Ölablassschraube mit Magnet

Inspektionen, Ölwechsel, Bremsflüssigkeit usw.

Benutzeravatar

Themenersteller
Schmatzek1
Beiträge: 480
Registriert: 31. Aug 2012, 06:58
Danksagung erhalten: 23 Mal

Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon Schmatzek1 » 30. Jun 2017, 20:20

Nabend Leute, hab mir heute aus gegebem Anlass etwas Kleines gebaut und dachte ich stelle das hier mal rein.

Es gibt ja am Markt diverse Ölablassschrauben mit Magneten. Aber irgendwie ist das alles Schrott. Entweder die Gewindelänge ist deutlich kürzer als bei der Originalschraube oder es werden sogar Schrauben aus Alu angeboten.
Was das in einer Alu-Ölwanne anrichtet wenn mann Alu mit Alu verschraubt dürfte ja auch ziemlich klar sein. Selbst bei den Stahl-Ölwannen von einigen Modellen sicher nicht optimal. Und die Magneten sind dann auch meist nur eingeklebt. Hab ich auch wenig Vertrauen zu.
Also alles in allem nur Schrott in meinen Augen.

Ich hab eine Originale Ablassschraube aufgebohrt bzw. ausgedreht und einen starken hitzefesten und vernickelten Magnetstab tief in das Bohrloch der Schraube per Presspassung eingepresst. Also Bohrloch kleiner als Magnet. Hält bombenfest.

Mal sehen was sich die nächsten Jahre so sammelt.
So hat man beim jährlichen Ölwechsel noch eine kleine Kontrollfunktion mehr und tut seiner Ölpumpe etwas gutes.Bild


Gesendet von iPad Air 2 mit Tapatalk

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Benutzeravatar

Themenersteller
Schmatzek1
Beiträge: 480
Registriert: 31. Aug 2012, 06:58
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon Schmatzek1 » 30. Jun 2017, 20:21

Bild war wohl etwas groß.Bild


Gesendet von iPad Air 2 mit Tapatalk


diemelbecker2.0
Beiträge: 42
Registriert: 9. Mai 2017, 17:39
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon diemelbecker2.0 » 30. Jun 2017, 20:55

Schöne Idee mit guter Umsetzung!:)

Benutzeravatar

RollinCrew
Beiträge: 735
Registriert: 28. Apr 2012, 20:37
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Alter: 25

Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon RollinCrew » 30. Jun 2017, 21:46

Sieht gut aus :top:
Mal sehen was sich die nächsten Jahre so sammelt.
Das heißt, du willst die Schraube beim Ölwechsel jedes Mal wiederverwenden?
Meine Polo GTI Umbauten.

Suche: CUP Heckschürze, Farbe egal
Biete: Hilfe bei Fahrwerkseinbau, Raum Düsseldorf
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI  

Benutzeravatar

Themenersteller
Schmatzek1
Beiträge: 480
Registriert: 31. Aug 2012, 06:58
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon Schmatzek1 » 30. Jun 2017, 22:21

Zum einen hab ich mir gleich 3 Stück gemacht und zum zweiten benutze ich die Ölablasschrauben immer 2-3 mal bevor ich den Dichtring wechsle. Wenn man drauf achtet das der Dichtring an der gleichen Stelle sitzt wie vorher ohne seitlichen Versatz (also im gleichen Abdruck), dann geht das problemlos. Mache ich seit fast 20 Jahren so bei meinen Fahrzeugen. Nie eine Undichtigkeit an den Schrauben gehabt.


Gesendet von iPad Air 2 mit Tapatalk

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 2987
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 1. Jul 2017, 09:21

Ist ne gute Idee, allerdings ist in der Ölwanne schon ein Magnet verbaut soweit ich mich erinnere. Das gute an deiner Lösung ist aber das man den Magneten so mal sauber machen kann, sonst muß man die Ölwanne dafür ausbauen. Sauber gelöst :top:
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

Themenersteller
Schmatzek1
Beiträge: 480
Registriert: 31. Aug 2012, 06:58
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon Schmatzek1 » 1. Jul 2017, 10:35

Serienmässig gibt es nur im Getriebe einen Magneten.


Gesendet von iPhone 7 mit Tapatalk

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 2987
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 1. Jul 2017, 14:09

Gut möglich das ich das grad durcheinander werfe, irgendwo hab ich das jedenfalls schonmal gefunden, da ich beides schon gemacht hab, werf ich es vermutlich durcheinander. Werd halt langsam alt.... :flop:
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

Themenersteller
Schmatzek1
Beiträge: 480
Registriert: 31. Aug 2012, 06:58
Danksagung erhalten: 23 Mal

Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon Schmatzek1 » 1. Jul 2017, 15:17

Ich hab auch im Kindergarten noch Aschenbecher getöpfert.

Wichtig ist halt einen Magneten zu nehmen der die Temperaturen verkraften kann. Ein normaler Neodym geht nur bis 80°. Dann verliert er sein Magnetfeld. Sollte man drauf achten.

Gesendet von iPad Air 2 mit Tapatalk

Benutzeravatar

4Snake
Beiträge: 2987
Registriert: 3. Dez 2006, 10:52
Wohnort: AC
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon 4Snake » 1. Jul 2017, 16:17

Also im Kindergarten hab ich Sachen getöpfert die selbst heute nich mal Jugendfrei sind! :D
Im Altersheim töpferst du aber bestenfalls noch deinen eigenen Zahnersatz! :lol:

Mit den Magneten gibst du nen wichtigen Hinweis, die Dinger verlieren bei thermischer Einwirkung tatsächlich Ihre Eigenschaften, daher is egal ob da "Powermagnet" oder ähnliches dran steht, die müßen unter Temperaturbelastung ihre Leistung bringen!
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat sowas !

by Larry Flynt

1% Expect no mercy!
Fahrzeuge: Polo 0   Opel GT - AL  

Benutzeravatar

Themenersteller
Schmatzek1
Beiträge: 480
Registriert: 31. Aug 2012, 06:58
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon Schmatzek1 » 1. Jul 2017, 21:23

So ist es. Und ich glaub auch nicht das bei den billigen Magnetschrauben aus Fernost auf sowas geachtet wird.
Da wird sicher der billigste Magnet genommen der bezogen werden kann.
Auch einer der Mitgründe die zur Eigenkonstruktion führten.

Naja, bin jedenfalls gespannt ob sich dort etwas sammelt.


Gesendet von iPad Air 2 mit Tapatalk

Benutzeravatar

greg65
Beiträge: 59
Registriert: 7. Jun 2015, 17:36
Wohnort: RÜD - Hessen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon greg65 » 2. Jul 2017, 00:21

Naja, bin jedenfalls gespannt ob sich dort etwas sammelt.
Genau aus diesem Grunde hab ich die in meinem TT verbaut
Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß greg
Fahrzeuge: Polo 9N3 GT Rocket  

Benutzeravatar

Themenersteller
Schmatzek1
Beiträge: 480
Registriert: 31. Aug 2012, 06:58
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon Schmatzek1 » 2. Jul 2017, 07:39

Hi Gregor. Ja im TT macht die sich auch gut.
Hast du auch einen Polo? Welchen fährst du denn? Ich hab noch nen silbernen 9N1. Bin hier nur nicht so oft wie im TT-Forum.


Gesendet von iPhone 7 mit Tapatalk

Benutzeravatar

greg65
Beiträge: 59
Registriert: 7. Jun 2015, 17:36
Wohnort: RÜD - Hessen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ölablassschraube mit Magnet

Ungelesener Beitragvon greg65 » 2. Jul 2017, 08:58

Hi Gregor. Ja im TT macht die sich auch gut.
Hast du auch einen Polo? Welchen fährst du denn? Ich hab noch nen silbernen 9N1. Bin hier nur nicht so oft wie im TT-Forum.


Gesendet von iPhone 7 mit Tapatalk
Daily ist ein 09er GT Rocket 1.6, für den Spaß ein 06er 8N 1.8 Roadster.
Für meinem TTFAQ Nick musst du die "65" streichen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß greg
Fahrzeuge: Polo 9N3 GT Rocket  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste