Polo 2.0TDI - 2017!

Eure Umbauten und alles, was nicht auf die "Mein Polo"-Seite passt

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3018
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Polo 2.0TDI - Motor fertig

Ungelesener Beitragvon Toergi » 26. Feb 2016, 16:42

Das ganze Thema ist sehr sehr schwer in meinen Augen, gerade wo man da keine Messungen o.ä. der einzelnen Wellen durchführen kann. Und das Getriebe ist ja doch leider eher hochkomplex. Habe mich mit "DocDrehoment" darüber ein bisschen länger unterhalten, und da kann einem nur schwindelig bei werden.
Da ging es auch um die stabilität der Wellen bei bestimmten Drehzahlen, und das es mit kleineren Ladern, die bei geringerer Drehzahl schon mehr Leistung bringen, mehr zu Getriebeschäden gekommen ist, als bei größeren Ladern, die mehr Spitzenleistung, bzw Drehmoment erreichen, jedoch kann ich keine fundierte erklärung abgeben warum das so ist.

Bei mir wurde nur die Eingangswelle mit einem "Stift" versehen und so der Hohlraum gefüllt. Das soll dann gegen das durchbiegen der Welle helfen. Eine komplette Vollwelle gibt es in meinen Augen nicht die vom Konzern kommt und plug ans play verbaut werden kann.

Das mit dem Umbau der Zahnräder würde ich mir auch mehrmals und länger überlegen, allein das Geräuschverhalten ist da nicht von der Hand zu weisen. Vom Preis mal ganz zu schweigen.....

Wobei ich mir ehrlich gesagt bei 450NM noch nicht so die großen Sorgen machen würde ;)

Außerdem hast du ja wiederrum noch den "Polo-Vorteil" Denke mal das am 2WD Getriebe die meiste Kraft am Rad in Rauch aufgeht, sodas du die härteren Drehmoment"schläge" des Motors einfach an den Reifen abgibst und diese nicht als Belastung auf das Getriebe wirken.
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Themenersteller
Dieselaktivist
Beiträge: 2455
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Alter: 34

Polo 2.0TDI - Motor fertig

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 26. Feb 2016, 17:55

Am Ende ohne fundierte Daten alles eine Frage an die Kristallkugel. Ich denke auch, daß wenn man damit keinen 4x4 Triebstrang füttert, der sich erstmal ordentlich verspannt eh es auf der Straße kratzt, man eher auf der sicheren Seite ist.

Das Prinzip mit dem Stift ist mir bekannt, wobei es mir sehr fraglich ist ob eine Vollwelle stabiler als eine Hohlwelle ist... Wie sieht die Pilotlagerlösung aus? Das würde mich noch mehr interessieren.
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3018
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Polo 2.0TDI - Motor fertig

Ungelesener Beitragvon Toergi » 26. Feb 2016, 18:41

Wie sieht die Pilotlagerlösung aus? Das würde mich noch mehr interessieren.
Die ganzen Automatik-Fahrzeuge haben so ein Lager in der Kurbelwelle sitzen und so bietet sich noch eine weitere Abstützung für die Eingangswelle in das Getriebe. Somit hat man noch eine weitere Lagerung und wirkt einer Verspannung vor.

Im Prinzip wird beim setzen der Vollwelle noch ein weiteres Stück dazu gesetzt, bzw ist einfach ein bisschen länger als die Welle selbst ist.

Habe nun kein Detailbild, aber hier rechts im Bild kann man es erkennen.
Bild

Die Kurbelwelle sowohl vom 1.8T als auch beim R32 Motor haben beide eine Aussparung für das Pilotlager. Wie es bei deinem Diesel aussieht weiss ich leider nicht genau. Denke aber das es das da auch gibt. Gibt ja auch 2.0TDI DSG. Müsste dieses hier sein : 056105313C.
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  

Benutzeravatar

Themenersteller
Dieselaktivist
Beiträge: 2455
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Alter: 34

Polo 2.0TDI - Motor fertig

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 26. Feb 2016, 19:13

Ach ja, diesen eingeschobenen Nadellagerkäfig im Stumpf des KW-Flansches! Ja das kann ich in meine KW auch reinstecken bei Bedarf. An die Variante habe ich jetzt garnicht gedacht, ich dachte schon die pfuschen irgendwas hinter dem Zentralausrücker rum.
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Benutzeravatar

Themenersteller
Dieselaktivist
Beiträge: 2455
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Alter: 34

Polo 2.0TDI - Motor fertig

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 7. Mär 2016, 13:39

Ich habe nun die VA und HA drin incl. der Bremsanlage, den H&R Stabis und dem H&R Monotube Fahrwerk, Felgen sind auch fertig abgedreht und neu lackiert, Reifen ist jetzt 215/40 ZR17 87Y Hankook V12 evo2

Jetzt geht es mit dem Motorraum weiter, dann kommt der Motor rein.


Bild

Bild

Bild
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3018
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Polo 2.0TDI - Motor fertig

Ungelesener Beitragvon Toergi » 7. Mär 2016, 14:08

Bild


Trinkst du, oder bin ich noch nicht wieder ganz nüchtern vom Wochenende ????


Umbau auf Stehbolzen ? Nice..
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  

Benutzeravatar

Themenersteller
Dieselaktivist
Beiträge: 2455
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Alter: 34

Polo 2.0TDI - Achsen sind drin, Felgen fertig

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 7. Mär 2016, 15:28

die Fokussierung hat wohl nicht ganz so funktioniert wie ich mir das gewünscht hätte, hatte aber nur das eine Bild gemacht,. Ja Stehbolzen mit Aluminium lug nuts.
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Benutzeravatar

cycleracer88
Beiträge: 1512
Registriert: 26. Sep 2008, 22:35
Wohnort: DD & ERZ
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Polo 2.0TDI - Achsen sind drin, Felgen fertig

Ungelesener Beitragvon cycleracer88 » 12. Mär 2016, 17:52

Bevor man das MQ350 aufwendig umbaut, kommt man wohl mit einem MQ500 aus dem Tiguan besser ;)

In deinem Polo mit Can 2.0 könntest du sogar das DQ500 8-Gang ausm Passat BiTDI reinsetzen, das ist ja ab Werk bis 600NM freigeben :fuck:

Aber ich denke auch, dass die 450Nm bei harmonischer Drehmomententfaltung alleweile halten werden. Zumal der Krümmer und der Lader eh kein frühes Drehmoment erlauben ...
Bild .............................Leergewicht nach EG-Richtlinie(OEM/aktuell): 1292kg / ca.1105kg
CW-Wert(OEM/aktuell):0,32/ca.0,33..........................-> Gewichtstabelle Polo_evo......-> Reifengewichte

Verkaufe TDI Motorsport Ansaugbrücke
Fahrzeuge: Polo 9N GT  

Benutzeravatar

Didget
Beiträge: 1909
Registriert: 21. Apr 2006, 12:55
Wohnort: Nähe Kassel
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 36

Re: Polo 2.0TDI - Achsen sind drin, Felgen fertig

Ungelesener Beitragvon Didget » 12. Mär 2016, 18:05

MQ/DQ500 sind aber auch echte Brummer. Musst Du erstmals unterbringen ^^
Das DQ500 im Passat hat 7-Gang. ;)
.Bild. . VAG-Com/VCDS-User - Anfragen gerne per PN. . Bild
. . . . . . . . . . . . . Bild

Benutzeravatar

Themenersteller
Dieselaktivist
Beiträge: 2455
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Alter: 34

Polo 2.0TDI - Achsen sind drin, Felgen fertig

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 13. Mär 2016, 18:12

zum Thema DSG:

Bild

zum MQ500: ja das Teil ist wirklich groß, daher leider keine echte Option.
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Benutzeravatar

Themenersteller
Dieselaktivist
Beiträge: 2455
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Alter: 34

Polo 2.0TDI - Achsen sind drin, Felgen fertig

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 11. Apr 2016, 20:57

So, jetzt gehts hier auch mal weiter:

Hitzeschutz ist geklebt, HBZ gegen einen größeren getauscht inkl. Adaptierung, nochmal Danke an Nuerne für die Teile hierzu!
Der Unterboden ist auch gereinigt und neu mit Korrossionsschutzfarbe lackiert.
Bremsleitungen auf der VA habe ich anfertigen lassen und kürzlich verbaut, passt alles wie gewünscht :D Nach Versetzen des Druckausgangs der Laderfrischluftseite (abgeschnitten, gedreht und per WIG neu angeschweisst) passt sich nun auch der Ladeluftschlauch gut in die Motorkontur ein.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3018
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Polo 2.0TDI - weiter gehts

Ungelesener Beitragvon Toergi » 12. Apr 2016, 08:49

Wenn du den schon soweit zerlegt hast, dann hättest du auch gleich komplett auf den 10" BKV in Kombination mit dem 23,8mm HBZ wechseln können.

Oder welchen hast du nun verbaut ??
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  

Benutzeravatar

Themenersteller
Dieselaktivist
Beiträge: 2455
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Alter: 34

Polo 2.0TDI - weiter gehts

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 12. Apr 2016, 11:53

für einen größeren BKV ist mit der Maschine kein Platz, da gab es nur die Option den HBZ zu modifizieren.
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3018
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Polo 2.0TDI - weiter gehts

Ungelesener Beitragvon Toergi » 12. Apr 2016, 13:38

Alles klar !

Wann kommt "die Maschine" denn an ihren Arbeitsplatz ?
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  

Benutzeravatar

Pimpowski
polo9N.info | polo6R.info
polo9N.info | polo6R.info
Beiträge: 2539
Registriert: 14. Sep 2005, 21:51
Wohnort: Braunschweig/Oldenburg
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Alter: 17
Kontaktdaten:

Polo 2.0TDI - weiter gehts

Ungelesener Beitragvon Pimpowski » 13. Apr 2016, 14:37

für einen größeren BKV ist mit der Maschine kein Platz, da gab es nur die Option den HBZ zu modifizieren.
Weniger als mit'm VR6? Da passt der -haarscharf :brow_
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  

Benutzeravatar

Themenersteller
Dieselaktivist
Beiträge: 2455
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Alter: 34

Polo 2.0TDI - weiter gehts

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 13. Apr 2016, 14:47

Erstmal mache ich den ganzen anderen Kram fertig - Bremsleitungen hinten und Bremsseile fertig einbauen, Hitzeschutz wieder unterbauen, dann mit Mike Sanders den Unterboden machen, Abgasanlage strahlen und reinhängen, dann kommt der Motor rein und ich kann dann auch in dem Zuge die Downpipe bauen.

Bei mir geht der Ansaugschlauch andere Wege :brow_ deswegen keine Chance ohne einen Kopfstand zu machen, das lohnt an der Stelle nicht.
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Benutzeravatar

chriSpe
Beiträge: 1714
Registriert: 9. Dez 2009, 20:50
Wohnort: irgendwo im nirgendwo
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal
Alter: -1

Polo 2.0TDI - Motor fertig

Ungelesener Beitragvon chriSpe » 14. Apr 2016, 15:41

Trinkst du, oder bin ich noch nicht wieder ganz nüchtern vom Wochenende ????
.
Vermutlich hat er wieder mit irgendwelchen Lösungsmitteln gespielt die selbst in der Sowjetunion aus Umweltschutzgründen verboten waren.

Aber ein feines Teil; hast ja mal wieder gut geklotzt. Auch wenn Zündkerzen immernoch fehlen ;)
mir doch wurscht!

Benutzeravatar

r3g1m
Beiträge: 572
Registriert: 6. Jan 2008, 22:18
Wohnort: Eisenberg (Pfalz)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Alter: 29

Polo 2.0TDI - weiter gehts

Ungelesener Beitragvon r3g1m » 19. Apr 2016, 14:02

Cooles (Langzeit-)Projekt :top:

Beehrst du uns auf dem MT? :flirten:
MFG r3g1m

[Verkauft] Mehr zu meinem Polo [Verkauft]
A5 Cabrio 3.0 TDI quattro

Havana Beach Club Crew
Fahrzeuge: Audi A5 Carbio  

Benutzeravatar

Themenersteller
Dieselaktivist
Beiträge: 2455
Registriert: 19. Aug 2006, 14:23
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Alter: 34

Polo 2.0TDI - weiter gehts

Ungelesener Beitragvon Dieselaktivist » 8. Jun 2016, 12:23

So, der Motor ist jetzt drin und auch schon das erste Mal gelaufen, bis jetzt alles bestens.

Bild

Bild

Bild
Biete Hilfe beim Anlernen und Codieren von Wegfahrsperren, Kombiinstrumenten und Motorsteuergeräten - Fragen hierzu bitte per PN.
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Benutzeravatar

cycleracer88
Beiträge: 1512
Registriert: 26. Sep 2008, 22:35
Wohnort: DD & ERZ
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 29
Kontaktdaten:

Polo 2.0TDI - Motor eingebaut & läuft

Ungelesener Beitragvon cycleracer88 » 8. Jun 2016, 13:30

Sehr schick alles gemacht!! :cheesy: ....aber ich seh noch diese Klickverbinder :bunny: ....wäre das anschweißen eines Alurohres mit Schellenverbinder nicht möglich gewesen?

Der T5 LLK ist schon ein wuchtiges Stück Metall, da wäre so ein S3 8P LLK schon etwas harmonischer im Gesamtbild. Hast du die Netzmaße von dem T5 LLK im Kopf?

Zur Leistung 280PS sollten mit dem Lader bei akzeptabler AGT schon gehen. Welche Düsenspitzen fährst du? Bosio oder Firad?

Zwecks Sensorik: Fährst du externe AGT und Krümmerdruck Anzeigen? ....oder hast du gar auf EDC17 geupgradet?
Bild .............................Leergewicht nach EG-Richtlinie(OEM/aktuell): 1292kg / ca.1105kg
CW-Wert(OEM/aktuell):0,32/ca.0,33..........................-> Gewichtstabelle Polo_evo......-> Reifengewichte

Verkaufe TDI Motorsport Ansaugbrücke
Fahrzeuge: Polo 9N GT  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste