Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite

Kaufberatung, Garantien, usw.
Alles was sonst nirgendwo anders rein passt


Themenersteller
Yames
Beiträge: 77
Registriert: 19. Mai 2015, 18:28

Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite

Ungelesener Beitragvon Yames » 26. Dez 2018, 18:49

Hallo zusammen und erstmal Frohe Weihnachten

Leider durfte ich heute feststellen, das der Bodenteppich auf der Fahrerseite sowohl vorne als auch hinten klitsch nass ist ...
Das heißt wenn ich die hand auf den Boden drücke kommt eine Pfütze hoch....

Bislang habe ich mit einem Nasssauger das gröbste herrausgesaugt. Das Wasser selbst ist klar und riecht nach nichts. Daher vermute ich das es durch den starken regen kommt den wir die letzten Tage hatten.

Der Polo steht jetzt geöffnet zum lüften in der Garage. Morgen wollte ich ein paar entfeuchter holen und gucken ob das wasser auf der Fahrerseite richtig abläuft durch den Wasserkasten. Ansonsten wollte ich mir diesen mal genauer angucken. Dafür müssen doch die Wischerarme ab damit ich die verkleidung lösen kann? Oder komme ich noch anders an den Wasserkasten? Bzw woran kann es noch liegen? Es ist wirklich "nur" der Boden betroffen der Teppich an den Seiten zur Tür hoch (3 Türer) ist trocken. Ein Schiebedach ist auch nicht vorhanden.

Für tipps zum Trockenlegen des Polos und Fehlersuche währe ich dankbar da ich es gerne vermeiden würde das sich schimmel bildet....

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


Themenersteller
Yames
Beiträge: 77
Registriert: 19. Mai 2015, 18:28

Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite

Ungelesener Beitragvon Yames » 3. Jan 2019, 23:16

Brauche leider immer noch hilfe....

habe auch nach einem leichten regenschauer immer wieder den teppich nass... jeodch nur im tritt bereicht, die sieten und alles richtung petale ist trocken

Was ich festellen konnte, ist das das wasser vermutlich zuerst vorne eintritt. Da es mittig im Fahrer Teppich bereich am nassesten ist und hinten im Polo nach den nass saugen nicht mehr feuchter geworden ist.

Mein Problem ist das ich den vorrüber gehenden überdachten abstellplatzt für den polo die Tage wieder räumen muss...

Könnte das wasser auch von unten in den Polo gelangen?


Marille
Beiträge: 1
Registriert: 8. Jan 2019, 17:56
Alter: 49

Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite

Ungelesener Beitragvon Marille » 8. Jan 2019, 17:59

Haben Sie eine Lösung gefunden? Ich hab das gleich heute bei mir auch feststellen müssen.

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3136
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 9. Jan 2019, 11:21

Das Problem hatten schon viele hier, allerdings hat kaum einer mal gepostet wie er es in den Griff bekommen hat, einfach mal die SuFu benutzen.
Es gibt eigentlich nicht viele Möglichkeiten wo es rein kommen kann, da muß man Punkt für Punkt durch gehen und suchen, ist halt Zeitaufwand.
Möglichkeiten bestehen nur da wo es Öffnungen in der Karosserie gibt, da zähl ich mal ein paar auf wo ihr suchen solltet.
# Wasserkasten bzw Windfang vor der Scheibe testen ob die Abläufe verstopft sind, dadurch kann Wasser über die Lüftung eindringen.
# Kabeldurchführungen bzw deren Gummitüllen an Schottwand nachsehen ob noch vorhanden und dicht
# Faltenbälge der Türen auf festen Sitz testen
# Dichtung vom Agregatträger nachsehen, muß umlaufend intakt sein, notfalls gegen neues Dichtungsband tauschen
# Bei Schiebedach die Ablaufschläuche nachsehen ob die verstopft sind
# Türdichtungen auf Beschädigungen prüfen
# Türeinstellung checken, schließt der Fensterrahmen oben mit der Karosserie ab, ggfls Rahmen nach innen drücken bei geöffneter Scheibe bis er anliegt. Hängt die Tür? Ggfls über Scharniere neu einstellen. Schließt die Tür richtig dicht? Ggfls Fanghaken nachjustieren

Das sollten erst mal genug Denkanstöße sein wo man mal nachsehen sollte.
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

altundgebraucht
Beiträge: 91
Registriert: 16. Sep 2012, 11:05

Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite

Ungelesener Beitragvon altundgebraucht » 10. Jan 2019, 15:07

2 Möglichkeiten:
BCM Modul Dichtung oder BKV Dichtung.

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3136
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 10. Jan 2019, 17:04

2 Möglichkeiten:
BCM Modul Dichtung oder BKV Dichtung.
Das gibt es deutlich mehr wie nur 2 Möglichkeiten und anstatt in rätselhaften Abkürzungen zu posten wo keiner was mit anfangen kann, bitte mal ausführen was überhaupt gemeint ist!
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Themenersteller
Yames
Beiträge: 77
Registriert: 19. Mai 2015, 18:28

Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite

Ungelesener Beitragvon Yames » 14. Jan 2019, 23:12

Also....
erstmal vielen dank für die Rückmeldungen. Stand der dinge ist, das der Polo aktuell in einer Werkstatt steht und nebenbei von einem bekannten in der Mittagspause und nach Feierabend begutachtet wird.

Als erstes hatte er die Tür verkleidung demontiert. Es stellte sich aber herraus das diese von innen komplett trocken ist und das Wasser mit großer warscheinlichkeit dort nicht eintritt. Problem jetzt ist, das das fenster (elektrisch) nach Zusammenbau nicht mehr hoch fähr (nur ein Stück dann bleibt es stehen, runter fährt es jedoch). Was mich gewundert hatte, ist das Nieten aufgebort werden mussten, um das Tür blech wo der Motor, Lautsprecher und auch der kabelbaum befestigt ist losnehmen zu können. Ist das üblich?

Was sonst noch aufgefallen ist, ist das der teppich leicht angefangen hat zu schimmeln unterhalb des Fahrersitztes. Außerdem ist aufgefallen, das unterhalb des teppichs im Bereich der Pedalen, sich an einer Schraube etwas Rost gebildet hat. Leider habe ich vergessen ein Bild zu machen und habe auf die schnelle auch kein Bild gefunden wo ich die Schraube Makieren könnte.... Jedoch war dort inetwa auch immer die nasseste Stelle

Könnte es sein, das dass wasser von unten in den Polo eintritt? z.b. während der Fahrt wenn es regnet oder der Boden nass ist?

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 3136
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC

Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 15. Jan 2019, 14:29

Um den Agregatträger auszubauen müssen keine Nieten ausgebohrt werden, der ist rundum mit 6 kantschrauben angeschraubt. Das einzige was genietet ist auf dem Agregatträger ist der Fensterhebermotor, die Laufschienen für die Scheibenführungen und die Umlenkrollen für den Seilzug. Wundert mich jetzt irgendwie nicht wenn da Nieten ausgebohrt wurden das du Probleme mit den Scheiben hast, was war das für ne Werkstatt??
Hast du irgendeinen der Punkte kontrolliert die ich aufgezählt habe? War die umlaufende Dichtung vom Agregatträger noch in Ordnung?
Arbeite die Liste erst mal gewissenhaft ab, angefangen bei den Abläufen im Wasserkasten, sonst kann dir eh keiner helfen.
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas ! Larry Flynt

1% expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  


Themenersteller
Yames
Beiträge: 77
Registriert: 19. Mai 2015, 18:28

Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite

Ungelesener Beitragvon Yames » 16. Jan 2019, 13:28

Also einen kleinen Erfolg gibt es wenn man das so nennen kann ....

Gefunden wurde die Stelle wo das Wasser im polo herauskommt wo es reinkommt ist bislang noch unklar auf dem Bild an in der Nähe der Schweißnaht

Jedoch wurde mir bereits jetzt geraten mich nach einem neuen Auto umzuschauen ... da meiner diesen Monat tüv hat , bremsen vorn und hinten gemacht werden müssen und der Fehler des wassereintrittest beseitigt werden muss sofern dieser gefunden wird. Zudem müssen im Sommer auch noch neue Reifen her .

Was meint ihr ? Einen wirklichen Bedarf bzw drang besteht nicht sich ein neues Auto zu kaufen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Themenersteller
Yames
Beiträge: 77
Registriert: 19. Mai 2015, 18:28

Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite / Wasserkasten

Ungelesener Beitragvon Yames » 25. Jan 2019, 18:54

Kleines update ....

Die Stelle in der es am Polo reinläuft ist an einer schweißnaht unterhalb des Kupplungs und Bremsbedals. Was ich jetzt Festellen konnte, ist das wenn ich auf der Fahrerseiten mit dem Hochdruckreiniger in der Waschbox auf den Wasserkasten spritze das Wasser an der Beschriebenen Stelle herrausläuft.

Daraufhin hatte ich die Wischerarme und die Abdeckung vom Wasserkasten abgenommen und nachgeschaut. Aufgefallen ist mir dabei eine Dichtung die wenn ich es richtig gesehen habe, an dem Kabelbaum vom Motorsteuergerät ist. Diese habe ich wieder in ihre auspahrung gesteckt und zusätzlich mit "SIKO schwarz dauerelastische Motor-Dichtmasse" abgedichtet.

Dann mal wieder in die waschbox gefahren, mit dem Hochdruckreiniger auf die beschriebenne Stelle gehalten und nach kurzer zeit lief das Wasser wieder an der Selben stelle in den Polo .....


Hat jemand vielleicht eine idee wo es noch reinlaufen könnte in dem Bereich? Wie ich den Fehler beheben kann?

Bin für jede Rückmeldung dankbar, da ich mitlerweile echt Ratlos bin und den Polo ungern zum freundlichen bringen möchte um den fehler im Stundenlohn suchen zu lassen ....

Benutzeravatar

root
Beiträge: 174
Registriert: 26. Dez 2005, 19:03
Wohnort: Weingarten

Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite / Wasserkasten

Ungelesener Beitragvon root » 8. Okt 2019, 20:33

Kleines update ....

Hat jemand vielleicht eine idee wo es noch reinlaufen könnte in dem Bereich? Wie ich den Fehler beheben kann?

Bin für jede Rückmeldung dankbar, da ich mitlerweile echt Ratlos bin und den Polo ungern zum freundlichen bringen möchte um den fehler im Stundenlohn suchen zu lassen ....
Hallo Yames,

4Snake hat eigentlich alle relevanten Stellen beschrieben.
Nochmal die Frage: Hast Du ein Schiebedach?
Ich habe den kompletten Windfang (Ist viel Arbeit und Du brauchst einen "gscheiten" Abzieher für die Wischerarme und von VW ca. 1,5 m Dichtungsband) abgebaut und gereinigt. Letztendlich war es bei mir der linke SD Ablauf. Gereinigt habe ich es mit einer biegsamen langen Welle.

PS: Die Werkstatt, welche die Tür zerlegt haben -> da würde ich nicht mehr hingehen. :flop: :meschugge:

VG
root
Wer es in kleinen Dingen mit der Wahrheit nicht ernst nimmt,
dem kann man auch in großen Dingen nicht vertrauen.
( Einstein )
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  


Varano
Beiträge: 9
Registriert: 2. Jun 2013, 13:03

Polo 9n3 Wasser im Fußraum Fahrerseite

Ungelesener Beitragvon Varano » 24. Okt 2019, 23:07

Ich habe mir einige Threads durchgelesen, aber so wirklich weitergekommen bin ich nicht.

Noch hat unser Polo keinen erkennbaren Wassereinbruch. Aber die Scheibe beschlägt sofort beim Anlassen. Wenn sich die Klima einschaltet, dann wirds besser.

Unter der Abdeckung (Windkauf?) Beifahrerseite habe ich viele Blätter und auch schon Blätterschmodder rausgeholt, soweit ich halt rangekommen bin.

Wie bekommt man denn diesen Windlauf komplett ab? Bzw. wie komme ich denn an den Wasserkasten ran? Müssen dazu wirklich die Wischerarme runter?

Dann habe ich schon gelesen, dass man die Innenkotis mal runterbauen soll. Beide Seiten? Müssen die ganz raus oder reicht es die zur Tür hin zu lösen und dann vorhandenen Dreck rauszuholen?

Dann ist immer wieder die Rede von Abläufen :seufz: Welche sind denn damit gemeint? Unser Polo hat kein Schiebedach. Vielleicht hat sich diese Frage dann eh erledigt...?

Danke!

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Zurück zu „Rat & Tat“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste