Schaltweg Verkürzung / Short Shifter

Getriebe, Kupplung, usw.


Sersn91
Beiträge: 212
Registriert: 28. Okt 2012, 10:53
Wohnort: Mühldorf a. Inn
Alter: 29

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon Sersn91 » 7. Nov 2014, 00:40

Hat es den einen deutlich verkürzten Schaltweg in beide Richtungen gegeben?
durch den Längeren Arm beim Schaltseilende müsste der Radius ja größer sein und somit ein kürzerer Schaltweg oder liege ich da falsch?
http://forum.polo9n.info/viewtopic.php?f=43&t=65205
Fahrzeuge: Polo 9N3 GTI CUP Edition  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!


bullet0507
Beiträge: 401
Registriert: 5. Jun 2009, 13:51
Wohnort: Waldbrunn
Alter: 32

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon bullet0507 » 7. Nov 2014, 06:26

Ich hatte das Teil bisher noch nicht verbaut, da ich noch keine Zeit hatte.
Sobald es im Auto ist gebe ich bescheid ;)
TDIPower
Mein neuer: Skoda Fabia RS TDI


ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon ulf » 7. Nov 2014, 07:41

also ich habe mal ein paar Bilder gemacht seht selbst:

In meinen Augen ist der Schalthebel ein gutes Stück kürzer und der Arm mit der Einhängung des Schaltseiles ist etwas länger.
Erstmal ein großes Dankeschön für die Mühe und die guten Bilder :top:
Soweit ich das auf dem Foto erkennen kann, ist der Schaltseil-Hebel beim BM-Teil um ca. 8% verlängert. Daraus ergibt sich ein ~ 8% kleiner Kippwinkel des Schaltstocks in Längsrichtung z.B. zwischen 3. und 4. Gang.
Bei gleichem Abstand zwischen Schaltknauf und Drehpunkt wäre der Längs-Schaltweg des BM-Teils auch nur um diese 8% verkürzt. Die restliche Verkürzung (BM gibt ca. 25% an) kann daher nur von einem ca. 16% tiefergelegten Schaltknauf kommen (Bezugspunkt: Kugelmitte des Schaltstocks).

Der seitliche Kippwinkel ergibt sich hier aus der Länge des seitlichen Ärmchens an der Lagerkugel, und der scheint mir bei OEM und BM exakt gleich zu sein.
Eine Verkürzung des seitlichen Schaltweges beim BM-Teil kann dann nur aus der Schaltknauf-Tieferlegung kommen, die man im Prinzip genausogut als DIY-Bastellösung realisieren kann.

Der längere Schaltseil-Hebel beim BM-Teil wird IMO vermutlich den Seilzug aus der Flucht der Hülle nach unten verkanten. Aber nicht nur das: Bei gleichem Kippwinkel des Schaltstocks (wie eben erläutert) steigt auch der seitliche Schwenkweg des Schaltseil-Hebels mit dessen Länge und bringt Seilzug und Hülle im R- und höchsten Gang um ca. 8% stärker aus der Seitenflucht als die OEM-Mechanik. Beides dürfte tendenziell zu Schwergängigkeit und schnellerem Verschleiß führen.
Daher würde ich wenigstens versuchen, das starre Teil des Innenzuges so nach unten abzuwinkeln, dass Seilzug und Hülle höhenmäßig wieder unverkantet laufen.

Egal ob Tuningteil oder DIY-Bastellösung: ein tiefergelegter Schaltknauf bringt die Schalthand grundsätzlich näher an die Sitzpolster-Seitenteile. Kleine kurzbeinige Fahrer, die den Sitz ganz nach vorne und oben verstellen müssen, können daher beim Schalten von den Sitzpolstern behindert werden, und das ist echt lästig!
Probiert es aus, indem Ihr wenigstens mal den Beifahrersitz ganz nach vorne-oben einstellt und dann (schnell und ohne hinzugucken!) den 5. bzw. 6 Gang einlegt.
Dann stellt Euch vor, der OEM-Schaltknauf säße noch ein paar cm tiefer: Das liefert die Antwort, ob eine Schaltknauf-Tieferlegung (wie hier mit dem Tuningteil von BM) akzeptabel wäre.
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  


ProloDo
Beiträge: 720
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Alter: 41

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 7. Nov 2014, 09:24

@ulf
Super ausführlicher Beitrag :top:

Ich finde das Thema sehr interessant :brow_
und hab mir auch vorher schon darüber Gedanken gemacht.

Was ist eigentlich, abgesehen vom Platzproblem das ulf angesprochen hat,
nachteilig beim Verkürzen des Hebels?


Mein Vorschlag zur Verbesserung der Schaltbarkeit währe:
- Die Schaltkulisse um 3 - 4cm nach oben versetzten
und
- den Schalthebel um 2- 4 cm zu verkürzen

Damit würde man den Schaltknauf näher ans Lenkrad bringen (oder lassen)
und hätte nen kürzeren Weg am Knauf.
Und da man es DIY verwirklichen könnte währe der Umbau erschwinglich,
bei natürlich weniger Verkürzung im vergleich zur Kauf Variante.

Was haltet Ihr davon, ich hab mir das noch nicht selbst angeschaut?
Oo ==Bild== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert. :rolleyes:
:driving:
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  


ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon ulf » 7. Nov 2014, 09:39

Was ist eigentlich, abgesehen vom Platzproblem das ulf angesprochen hat, nachteilig beim Verkürzen des Hebels?
Der höhere Kraftaufwand für die Schalthand. Der überträgt sich auch teilweise in die Schaltkugellagerung und läßt sie entsprechend schneller verschleißen - wobei es aber fraglich ist, ob sie deswegen früher völlig ausgenudelt würde als der Rest vom Wagen kaputtgeht.


Mein Vorschlag zur Verbesserung der Schaltbarkeit währe:
- Die Schaltkulisse um 3 - 4cm nach oben versetzten
und
- den Schalthebel um 2- 4 cm zu verkürzen

Damit würde man den Schaltknauf näher ans Lenkrad bringen (oder lassen)
und hätte nen kürzeren Weg am Knauf.
Und da man es DIY verwirklichen könnte währe der Umbau erschwinglich,
bei natürlich weniger Verkürzung im vergleich zur Kauf Variante.
Der Grundgedanke ist gut, aber ob unter dem Bodenblech noch genug Platz wäre, um die Seilzüge hochzuverlegen . . . ? ? ?


Bei meinen Wagen kürze ich NUR den Schaltstock oben um ~ 1 - 2 cm. Bringt zwar nicht viel, aber erzeugt auch keine ernsthaften Probleme.
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  


bullet0507
Beiträge: 401
Registriert: 5. Jun 2009, 13:51
Wohnort: Waldbrunn
Alter: 32

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon bullet0507 » 7. Nov 2014, 10:47

Hi,

interessanter Beitrag Ulf! Ob man tatsächlich mit so gravierenden Problemen rechnen muss weis ich nicht. Im Briskoda-Forum fährt den Hebel schon seit längerem jemand im Fabia RS TDI und der berichtet sogar von einer besseren Schaltbarkeit neben den verkürzten Wegen.

Die DIY Lösung zur Schaltkulisse noch oben setzten würde ich mal gerne sehen^^ Ist wirklich nicht böse gemeint aber schau dir die Situation mal am Auto an.
Die ganze Schaltbox wird von unten an/in den Mitteltunnel geschraubt. Nach oben setzten würde Flexen und Schweißen bedeuten. Außerdem verjüngt sich der Tunnel nach oben hin, falls du diesen Winkel beibehalten willst wird das sportlich da auch im Serienzustand kein Platz zum vernünftig Arbeiten ist.
Und dann muss immernoch die Mittelkonsole im Innenraum drüber passen.
TDIPower
Mein neuer: Skoda Fabia RS TDI


ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon ulf » 7. Nov 2014, 11:16

Ob man tatsächlich mit so gravierenden Problemen rechnen muss weis ich nicht.
Mangels Langzeit(!)erfahrung weiß ich es auch nicht. Aber ich wollte wenigstens mal die Wirkungen der geänderten Geometrie incl. denkbarer Nebenwirkungen darstellen.

Im Briskoda-Forum fährt den Hebel schon seit längerem jemand im Fabia RS TDI und der berichtet sogar von einer besseren Schaltbarkeit neben den verkürzten Wegen.
Welche Laufleistung ist denn hier "seit längerem"?
Schaltbarkeit ist eine größtenteils subjektive Größe, und da kann schon der bloße Wunsch, daß es besser sein soll *), die Wahrnehmung entsprechend beeinflussen.
Bei meinen Wagen fliegt immer mit als erstes der Tilgerpaddel an der getriebeseitigen Schaltwelle raus (abschrauben / abflexen): das gibt mir unabhängig vom Kürzen des Schaltstocks ein präziseres Schaltgefühl, obwohl andere Fahrer vmtl. das "satte" Einrasten der Gänge vermissen würden :rolleyes:


*) weil man hat auch einiges Geld dafür hingelegt, und man kauft ja keinen Schrott (das tun nur die anderen) . . .
Soll NICHT heißen, daß ich den BM-Shortshifter für Schrott halte!
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  


bullet0507
Beiträge: 401
Registriert: 5. Jun 2009, 13:51
Wohnort: Waldbrunn
Alter: 32

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon bullet0507 » 7. Nov 2014, 11:28

Kein Thema ich stehe dem ganzen relativ entspannt gegenüber.
Wenn es für mich ein Mehrwert ist bleibt der Shifter drin wenn nicht fliegt er raus und wird weiterverkauft. Ganz wie du es eben beschrieben hast.
Kann dir leider nicht sagen wie viele KM/Meilen er das Teil schon fährt.
Hier mal der Link vom Briskoda:
http://www.briskoda.net/forums/topic/32 ... ted/?hl=+b

EDIT: Hab den Kollegen dort nochmal angeschrieben wie lange er das Ding mittlerweile drin hat.
TDIPower
Mein neuer: Skoda Fabia RS TDI


ProloDo
Beiträge: 720
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Alter: 41

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 7. Nov 2014, 12:01

...Nach oben setzten würde Flexen und Schweißen bedeuten. Außerdem verjüngt sich der
Tunnel nach oben hin, falls du diesen Winkel beibehalten willst wird das sportlich da
auch im Serienzustand kein Platz zum vernünftig Arbeiten ist.
Und dann muss immernoch die Mittelkonsole im Innenraum drüber passen.
Konstruktive Kritik sollte man nie missverstehen ;)
Dazu noch eine gute Beschreibung der Ausgangssituation :top:

Ich würde versuchen einen Flansch zu basteln, zusammen mit längeren Schrauben
könnte das ohne "Flexen und Schweißen" funktionieren.
Der Verlauf der Schaltseile könnte das aber wieder notwendig machen :-?


Da mir der Aufwand, von unten alles lösen, erstmal zu hoch ist :motz: ,
würde ich vorerst nur kürzen und das Tilgerpaddel erleichtern.
Die von mir erdachte Höherlegung wird mit 3-4cm wahrscheinlich nicht einfach
umzusetzen sein :(
Oo ==Bild== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert. :rolleyes:
:driving:
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  


bullet0507
Beiträge: 401
Registriert: 5. Jun 2009, 13:51
Wohnort: Waldbrunn
Alter: 32

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon bullet0507 » 7. Nov 2014, 12:52

Kann heute Abend mal noch ein Bild von unten posten wie das aussieht.
Auch ein Flansch hilft dir nach meiner aktuellen Ansicht nicht, schlicht weil im Tunnel nur 4 Löcher für die Schrauben sind und eine größere Öffnung wo der Schalthebel durchragt.
Ansonsten liegt das Gehäuse der Schaltbox flächig am Tunnel an.

Hoffe ich kommen in den nächsten zwei Wochen dazu den Shifter/Schaltbox zu verbauen, dann kann ich neue Bilder und Maße nachliefern.


EDIT: Der Kollege im Briskoda hat bisher 1500 Meilen damit gefahren.
TDIPower
Mein neuer: Skoda Fabia RS TDI


bullet0507
Beiträge: 401
Registriert: 5. Jun 2009, 13:51
Wohnort: Waldbrunn
Alter: 32

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon bullet0507 » 22. Nov 2014, 18:53

Guten Abend zusammen,

ich habe es heute geschafft den Shifter zu verbauen und muss sagen bisher wirklich top!
Die Schaltwege sind wie erwartet etwas kürzer. Viel größer ist der Unterschied aller Dings in Haptik und Schaltpräzision.
Das wabbeln der Serienmechanik ist vollständig verschwunden! (Kann auch daran liegen, dass ja meine gebrochen war)
Die Gänge lassen sich jetzt viel sauberer finden und einlegen.
Alles in allem muss ich sagen war es die Aktion definitiv wert! Die Langzeiterfahrungen werde ich jetzt sammeln und mitteilen.
Bilder reiche ich morgen nach ;)
TDIPower
Mein neuer: Skoda Fabia RS TDI


ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon ulf » 23. Nov 2014, 10:42

Viel größer ist der Unterschied aller Dings in Haptik und Schaltpräzision.
Das wabbeln der Serienmechanik ist vollständig verschwunden! (Kann auch daran liegen, dass ja meine gebrochen war)
Die Gänge lassen sich jetzt viel sauberer finden und einlegen.
Alles in allem muss ich sagen war es die Aktion definitiv wert!
Na immerhin ;)
Was genau war denn an Deiner Mechanik gebrochen? Ein Foto würde mir reichen.
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  


bullet0507
Beiträge: 401
Registriert: 5. Jun 2009, 13:51
Wohnort: Waldbrunn
Alter: 32

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon bullet0507 » 23. Nov 2014, 13:50

Hallo zusammen,

jetzt gibts Bilder.
Zunächst der Defekt an meiner alten Mechanik:

Bild
Bild

Dann Bilder des Umbaus, ich poste sie einfach nacheinander bei Fragen meldet euch.
Man sieht auch hier warum eine "Höherlegung" in meinen Augen nicht praktikabel ist.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ja ich weis innen könnte ich mal wieder sauber machen ;)
Am besten war das ich nach dem Ausbau der Mittelkonsole einen abgenagten Fingernagel des Vorbesitzers gefunden habe :angst:

Bild

Wie gesagt wenn noch was unklar ist einfach melden.

Grüße
TDIPower
Mein neuer: Skoda Fabia RS TDI


ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon ulf » 23. Nov 2014, 15:44

Zunächst der Defekt an meiner alten Mechanik . . .
Sehe ich das richtig, daß an Deinem alten Schaltstock die "Kugel" gerissen ist?
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  


bullet0507
Beiträge: 401
Registriert: 5. Jun 2009, 13:51
Wohnort: Waldbrunn
Alter: 32

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon bullet0507 » 23. Nov 2014, 16:17

Siehst du richtig. Die Kugel und der Kunststoffrahmen welcher die Kugel arretiert.
TDIPower
Mein neuer: Skoda Fabia RS TDI


ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon ulf » 23. Nov 2014, 16:23

Der Rahmen auch? 8O
Führt der jetzt nicht auch die ShortShifter-Kugel, so daß die Mechanik immer noch nicht so ist wie es eigentlich sein sollte?
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  


bullet0507
Beiträge: 401
Registriert: 5. Jun 2009, 13:51
Wohnort: Waldbrunn
Alter: 32

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon bullet0507 » 23. Nov 2014, 16:27

Der Rahmenkranz (vom Innenraum zu sehen) war noch ok. Insgesamt hatte der Rahmen nahezu alle Rasthaken eingebüßt.
Als ich die Schaltbox geöffnet habe sind mir auch schon Teile des Rahmens entgegengefallen.

Ich habe ja die Schaltbox im Ganzen getauscht, da ich den Shifter bei meiner alten nicht verbauen konnte da diese nicht dem Golf 4 System entsprach.
Das Golf 4 System ist um Welten solider ausgelegt.
Es besteht aus einem Gummi-Kunststoff-Lagerrahmen. Der über einen Metallflansch an der Position gehalten wird. (Bild 4)
TDIPower
Mein neuer: Skoda Fabia RS TDI


ulf
Motor-Tuning/-Technik
Motor-Tuning/-Technik
Beiträge: 4620
Registriert: 13. Nov 2004, 20:35
Wohnort: Saarland

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon ulf » 23. Nov 2014, 16:38

Ich habe ja die Schaltbox im Ganzen getauscht, da ich den Shifter bei meiner alten nicht verbauen konnte da diese nicht dem Golf 4 System entsprach.
Das Golf 4 System ist um Welten solider ausgelegt.
Aha, also wäre das G4-Teil der bessere Ersatz, wenn mal die Schaltbox im Fabia / Polo / Ibiza kaputtgeht?
Hättest Du vlt. noch die Teilenummern der alten kaputten Box und des G4-Teils, das Du verbaut hast?
Gruß Ulf

Mein Polo
Fahrzeuge: Polo 6R WRC  


bullet0507
Beiträge: 401
Registriert: 5. Jun 2009, 13:51
Wohnort: Waldbrunn
Alter: 32

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon bullet0507 » 23. Nov 2014, 16:51

Also Meiner Meinung nach definitiv!
Wenn die Mittelkonsole mal raus ist und man ne Bühne oder Grube hat ist das gut zu tauschen, denn die Schaltseile können am Getriebe bleiben und aus der Schaltbox herraus genommen werden (natürlich erst wenn sie ausgehängt sind)

Altes Teil:6Q0 711 061 E (wurde laut ETKA am 01.12.2006 ersetzt durch 6Q0 711 050 B)
Neues Teil: 6Q0 711 061 (Golf 4)

Nummern sind jeweils von dem Schaltgehäuse abgelesen. Aber auch im ETKA zu finden.

Ein Hinweis vielleicht noch um Missverständnisse auszuschließen.
Meine neue G4 Kulisse stammt aus einem Fabia! Lediglich der Aufbau der Mechanik entspricht der im G4 verbauten. Anscheinend gibt es bei den G4 Teilen auch eine andere Teilenummer.
Ich übernehmen lediglich Gewähr das die von mir genannte Teilenummer im Fabia passt!
Zuletzt geändert von bullet0507 am 23. Nov 2014, 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
TDIPower
Mein neuer: Skoda Fabia RS TDI


ProloDo
Beiträge: 720
Registriert: 23. Feb 2013, 18:38
Wohnort: Fränkische Schweiz
Alter: 41

Re: Schaltweg verkürzung

Ungelesener Beitragvon ProloDo » 23. Nov 2014, 16:58

Word@
...Man sieht auch hier warum eine "Höherlegung" in meinen Augen nicht praktikabel ist.
Eine DIY / billig Lösung wäre mir lieber gewesen.
Bei dem Preis für den Shifter bastelt man aber besser nicht.

Aus welchem Material ist den die schwarze Hülse für den Rückwärtsgang?


Danke für die vielen Bilder :top:

P.S.
Passt der auch?
Zuletzt geändert von ProloDo am 23. Nov 2014, 17:02, insgesamt 1-mal geändert.
Oo ==Bild== oO

Individualverkehr ist, wenn jeder denken darf:
Der ANDERE fährt total bescheuert. :rolleyes:
:driving:
Fahrzeuge: Polo 9N Basis   Chrysler Voyager  

Dieses Projekt wird durch Werbung finanziert. Lästig? Dann werde einfach Teil unserer Community! Jetzt kostenlos registrieren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste