Wassereinbruch Beifahrerseite Komische Reparatur

Kaufberatung, Garantien, usw.
Alles was sonst nirgendwo anders rein passt


Themenersteller
rokoko
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2015, 00:36

Wassereinbruch Beifahrerseite Komische Reparatur

Ungelesener Beitragvon rokoko » 6. Feb 2018, 09:34

Hallo,
Seit Wochen habe ich Wassereinbruch Beifahrerseite unter der Fußmatte Fahrer wund hinten, bei Pedalen geringfügig.
- War zur Werkstatt, dort wurde aggregatträger Beifahrertür abgedichtet, Auto wurde mir nass zurückgegeben, ich war irritiert, habe es erstmal hingenommen
- eine Woche später Auto ist da immer noch nass, habe ich mich beschwert, Meister meinte dann später, da war noch eine stelle in der Nähe, hatte er auch abgedichtet, habe Auto erneut nass zurückbekommen
- eine Woche später Auto immer noch nass, ich war sauer, habe mich beschwert, Meister hat dann gegen Aufpreis Teppich endlich trockengelegt, bei Pedalen war es aber noch feucht danach
- eine Woche später nun, es regnet seit Wochen, Auto wieder nass, nur vorne, diesmal unter Fußmatte eher Linke Hälfte, Durchmesser ca 25 cm, ringsherum aber trocken, 140 Euro umsonst verpulvert, bin stinksauer!

-was meint ihr, kann die Ursache sein für diesen Wassereinbruch?
- wie sollte ich mit diesem Meister nun umgehen, er muss doch ohne Aufpreis nun das Problem beheben oder nicht?!
Bis bald Rokoko

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Polocruiser21
Beiträge: 55
Registriert: 4. Jan 2012, 19:44
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 27

Wassereinbruch Beifahrerseite Komische Reparatur

Ungelesener Beitragvon Polocruiser21 » 6. Feb 2018, 14:07

Moin rokoko,

das was der Meisterbetrieb dort gemacht hat, ist nicht sehr rühmlich aber sowas kommt leider sehr häufig vor. Das Problem ist, die Stelle des Wassereinbruchs erstmal zu lokalisieren. Ich habe selbst bei BMW Wassereinbrüche behoben, und habe teilweise Stunden gesucht. Meist mit Erfolg, jedoch war die Rechnung für den Kunden mehr als erschreckend. Deshalb folgendes um dir weitere Kosten zusparen!

Ich habe Ende letzten Jahres ein ähnliches Problem gehabt. Fahrer- und Beifahrerseite waren so nass, dass beim Auftreten das Wasser herausquoll! Zudem hatte ich eine Menge Schimmelbildung unter dem Fahrersitz.
Ich habe 4 Wochen nachdem Fehler gesucht (da ich das Auto jeden Tag brauche, musste ich einiges wieder zusammenschrauben und am Folgetag weitermachen) und bin 2 Wochen davon ohne Teppich gefahren, um den Wasserspuren folgen zukönnen. Zunächst ohne Erfolg!
Ich baute den kompletten Windlauf- und die Spritzwandverkleidung ab. Nach etlichen berieseln der Windschutzscheibe, dachte ich das die Abläufe im Motorraum dicht wären. Fehlanzeige!
Was war es denn nun? Ich kann euch sagen, dass da keiner drauf gekommen wäre. An der Spritzwand verläuft überlappend ein Blech, welches mit einer Dichtmassennaht abgedichtet ist. Auf beiden Seiten (Fahrer- und Beifahrerseite) waren stecknadelkopf große Löcher mit Dreck vorhanden. Man konnte es nicht sehen, sondern nur erahnen!
Sikaflex drüber geschmiert, Wasser drüberlaufen lassen, dicht! Das ganze hat mich echt Zeit und nerven gekostet!

Also wenn deine Abläufe nicht dicht sind, wird das zu einer großen Wahrscheinlichkeit das sein.

Ich hoffe dir damit geholfen zuhaben. Viel Spaß beim Basteln! :top:
Fahrzeuge: Polo 9N3 Goal  

Benutzeravatar

Jan1Z
Beiträge: 530
Registriert: 6. Okt 2014, 20:11
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Alter: 45

Wassereinbruch Beifahrerseite Komische Reparatur

Ungelesener Beitragvon Jan1Z » 6. Feb 2018, 19:21

Hi,

hast du denn ein Schiebedach? Die werden sehr gerne undicht und kippen ihr Wasser dann in die Fußräume. Gibt im Forum sehr viel dazu und zu möglichen Selbstreparaturen (die professionelle Lösung durch eine Werkstatt dürfte sauteuer werden, weil das Armaturenbrett raus muss).

Viele Grüße,

Jan
1Z5 CFHF Bild / 9N1 BBY Bild


Themenersteller
rokoko
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2015, 00:36

Wassereinbruch Beifahrerseite Komische Reparatur

Ungelesener Beitragvon rokoko » 11. Feb 2018, 18:14

Hallo Leute,
ich habe ein Schiebedach und es bilden sich durchaus häufiger mal Wassertropfen unterhalb des Schiebedachs. Habe mir hier dieses Thema durchgelesen, aber ich habe nicht die Zeit, um solche Reparaturen selber zu machen. Wie würdet ihr mit dem Meister umgehen, ist er verpflichtet, weitere Massnahmen kostenlos zu ergreifen, habe sonst alles umsonst bezahlt?

bis bald
roko

Benutzeravatar

Jan1Z
Beiträge: 530
Registriert: 6. Okt 2014, 20:11
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Alter: 45

Wassereinbruch Beifahrerseite Komische Reparatur

Ungelesener Beitragvon Jan1Z » 12. Feb 2018, 13:51

Hi,

zur rechtlichen Seite kann ich nichts schreiben - vermutlich ist da die Frage, was genau beauftragt war.

Was das Schiebedach angeht, so kostet die professionelle Reparatur mit Armaturenbrett raus usw. sicher hoch dreistellig oder sogar vierstellig.

Meine "Pfuschreparatur" (seit fast 2 Jahren problemlos) dauert ca. 3 Stunden, wenn man es zum ersten Mal macht + die Investition in das Etzold-Buch, um nichts kaputt zu machen.

Was ich aber an deiner Stelle SOFORT selbst tun würde (Aufwand: 5 Minuten): Im Bauhaus eine Rolle Panzertape kaufen und damit das Schiebedach von oben (vorher saubermachen) an den Fugen sauber abkleben (wenn das Auto noch nicht so alt ist, dass die Optik egal ist, dann abklären, ob das Klebeband den Lack angreift). Wenn danach kein neues Wasser dazukommt, hast du zum einen die Ursache gefunden (die du dem Meister dann auch sagen kannst) und zum anderen hat das ganze auch mal die Chance, zu trocknen, ohne noch mehr Schaden anzurichten.

Wenn du das tust... stell in jedem Fall sicher, dass niemand das Schiebedach bedient, wenn es abgeklebt ist (Sicherung raus oder Kurbel abbauen).

Wir haben uns auf diese Weise über einen kompletten Winter (mit Schnee und Eis!) + Frühjahr gerettet, bis es warm genug für die richtige Reparatur war.

Viele Grüße,

Jan
1Z5 CFHF Bild / 9N1 BBY Bild

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste