Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Benutzeravatar

Basti

Ehrenmitglied
Beiträge: 5778
Registriert: 28. Jul 2005, 20:23
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Alter: 31

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon Basti » 15. Mai 2010, 22:17

Ich kenne sogar jemanden, der Wasser in der Blinkerbirne hat :oh: :arrow: auch 9N3 Rückleuchten!
Fahrzeuge: VW Golf 7  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


luxililli

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon luxililli » 16. Mai 2010, 20:49

haben sich die Gummidichtungen am Lampenträger bei keinem von euch "verformt"?

Bei mir ham die so richtig die Struktur von der Karosseriedichtmasse angenommen... :???: :???: :???:

Benutzeravatar

realize85
Beiträge: 41
Registriert: 10. Nov 2008, 14:29
Wohnort: Baesweiler
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon realize85 » 27. Sep 2010, 10:37

haben sich die Gummidichtungen am Lampenträger bei keinem von euch "verformt"?

Bei mir ham die so richtig die Struktur von der Karosseriedichtmasse angenommen... :???: :???: :???:
Dass muss ich auch mal prüfen,
Hab nämlich seit 2 Wochen auch nen Aquarium im linken Rücklicht (und linken Scheinwerfer, juhu)
Auch 9N3
Fahrzeuge: Polo 9N3 Sportline  


baerruftdkpolo
Beiträge: 29
Registriert: 10. Aug 2008, 09:43
Wohnort: Grevenbroich
Alter: 36

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon baerruftdkpolo » 6. Dez 2010, 08:48

Jetzt noch ein Beitrag von mir.
Selbst fahre nen 9N erster generation. Habe mir damals dann auch die Facelift Rückleuchten eingebaut. Jetzt ist mir jemand ins Heck gefahren, so leicht das mans kaum sieht. Seit dem habe ich auch Wasser in der Rückleuchte. Auch linke seite. Kann es sein das man die hoch gedrückt hat und deswegen gelöst hat. An den Klipsen ist die auch nicht mehr hundert Prozentig fest. Ich weiß nicht ob die schon vorher undicht war. Jetzt habe ich auch gelesen das man neue dichtiungen nehmen soll, somal Wasser nur an der Dichtung rein kommt.

Gruß
Daniel
Fahrzeuge: Polo 9N Highline  


biedi
Beiträge: 108
Registriert: 9. Sep 2009, 21:48
Wohnort: Baunatal
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 27

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon biedi » 9. Jun 2011, 18:23

Hallo Leutz,

ich habe auch das Problem dass ich in den letzten Tagen ein Aquarium in meinen Rückleuchten hatte. War zwar ganz lustig und ich hab mir schon überlegt ob ich mir ein paar kleine Fische kaufe und da rein setze, habe die Idee aber schnell wieder verworfen. Grund: Ich kann sie nicht so gut füttern.

Ich habe mir beim :) neue Dichtungssätze für die Rückleuchten bestellt.

Hier habt ihr die Teilenummern:

6Q0 998 145 A für links (Fahrerseite)
und
6Q0 998 146 A für rechts (Beifahrerseite)

Ich werde sie morgen erst einbauen, meine alten waren doch schon ein bisschen porös. Ich werde berichten ob die Feuchtigkeit raus ist.

Mit freundlichen Grüßen,

Florian
Mindestens Haltbar bis...siehe Bodenblech.
Fahrzeuge: Volkswagen Golf V  

Benutzeravatar

-Schnitzel-
Beiträge: 59
Registriert: 18. Feb 2010, 19:14
Wohnort: Niedersachsen
Alter: 25
Kontaktdaten:

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon -Schnitzel- » 9. Jun 2011, 18:46

wie Masterflex schon sagt: einfetten ;)
Hatte das bei mir auch, einfach solange föhnen bis die Feuchtigkeit raus ist und dann die Dichtungen schön dick einfetten.. hatte bisher nie wieder Probleme

Liebe Grüße Schnitzel :)
Fahrzeuge: Kawasaki ZX 6R  


Nawrocki
Beiträge: 1146
Registriert: 18. Mär 2007, 20:02
Wohnort: Giessen
Danksagung erhalten: 8 Mal
Alter: 34

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon Nawrocki » 9. Jun 2011, 18:50

Bei mir hab Ich gleich die Original Dichtungen durch Dickere und Breitere Dichtungen getauscht.Somit wird die Heckleuchte an der Karosserie besser angedrückt und bleibt somit Dicht :top: Hab noch nie Wasser drin gehabt :höhö:


biedi
Beiträge: 108
Registriert: 9. Sep 2009, 21:48
Wohnort: Baunatal
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 27

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon biedi » 12. Jun 2011, 13:20

Ich habe meine neuen dichtungen auch eingefettet und bis jetzt ist alles dicht. Der Dichtungssatz pro Seite kostet etwas über 7 € bei VW, die TN habe ich ja oben schon geschrieben. Ich habe festgestellt, dass die Dichtungen vom Lampenträger 2 Seiten haben und in der Mitte sieht es so aus als wären 2 Gummiringe übereinander geschweißt oder so... ist es zwar nicht, das weiß ich, aber es sieht so aus. Ich habe die Dichtungen so eingesetzt dass man diese Naht nicht sieht und dass das Gummi sich nicht verdreht hat. So wie ich es mal gelernt habe als ich im VW Werk in Kassel gearbeitet habe, haben viele Gummidichtungen 2 Seiten und man sollte sie nicht verdrehen sonst werden sie undicht. Ob es stimmt oder nicht weiß ich nicht...

gruß,

florian
Mindestens Haltbar bis...siehe Bodenblech.
Fahrzeuge: Volkswagen Golf V  

Benutzeravatar

tTt
Beiträge: 667
Registriert: 8. Nov 2008, 19:39
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Alter: 29

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon tTt » 12. Mär 2013, 12:57

Ich hole das Thema mal aus der Versenkung.

Hab bei mir hinten rechts ein Aquarium.
Daa bei mir die Kontakte stark korridiert sind, werde ich mir einen neuen Lampenträger holen, hat jemand die Teilenummer zufällig parat? (Hinten Rechts, Beifahrerseite)
Die vom Teiledienst sind bei meinem un :) leider nicht so auskunftsfreudig....
Zuletzt geändert von tTt am 12. Mär 2013, 13:34, insgesamt 1-mal geändert.
Bild LPG
Bild Benzin
Fahrzeuge: BMW 120 D  

Benutzeravatar

JayCob
Beiträge: 566
Registriert: 16. Jun 2012, 15:12
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Alter: 29

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon JayCob » 12. Mär 2013, 13:05

hol dir am besten gleich noch den Dichtungssatz. Der hat bei mir geholfen!
Bild
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Benutzeravatar

Tobi88
Beiträge: 85
Registriert: 5. Jul 2009, 22:08
Wohnort: Aisch
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 47
Kontaktdaten:

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon Tobi88 » 18. Mär 2013, 10:28

Ich hole das Thema mal aus der Versenkung.

Hab bei mir hinten rechts ein Aquarium.
Daa bei mir die Kontakte stark korridiert sind, werde ich mir einen neuen Lampenträger holen, hat jemand die Teilenummer zufällig parat? (Hinten Rechts, Beifahrerseite)
Die vom Teiledienst sind bei meinem un :) leider nicht so auskunftsfreudig....
Bei mir auch hinten rechts ;)...

Blinkerbirne funktionierte nicht mehr also Rückleuchte ausgebaut...da war bestimmt 5cm Wasser drinne und ein riesiger Eisblock :D!! Naja erstmal nach drinnen genommen und abtauen lassen...die Kontakte auf dem Lampenträger waren unten so krass korrodiert das auch mit einer neuen Lampe nix mehr ging! Ich hab mich aber nicht damit zufrieden gegeben und hab mir aus Verzweiflung einfach ein Teppichmesser geschnappt und losgescharbt! Ist echt ne fussel Arbeit um in die Lampeneinfassung mit der großen Klinge zu kommen und quitscht auch schön.. ABER es ging danach wieder !! :)
Habe dazu noch die Gummidichtung am Rande überprüft und stellenweise angehoben und begradigt... Seitdem ist es wieder besser - aber perfekt wird es wohl nie! Bin aber froh das ich keinen neuen Lampenträger nehmen musste - da die nicht wirklich billig sind ...
TDI

Benutzeravatar

Marder1986
Beiträge: 29
Registriert: 16. Nov 2014, 11:26
Wohnort: Viersen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon Marder1986 » 14. Feb 2015, 17:17

Habe heute auch Ausgebaut. liegen jetzt aufer Heizung war wasser drin ohne ende.... Hab jetzt alles mit Silikon geschmiert und baus nacher wieder ein bin ma gespannt :/... was ein murks.
Mit freundlichen Grüßen, Daniel.
Volkswagen - Aus Liebe zum Automobil.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Benutzeravatar

Jan1Z
Beiträge: 507
Registriert: 6. Okt 2014, 20:11
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Alter: 44

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon Jan1Z » 14. Feb 2015, 17:56

Hi,

vor dem Einbau schau noch, ob das Blech an den Stellen, an denen die Plastikhaken einrasten, gerade ist. Wenn das stark vorgebogen ist, dann würde ich das vorsichtig zurückbiegen, dann hast du mehr Anpressdruck auf der Dichtung und eine höhere Chance auf Dichtheit.

Viele Grüße,

Jan
1Z5 CFHF Bild / 9N1 BBY Bild

Benutzeravatar

Marder1986
Beiträge: 29
Registriert: 16. Nov 2014, 11:26
Wohnort: Viersen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Feuchtigkeit bei 9N3 Rückleuchten

Ungelesener Beitragvon Marder1986 » 19. Feb 2015, 17:28

Hab ich gemacht, Schaun wir mal. Danke dir.
Mit freundlichen Grüßen, Daniel.
Volkswagen - Aus Liebe zum Automobil.
Fahrzeuge: Polo 9N3 Comfortline  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste