User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Benutzeravatar

fresh blue
Beiträge: 400
Registriert: 12. Jan 2008, 12:44
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Alter: 28
Kontaktdaten:

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon fresh blue » 28. Dez 2013, 17:37

Nach dem Defekt eines Abblendlichts (Nightbreaker plus 2. Generation) habe ich mir die neuen Unlimited im Netz besorgt und mal mit den alten verglichen. Getestet wurden diese in meinem 9n.
IMG_2164.JPG
Zu erkennen ist sofort der Unterschied der Kontakte und der Einfärbung das jedoch in der Praxis kaum den Unterschied zu Erkennen mag. Die Leuchtkraft ist ebenfalls nicht wesentlich besser, jedoch aber das Streuverhalten. Man muss also wissen, gibt man 10€ mehr aus um besseres Streuverhalten zu haben oder bleibt man bei den alten und spart sich die 10€.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fahrzeuge: Polo 9N Comfortline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Cooler 9n3 Cruiser
Beiträge: 177
Registriert: 24. Dez 2010, 15:18
Wohnort: Reilingen
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 31

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Cooler 9n3 Cruiser » 28. Dez 2013, 18:39

Könnte mal jemand bitte Bilder von den GE einstellen wegen der Lichtfarbe?

Wäre sehr nett. Danke.

Grüße florian
Überhol' ruhig...

Überhol´ ruhig,
jagen macht viel mehr Spaß!


Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Tour  

Benutzeravatar

Hoffes
Beiträge: 2992
Registriert: 17. Jul 2008, 19:05
Wohnort: WW + ES
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Hoffes » 29. Dez 2013, 12:38

Nach dem Defekt eines Abblendlichts (Nightbreaker plus 2. Generation) habe ich mir die neuen Unlimited im Netz besorgt und mal mit den alten verglichen. Getestet wurden diese in meinem 9n.
IMG_2164.JPG
Zu erkennen ist sofort der Unterschied der Kontakte und der Einfärbung das jedoch in der Praxis kaum den Unterschied zu Erkennen mag. Die Leuchtkraft ist ebenfalls nicht wesentlich besser, jedoch aber das Streuverhalten. Man muss also wissen, gibt man 10€ mehr aus um besseres Streuverhalten zu haben oder bleibt man bei den alten und spart sich die 10€.
Du sch*iß Angeber.. wolltest uns doch nur zeigen wie toll so eine belederte Mittelarmlehne ist :fuck: Spaß beiseite, von den Leuchtmitteln habe ich bisher noch nie etwas gehört :rolleyes: Und Streuverhalten muss ja auch nicht eben was positives sein...

Meine Philips Blue Vision Ultra 2te Generation sind sogar ohne Einsatz kaputt gegangen. Wollte die für den Winter rein machen und musste feststellen, dass bei einer Glühbirne doch tatsächlich der Faden kaputt war. Als hätte ich eine defekte als Austausch in meiner Schublade unter dem Sitz dabei gehabt.. Fazit: Total empfindlicher Schrott! :meschugge:
„Rasen ist für mich ein Ausdruck von Unfähigkeit!“ (Walter Röhrl)

Benutzeravatar

Toni96
Beiträge: 236
Registriert: 10. Mai 2011, 17:58
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Toni96 » 14. Jan 2014, 18:08

Hallo,
hat vielleicht schon einer von euch die 65W Offroad-Glühbirnen von Osram gehabt?
http://www.conrad.de/ce/de/product/8575 ... view1&rb=1
bei Amazon gibt es die auch.
Laut den Bewertungen sind einwandfrei. Ich weiß, dass sie kein E-Zeichen haben, also keine Diskussion darüber ;) Jedoch sollten doch die 65W den Scheinwerfer nicht so extrem erhitzen, wie die 80-100W Birnen.

Danke schonmal ;)
:driving: mit 125 kleinen Turbodieselpferdchen und Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  

Benutzeravatar

Toni96
Beiträge: 236
Registriert: 10. Mai 2011, 17:58
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Toni96 » 3. Feb 2014, 18:11

So, kleines Fazit zu den GE MegaLight Ultra +120%:
Gestern ist die erste Glühbirnen nach 1 Jahr und 1 Monat durchgebrannt. Ich bin mit der Lebensdauer recht zufrieden, wenn man bedenkt, dass die anderen Hochleistungsbirnen schon viel eher kaputt gehen (wenn man das so liest). Ich war mit der Ausleuchtung und Helligkeit auch zufrieden, besonders wenn ich bei anderen Autos mit Standardleuchtmitteln mitgefahren bin (waren dunkler als die GE).

Ich habe mir jetzt aber mal die Osram Offroad Glühbirnen (wie im Post oberhalb) bestellt und werde die dann testen und einen Bericht dann abgeben :)

Gruß
:driving: mit 125 kleinen Turbodieselpferdchen und Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  

Benutzeravatar

SandraLotte
Beiträge: 433
Registriert: 7. Apr 2012, 23:21
Danksagung erhalten: 10 Mal
Alter: 47

Re: AW: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon SandraLotte » 29. Jul 2014, 13:21

Ich mag auch neue Birnen haben. Brauche neue H7,H1 und HB4. Könnt ihr mir da was empfehlen? Mir schwebten Philips Blue Vision Ultra vor.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Benutzeravatar

domme09
Beiträge: 188
Registriert: 10. Feb 2014, 13:32
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: AW: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon domme09 » 29. Jul 2014, 13:40

Ich mag auch neue Birnen haben. Brauche neue H7,H1 und HB4. Könnt ihr mir da was empfehlen? Mir schwebten Philips Blue Vision Ultra vor.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
Hab ich als H7 und W5W verbaut (sie W5W sind immer dabei :) ) und kann dir nur eins sagen: TOP! Lichtausbeute, Streuverhalten, Optik alles super. Ist jedoch nicht mit Xenon-Look vergleichbar. Ist helles weiß, aber nicht 100% gelbstichfrei


Als HB4 waren mir die Philips aber zu teuer und ich wollte was anderes, habe mir deshalb heute folgende bestellt:

http://www.amazon.de/Xenon-Halogen-Lamp ... ywords=HB4

Keine Ahnung, ob die jetzt der Hit sind, aber ich werde sie testen und kann dann berichten. Sollen auch als TFL in den Neblern fungieren

Benutzeravatar

Hoffes
Beiträge: 2992
Registriert: 17. Jul 2008, 19:05
Wohnort: WW + ES
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Hoffes » 29. Jul 2014, 18:44

Ich habe im Winter auch die Philipps Blue Vision Ultra drin.. gehabt. Nicht nur, dass die weniger lange gehalten haben als die Mtec Super White, die Dinger leuchten so gelb wie die Serienfunzeln und kosten extrem viel :meschugge:

Ich habe nun die White Hammer, ein Freund von mir die Unitec 77839 drin. Die wurden beim Test mit einem sehr gut bewertet und sind schön günstig ;)

Hier im Test genauso: http://www.auto-motor-und-sport.de/bild ... ow_item=18
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Rasen ist für mich ein Ausdruck von Unfähigkeit!“ (Walter Röhrl)

Benutzeravatar

SandraLotte
Beiträge: 433
Registriert: 7. Apr 2012, 23:21
Danksagung erhalten: 10 Mal
Alter: 47

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon SandraLotte » 29. Jul 2014, 20:20

Bei Obi gibt es die gelle?

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Benutzeravatar

Hoffes
Beiträge: 2992
Registriert: 17. Jul 2008, 19:05
Wohnort: WW + ES
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Hoffes » 29. Jul 2014, 21:05

Puh, da bin ich überfragt :hmm2:

Hatte meine damals im Internet bestellt, zusammen mit einigen anderen Leuchtmitteln. Ach ja, die Lampen heißen mittlerweile Neolux ;)
„Rasen ist für mich ein Ausdruck von Unfähigkeit!“ (Walter Röhrl)

Benutzeravatar

SandraLotte
Beiträge: 433
Registriert: 7. Apr 2012, 23:21
Danksagung erhalten: 10 Mal
Alter: 47

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon SandraLotte » 29. Jul 2014, 21:12

Ah die gibt es bei ebay. Gleiche Verpackung anderer Aufdruck.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Benutzeravatar

domme09
Beiträge: 188
Registriert: 10. Feb 2014, 13:32
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon domme09 » 30. Jul 2014, 10:31

Neolux= White Hammer = Osram = Produktionswerk Herbrechtingen = Light Distribution = Lidl Ware vor 2 Wochen ;)

Sind übrigens auch nicht wirklich weiß


Die Leuchtmittel, die mMn den besten Kompromiss aus Sicht, Farbe, Gesamteindruck, Streuverhalten und Preis haben sind die Philips Diamond Vision (5000k, nicht StVO zugelassen).

Sie leuchten einfach wie Xenon, alles ist super zu sehen (auch bei Nässe) und sie halten ca 1-2 Jahre durch.

Benutzeravatar

Legendary
Beiträge: 825
Registriert: 14. Aug 2011, 20:24
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Alter: 31

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Legendary » 30. Jul 2014, 11:42

Haha die MTEC haben im Test mit mangelhaft abgeschnitten. :haha: :haha: :haha:

Ich fahr jetzt seit knapp 10 Jahren Auto, davon etliche Kilometer in der Nacht und habe schon so einige Lampen ausprobiert und ich finde die MTEC von der Ausleuchtung und der Reichweite vollkommen OK! Mag sein, dass die in einem Linsenscheinwerfer nochmal weniger Lichtausbeute haben aber im normalen Reflektor kann ich absolut nix sagen. Richtig schön weißes Licht und auch bei Regen in der Nacht ist die Sicht immerhin ausreichend. Die Aussage von manchen, dass man dann auch mit 2 Teelichtern fahren kann find ich quatsch. Dann gehören die Scheinwerfer richtig eingestellt. :meschugge:

Zur Haltbarkeit kann ich natürlich noch nicht viel sagen, hab die jetzt seit ca. 3 Monaten drin und fahr auch nicht mehr so häufig bei Nacht da es ja im Sommer recht lange hell ist aber meine bisherigen Erfahrungen decken sich nicht mit dem, was man im Internet so liest.

BTW: Hatte vorher recht häufig Philips Blue Vision als H1, H4 und H7 und davon sind auch etliche nach ca. einem Jahr Betrieb kaputt gegangen. :rolleyes: Bis auf die Optik im Scheinwerfer sind die Funzeln so pissgelb wie die Serienleuchten, einzig die Reichweite ist bei denen wirklich top. Deswegen hab ich derzeit noch die Philips H7 als Fernlicht verbaut.
Bild

Benutzeravatar

Hoffes
Beiträge: 2992
Registriert: 17. Jul 2008, 19:05
Wohnort: WW + ES
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Hoffes » 30. Jul 2014, 13:56

Die Mtec Super White haben bei Trockenheit eine brauchbare Reichweite. Der Vorteil des weißen Lichts, und das suggeriert vielen, dass die Lampen eine sehr gute Lichtausbeute haben, ist der, dass das Licht von Reflektoren, Verkehrsschildern, Fahrbahnmarkierungen etc. super reflektiert wird und es tatsächlich ein Sicherheitsgewinn ist!

Aber bei Dunkelheit und Nässe ist die Lichtausbeute katastrophal. Weißes Licht wird halt im Gegensatz zu gelbem extrem vom Wasser "geschluckt". Ein Grund dafür, dass damals so viele französische Hersteller auf knallgelbes Abblendlicht gesetzt haben ;)
„Rasen ist für mich ein Ausdruck von Unfähigkeit!“ (Walter Röhrl)

Benutzeravatar

PolskiNRW
Beiträge: 914
Registriert: 6. Jun 2009, 15:33
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 30

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon PolskiNRW » 12. Okt 2014, 11:03

Hat schon jemand die neue Generation der Philips Xtreme Vision verbaut?
Rabatt für unser Forum auf Fahrwerke & Federn:

Es gibt einen besonderen Forum Rabatt für preiswerte Fahrwerke und Federn vieler bekannter Hersteller. Ihr könnt einfach eine Mail schreiben mit dem Fahrwerk eurer Wahl, gerne auch mehrerer Fahrwerke.

Bei Interesse wendet euch einfach an mich.

Benutzeravatar

Blackmagic-SC
Beiträge: 1417
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Alter: 32

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 13. Okt 2014, 11:24

Hat schon jemand die neue Generation der Philips Xtreme Vision verbaut?

Ja, ich hab die dinger mittlerweile in unter anderem folgenden Fahrzeugen verbaut:

2011er Fox
2007er 9n3 (nach 1 Jahr Dauernutzung eine Abblendlichtlampe durchgebrannt)
1990er Golf 2 (Ja, selbst bei Streuscheibenscheinwerfern bringen die Dinger einen sichtbaren Unterschied! :brow_ )
2001er 6n2
2003er 9n

und noch einigen mehr..

Gesamtfazit:

Die Dinger sind der absolute Überwahnsinn! Für gerade mal ca 20€ pro Satz (Ebay) hat man im Schnitt 1 Jahr doppelt so helles Licht! (Der angegebene Wert von 100% mehr Licht ist garnicht mal so abwegig.. ;-) Kommt schon echt in etwa hin.. ) Die Lichtfarbe ist geringfügig weisser als bei den Standard-Lampen.. Aber kein cooler Xenon-Effekt..
Bei den Lampen geht es ja auch nicht um das Cool-Aussehen, sondern vielmehr um das vernünftig "was-vorm-Auto-sehen"... ;-)

Also ungeingeschränkt empfehlenswert! :top: :top:
Zuletzt geändert von Blackmagic-SC am 13. Okt 2014, 11:40, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)
Fahrzeuge: Audi A6 4F Avant  


dio
Beiträge: 227
Registriert: 16. Jan 2014, 12:41
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 33

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon dio » 13. Okt 2014, 11:34

Wie ist es mit der Haltbarkeit bestellt?

Klar, diese "extremen" Birnen halten keiner Dauerbelastung, sprich Licht bei jeder Fahrt und jedem Wetter aus, aber die Osram NBU sind nach knapp 5 Monaten abgeraucht und es wurde nicht jede Fahrt bei Licht gemacht.

Mach mal Bilder von den neuen Philipps :D
Fahrzeuge: Polo 9N3 Tour  

Benutzeravatar

Blackmagic-SC
Beiträge: 1417
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Alter: 32

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 13. Okt 2014, 11:39

habs zeitgleich oben editiert..

Bei unserem 9n3 ist die erste Abblendlichtlampe nach 1 Jahr durchgebrannt (hab dann gleich beide ausgetauscht..)

Meine Freundin fährt ziemlich oft mit licht, daher kann man fast von Dauernutzung sprechen..

Bilder kann ich versuchen, allerdings kriegt man sowas mitm Handy nie so gut eingefangen, wie man es mit den eigenen Augen sehen kann..

Ich kann nur sagen, die 20€ mal Blind investieren und sich über die Ausleuchtung freuen.. ;-)
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)
Fahrzeuge: Audi A6 4F Avant  


dio
Beiträge: 227
Registriert: 16. Jan 2014, 12:41
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 33

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon dio » 13. Okt 2014, 15:57

Sind die Philips 12972XVS2 X-treme Vision? Oder gibt es eine andere Nummer?
Fahrzeuge: Polo 9N3 Tour  

Benutzeravatar

PolskiNRW
Beiträge: 914
Registriert: 6. Jun 2009, 15:33
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Alter: 30

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon PolskiNRW » 13. Okt 2014, 17:01

Cool.Danke für die Infos.Werde mir wohl die neue Generation mal bestellen
Rabatt für unser Forum auf Fahrwerke & Federn:

Es gibt einen besonderen Forum Rabatt für preiswerte Fahrwerke und Federn vieler bekannter Hersteller. Ihr könnt einfach eine Mail schreiben mit dem Fahrwerk eurer Wahl, gerne auch mehrerer Fahrwerke.

Bei Interesse wendet euch einfach an mich.

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast