User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co


Widowmaker_1
Beiträge: 81
Registriert: 8. Nov 2009, 19:02
Alter: 29

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Widowmaker_1 » 6. Jan 2015, 20:01

Laut dem Adac Test ist es egal was man kauft,
die Helleren Leuchtmittel halten einfach nicht lange durch... in meinen Augen leider über-züchtet :(

Ob Osram, Philips oder GE Mega...

http://www.adac.de/infotestrat/tests/au ... fault.aspx
Fahrzeuge: Polo 9N Basis  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Blackmagic-SC
Beiträge: 1417
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Alter: 32

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 7. Jan 2015, 08:03

Also ich kann nur berichten, der erste Satz Philips Xtreme Power hat bei uns 1 Jahr gehalten..
(und meine Freundin fährt sehr oft mit Licht...)

Und ob man nach der Goldenen Lenkrad-Geschichte noch so viel auf die ADAC-Tests geben kann..............
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)
Fahrzeuge: Audi A6 4F Avant  


Gerhard456
Beiträge: 5
Registriert: 7. Jan 2015, 04:47
Wohnort: Hamburg
Alter: 30
Kontaktdaten:

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Gerhard456 » 7. Jan 2015, 11:07

Philips Xtreme Power ist sehr gut.
Ich habe auch Philips Xtreme Power angewendet.

Gruß



samsung galaxy tab s 10.5 hülle
Zuletzt geändert von Gerhard456 am 8. Jan 2015, 10:08, insgesamt 1-mal geändert.


Widowmaker_1
Beiträge: 81
Registriert: 8. Nov 2009, 19:02
Alter: 29

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Widowmaker_1 » 7. Jan 2015, 15:04

mh ja klar test is immer so ne sache,
kann jedenfalls von einem Kumpel berichten das bei dem die +xxx% Leuchtmittel sich nicht viel unterscheiden egal welche marke es war.
In Sachen Helligkeit und Haltbarkeit waren kaum Unterschiede unter den verschiedenen Herstellern.

Siehe Amazon Bewertungen...
Wer gutes Licht will muss das halt leider in kauf nehmen ;-)
Fahrzeuge: Polo 9N Basis  

Benutzeravatar

Blackmagic-SC
Beiträge: 1417
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Alter: 32

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 8. Jan 2015, 07:55

also bei nem kaufpreis von ca 20€ für nen Satz philips wäre mir selbst ne haltbarkeit von 9 monaten egal.. wenn ich dafür dann diese 9 monate super Licht vor der Karre habe.. ;-)

(zum glück sinds bei uns im schnitt 12 u mehr.. ;-) )
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)
Fahrzeuge: Audi A6 4F Avant  


Widowmaker_1
Beiträge: 81
Registriert: 8. Nov 2009, 19:02
Alter: 29

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Widowmaker_1 » 8. Jan 2015, 10:50

Sind die Night Breaker, Phillips etc. wirklich so viel Heller wie die Originalen Standard Leuchtmittel?
Fahrzeuge: Polo 9N Basis  

Benutzeravatar

Blackmagic-SC
Beiträge: 1417
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Alter: 32

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 8. Jan 2015, 11:27

auf jeden fall! ein Unterschied ist echt deutlich zu sehen!
Kann man schwer beschreiben und auch mit meinem handy hab ich bisher kaum vernünftige vergleichsfotos hinbekommen..

aber ehrlich gesagt, bei 20€ kaufpreis lohnt sich ein versuch definitv.
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)
Fahrzeuge: Audi A6 4F Avant  

Benutzeravatar

VW-Boy88
Beiträge: 167
Registriert: 27. Jan 2012, 15:34
Wohnort: Bachhagel
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 29

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon VW-Boy88 » 8. Jan 2015, 14:28

habe also jetzt meine nightbreaker über ein Jahr drinnen und mit ist bis jetzt noch keine verreckt . :D :D :D

Und ganz ehrlich habe auch schon die Philips probiert und muss sagen Osram ist besser von der Verarbeitung und auch von der Ausleuchtung.


Ein Bekannter von mir fährt den gleichen Polo wie ich den 9n3 der hat die Philips Birnen wo 130 Prozent mehr Licht versprechen und muss sagen das die meine Osram Nightreaker Unlimited leuchten besser die Straße leuchten die besser die Straße aus .

Er hat sich auch jetzt die Osram Nightbreaker Unlimited bestellt kann die nur empfehlen :top: :top: :top:
Bild Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3  

Benutzeravatar

Blackmagic-SC
Beiträge: 1417
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Alter: 32

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 8. Jan 2015, 14:41

130% hab ich noch nie von philips gesehen.... O.o
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)
Fahrzeuge: Audi A6 4F Avant  

Benutzeravatar

VW-Boy88
Beiträge: 167
Registriert: 27. Jan 2012, 15:34
Wohnort: Bachhagel
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 29

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon VW-Boy88 » 8. Jan 2015, 14:46

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3  

Benutzeravatar

Blackmagic-SC
Beiträge: 1417
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Alter: 32

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 8. Jan 2015, 14:55

wtf.. haben die schon wieder neue rausgebracht? dachte die xtreme Vision mit 100% wären die aktuellsten..

:haha:
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)
Fahrzeuge: Audi A6 4F Avant  

Benutzeravatar

VW-Boy88
Beiträge: 167
Registriert: 27. Jan 2012, 15:34
Wohnort: Bachhagel
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 29

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon VW-Boy88 » 8. Jan 2015, 16:33

Nein die sind vor einem monat oder zwei rausgekommen aber die Osram Nightbreaker Unlimited sind besser von der Ausleuchtung und sind auch billiger im netz zu bekommen :D :D :D
Bild Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3  

Benutzeravatar

SEB87
Beiträge: 72
Registriert: 3. Mai 2013, 17:18
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 29

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon SEB87 » 8. Jan 2015, 18:54

auf jeden fall! ein Unterschied ist echt deutlich zu sehen!
Kann man schwer beschreiben und auch mit meinem handy hab ich bisher kaum vernünftige vergleichsfotos hinbekommen..

aber ehrlich gesagt, bei 20€ kaufpreis lohnt sich ein versuch definitv.
Dem Beitrag kann ich nur zustimmen! Die Nightbreaker rentieren sich auf jeden fall!

Nach meinem Unfall im November, hatte ich einen 6R als Mietwagen. Da hab ich nachts echt gestaunt, dass selbst bei einem neueren Model das Licht extrem schlecht ist!

Mit den Nightbreakern hat man richtig weißes und helles Licht! Zudem die Lichtausbeute größer ist, als mit den originalen Leuchtmitteln. Auch nachts und mit regen dazu sind die bis jetzt für mich unschlagbar! :top:
Fahrzeuge: Polo 9N3 GT Rocket  

Benutzeravatar

Legendary
Beiträge: 825
Registriert: 14. Aug 2011, 20:24
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Alter: 31

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Legendary » 8. Jan 2015, 20:14

Hier ein aktueller Test von H7-Leuchtmitteln aus der Autobild ;)
Du hattest es ja schon geschrieben, als ich meine Erfahrungen über die MTECs zum Besten gegeben hatte und auch dieser Test wieder: die MTECs sind nicht so schlecht wie sie immer dargestellt werden! Weder bei trockener, noch bei nasser Straße. Die Ausleuchtung ist durchweg gut - klar kann man die nicht mit diesen 130% Leuchtmitteln vergleichen, aber so gutes weißes und legales Licht gibt es sonst bei keinem Glühobst.

Wer nicht 20k überwiegend in der Nacht im Jahr runterspult kann sich (meiner Meinung nach) bedenkenlos die MTECs holen, hatte die jetzt bis zum Ende der Saison gefahren, auch nachts und habe nicht viel weniger gesehen, als mit meinen alten Philips Blue Vision, die übrigens für mich persönlich äußerst enttäuschend sind.

BTW: Weil die Nightbreaker erwähnt werden, die hab ich beim Ibiza 6k meiner Perle verbaut, danach Scheinwerfer in der Werkstatt richtig einstellen lassen und auf einmal wurden aus rund 10m Sichtweite mit Abblendlicht rund 35 - 40m, vom Fernlicht ganz zu schweigen. Zu Recht Testsieger, bin nur gespannt wie lange die halten (H4)
Bild

Benutzeravatar

Blackmagic-SC
Beiträge: 1417
Registriert: 19. Sep 2012, 21:52
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Alter: 32

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Blackmagic-SC » 9. Jan 2015, 07:42

auf jeden fall! ein Unterschied ist echt deutlich zu sehen!
Kann man schwer beschreiben und auch mit meinem handy hab ich bisher kaum vernünftige vergleichsfotos hinbekommen..

aber ehrlich gesagt, bei 20€ kaufpreis lohnt sich ein versuch definitv.
Dem Beitrag kann ich nur zustimmen! Die Nightbreaker rentieren sich auf jeden fall!

Nach meinem Unfall im November, hatte ich einen 6R als Mietwagen. Da hab ich nachts echt gestaunt, dass selbst bei einem neueren Model das Licht extrem schlecht ist!

Mit den Nightbreakern hat man richtig weißes und helles Licht! Zudem die Lichtausbeute größer ist, als mit den originalen Leuchtmitteln. Auch nachts und mit regen dazu sind die bis jetzt für mich unschlagbar! :top:

Danke für die Zustimmung, allerdings war mein Beitrag auf die Xtreme Vision bezogen.. :haha:
Gruß Daniel

38Motion - Everyday is a VAG-day

Audi A6 4F.. Mein Lastesel ;)
Fahrzeuge: Audi A6 4F Avant  

Benutzeravatar

SEB87
Beiträge: 72
Registriert: 3. Mai 2013, 17:18
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 29

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon SEB87 » 9. Jan 2015, 17:27

Da kannste mal sehen! Erwischt, dass ich nur flüchtig gelesen habe. Bin nur noch Nightbreaker fixiert :wow:
Was solls :lol:
Fahrzeuge: Polo 9N3 GT Rocket  

Benutzeravatar

VW-Boy88
Beiträge: 167
Registriert: 27. Jan 2012, 15:34
Wohnort: Bachhagel
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 29

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon VW-Boy88 » 11. Jan 2015, 19:09

Jetzt wollte ich mal wissen was habt ihr alle so als Fernlicht verbaut ?
Würde mir in meinen die Osram Nightbreaker Unlimited H1 bestellen oder habt ihr eine bessere wahl ?
Bild Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3  

Benutzeravatar

jotka
Beiträge: 572
Registriert: 29. Jun 2009, 16:10
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 26

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon jotka » 11. Jan 2015, 22:11

Jetzt wollte ich mal wissen was habt ihr alle so als Fernlicht verbaut ?
Würde mir in meinen die Osram Nightbreaker Unlimited H1 bestellen oder habt ihr eine bessere wahl ?
Ich habe die Osram Nightbreaker als Fernlicht verbaut, bin sehr zufrieden damit :)
Meine Nightbreaker Plus im Abblendlicht halten übrigens seit knapp zwei Jahren.
Es ist nicht einfach nur ne Karre, es ist DAS AUTO :top:
Verbrauch: Bild
Fahrzeuge: Polo 6R GTI  

Benutzeravatar

Hoffes
Beiträge: 2992
Registriert: 17. Jul 2008, 19:05
Wohnort: WW + ES
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon Hoffes » 19. Jan 2015, 22:13

... Meine Nightbreaker Plus im Abblendlicht halten übrigens seit knapp zwei Jahren.
Nicht falsch verstehen, aber der Vergleich ist sowieso sinnfrei. Selbst meine Mtec Super White H1 Glühlampen hielten 6,5 Jahre bis zum Unfall. Die Dinger kommen halt auch nur selten zum Einsatz bei dem vielen Verkehr heutzutage ;)
„Rasen ist für mich ein Ausdruck von Unfähigkeit!“ (Walter Röhrl)


mezger
Beiträge: 70
Registriert: 30. Okt 2009, 13:37
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Alter: 25

Re: User testen Leuchtmittel - Osram, MTEC, Philips & Co

Ungelesener Beitragvon mezger » 5. Feb 2015, 21:23

Vor ein paar Tagen habe ich mir einen Satz Angel Eyes (schwarz) zugelegt und gestern kamen die neuen Birnen dazu - Philips WhiteVision H7 zu einem Preis von ~20€ pro 2 Birnen.
Seit Ende November 2011 habe ich die Osram Night Break Plus (H1 und H7) verbaut.
Ich habe dieses Mal wieder lange überlegt welche ich mir zulegen soll, da ich nach einem vernünftigen weiß mit guter Ausleuchtung gesucht habe...

Zum Farbunterschied kann ich bisher die Bilder liefern:
Bild
Abblendlicht
Original Scheinwerfer mit Osram Night Break Plus H7
Bild
Abblend- &Fernlicht
Original Scheinwerfer mit Osram Night Break Plus H7 & H1
Bild
Abblendlicht
Links: Original Scheinwerfer mit Osram Night Break Plus H7
Rechts: Angel Eyes Depo mit Philips WhiteVision H7
Bild
Abblend- & Fernlicht
Links: Original Scheinwerfer mit Osram Night Break Plus H7 & H1
Rechts: Angel Eyes Depo mit Philips WhiteVision H7 & H7
Alle Aufnahmen waren mit folgender Einstellung:
ISO-400; F/4,5; 1/40 Sek; 4000 K

Sobald ich meine Angels mit LEDs versehen habe folgen weitere Bilder, u.a. von der Ausleuchte.
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast