfach nicht korrekt aufgesteckt war. Dies wurde behoben und der Fehler gelöscht.
Alle nachgerüsteten bzw. umgebauten elektrischen Teile wurden dann mit Erfolg auf Funktion getestet.

Vergangenen Donnerstag und Freitag stand der Polo dann abschließend in der Werkstatt.
Es wurden folgende Sachen gemacht.

-Einbau KW V1 inox Gewindefahrwerk.
-VW/TRW C41 Bremssättel hinten
-Hinten neue Scheiben und Beläge
-Löschen des Fehlerspeichers
-verstärkte Koppelstangen von Meyle
-Eintragung Abnahme und AU & HU (TÜV)

Der Polo hat den TÜV mängelfrei bestanden.

So sieht der Polo jetzt aus.

Das KW V1 Gewindefahrwerk wurde auf Gutachtenhöhe vorne 305 und hinten 320 eingestellt.
Für mich reicht das vollkommen aus. Gerade auch wegen unseren hiesigen Straßen.
Jedoch habe ich aus Zeitmangel die Montreal 2 draufgelassen, da ich die Lasche im Radhaus noch nicht umgelegt und die Radhausschale angepasst habe.
Ich denke, dass werde ich im Frühjahr in Angriff nehmen. Bis dahin werde ich für die Komfortelektrik alle Teile beisammen, die GTI-Schweller lackiert und die Exor Stp Pulverbeschichtet haben.

So nun zu den Fotos.

Bild Bild

Bild Bild

Hier noch ein Bild des Kofferraums.

Bild

Wenn die Komfortelektronik abschließend verbaut ist, werde ich auch die Beleuchtung in der Hecklappenverkleidung fertig stellen können.

Heute habe ich noch festgestellt, dass die oberen Kugelköpfe der verstärkten Koppelstangen, bei vollständigem Einlenken an der Radhausschale scheuern.
Dieses Problem wurde im Forum schon an anderer Stelle beschrieben.
Daraufhin habe ich den betroffenen Bereich der Radhausschale auf beiden Seiten markiert und den Kunststoff mit dem Feinbohrschleifer weggeschliffen. :D
Jetzt haben die Kugelköpfe beim Einlenken genug Platz und die Störgeräusche sind weg. :top:

Falls hier Bedarf besteht, kann ich dazu noch ein Foto nachreichen.

In jedem Fall fährt sich der Polo jetzt allererste Sahne.
Kein Vergleich zu dem alten, schwammigen OEM Fahrwerk.
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."

Benutzeravatar

Themenersteller
Thomas92
Beiträge: 222
Registriert: 30. Nov 2009, 19:25
Wohnort: Bad Berleburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Alter: 26

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Ungelesener Beitragvon Thomas92 » 20. Sep 2014, 18:00

Hallo Leute,

es gibt wieder ein kleines Update.
Da ich seit kurzem die Webasto Telestart T91 verbaut habe, bin ich bei der Teilesuche auf die Webasto T91R Fernbedienung mit VW Emblem gestoßen. Da diese Original VW Fernbedienung wegen dem Softwarestand zur Webasto Nachrüstlösung nicht voll kompatibel ist, ist der Funktionsumfang stark eingeschränkt. Das hängt mit den Originalempfängern und dem W-Bus zusammen. Dieser wird bei der Nachrüstlösung nicht unterstützt.
Die T91R Fernbedienung kann zwar angelernt werden. Jedoch kann man keine Einstellungen ändern bzw. nach dem drücken der "ON" Taste wird lediglich das Gebläse gestartet aber nicht die Heizung.

Jedoch hat diese Fernbedienung ein schönes gummiertes VW Emblem. :top:
Jetzt bin ich kurzerhand hingegangen und habe mir günstig die T91R besorgt.
Dann habe ich beide Fernbedienungen T91 und T91R zerlegt und die Sendeplatine des T91 Senders in das T91R Gehäuse verpflanzt. Passt alles Plug and Play.
Jetzt habe ich eine T91 Fernbedienung mit VW Emblem. Ist ein nettes kleines Gimmick was nicht zwingend erforderlich, aber ganz nett ist. :D

Hier die fertig umgebaute T91R Fernbedienung.
Gehäuse T91R / Platine T91

Bild

Ich hoffe es gefällt.
Gruß Thomas ;)

:vw: - Polo 9N Basis under Construction - Mein Polo 9N-Umbau-Thread!

TDI-Fahrer aus Überzeugung!!

Satzzeichen retten Leben.
"Wir essen jetzt Opa!"

"Wer eine Null in Klammern setzt, ändert nicht ihren Wert."

Benutzeravatar

Hobby-Schrauber
Beiträge: 2629
Registriert: 21. Mai 2008, 18:25
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Alter: 30

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Ungelesener Beitragvon Hobby-Schrauber » 21. Sep 2014, 10:07

Schick schick, mach doch mal ein Foto wegen den Koppelstangen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;).
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  

Benutzeravatar

Legendary
Beiträge: 825
Registriert: 14. Aug 2011, 20:24
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Alter: 33

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Ungelesener Beitragvon Legendary » 21. Sep 2014, 10:36

Das mit der Fernbedienung gefällt mir auch sehr gut, mal was anderes als immer diese 08/15 nachgemachten Ebayfernbedienungen die wie gewollt aber nicht gekonnt aussehen.

Weitermachen!
Bild

Benutzeravatar

phs_racer
Beiträge: 425
Registriert: 19. Sep 2006, 21:37
Wohnort: Bad Berleburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Thomas sein schwarzer Trecker - KW V1 Gewinde & neue Bil

Ungelesener Beitragvon phs_racer » 25. Sep 2014, 20:35

Wenn man den so nebenan im carport stehen sieht denkt man nicht dass da so viel Arbeit drin steckt :top:
Fahrzeuge: MZ SM 125   MAN TGS 33.540   VW Amarok  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste