Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Kaufberatung, Garantien, usw.
Alles was sonst nirgendwo anders rein passt

Benutzeravatar

DarkHero
Beiträge: 258
Registriert: 6. Mai 2011, 23:26
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon DarkHero » 24. Feb 2012, 18:11

War bei VW ...
die wollten ne ganze Menge Euronen dafür haben !
Hab die mit den Reparaturkosten jedoch gedrückt weil ich da erst gute 6 Wochen meinen Polo hatte und ein Wasserschaden nicht unter Garantie läuft.
Wenn ich morgen daheim bin such ich mir die Rechnung raus und kann dir dann sagen was die alles abgebaut haben !
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 25. Feb 2012, 12:13

War bei VW ...
die wollten ne ganze Menge Euronen dafür haben !
Hab die mit den Reparaturkosten jedoch gedrückt weil ich da erst gute 6 Wochen meinen Polo hatte und ein Wasserschaden nicht unter Garantie läuft.
Wenn ich morgen daheim bin such ich mir die Rechnung raus und kann dir dann sagen was die alles abgebaut haben !
Hallo,

das wäre nett. Dann kann ich da mal nachgucken. Auch würde mich der Preis interessieren.

Danke und Gruß
Jens

Benutzeravatar

DarkHero
Beiträge: 258
Registriert: 6. Mai 2011, 23:26
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon DarkHero » 26. Feb 2012, 14:21

Hi Jeba,

sry gestern hab ich es nicht geschafft, aber dafür jetzt :-)

- Vorder + Rücksitz ausgebaut
- Verkleidung der A-Säule ausgebaut
- Konsole ausgebaut
- Einstiegsleiste Innen ausgebaut
- Dämpfung für Bodengruppe ausgebaut
- Wischerrahmen ausgebaut
- Kotflügel ausgebaut
- Abdeckung für Stoßfänger ausgebaut
- Türverkleidung ausgebaut

joar ich hoffe du kannst damit was anfangen *und drück dir die daumen da du damit den Fehler vllt. findest !!! *

Grüße
Darki
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 26. Feb 2012, 14:38

Danke!!!

Und was hast du für die ganze Aktion bezahlt???

Gruss
Jens

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 26. Feb 2012, 16:03


Laut Wetterbericht soll es ja morgen am Samstag besser werden. Dann wird der nächste Versuch zur Schadensbekämpfung gestartet (Danke Toergi :top: )

Gruß
Jens
Leider keine Meldung von Toergi, hoffentlich ist nix passiert. Habe leider auch keine Telefonnummer um mal den Stand der Dinge zu erfragen.

Habe nach dem Mistwetter dann doch wieder Wasser im Fußraum :hmhm: und heute wieder die Trocknungsphase bei Sonnenschein :top: eingeläutet. Leider aber noch nicht die Ursache gefunden. Alleine ist es eben schwer und erst recht wenn man von dem Auto keine Ahnung hat. Da ist mir der 190er schon lieber, da weiß ich was zu tun ist.

Schönen sonnigen Sonntag noch...

LG
Jens

Benutzeravatar

DarkHero
Beiträge: 258
Registriert: 6. Mai 2011, 23:26
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon DarkHero » 26. Feb 2012, 17:50

Danke!!!

Und was hast du für die ganze Aktion bezahlt???

Gruss
Jens
VW wollte gute 900€ für Ein- und Ausbau haben.
Ich hab dann dort den Hammer geschwungen und nach vielen Telefonaten dann 350€ bezahlt. Wenn ich wieder was an meinem Auto hab, dann fahr ich zu einer "Freien" Werkstatt.
Fahrzeuge: Polo 9N3 United  

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 27. Feb 2012, 07:47

VW wollte gute 900€ für Ein- und Ausbau haben.
Ich hab dann dort den Hammer geschwungen und nach vielen Telefonaten dann 350€ bezahlt. Wenn ich wieder was an meinem Auto hab, dann fahr ich zu einer "Freien" Werkstatt.
OK, vielen Dank für die Info.

Gruß
Jens

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 1. Mär 2012, 18:13

Hallo,

wieder ein Zwischenbericht. Heute mit Toergi mal die grundlegenden Dinge geprüft.

Schiebedach:
Wasser in den Ablauf Fahrerseite: Wasser kommt am Radkasten raus.
Wasser in den Ablauf Beifahrer: Wasser fließt langsamer ab und Wasser kommt nach einiger Zeit hinten rechts unterhalb der Stoßstange raus :oh: (können aber auch Altlasten von den Regenfahrten sein, wir haben sonst keine Erklärung).

Türabläufe
Alles ok und trocken

Wasserkasten
Mit Giesskanne geflutet und auch nichts auf den ersten Blick gefunden (evtl. sucht sich das Wasser den Weg erst mal wieder).

So ist morgen nun die "Entkernung" dran. D.h. Sitze, Rückbank und sämtliche Teppiche kommen raus. Teppiche und Dämmung in den Heizungskeller zum "Resttrocknen" und dann wird der Kleine per Gartenschlauch von außen gewässert. Hoffentlich finden wir dann die Stelle.

Danke noch mal an dieser Stelle an Toergi :top: der mir morgen Nachmittag wieder helfen wird (und auch das entsprechende Werkzeug hat :danke: )

Gruß
Jens


midas
Beiträge: 56
Registriert: 3. Okt 2010, 10:47
Wohnort: Hannover

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon midas » 1. Mär 2012, 18:31

Habt ihr den Ablauf vom Schiebedach wenigstens gleich frei gemacht?

Ich bin froh, dass ich kein Schiebedach habe. Ein Loch im Dach ist einfach immer schlecht. Beim meinem alten Golf hatte ich auch eins, da hat die Dichtung zicken gemacht.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 1. Mär 2012, 18:38

Habt ihr den Ablauf vom Schiebedach wenigstens gleich frei gemacht?

Ich bin froh, dass ich kein Schiebedach habe. Ein Loch im Dach ist einfach immer schlecht. Beim meinem alten Golf hatte ich auch eins, da hat die Dichtung zicken gemacht.
Ablauf ist frei, sonst würde das Wasser nicht ablaufen.

Und Schiebedach ist nicht immer schlecht. Mein Benz ist EZ 06/88 und hat ein Schiebedach. Da passiert nix!!! Außerdem ist die Ursache ja noch nicht gefunden, muß nicht zwingend das Schiebedach sein. Wir arbeiten dran.

Gruß
Jens

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 3. Mär 2012, 18:49

Ursache gefunden :anbeten:

Ablauf Schiebedach links und rechts oben ok, aber die Verbindung nach "Aussen" nicht :motz: .

Ich habe viele Fotos gemacht, die ich die Tage mal ins Netz stelle.

An dieser Stelle vielen Dank an die Helfer :top: Vor allem an Jörg !!!!!

Hier war der Stand gestern Nachmittag.

Die Lösung mit Fotos stelle ich dann ONLINE wenn es so geklappt

Jetzt erst mal das "PATENT" anmelden :fuck:

LG
Jens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

chriSpe
Beiträge: 1725
Registriert: 9. Dez 2009, 20:50
Wohnort: irgendwo im nirgendwo
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon chriSpe » 3. Mär 2012, 18:57

Ists Wasser im Innenraum rausgelaufen anstatt draussen?
mir doch wurscht!

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3037
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Alter: 37
Kontaktdaten:

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon Toergi » 4. Mär 2012, 04:00

Ists Wasser im Innenraum rausgelaufen anstatt draussen?
So war es.

Der Ablaufschlauch des Schiebedaches lag anscheinend nur lose hinter dem Armaturenbrett und hat sein Wasser dort verteilt wo es ihm gerade passte.


Die Hand dort auf dem Bild könnte meine sein :).

Wie weit bist du mit der Abdeckung des Scheibenwischers gekommen ?

Wenn diese Abdeckung weg ist habe ich mir überlegt mit einem Draht von aussen nach innen zu gehen, zuerst die Ablauftülle komplett reinigen, danach dann als führung für den Schlauch. Um diesen wieder fest mit der Ablauftülle nach aussen zu fühen und ihn da irgendwie fixieren.

Aber erst mal ab zur Arbeit :(

Gruss --Jörg--
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 4. Mär 2012, 15:01

Ists Wasser im Innenraum rausgelaufen anstatt draussen?
So war es.

Der Ablaufschlauch des Schiebedaches lag anscheinend nur lose hinter dem Armaturenbrett und hat sein Wasser dort verteilt wo es ihm gerade passte.


Die Hand dort auf dem Bild könnte meine sein :).

Wie weit bist du mit der Abdeckung des Scheibenwischers gekommen ?

Wenn diese Abdeckung weg ist habe ich mir überlegt mit einem Draht von aussen nach innen zu gehen, zuerst die Ablauftülle komplett reinigen, danach dann als führung für den Schlauch. Um diesen wieder fest mit der Ablauftülle nach aussen zu fühen und ihn da irgendwie fixieren.

Aber erst mal ab zur Arbeit :(

Gruss --Jörg--
Hallo,

ja, das ist Deine Hand bei der Arbeit :top: War ja noch eine größere Aktion das Amaturenbrett auszubauen. Aber ohne das kann man das Problem leider nicht lösen. :motz: Also das Ding muß raus. :(

Ausbau Scheibenwischerarme (ein Abzieher ist absolut empfehlenswert) gestaltete sich ja ohne Abzieher etwas schwierig, klappte aber dann doch.

Habe dann gestern gemäß dieser Anleitung :anbeten:

post371624.html#p371624

die Matte und das Blech sowie die Wischereinheit entfernt. :top:

Mache gleich in der nächsten Antwort weiter um evtl. das auch in den Wissenbereich übertragen zu können (hoffe ich).

LG
Jens

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Wassereinbruch im Fußraum durch das Schiebedach (Ablauf) LÖS

Ungelesener Beitragvon jeba » 4. Mär 2012, 16:17

Hallo,

nun versuche ich mal das Problem und dessen Lösung für Euch zu schildern.

PROBLEM:
Wassereinbruch im Fußraum (egal auf welcher Seite)

Als erstes also auf die Suche woher das Wasser kommen kann.

Wie bereits zuvor schon beschrieben ist es am besten den kompletten Teppich samt Dämmung auszubauen. Muß sowieso gemacht werden, sonst fängt Alles an zu gammeln und stinkt. Bei mir stand das Wasser. Trotz Einsatz von Naß-Sauger und Heißlüfter ist das ganze zwar oberflächlich trocken, aber von unten total naß. Die Dämmung tropft!!!

Also Mittelkonsole, Rückbank, Sitze raus. Schwellerabdeckungen abziehen und dann kann der Teppich samt Dämmung raus. (Anleitungen zu den einzelnen Arbeitsschritten gibt es im Wissens-Wiki)

Sollte dann so aussehen:

Bild

In diesem Zustand haben wir (Jörg und ich) den Polo von außen per Gartenschlauch bewässert. Massive Bewässerung in Richtung Wasserkasten brachte nichts. Also dann mal von oben aufs Schiebedach und siehe da es tat sich ein "Rinnsal" auf welches vom Amaturenbrett nach unten floss.

Da hatten wir den Übeltäter gefunden. Was aber leider zur Folge hatte, daß wir (bzw. Jörg :top: ) das Amaturenbrett ausbauen mußten. Das sah nach ??? Stunden so aus:

Bild

Leider kann man erst jetzt erkennen wo die Abläufe vom Schiebedach von innen nach außen gelangen. Meiner Meinung nach eine absolute Fehlkonstruktion :keule:

Hier das Bild (Beifahrerseite, sieht aber auf beiden Seiten gleich aus):

Bild

Nun muß dieser Schlauch (hier jetzt abgezogen und zur besseren Ansicht mal auf den Außenspiegel gelegt)

Bild

auf diese Tülle, die vom Motorraum auf den Schlauch gesteckt werden soll / muß.

Bild

Wer nicht zaubern kann und / oder das Auto komplett zerlegen will, wird an dieser Stelle feststellen = "DAS KANN NICHT GEHEN" So ging es mir auf jeden Fall. :grr:

Bild vom alten Ablaufschlauch, den ich mit Hilfe einer Stricknadel versucht habe ich den Motorraum zu bekommen um dann die Tülle aufzustecken. GEHT NICHT, der Schlauch ist so kurz, dass der nur so weit "raus" kommt:

Bild

Nun war mir klar. Die Tüllen und der Schlauch sind Mist.

Nach einigen Überlegungen bin ich dann zu dem Entschluß gekommen das System zu "optimieren" (Patent ist angemeldet).

1. Alten Schlauch im Bereich A-Säule abschneiden und mit einer "Verlängerung" zu arbeiten. Sieht dann so aus:

Bild

Damit kommt man bequem nach "draußen" und kann sich dort dem Rest widmen.

2. Neue Tülle anfertigen, da die alte ja Mist ist.
Mal in den Hobbyraum und aus Schaumstoff (sollte etwas fester sein) mit Hilfe von Schere und Lötkolben (macht schnell runde Löcher :haha: ) so eine Tülle anfertigen:

Bild

Diese dann über den neuen Schlauch in die Öffnung von Innenraum zu Motorraum drücken (immer schön langsam) und dann sollte es so aussehen:

Bild

Ist Fummelarbeit aber klappt.

Nun noch den "langen" Schlauch entsprechend kürzen. Ich habe ihn erst mal so in den Ablauf gesteckt.

Bild

Das sieht etwas gequetscht aus, habe ich aber korrigiert.

So, nun hoffe ich geholfen zu haben und bin gerne bereit diesen Beitrag zu editieren, oder aber auch ins Wissen Wiki stellen zu lassen.

Also wenn ihr Vorschläge / Verbesserungen habt, dann her damit.

LG
Jens
Zuletzt geändert von jeba am 5. Mär 2012, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Toergi
Beiträge: 3037
Registriert: 31. Mär 2008, 17:38
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Alter: 37
Kontaktdaten:

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon Toergi » 4. Mär 2012, 21:29

Du bist spitze ;)

Als Verbesserungsvorschlag würde ich den Schlauch am Übergang vielleicht noch etwas verkleben o.ä.
Ebenso an dem Übergang nach aussen. Mit Heisskleber oder Silikon o.ä.

Hatte heute extra einen langen Schweissdraht mitgebracht um den dann mit zu dir zu bringen.

Dann kann ja alles wieder getrocknet werden und zurück in den Wagen.

Wir telefonieren ;)


Grüsse --Jörg--
Die Steigerung an Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes !
Fahrzeuge: Polo 9N Special  

Benutzeravatar

chriSpe
Beiträge: 1725
Registriert: 9. Dez 2009, 20:50
Wohnort: irgendwo im nirgendwo
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon chriSpe » 4. Mär 2012, 21:33

Ja, sowas ist der Klassiker beim Schiebedach. Bei meinem alten 2er war einer der Schläuche direkt am Schiebedach ab, da hat ich auch immer Wasser im Auto ;)
mir doch wurscht!

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 5. Mär 2012, 08:36

Du bist spitze ;)

Dann kann ja alles wieder getrocknet werden und zurück in den Wagen.

Wir telefonieren ;)


Grüsse --Jörg--
Hallo Jörg,

Dämmung und Teppich sind noch im Heizungskeller, aber schon trocken. Hoffentlich bekommen wir den Kleinen wieder zusammen :???:

Aber mit Deiner Hilfe wird das schon werden. :top:

LG
Jens

Benutzeravatar

jeba
Beiträge: 214
Registriert: 5. Feb 2012, 14:24
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 48

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon jeba » 8. Mär 2012, 18:50

Hallo,

so, es ist vollbracht. Der Kleine ist wieder fahrbereit. Nun bleibt zu hoffen, dass jetzt erst mal keine weiteren Probleme auftreten.

Gruß
Jens

PS.: GANZ GROSSEN DANK AN JÖRG FÜR SEINE HILFE :danke: :danke: :danke:

Benutzeravatar

Ranzi
Beiträge: 166
Registriert: 26. Okt 2010, 19:01
Wohnort: Geesthacht
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Alter: 29

Re: Innenraum Beifahrerseite vorne/hinten NASS

Ungelesener Beitragvon Ranzi » 8. Mär 2012, 18:58

Oh man,

da habe ich ja etwas angeleiert, Jörg!?
Ich glaube ich muss dir mal eine Kaffee ausgeben und nicht anderesrum ;)

gruß Kevin
Ich bleib dabei! Der Polo GTi ist das
perfekte Familienauto! Man kann
länger frühstücken, und man ist
früher zum Abendessen zurück...
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste